iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 342 Artikel
Alarmsignal ohne HomeKit

Netatmo Außenkamera kommt mit integrierter Sirene

38 Kommentare 38

Netatmo bietet eine neue Version seiner mit HomeKit kompatiblen Außenkamera an, bei der zusätzlich eine Alarmsirene integriert ist. Der HomeKit-Funktionsumfang wird dabei allerdings nicht erweitert, die Sirene steht nur in der Netatmo-App zur Verfügung.

Letztendlich das neue Modell der Außenkamera technisch und vom Funktionsumfang her mit der Standardversion der Kamera identisch, verfügt aber zusätzlich noch über die Möglichkeit, ein Alarmsignal mit einer Lautstärke von 105 dB auszusenden.

Netatmo Kamera Mit Sirene

Die Aktivierung der Sirene muss dem aktuellen Informationsstand zufolge stets manuell erfolgen. Der Nutzer bekommt beispielsweise eine von der Bewegungserkennung ausgelöste Meldung aufs Handy, kann dann per Videobild überprüfen, ob es sich um einen Unbefugten handelt, und das Alarmsignal über die Netatmo-App auslösen.

Die neue Version der Netatmo-Kamera geht am 9. Juni mit einer Preisempfehlung von 349 Euro in den Handel. Für die Standardversion liegt die Preisempfehlung des Herstellers bei 299 Euro, der Straßenpreis liegt meist um die 10 Prozent darunter.

Produkthinweis
Netatmo Smarte Überwachungskamera Außen, Wlan, Integrierte Beleuchtung , Bewegungserkennung, Nachtsicht, Ohne... 279,95 EUR 299,99 EUR
Donnerstag, 28. Mai 2020, 13:02 Uhr — chris
38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Brötchenbäcker

    Wäre der Schriftzug nicht drauf, wäre es als unauffälliges Überwachungsgerät geeignet.

  • Es fehlt immer noch die Video-Türklingel ohne Cloud. Noch keine Infos wann die kommt.

    • Würde mich auch interessieren!!!

    • Da warte ich in der Tat auch schon lange drauf. Die Außenkamera habe ich über Telekom Smart Home mit einem optisch-akustischen Signalgeber von jw- Elektronik gekoppelt, der über einen smarten Zwischenstecker aktiviert wird. Am Signalgeber lassen sich viele verschiedene akustische Signale auswählen und vor allem lässt sich die Lautstärke einstellen, so dass man sich im Schlafzimmer sanft wecken lassen kann, falls sich jemand unerwünscht im aktiven Bildausschnitt der Kamera bewegt.

    • Netatmo kündigt immer alles ca. 1 Jahr vorher an. Komisch, ist aber so.

  • Sage mal wer braucht den so etwas? Habt ihr so teure Buden oder Angst dass jemand in eure billigen Buden geht?

    • Das nenne ich ja mal einen sinnvollen Beitrag. Ob man das braucht oder nicht, sollte doch jeder selbst für sich entscheiden. Der eine hat eben Angst, dass der teure van Gogh geklaut wird, und der andere sein mühsam erspartes Flat-TV.

    • Ja selbstverständlich. Du etwa nicht?

    • Ich schätze mal, bei Dir wurde noch nie eingebrochen?

    • Mein Bekannter hat neugierige Vermieter die sich nachts über die Feuerleiter auf den Balkon schleichen und kontrollieren was er da macht und ob er grillt und so ..

    • Das geht hier meist um:
      – Neugier = wissen was so ums Haus herum passiert
      – Abschreckung = mehr Kameras als der Nachbar, zeigt dem Dieb, wo es Mühsam wird
      – Folgemassnahmen = bei Alarm in den Saferoom, von dort in Ruhe zuschauen und auf die Polizei warten

      Einw Auswahl der interessanten Events
      – Wir hatten schon jemand, der vor der Kamera die Windeln gewechselt hat und die dann in den Vorgarten geworfen hat –> ekelig
      – Ein Dieb hatte im Carport die Scheibe der Fahrertür eingeschlagen und das Navi rausgerissen.
      – Ein Betrüger wollte „Spenden“ sammeln und bedrohte auch Nachbarinnen in der Umgebung (dumm wenn man bei uns mit Bild und Ton aufgezeichnet wird)

      Das ist für die Gefilmten jeweils mit mehr als einer Ermahnung ausgegangen.

  • Überwachung mit wlan ist nicht besonders sinnvoll. Das lässt sich mit einfachsten Mitteln aushebeln. Daher wohl nichts für diejenigen die wirklich eine Überwachung benötigen.

    • Eigenartigerweise hatte bei all den Einbruchsfällen, mit denen ich zu tun hatte, nicht ein einziger Täter Equipment zum WLAN stören dabei. Echte Profis, die auch Alarmanlagen deaktivieren können, mögen über entsprechende Möglichkeiten verfügen; da hilft dann aber auch keine Kabelkamera…

      • Ähm… was heißt denn Equipment zum WLAN stören dabei? Dazu brauchst du nur ein Handy. Ich hoffe du arbeitest nicht wirklich für eine Kriminalbehörden wenn du solch Aussagen tätigst.
        Naja, und bei Kabelkameras gibt es immerhin noch eine Funktion (je nach Preisklasse) = Kabelsignal weg = Alarm. Aber ja, „echte“ Profis bekommen das vielleicht auch mit aufwändigeren Equipments hin. Aber einen WLAN zu jammen ist das einfachste was geht.

      • Also ich kriege eine SMS & Email sobald mein WLAN ausfällt.
        NetAtmo schickt auch eigenständig eine Push-Notification mit ca 2-3 Minuten Verzögerung falls die Kamera mal ausfällt.

      • Trotzdem ist das sehr selten das Einbrecher wlan Störer haben. Egal wie einfach es ist, wenn die Leute es nicht nutzen, um so besser

    • Daher haben die Überwachungskameras einen Heartbeat:
      – Kamera verdeckt –> Sabotagealarm
      – Kamera nicht erreichbar –> Sabotagealarm
      – Kamera geblendet –> Sabotagealarm
      – Kamera verdreht –> Sabotagealarm
      – Kamera verraucht –> Feuer Alarm
      – ….

      Das hat natürlich nicht jede Kamera – dafür hat man einen zentralen Server und die Kameras per RTSP Stream angebunden.

      Die Homekit Kameras sind nicht wirklich sicher, da so etwas wie Sabotage bisher nicht umgesetzt worden ist.

      –> Nach dem Einwurf beliebig vieler Münzen bekommt man jedes Feature – man muss sich eine Grenze setzen, damit das Ganze Geld nicht draußen hängt und nur noch Schulden bewacht

  • Allein dass Fremde durch dein Haus/ Wohnung gegangen sind und alles durchwühlt haben ist für viele Opfer oft schwerer zu verkraften als der eigentliche Verlust von Wertgegenständen. Zumal diese oft von der Versicherung abgesichert sind.

  • Netatmo ist meiner Meinung nach zu teuer und die Qualität zu schlecht und ohne App tot.

    • Habe vier Kameras von denen, die einfach mal alle einwandfrei funktionieren und ihren Preis absolut wert sind.
      Ohne App tot? Wie ist das zu verstehen?
      Das Schöne bei Netatmo ist, das die Produkte nicht Cloudgebunden sind.
      Oder worauf zielte die Frage ab?

    • Habe eine Netatmo Welcome und bin sowohl von der Qualität, wie auch vom Konzept begeistert. Preis ist immer eine persönliche Ansichtssache. Optisch finde ich die Presence aber auch wenig ansprechend. Wenn es sie wenigstens in weiß gäbe. Warte deshalb auch auf die angekündigte Klingel….

    • Informiere dich bitte noch mal über Netatmo ;)

  • Was ist daran so besonderes? Das haben die Ring Geräte für außen auch und auch meine alte Canary für innen hatte das?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28342 Artikel in den vergangenen 4770 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven