iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 054 Artikel

"Powered by Polar"

Neue Casio G-Shock integriert Fitness-Funktionen von Polar

Artikel auf Mastodon teilen.
17 Kommentare 17

Polar stand für uns bislang stellvertretend für die eigenen hochwertigen Sportuhren und Fitnessprodukte. Überraschend hat das Unternehmen jetzt angekündigt, dass es fortan auch als Softwareanbieter auftreten will. Das Programm „Powered by Polar“ soll es Lizenzpartnern ermöglichen, die den bislang an die Hardware von Polar gebundenen Fitness- und Auswertungsfunktionen zugrundeliegenden Algorithmen für eigenen Produkte zu nutzen.

Casio G Shock Gpd H2000

Gemeinsam mit der Ankündigung kann Polar gleich den ersten namhaften „Powered by Polar“-Partner vorstellen. Casio setzt bei seiner neuen G-Shock G-SQUAD GBD-H2000 auf die Integration verschiedener Polar-Funktionen zur Leistungs- und Schlafanalyse.

Basierend auf der Analyse verschiedener von der Uhr gemessener Daten zeigt die Uhr die aktuelle Leistung und körperlichen Zustand in einem leicht verständlichen Format an. Die Analyse verwendet die POLAR-Bibliothek, eine Datenbank, die für herzfrequenzorientierte Trainingsanalysen bekannt ist. Effizientes und effektives Training mit wissenschaftlich fundierten, äußerst zuverlässigen Analyseergebnissen.

Powered By Polar

Konkret finden sich in der neuen Casio-Uhr die von Polar lizenzierten Funktionen Trainingsanalyse, Schlaf-Tracker und Atemübungen integriert. Generell präsentiert sich die neue G-Shock G-SQUAD GBD-H2000 als vielseitige Sportuhr, die wasserdicht und mit einem GPS-Empfänger sowie Sensoren unter anderem zur Herzfrequenzmessung und Messung des Blutsauerstoffspiegels, einem Höhenmesser, Barometer und Thermometer ausgestattet ist.

Als Besonderheit verfügt das neue G-Shock-Modell über die Möglichkeit, die Zeitanzeige ausschließlich mit Solarenergie zu betreiben. Hierfür genügen Casio zufolge täglich etwa acht Stunden unter Leuchtstofflampen in Innenräumen oder die Aufladung am Fenster an einem sonnigen Tag für zwei Stunden in der Woche. Um die Sensoren und Trainingsfunktionen der Uhr zu verwenden, muss der integrierte Akku über USB geladen werden. Die Uhr lässt sich über Bluetooth auch mit der zugehörigen Watch-App von Casio verbinden.

06. Mrz 2023 um 12:14 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Casio G-Shock… das waren noch Zeiten :) Sie hängt noch im Schmuckschrank meiner Frau

  • Klingt für mich, als ob sie sich an den letzten Strohalm klammern. Das meiste, was ich in meinem Umfeld im Sportbereich sehe sind Garmin in allen möglichen Varianten und Apple Watch …

    • Du meinst Polar, oder?
      Ich hab als letzte richtig gute Uhr von denen die V800 lange genutzt. Aber bei Polar ist die Software oft das Problem. Super langsam und oft abgestürzt. G-Shock war immer schon top. Leider konnten die Pulsfunktionen der ersten G-Shock mit dieser Messung mich nicht überzeugen. Die Applewatch sind tatsächlich sehr gut in Pulsmessung.

  • G-Shock ist geschmacklich schon sehr extravagant. Ich weis die 90er sind wieder Hipp, aber ob sie vielleicht nicht doch ihr design mal überdenken und an die 2020er Jahre anpassen sollten ?

  • Hatte schon alle drei Hersteller (Apple, Garmin, Casio)am Handgelenk. Für mich waren die Werte von Garmin am genauesten.

    Von der Fenix und der Apple Watch bin ich jedoch komplett weg.
    Bin nicht der Triathlet der den ganzen Umfang benötigt. Zudem möchte ich nicht andauern meine Ihr laden.

    Somit bin ich bei G-Shock mit diversen Modellen vertreten.
    Auf die neue GBD-H2000 freue ich mich und werde sie mir mal näher anschauen.

    Aber jeder so wie er mag. Geschmack und Funktionsbedarf ist ja auch bei Jedem unterschiedlich.

  • da finde ich die garmin instinct 2 solar deutlich überlegen!

  • Serviervorschlag
  • Da meine Apple Watch jetzt Fehlanzeigen auf dem Display hat, habe ich mich gegen digitale Produkte am Handgelenk entschieden.
    Ich bin und fühl mich noch recht jung, Sport betreibe ich aber die ganzen ermittelten Werte bringen mich tatsächlich auch nicht weiter.
    Für Personen mit medizinischer Notwendigkeit oder Sportler mit hohem Trainingspensum sicher sinnvoll. Ich hab jetzt eingesehen das ich eigentlich keine Zielgruppe bin. Und Casio sollte tatsächlich sein Design überdenken wenn sie nicht nur Nischen bedienen wollen.
    Ich erfreu mich wieder an meiner Automatik Uhr ohne Klimmbimm und ständigem Laden des Akku.

    • Genau! Habe mir eine Slow Watch Automatik geschenkt… auch eine Nische… aber schick. Und „zeitlos“… andere würden sagen es „entschleunigt“, das Wort klingt aber bescheuert.
      Greetings

  • 60mm in der Höhe und 19mm dick, ist dann auch nichts für jeden.

  • Genau das Design der G-Shock macht es doch aus. Uhren, die sich vom Mainstream abgrenzen und für sich stehen. Nicht so flache, empfindliche Uhren wo gleich Kratzer im Glas sind. Und nicht so empfindliche Smartwatches, die bei ein bißchen Händewaschen gleich Wasser ziehen, sondern eine Uhr mit Smartwatch Funktionen die Dicht ist bis 20 bar. So auch dieses Modell auf das ich gespannt bin. Vorbestellt – aber nicht in der Neon Variante sondern etwas dezenter.

  • Hey, das neue Yps Gimmick! Die coole Detektivuhr mit voll digitaler Fitness-Anzeige… ;-))

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37054 Artikel in den vergangenen 6021 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven