iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Netflix verbessert Einstellungsmöglichkeiten für mobilen Datenverbrauch

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Die aktuell veröffentlichte Version der Netflix-App für iOS hilft euch dabei, euer Datenvolumen besser zu verwalten. Ihr habt die Möglichkeit, die Videoqualität für unterwegs und damit den Datenverbrauch entsprechend anzupassen.

Netflix Mobiler Datenverbrauch

Alternativ zur automatischen Anpassung durch die App könnt ihr den Verbrauch mobiler Daten nun nicht mehr nur komplett unterbinden, sondern auch in den Stufen „Niedrig (Etwa 4 Stunden pro GB)“, „Mittel (Etwa 2 Stunden pro GB)“, „Hoch (Etwa 1 Stunde pro GB)“ oder „Unbegrenzt“ vorgeben. Diese Auswahl findet ihr in den Einstellungen der Netflix-App.

Zudem bringt die Netflix-App mit Version 8.4.0 Schnellzugriff auf die Funktionen „Suche“, „Meine Liste“, „Derzeit beliebt“ und „Weiterschauen“ per 3D-Touch und Verbesserungen bei der Sprachbedienung.

App Icon
Netflix
Netflix Inc
Gratis
70.84MB
Freitag, 06. Mai 2016, 8:32 Uhr — chris
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Leider fehlt immer noch die Offline Funktion.
    Ansonsten sehr gute Film und Serien Auswahl

    • Offline und PiP-Modus auf dem iPad :/
      Außerdem darf ich nicht auf dem iPad gucken und dann via AirPlay auf einen Monitor streamen. Richtig sinnlos.
      Ein gutes Streamingangebot ohne solche Gängelei und ich wäre sofort dabei und würde auch Geld bezahlen (Netflix probiere ich nur aller paar Monate mit Gratisabo aus, ob es sich verbessert hat).

      • Ich denke die von euch gewünschten Dinge sind einfach nicht drin bei mit den Rechteinhabern.
        Netflix ist imho der mit abstand beste Videostreaminganbieter, gerade die Unetritel und mehrsprachigkeit gibt es nicht überall.
        Ich für meinen Teil bin jedenfalls sehr zufrieden.

      • geht problemlos mit einem an den Monitor gekoppelten AppleTV.

  • Diese Option gab es vorher auch schon. Allerdings deutlich versteckter und komplizierter! So musste man im Browser, über die Website zu den Einstellungen gehen. Dort kann man für jedes einzelne die Optimale Option wählen. Ich habe z.B. ein Profil für meinen Fernseher angelegt, da ich dort Netflix in 4K nutze. Ein weiteres Profil für iPhone und iPad mit der jeweils eingestellten Qualitätsstufe.

    • Das ist ja nicht im Sinne des Erfinders. So musst du dir ja ständig merken was du bis wohin gesehen hast, wenn du laufend die Profile wechselst. Die Netflix-Apps bekommen das schon hin zu erkennen mit welcher Datenrate der Stream gut laufen kann, da muss man nicht manuell dran drehen, wenn man nicht gerade einen DSL-Tarif mit Datenvolumenbegrenzung hat. Mobil ist eine Ausnahme, weil man nicht unbedingt so viel Daten verbraten will, wie die Verbindung hergibt.

  • Netflix sollte lieber mal daran arbeiten, die App auf der PS4 zum laufen zu bringen. Die funktioniert bei mir seit Monaten, nicht mehr. Habe schon alles ausprobiert, dass ist echt nervig!

    • Funktioniert bei mir problemlos. Alle Updates installiert?

    • Unitymedia nehme ich an? Das Problem ist die IPv6 bzw. DS Lite Problematik. Versuch mal, den MTA wert anzupassen, Google hilft gleich bei dem Problem! Ansonsten ist dieser Thread vielleicht interessant:
      http://www.unitymediaforum.de/.....8;start=10
      Bei mir geht die Netflix App am Fire TV auch nicht, solange Kabel BW den Router nicht tauscht, kann man leider nichts machen…

      • *MTU meinte ich natürlich

      • Der MTU-Wert ist bei Kabelinternet, und meistens auch bei DSL, ohne Bedeutung. Viel häufiger sind Probleme im Zusammenhang mit DNS. Bei Verbindungsproblemen ins Internet irgendwelcher Art empfiehlt es sich zuerst mal den DNS zu wechseln. Einfach mal den von Google 8.8.8.8 eintragen und ausprobieren. Bei der PS4 kann es auch an Problemen mit dem Playstationnetwork liegen. Sony hat gerne Netzwerkprobleme. Auch hier kann ein anderer DNS helfen, weil ein solcher Wechsel gerne auch einen Wechsel des Serverstandorts beim Anbieter bewirkt mit dem man ein Problem hat.

  • Das lustige ist, dass ich vorgestern noch bei netflix anrief und nach dieser Funktion fragte. Leider verwies man mich nur auf die Grundeinstellung, die nicht nur die mobilen Daten, sondern auch die im Heimnetzwerk herunter schraubt. Schön, dass das jetzt doch funktioniert :)

  • Netflix kann an seinen Einstellungen soviel drehen wie sie wollen, solange sie inhaltlich nichts ändern (Uraltfilme-fast nur B-Movies) kommt dieser Anbieter nicht für mich in Frage!!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven