iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 803 Artikel
"Alternative Appearance"

Neu in iOS 12: Face ID akzeptiert zweites Gesicht

Artikel auf Google Plus teilen.
42 Kommentare 42

Etwas mehr als 12 Stunden nach Freigabe der ersten Vorabversion von iOS 12 sind bereits eine Handvoll interessanter Neuerungen durchgesickert, mit denen sich die bei Apple registrierten Entwickler zur Stunde auseinandersetzen und die im Rahmen der Keynote nicht angeschnitten wurden.

Facetime Gesicht

Zu den durchaus willkommenen Feature-Neuzugängen der ersten Beta-Version von iOS 12 zählt ein eher unscheinbarer Menüpunkt in den Face ID-Einstellungen. Die Option „Alternative Appearance“ gestattet Nutzern des iPhone X ein zweites Gesicht zum Entsperren des Gerätes anzulegen.

Zwar lässt der vage formulierte Info-Text unter der Option darauf schließen, dass Apple hier lediglich die Lernfunktion des iPhone X unterstützen will, ersten Anwender-Berichten zufolge kann der neue Menüpunkt jedoch nicht nur für die Konfiguration eines „alternativen Aussehens“ genutzt werden (etwa ein Boxer mit lädiertem Gesicht nach einem Wettkampf) sondern eignet sich auch dafür zwei gänzlich unterschiedliche Gesichter anzulegen.

Alternativer Look

iOS 12 im Video: Face ID akzeptiert zweites Gesicht

Dienstag, 05. Jun 2018, 11:21 Uhr — Nicolas
42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schön, dann können Dr Jackyll und Mr Hyde in Zukunft das gleiche iPhone X benutzen.

  • Endlich, jetzt kann ich es immer ohne Probleme entsperren!

  • Da bin ich gespannt, wie dann die Banken mit Ihrem Finanz-Apps reagieren. Wahrscheinlich fällt dann damit Face-ID als Legitimation für die Apps wieder weg, nachdem ein weiterer Nutzer diese Funktion dann verwenden könnte.

  • Einmal nüchtern einmal besoffenenes Gesicht

  • Ich habe mich noch nicht so viel mit Face Id beschäftigt, bin aber gelinde gesagt schockiert, dass diese Funktion nicht längst implementiert ist.

  • Der eine sagt so, der andere sagt so. Da mach mal was für alle richtig.

  • Lordi Voldemorti
  • Unnötig: Schon jetzt kann mein Sohn (!) per Face-ID mein X entsperren…

    • Dana seht ihr euch wahrscheinlich sehr ähnlich. Über das Problem berichtete die Presse bereits mehrfach…
      Außerdem, kann man die Funktion auch abschalten, wenn man das Problem hat.
      Wenn man Kinder hat, welche bestimmte Dinge nicht sehen sollen, kann man das Handy auch einfach nicht in Reichweite liegen lassen.

  • @lippold
    Das weist Apple auch darauf hin das das bei Kindern bis alter x passieren kann …..

  • Was mich interessieren würde ist ob FaceID im Quermodus auch Funktioniert

  • Eyh FaceID ist doch so etwas von einem Marketing-Gag. Da hilft auch kein Hinweis, dass Ähnlichkeiten…blabla… das hat nicht einmal nur mit Verwandschaft zu tun (siehe Nachrichten).

    Durch die manuelle Eingabe des Codes durch Partner durch zB in einer Ehe wird das Handy zum Risiko, weil ich oft mal Sachen daran erledigen muss während wir unterwegs sind. Ich muss immer den Code eingeben. Nett…

    Diese Funktion auf zwei Gesichter ist ein MUSS und schon bei Auslieferung hätte das da sein müssen. Also, eigentlich richtig, denn keinerlei Erwähnung wert

  • Endlich Face ID mit und ohne Sonnenbrille.

  • Ich dachte es gäbe nur ein Gesicht, weil dieser Extra-Speicher bereits belegt wäre mit einem Gesicht. Schade das es für Touch ID (oder FaceID) nicht noch mehr Fingerabdrücke (oder Gesichter) zum Speichern gibt

  • Es gibt so viele Situationen, bei denen Face ID nicht funktioniert. Ich hätte gerne zusätzlich den guten alten Fingerabdruck.

  • Es geht hier doch mehr um Typen wie Anakin Skywalker aka Darth Vader

  • Klappt Super! Meine Frau kann jetzt auch mein und ich auch ihr IPhone entsperren !

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23803 Artikel in den vergangenen 4063 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven