iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 110 Artikel
   

Neu in iOS 6: Landesweite und lokal beschränkte Push-Meldungen im Notfall

Artikel auf Google Plus teilen.
49 Kommentare 49

Ob Flutwarnungen die das laufende Radio-Programm unterbrechen, heute noch die gleiche Reichweite wie vor 30 Jahren hätten, darf angezweifelt werden. Die logische Evolution: Massen-Benachrichtigungen, die auf Mobiltelefone verschickt werden. Eine Funktion die Apple, zumindest in den USA, mit iOS 6 offiziell unterstützen wird und Alarm-Meldungen des „Commercial Mobile Alert System“ (CMAS) zukünftig direkt auf das iPhone Pusht.

Der von vielen US-Mobilfunkanbietern bereits jetzt unterstützte CMSA-Standard unterscheidet drei Meldungen:

Direkt vom Präsidenten ausgegebene Benachrichtigungen (Ereignisse wie „9/11“ dürften hierunter fallen), Unwetter-Warnungen und Hinweise auf Naturkatastrophen (etwa der Hurricane Katrina in New Orleans) und sogenannte „Amber Alerts„, mit denen vermisste oder entführte Kinder gefunden werden sollen.

Die Warnmeldungen werden von der „Federal Emergency Management Agency“ ausgegeben und bislang per SMS an alle Nutzer ausgewählter Funk-Zellen verschickt. Unter iOS 6 wird Apple der Behörde eine eigene Schnittstelle zur Verfügung stellen, mit denen iOS-Nutzer gezielt erreicht werden können.

Donnerstag, 05. Jul 2012, 13:55 Uhr — Nicolas
49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Na für Deutschland mit relativ wenig Relevanz stellt sich mir dennoch die Frage ob man das deaktivieren kann bzw. ob man es deaktiveren können darf. 9/11 ähnliches passiert wohl nicht alle Tage, ebenso wie Hurricane Warnungen die nicht sooo oft stören werden, aber sicherlich eine Relevanz für das eigene Leben dort haben. Wenn ich aber schon lese das auch Amber Alerts darunter fallen, ist es zwar schlimm genug das entführte Kinder gesucht werden müssen, aber in der heutigen Zeit fallen darunter täglich etliche Meldungen und das würde mich schon wiederum nerven wenn ich täglich zig Nachrichten bekomme die ich nicht unterdrücken kann, auch wenn es vielleicht im ersten Moment hart klingt…

    • Hier scheint der Name des Absenders Programm. Du erhälltst doch nur für deine Funkzelle relevante news. In Deutschland wahrscheinlich Überschwemmungen und Unwetter. Durchaus hilfreich.
      Am Sonntag auf Amrum hätte man so sehr schnell auf das Verschwinden des kleinen Jungen reagieren können, daher finde ich Deinen Kommentar unerträglich!

      • In Deutschland gar nix, weil amerikanischer Service

      • Deshalb sagte ich ja auf den ersten Blick etwas hart, ABER stell dir doch mal vor man kann es NICHT abschalten und es folgen Erweiterungen: Wer entscheidet ob es Relevanz hat oder nicht? Beispielsweise könnten so auch Staumeldungen in meiner Umgebung für wichtig erachtet werden oder Straßensperrungen, sowie Demos, irgendein Skandal wie Gammelfleisch etc. Wenn man jetzt nicht auf dem Land sondern in einer grossen Stadt wohnt kann man sicherlich genervt werden wenn man von irgendwelchen Meldungen überschwemmt wird. Auf der anderen Seite würden aber nicht mehr alle erreicht werden um beispielsweise vor Naturkatastrophen gewarnt zu werden oder um beispielsweise ein Kind wieder aufzufinden.
        Als nächstes werden Sportergebnisse als wichtig eingestuft, da die Bundesliga ja zum Beispiel in der Tagesschau IMMER erwähnt wird und die Sportschau sich als Grundversorgungsauftrag die Rechte geschnappt hat. Oder ist es wichtig zu wissen dass die EZB den Leitzins vorhin gesenkt hat? ich finde zwar schon und habe es als Push von der Tagesschau erfahren, ABER ich habe es mir so eingestellt. Ich wollte auf das Dilemma hinaus ob man das einschränken können soll/darf oder eben nicht

      • Ja, trotzdem muss man so etwas abstellen können. Ich hätte nämlich auch keine Lust wegen so etwas immer genervt zu werden -.- Es muss auch Momente geben, wo einem auch ein fremdes Kind einfach mal egal sein muss!

      • Wenn du in den USA leben würdest, könntest du die bisherige Variante mit der SMS auch nicht unterdrücken. Ich glaube auch nicht, dass da mehrere Meldungen täglich kommen sondern vielleicht eine oder zwei im Jahr… Wenn ein Haus neben dir ein Mord passiert wird es wohl nicht zu viel verlangt sein, dass du der Polizei hilfst indem du überlegst ob du etwas gehört oder gesehen hast oder?

    • etliche meldungen stimmt zwar für ganz deutschland, aber sicherlich nicht für deine region. das ganze wird ja angeblich regional beschränkt.

    • Da gehts ja nur um einen bestimmten Kreis. Bei einem vermissten Kind in Berlin wirst in Hamburg sicher ned benachrichtigt. Steht so aber auch im Text, dass nur bestimmte Funkzellen angeschrieben werden. Ich finds also n sehr gutes Feature!

    • Ja wie cool, wenn ein kind entführt wird einfach 10 min später im 10km umkreis eine „Augen auf“-Mail rausschicken, das würde sicher einige Verbrechen aufklären. Passiert ja nicht alle Tage, wenn man täglich was bekommt guckt keiner mehr drauf…

    • Sorry lieber Koma aber das ist bla bla

    • Es geht hier nicht um News oder Sportereignissen sondern um den Hinweiss das bei Dir um Die ecke grade ein Geiselnahme statt findet und Du nicht in Strasse sowieso gehen sollst. Natürlich nur wenn Du 500m in der Nähe bist, oder das Du Dein Haus verlassen musst weil Du sonst Giftige Gase nach einem Brand nicht überleben wirst. Natürlich nur wenn Du betroffen bist. Es geht nicht um irgendeine Vermisstenanzeige. Sondern um die, die sich 500m in der nähe stattgefunden hat als Du zum Zeitpunkt XY da warst.
      Je nach dringlichkeitsstufe 1, 2, 3 bin ich mir sicher das man alle oder mind 2 davon deaktivieren können wird. Und mal ehrlich. Wie viel von allen genannten Beispilen vom Artikel und mir hätten Dich im ganzen Leben betroffen? Richtig. Keine. Also wärst Du nie genervt worden. Bist aber dennoch der erste der zum Fester rennen würde wenn unten im Nachbaraufgang 3x Blaulicht leuchten würde nur weil sich am ende rausstellt das der THW Wasser nach nem Rohrbruch abgepumpt hat. Ich glaube nicht das man mit alle 3 Kategorien zusammen mehr als 1 mal in 5 Jahren etwas bekommen würde.
      Ich könnte mir vorstellen das es ein freiwilligen Augenzeugenprogramm geben könnte den man freiwillig aktiviert. Und sollten Augenzeugen gesucht werden von Tag X unf Ort Y und man ist potenzieller Augenzeuge weil man in der Zeit dort war benachrichtigt wird dann Stellung nehmen kann. Man muss ja trotzdem nix gesehen haben oder halt der Tippgeber. Allerdings halt freiwillig. So wie es auch Freiwillige in der Feuerwehr gibt die gutes ohne Bezahlung tun.

    • Soso, fremde Kinder egal, schon klar. Kann man nur hoffen, dass du keine hast bzw. niemals welche zeugst. Ich hoffe sehr, dass man diese Meldungen nicht abschalten kann, auch nach Jailbreak nicht.

      Und wer denkt, dass irgendwann Sonderangebote der nächsten Dönerbude dazukommen könnten, hat auch nicht mehr alle Latten auf dem Zaun. Das hier sind explizite Spezialdienste, die ausschliesslich (!!!) entsprechende Behörden auslösen können und dürfen. Ich glaube kaum, dass der örtliche Katastrophenschutz oder die Kanzlerin Fussballergebnisse ihres Lieblingsvereins damit verschickt :)

      Und wenn ich irgendwo unterwegs bin per Rad oder zu Fuss habe ich schon Interesse daran, vorm nahenden schweren Unwetter gewarnt zu werden oder Überschwemmungen, um Haus und Hof zu retten. Das wiegt weit schwerer als Idioten (sry), die in ihrer Villa aufm Berg sitzen und sich genervt fühlen vom Elend anderer. Tut mir leid, aber bei solchen Äusserungen hier bekomme ich einen extrem dicken Hals.

    • Deiner Argumentation folgend nehme ich an, dass Du diesen total verrückten Dienst namens „Email“ auch bereits „abgeschaltet“ hast.
      Dem was Maxiklin sagte ist wohl nichts mehr hinzuzufügen.

  • Dies ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein Riesenschritt für die Menschheit :D

  • Hoffe es kommt nach DE. Da kann man einiges rechtzeitig verhindern.

  • Wenn nur ein einziger Mensch rechtzeitig gewarnt wurde und dadurch eine Katastrophe überlebt, so ist es das Wert, dass sich der eine oder andere genervt fühlt.
    Vergleichbares sollte es hier auch geben, damit auch der Egoismus der Menschen hier mal wieder etwas relativiert wird.
    Ich werde so oft durch unwichtiges in Meetings unterbrochen, dass ich mich durch eine aktuelle Suchmeldung oder Katastrophen warnung dann gerne stören lasse.

  • … korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber die idee gab es vor 10 jahern schon in form des cell broadcastings . uralte nokias hatten dafür ein eigenes menu, es wurde nur nie hier in DE genutzt, weswegen es mit der zeit ‚ausgebaut‘ wurde…

    • Genauso sehe ich das wieder in der Versenkung verschwinden – leider.

    • Der Vergleich hinkt ohne Ende :) Wer hatte denn zu der Zeit ein Handy ? Nur ein Bruchteil, ausserdem war das mein ich auf bestimmte Handytypen und -hersteller beschränkt.

      Heute haben weit über 90% der Menschen Handys/Smartphones und man würde extrem viele Menschen dadurch erreichen. Wird also keinesfalls in der Versenkung verschwinden :)

      • Vor 10 Jahren hatte nur ein Bruchteil ein Handy??? Im Jahr 2002 hatte schon sehr viele ein Handy und die meisten wahrscheinlich ein Nokia, ich denke das können hier einige bestätigen. Find es eine gute Sache auch wenn’s nicht neu erfinden wurde Hauptsache es wird nicht missbraucht

      • Den CB musste man damals aber händisch im Menü aktivieren und man hatte dann oft jede Menge unnütze Texte durchs Display laufen. Auch war der Stromverbrauch deutlich größer.
        Nokia 2110 rules! ;-)

  • Achtung Achtung! Etwas „schreckliches“ ist passiert….
    Bitte alle sofort ins nächste FEMA CAMP!
    (und dann wird man noch per SIRI hingeleitet…)
    Traurige neue Welt.
    Benutzt mal eure Lieblingssuchmaschine und geht FEMA CAMP ein…
    Da gibt es bereits eine Menge Videos bei Youtube etc..

    AUFWACHEN sag ich nur!

    MFG…

  • Notfallmeldung: Apple meldet: Achting Achtung..Samsung S 4 veröffentlicht… :-)))

  • Wird hier eh nicht kommen.

    Hier würde noch netmal das laufende Programm unterbrochen werden bei einer Rede an die Nation…

    • Was soll der Unsinn denn ? :) Es geht nicht um irgendwelche reden von Staatsführern, sondern um Notstände, etweder Bundesweit oder lokal. Mal angenommen, su bist graf am Wandern irgendwo und paar km vor dir tobt ein Waldbrand. Wenn dann bei dir ne entsprechende Meldung incl. Ortsangabe hochpoppt wärste wohl froh darüber oder ? Oder wenn Dämme in deiner Gegend dabei sind, zu brechen etc. Sowas passiert heute ja schon, aber halt nur im Radio und genau das ist das Prob, wer heute noch normale Radiosender ? Die Masse hört MP3s oder Internetradio isw. und werden nicht erreicht.

  • Finde ich auch in deutschland nützlich z.B bei einer chemiefabrik entstandene gase sind ausgetreten die bewohner werden gebeten türen und fenster geschlossen zu halten.

    Oder großbrand für feuerwehrleute handynummer regestrieren lassen und dann:

    Alarmierung des handy wie ein piepser per push

  • So was ähnliches gibt’s doch schon – zumindest wettertechnisch! In meiner Gegend (Münsterland) bietet der LVM (Versicherungsunternehmen) eine kostenlose Unwetterwarnung für meine Stadt per SMS an.
    Funktioniert ausgezeichnet.
    Ich Wette, jeder größere Versicherer bietet sowas an!

    • Der Unterschied ist: Du musst dich dazu anmelden und jemand, der als Turist in deiner Region ist, weiß wahrscheinlich noch nicht mal was davon. Bei dem vorgestellten System werden alle benachrichtigt, die sich zum heweiligen Zeitpunkt in einer bestimmten Region aufhalten, ungeachtet dessen, ob sie sich irgendwo angemeldet haben oder was für ein Anbieter sie bedient. Für Katastrophenalarme usw. äußerst praktisch und nützlich!

  • In Berlin bietet die Berliner Feuerwehr ebenfalls seid kurzen diesen Service an. Da kam erst vor kurzen sogar ein Bericht in der RBB Abendschau drüber. Die meisten User hier haben noch keine Kinder wenn ich das hier so lese, glaube dann würdet ihr anders reagieren wenn so eine Push Mail rein kommt.

  • was soll die ganze diskussion hier.. diese dienste beziehen sich nur auf die USA !!!!
    Ich habe mich gleich nach der Apple Keynote damit beschäftigt, in Deutschland ist ähnliches nicht geplant, hier setzt man auf andere Lösungen.

    • facebook, twitter, email-newsletter, telefonautomaten (z.b. bei atomunfall, und sonstigen gefahren für leib und leben), und auch smatphone-apps werden eingesetzt (z.b. wetter)

  • Schön, da kann die amerikanische Regierungen ihre False Flag Operationen endlich auch an alle kiddies und leute unter den mann bringen die nicht nachrichten schauen und sich so nicht von dem Schmierentheater aus den manipulierten Medien verarschen lassen können. 9/11, Pearl Harbor, Vietnam, 1. und 2. Weltkrieg etc. gehen auf das Konto der Machtbesessenen Bänkerfamilien die seit Jahrtausenden die Welt regiert. Selbst die Russische Revolution Lenin´s wurde von den Rothschilds finanziert 1907. Sie wissen das nicht jeder die Scheiss Nachrichten schaut, deswegen bauen sie das jetzt in die Telefone ein um damit die restlichen leute auch zu erreichen. Ägypten, Libanon, Syrien etc. sind nur Operationen um den Iran mit einzunehmen um ihnen jeweils allen Zentralbänke aufzudrücken um weiter die Globalisierung und Massensklaverei aufzudrücken im Namen von USA, Israel und Rothschild.

    Ihr denkt das ist alles nur Quatsch? Dann schaut weiter eure seriösen Fernsehnachrichten und Zeitungen die auch im Besitz von den gleichen Bankmächten sind. Sie entscheiden was ihr seht und was nicht, genauso entscheiden sie was ihr lernt und was eure Allgemeinbildung ist. Bzw. Alternativwissen !

    Wir leben in einer Sklaverei der Bänker und jeder denkt wir sind ein freies Volk:

    So funktioniert die moderne Sklaverei.

    Leihe ihnen Geld, das Du aus dem Nichts und ohne Aufwand erschaffst, und sie stehen auf ewig in Deiner „Schuld“. Oder besser gesagt, in der Illusion von Schuld. Sorge dafür, dass die Masse dieses System nicht versteht und keiner wird merken, dass er sich in einer Sklaverei befindet. Früher musstest Du ein Land militärisch einnehmen, um es zu versklaven, heute musst Du nur dafür sorgen, dass Du die Zentralbank dort kontrollierst.
    Geld ist nichts anderes als Energie. Du gehst z.B. arbeiten, wendest also Energie auf. Als Gegenleistung bekommst Du Geld, eine Form der gespeicherten Energie, die Du nun zum Tausch gegen andere Dinge, in die Energie reingesteckt wurde, verwenden kannst. z.B. wenn Du ein Brot beim Bäcker kaufst, in das der Bäcker Energie gesteckt hat.
    So, was passiert nun, wenn Du einen Kredit bei der Bank aufnimmst? Der Energieaufwand der Bank besteht einfach ausgedrückt in: Eintippen einer Zahl in den Computer, um Dir den Kreditbetrag auf dem Konto gutzuschreiben. Worin besteht im Austausch Dein Energieaufwand? Darin, jahrzehntelang den Kredit durch Deine Arbeit abzubezahlen. Ein schlechter Energietausch, wenn ihr mich fragt. Oder besser gesagt: Eine astreine Sklaverei, in der die Bank wie ein Parasit die Energie des Kreditnehmers absaugt. Man kann für dieses Geld zwar nun ein Haus oder sonstwas kaufen, aber nur weil die meisten in der Wirtschaft der gleichen Illusion unterliegen: Dass dieses Geld was wert ist. Auf gut Deutsch, weil Dir ein anderer Depp seine Energie für diese wertlosen Papierfetzen gibt. Die einzigen, die ohne Energieaufwand profitieren, sind die Banken. Und wenn ein Kreditnehmer mal den Kredit nicht zurückzahlen, sprich seiner Sklaventätigkeit nicht mehr nachkommen kann? Kein Problem, dann nehmen sie Dir Dein Haus. Luft wurde gegen ein Haus getauscht. Ziemlich gut aus der Sicht der Bank. Und wenn zuviele Kreditnehmer nicht mehr zurückzahlen können, und die Bank kurz vor der „Pleite“ ist? Auch kein Problem, dann zahlt dafür halt der Steuerzahler. Schliesslich ist die Bank zu „wichtig“ für die Wirtschaft, als dass man sie pleite gehen lassen könnte. Die angeschlossenen Massenmedien und die Politikmarionetten werden dann nicht müde, dem Volk zu erzählen, wie schlimm es um die Wirtschaft bestellt ist, und dass die Banken dringend gerettet werden müssen, natürlich alles zur Sicherung der Arbeitsplätze und unserer Existenzen.
    Das System, dass der Staat kein eigenes Geld herstellen kann, sondern es sich von privaten Banken „leihen“ muss, also „Staatschulden“ machen muss, deren Zinsen der dumme (besser gesagt dummgemachte) Steuerzahler zahlt, der das System eh nicht versteht, und auch nicht verstehen soll, ist das grösste Parasitensystem, das jemals existiert hat. Und uns wird es als „völlig normal“ verkauft, als sei kein anderes System möglich (lach). Natürlich ist ein anderes System möglich, nur würde die Elite davon nicht so profitieren, wie von unserem gegenwärtigem. Natürlich findet nicht die geringste Aufklärung über dieses System in den Massenmedien statt, weil wenn die Menschen das System verstehen würde, dann wüssten sie, dass sie Sklaven sind.
    Das Bankensystem steht also über dem Staat und nicht umgekehrt.

    Achso, Ihr denkt ihr habt keine Schulden? Jeder von uns hat Schulden, ob er will oder nicht, sie werden in unserem Namen von anderen aufgenommen. Der Staat nimmt in unserem Namen massive Schulden auf, deren Zinsen wir durch Steuern abzahlen. Und die Wirtschaft ist voll von Schulden, deren Zinsen der Verbraucher abzahlt. In fast jedem Produkt, das wir kaufen steckt ein Zinsanteil drin von Schulden, die irgendwo in der Produktionskette aufgenommen wurden, und deren Zinsen auf das Produkt aufgeschlagen werden.

    • die FED bank in USA ist übrigens eine privat bank die dem Staat gegen Zinsen Geld aus dem nichts druckt

      • Kennedy hatte damals sogar die FED abgeschafft und wurde daraufhin erschossen. „Zufälligerweise“ brachte der Nachfolge Präsident wieder die FED bank ins spiel per gesetz. Es gab sogar die ersten Staatsdollar die heute einen Sammlerwert haben weil es sie nicht lange gab.

        wer die Wahrheit über die Mondlandung will, soll sich das hier anschauen:

        Kubrick war der Regisseur der Mondlandung, hier seht ihr auch genau warum wieso weshalb:

        http://vimeo.com/30261162

      • Kannst du bitte deine Verschwörungstheorien woanders verbreiten. Danke
        Und ein Tipp an dich.. beschäftige dich lieber mit positiven Dingen, das wirkt lebendsverlängernd

    • Noch so’n Psycho der irgendjemand die Schuld geben muss für sein armseliges kleines fremdbestimmtes Leben. Noch dazu mit Persönlichkeitsspaltung. Gell, ich/ du?
      Verbreite Deine Scheisse bitte woanders.
      Thorsten (der den Chemtrail reitet)

      • schlaf weiter schaaf :)

      • Ja, ich kenn‘ Euch Loser schon. Ihr seid die Einzigen, die den Durchblick haben. Nur mit der Recht-, Groß- und Kleinschreibung kommt Ihr nicht klar. Aber wahrscheinlich ist auch da die Weltregierung schuld, die Euch total verstrahlt hat.

  • Warum soll er sie woanders verbreiten ? Mach mal deine Augen auf. Hast wohl Angst vor der Wahrheit ? Hast du Angst das das Leben doch nicht so wie es scheint ? In deiner Traumwelt ? In der wir von Zeitungen und Fernsehen und Politikern die Wahrheit erfahren und sie dich nur beschützen wollen ? Also ein Tipp an dich, finde lieber schneller raus was hier los ist, das wirkt leben(d)sverlängernd.

    Achso schlaf weiter, wie der Herr ich schon schrieb ;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21110 Artikel in den vergangenen 3641 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven