iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
   

Netflix Deutschland-Preise: Morgen mit Telekom- und Vodafone-Paketen?

Artikel auf Google Plus teilen.
35 Kommentare 35

Die offizielle Netflix-App ist nun schon seit Freitag im App Store vertreten, nur nutzen lässt sich der Download des Video-Streaming-Dienstes bislang noch nicht. Hierzulande wird Netflix wohl erst morgen in den Markt starten und dann auch die Details zum hiesigen Angebot kommunizieren, das sich gegen Watchever, Maxdome und Amazons Instant-Streaming-Service behaupten wird müssen.

netflix-5001

Wühlt man sich durch die Webseite des Streaming-Anbieters, lassen sich jedoch schon erste Deutschland-Preise freilegen.

So scheint Netflix mit drei Paketen auf den deutschen Markt starten zu wollen. Die Preise variieren dabei zwischen 7,99€ und 11,99 pro Monat, je nachdem auf wie vielen Endgeräten sich die Film-Bibliothek des US-Riesen gleichzeitig einblenden lassen soll.

Wie Watchever dürfte auch Netflix mit einem Probe-Monat starten und soll Partner-Angebote mit den Mobilfunkanbietern Telekom und Vodafone vorbereitet. Über die Verhandlungen mit der Telekom berichtete ifun.de bereits im Juni, jetzt sind auch die Düsseldorfer im Rennen.

Netflix Deutschland Preise

ifun-netflix

Nach Informationen der Wirtschafts-Woche will sich Netflix an den Kooperationen in Großbritannien und Holland orientieren und auch in Deutschland auf einen Vodafone-Deal setzen.

„Netflix stellt sich in Deutschland so breit auf wie noch in keinem anderen Land zuvor“

zitiert das Blatt einen Insider, der in den vergangenen Wochen die entsprechenden Verträge mit aushandelte. Danach rechnet sich auch Konkurrent E-Plus Chancen aus, mit Netflix ins Geschäft zu kommen und so die Verbreitung des US-Anbieters in Deutschland zu beschleunigen.

App Icon
Netflix
Netflix Inc
Gratis
70.83MB
Montag, 15. Sep 2014, 10:40 Uhr — Nicolas
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Jetzt noch ohne Datenverbrauch…
    Und bitte nicht wie bei Spotify…
    Dann ist es eine Überlegung wert.

    • Auf gar keinen Fall! Rettet die Netzneutralität!

    • Bin da auch eher für Netzneutralität. Denn sonst wären Watchever und Co direkt im A****.

      Dafür gibt es lieber die offline gucken Funktion und eben den lokalen Telefon/Tablet Speicher. Man muss ja nicht immer alles überall dabei haben.

    • Mach mit deiner Forderung weiter und du kannst bald nicht mehr zwischen Anbietern wählen. Hol dir einen vernünftigen Datentarif.

      • Dann schlag mir doch mal einen vernünftigen Datentarif vor….
        Will ich zur Telekom muss ich mich entscheiden ob ich einen überteuerten Tarif nehme der bereits viel Volumen enthält und zahle dafür für mich überflüssige Freiminuten, SMS Flatrate usw. Nehme ich einen kleinen Tarif und nehme in Kauf das ich trotzdem ziemlich viel zahle und mehrfach Speed-on buchen muss + Einmalzahlung & monatliche Beiträge für die MultiSIM.
        Bei Vodafone sieht es quasi genauso aus, da sich die beiden „Wettbewerber“ scheinbar regelmässig gegenseitig überbieten. E+/O2 kommt an meinem Wohnort leider nicht in Frage, da regelmässig Besucher bei mir keinerlei Empfang haben, ich kein Festnetz besitze und nicht erstmal 5km fahren kann nur um dann erreichbar zu sein, weil ich telepathisch empfangen habe das mich jemand versucht anzurufen…

      • Versuchs mal mit wifi-calling…
        #TelekomFortschritt
        #VodafoneFortschritt

      • Wenn es alle anbieten würden, dann wäre es auch netzneutral…
        Mir ist ehrlich gesagt egal wer mir das Paket bringt, ich würde es kaufen.

  • Kann es kaum erwarten. Auch wenn Netflix am Anfang vom Angebot her kleiner ist als die anderen Anbieter, hoffe ich auf eine bessere Auswahl im ein paar Monaten!

  • Wie sieht es denn mit der TV-Implementierung aus? Dort möchte ich dieses Angebot nutzen … Anbieter-Unabhängig und direkt am Ausgabenedium? Wie sieht es also bei Samsung, Sony etc. aus?

  • Sony smart tv’s haben die app drin.

  • Sehr coole Sache mit den Kooperationen zur Verbreitung, natürlich kommt es dann auf den jeweiligen Deal an.

    Bei der Telekom könnte ich mir neben eine Kooperation im Mobilfunk ähnlich wie bei Spotify vielleicht auch die Implementierung in die Entertainplattform vorstellen. Dann bekommt das ganze ein richtig rundes Ding.

  • Man kann nicht zufällig irgendwo schon das deutsche Angebot, also welches Repertoir an Filmen und Serien die anbieten werden einschauen?

  • Also mein Panasonic Smart TV hat auch die Netflix App schon drin….

  • Samsung UE46F8090 hat die App ebenfalls schon drauf

  • Hauptsache Netflix kommt ohne Silverlight aus. Dann wird es auch schnell Plugins für beispielsweise XBMC geben.

  • Mit watchever kannst du aber für 8,99€ 5 Geräte gleichzeitig nutzen. Und HD Angebote sind sich inklusive. Netflix hat für mich also keinen Mehrwert.

    • Es kommt doch hauptsächlich erstmal darauf an welcher Anbieter welche Rechte hat. Wenn ein weiterer Anbieter für nur 1€ im Monat, 10 Geräte zeitgleich ermöglicht, HD anbietet, aber nur RTL Group Soups und Pro7Sat1 Media AG Eigenproduktionen zeigt, wäre mir selbst der eine Euro zu viel…

  • Aber nicht wirklich mehr wie, Prime & Co..

  • Bei Telekom-Entertain hat Netflix bereits einen Sendeplatz. Man kann sich auch schon registrieren.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven