iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 949 Artikel

Das Menü rutscht nach unten

Neu in iOS 16: Apples Bücher-App mit neuen Funktionen

15 Kommentare 15

Wer seine digitalen Bücher in Apples Bücher-Applikation verwaltet und diese auch zum Lesen gekaufter und synchronisierter E-Books einsetzt, der darf sich mit dem Update auf iOS 16 über eine in Teilen gänzlich neu gestaltete Bücher-Applikation freuen, die die Konfigurationsoptionen ihrer Benutzeroberfläche neu anordnet.

Menue Buecher

Das Menü rutscht nach unten

Dabei verabschiedet sich die neue Bücher-App unter iOS 16 vor allem von der Menüleiste am oberen Rand der Applikation und ordnet die Bedienelemente zum Zugriff auf Schriftarten, Kapitel, die Suche, das Inhaltsverzeichnis und die selbst gesetzten Lesezeichen fortan am unteren Bildschirmrand an – zusammengefasst hinter einen neuen Menü-Knopf, der den Zugriff auf die wichtigen Funktionen aufgeräumter und besser erreichbar anbietet.

Einmal angetippt, zeigt das neue Menü einen Lesefortschritt, der sich direkt nach rechts und links scrollen lässt und so das schnelle Vor- und zurückspringen zwischen den einzelnen Kapiteln zulässt. Ein zusätzlicher Druck auf das Kapitel-Symbol blendet das gesamte Inhaltsverzeichnis ein.

Einstellungen Buecher

Aufgeräumter, aber etwas verschachtelt

Unter der interaktiven Fortschrittsanzeige bietet die Bücher-App von iOS 16 den Direktzugriff auf die Suche sowie die Design-Auswahl an, in der sich Schriftarten, Farbgebung, Textgröße, Helligkeit und die Scrollansicht aktivieren lässt. Letztgenannte macht auch aus längeren Werken eine endlos scrollende Seite, die sich weniger wie ein Buch sondern mehr wir eine umfangreiche Webseite lesen lässt.

Zudem kann der ausgewählte Darstellungs-Stil durch einen Abstecher in die Optionen granular an den eigenen Geschmack angepasst werden. Hier sind etwa die Beeinflussung von Zeilen-, Zeichen- und Wortabständen möglich.

Menu Scrollen

Hat man sich an die neue Bücher-App gewöhnt, ist die neue Ansicht von iOS 16 durchaus aufgeräumter, zwingt Anwender hier und da jedoch zu zusätzlichen Display-Berührungen, die bislang nicht nötig waren.

16. Aug 2022 um 19:36 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    15 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33949 Artikel in den vergangenen 5502 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven