iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 293 Artikel
WLAN-Wechsel im Kontrollzentrum

Neu in iOS 13: Hotspot und WLAN mit brauchbaren Erweiterungen

70 Kommentare 70

Die bevorstehende Aktualisierung des iPhone-Betriebssystems auf iOS 13 wird auch Hand an die WLAN- und HotSpot-Kapazitäten eurer Geräte legen. Diese benötigen unter iOS 13 nun teils bedeutend weniger Konfigurationsaufwand als bislang.

Wlan Kontrollzentrum

Schneller WLAN-Wechsel im Kontrollzentrum

Wer sich beispielsweise mit einem neuen WLAN-Netz verbinden möchte, kann dies fortan direkt über das Kontrollzentrum bewerkstelligen. Anwender können über das WLAN-Symbol hier direkt zu Auswahl der in der Umgebung verfügbaren Netze springen.

Auch die Hotspot-Funktion wird unter iOS 13 und iPadOS 13 Foto von Apple leicht aufgewertet. Im nächsten iPhone-Betriebssystem bekommt der persönliche Hotspot mehr Gewicht.

Wlan Hotspot Verbinden

HotSpot-Verbesserungen von iOS 13

  • Fällt die Verbindung zum Heimnetz plötzlich weg, kann euer iPad die Hotspot-Verbindung zum iPhone automatisch aufbauen, um so die WLAN-freie Zeit zu überbrücken.
  • Eine neue Dauer-Verbindung (Persistent Personal Hotspot) sorgt dafür, dass die Hotspot-Verbindung auch dann nicht verloren geht, wenn beide Geräte in den Standby-Betrieb wechseln und gestattet so die unterbrechungsfreie Zustellung von Push-Benachrichtigungen.
  • Zudem wird sich der Hotspot zu konfigurieren lassen, dass alle Mitglieder der bereits vorhandenen Familienfreigabe diesen ohne gesonderte Nachfrage und Passwort-Eingabe nutzen können.

Kleine Komfort-Verbesserungen, von denn iOS 13 unzählige zu bieten hat.

Mittwoch, 05. Jun 2019, 16:54 Uhr — Nicolas
70 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich habe schon in einem anderen Thread gefragt, kann ihn aber leider nicht mehr finden :/

    Gibt es mittlerweile eine Möglichkeit im Control Center oder über Siri das „meine Rufnummer senden“ schnell an- und auszuschalten?

    • Über die Kurzbefehle App sollte das gehen

    • Müsste doch mit einem Kurzbefehl möglich sein. Hab ich aber leider nicht so viel Plan von.

    • warum überhaupt anonym?
      Stalken oder was soll sowas?
      müsste verboten werden
      alleine danach zu fragen ist schon ne frechheit

      • So ein Blödsinn! Wenn ich einen Werbeanruf erhalte und diese unbekannte Nummer in der Rückrufliste steht, möchte ich eventuell nicht unbedingt bei einem Rückruf, dass dieser Werbeanrufer meine Telefonnummer sieht.
        Es gibt auch viele andere Situationen wo dies nicht gewünscht ist.

      • Nicht unbedingt. Ich rufe häufig anonym bei gewerblichen Kontakten an, einfach weil ich zu oft erlebt habe, dass meine Nummer gespeichert und für Werbung missbraucht wurde.

      • Sag mal Thom, was ist denn mit dir los??

      • Nicht jede Firma muss meine Telefonnummer kennen, wenn ich mal eine Frage habe. Aber natürlich gibt es diese Funktion nur für Kriminelle schon ewig in wohl allen Mobilfunkgeräten.

      • Deine Antwort ist eher eine Frechheit. Es gibt verschiedene Gründe, die mit Stalken überhaupt nichts zu tun haben!

        Wenn ich z. B. dienstliche Gespräche mit meinem privaten Handy führe, unterdrücke ich auch meine Nummer. Denn meine Kunden sollen mich nur auf meiner Dienstnummer anrufen.

      • Gib mir ma deine Nr., Thom!

      • sorry mein beitrag war wohl etwas zu krass
        aber bei bekannten von mir war gerade das thema mit dem anonymen Anrufen das war echt verdammt schrecklich für die
        aber trotzdem würde ich die nummer lieber selber auch sehen dann weiss ich ob ich ran geh oder nicht
        und privat handy und dann aber sagen war aber geschäftlich
        na ja das Thema wird ja wohl gerade genug diskutiert in den Medien das sollte wohl keiner zu gezwungen werden können

      • Thom, ich weiß nicht was mit dir los ist, aber hol mal tief Luft. Wo kommen solche Phantasien nur her? Ich muss mein Privattelefon manchmal dienstlich nutzen (Sollte eigentlich nicht so sein, ist aber üblich so). Meine private Nummer geht aber niemanden was an.

      • @Thom das hat sich ja mit iOS 13 erledigt, man kann ja dann anonyme Anrufer direkt auf die Mailbox leiten.

      • lustigerweise rufen Behörden beispielsweise bevorzugt mit unterdrückter Rufnummer an. Lustig, gell?

    • Es gibt einen Kurzbefehl, den du über Siri aktivieren kannst. Such mal in den ifun.de Artikeln nach Kurzbefehle.

    • Klappt das mit dem Voranstellen von #31# nicht mehr?

      • doch geht
        die sogenannten gsm codes nutze ich ständig
        #31#01701234567 lässt dich anonym anrufen
        iphone spezifisch: vorsicht beim antippen der rufnummer aus der anrufliste! hier wird der gsm-code nicht gespeichert und muss neu eingegeben werden!

      • Alter vadder, darauf hab ich JAHRE gewartet! Kann ich dir irgendwo 5 Euro überweisen? :D

      • Also ca. ein Dreiviertel Jahr hättest Du Dir definitiv sparen können. So lange gibt es den Kurzbefehl bestimmt schon. ;) Aber schön, dass Dich Archetim glücklich machen konnte. Falls Du mal wieder auf der Suche bist: kurzbefehle.app oder routinehub.co :)

  • Dauerhaftes VPN wäre mal ganz nett. :)

  • Müsste mit Shortcuts gehen oder?

  • Wäre mal schön wenn man eine aktive VPN-Verbindung sharen könnte… also das tun interface… ;-(

  • Weiß ich nicht, aber einfach #31# vor der Nummer eingeben unterdrückt die Anzeige deiner Nummer für diesen Anruf.

    *31# unterdrückt sie permanent.

  • Schön, das gleiche würde ich mir auch für Bluetooth wünschen. Gerade hier muss man ja sehr oft in die Einstellungen gehen um sich mit Geräten zu verbinden (Wlan geht ja meist automatisch, da es in der Regel nicht sooo viel Auswahl gibt).

  • Das mit dem Hotspot ist einfach mega. Ich benutze viel den Hotspot von meinem iPhone fürs iPad. War immer nervig, wenn der mal in Standby ging

  • Bedeutet das, dass man eigentlich gar kein Cellular IPad mehr benötigt, weil die Verbindung zum iPhone immer besteht?

  • Hmm, habe aufgrund der neuen Hotspot-Funktion „Persistent Personal Hotspot“ gestern mein neues iPad Pro diesmal ohne LTE bestellt. Mein iPhone habe ich schließlich immer dabei. Hoffentlich war das kein Fehler…

    • Ich habe schon lange kein Celluar iPad mehr und mache alles via iPhone-Hotspot, wenn ich kein WLan habe.
      Funktioniert prima und Einschränkungen habe ich bisher auch nicht bemerkt.

  • Mich würde mal interessieren, ob beim Hotspot die Datensynchronisation in die iCloud von Fotos und Videos ebenfalls durchläuft, wenn dies in den Einstellungen nur auf WLAN begrenzt wurde und nicht auf Mobilfunknetz.

    Insbesondere bei 4K Videos ist die Datenmenge doch erheblich und das würde natürlich schnell das mobile Datenvolumen saugen, wenn ein Familienmitglied über den Hotspot eingeloggt ist.

    Unterbindet Apple dies und wartet bis ein echtes WLAN-Netz verfügbar ist? Weiß das jemand hier in der Runde?

    • Bisher war das so, ist mir jedenfalls schonmal passiert:
      iPad via wlan am iPhone und meine Navi App hat mal schön Karten-Updates gemacht, die im wlan erlaubt waren.

    • in IOS13 weiß ich es nicht, aber bislang war es leider nicht so und das obwohl ja sogar per Symbol kenntlich gemacht wird das es kein echtes WLAN ist sondern ein Hotspot. Die Erkennung ist also problemlos möglich aber Apple hat uns bislang keinen Schalter gegönnt um das einstellen zu können.

    • Was hier im Artikel nicht erwähnt wird, ist die neue Option Datensparmodus, welche man zu jedem WLAN Netz einzeln aktivieren kann. Diese besagt: „Mit dem Datensparmodus können Apps auf deinem iPad ihre Netzwerkdatennutzung reduzieren.“
      Denke aber, das die einzelnen App Entwickler dies dann auch in ihren Apps anpassen müssen.

  • Wakanda forever

    Ist das Wlan auch aus, wenn man drauf klickt?

  • Dass solche Selbstverständlichkeiten bei Apple manchmal so viele Jahre dauern müssen …

  • Wäre schön wenn man WLAN und Bluetooth wieder komplett Aus schalten könnte über das kontrollzentrum.
    Von wegen Apple achtet auf die Sicherheit und Privatsphäre…

    • Hm mal ernsthaft: wozu? Die 0,2% mehr Stromverbrauch am Tag sind zu verkraften. Wenn du dir sorgen um Datensicherheit machst, darfst du eigentlich garkein Smartphone nutzen. Wenn du „unortbar“ sein möchtest mach den Flugmodus an. Und das dann kein Internet mehr vorhanden ist, kann nicht als Argument rangezogen werden, da du über die Funkzelle auch ortbar bist.
      + es hätte doch auch einen Vorteil wenn man an „find my“ denkt, mit dem du über anonymisierte Ortungen dein Gerät eventuell wieder findest…

      • Orten ist nebensache. Es reicht identifizieren und wieder identifizieren. Google mal den Mülleimer wlan skandal in london. Und das iphone is auch so geil sich nur anhand der ssid immer in gleichnamige wlans einzuloggen ohne zu fragen. Reicht also dein wlan an der hauptstrasse telekom zu nennen oder Gast und du kriegst massig datenverkehr rein. Wenn einer dann noch ne app nutzt die ohne https oder mit nem cipher von 2003 handelt, ist der ganze verkehr mitlesbar. Warum soll ich das risiko eingehen? Warum nicht einfach ein funktionales handy os bauen? Vor ios12 gings ja auch.

      • wenn es 0.2% wären, wäre es verkraftbar…
        Beispiel: An deinem Standort führen Bus- und Straßenbahnlinien vorbei, in denen wlan angeboten wird. Jede(!) Vorbeifährt führt zu einem Verbindungsaufbau und zum Versuch, diese mit voller Leistung aufrecht zu erhalten.

      • Er meint doch die Bluetooth-Verbindung, da können so viele Busse vorbei kommen wie sie wollen…Bluetooth verbraucht heutzutage fast nix mehr an Strom im Verhältnis zum Rest.

      • meint er nicht, da er mit 0.2% reagiert auf: „wäre schön, wenn man Wlan und bluetooth….“

    • Nein, macht keinen Sinn. Erstelle dir einfach einen Kurzbefehl, damit geht es dann ja auch so wie du es magst und musst dann nicht durch die Einstellungen durch.

    • Unter der WLAN-Auswahl ist in iOS 13 jetzt immerhin ein Button, mit den du direkt nach „Einstellungen -> WLAN“ springen kannst (analog auch bei Bluetooth)

  • Ich würde gerne eine Liste der bekannten WiFi’s haben und einzelne dort löschen können.
    Finde das sehr wichtig und Sicherheits relevant.

  • Endlich! Das ist wirklich ein Mehrwert und war längst überfällig!

  • Lässt sich die Familienfreigabe des Hotspots auch deaktivieren? Wäre ja ein schönes Theater, wenn die Kinder permanent das Volumen ihrer Eltern aufbrauchen.

  • Leider in der ersten Beta nicht verfügbar.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25293 Artikel in den vergangenen 4308 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven