iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 361 Artikel
   

Navigon Europa-Version 1.3 und Traffic Live verfügbar

Artikel auf Google Plus teilen.
146 Kommentare 146

navigon_europa.jpgLange erwartet ist das Update für die Europaversion von Navigons MobileNavigator jetzt im App Store erhältlich. Version 1.3 bringt in erster Linie die Möglichkeit, per In-App-Kauf den Navigon-Service Traffic Live und damit aktuelle Verkehrsinfos für eine Reihe eurpäischer Länder (darunter Deutschland, Österreich und die Schweiz) hinzuzukaufen. Vielen Dank für eure Mails!

Der MobileNavigator Europa ist noch bis zum 9. November für 80 statt der regulären 100 Euro erhältlich. Die Verkehrsinfos kosten ohne zeitliche Limitierung im Einführungsangebot 20, später dann 25 Euro.

Mittwoch, 04. Nov 2009, 7:29 Uhr — chris
146 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Baustellen hat er aber nicht alle. Habe seid 4 Wochen eine komplett gesperrte Strasse vor der Tür und nix…

      • Expertenmeinung

        Ich denke, damit sind eher aktuelle Verkehrsinfos gemeint und weniger Gehweg-Reparaturen in Finsdorf…

      • Komplettsperrungen wären aber schon gut zu wissen…

      • @ Expertenmeinung (Gut, dass Du bei Deiner Namensgebung noch die nötige Selbstironie bewiesen hast):
        Auch wenn Dir nicht mal der Unterschied zwischen Straße und Gehweg einleuchtet, hier nochmal ’nen Fakt zum Nichterfassen von Baustellen, der Navigonsoftware:
        Bei mir vor der Tür in Pankow (liegt in Berlin, könntest du eventuell schon mal gehört haben) Ist seit mehr als einem Monat ’ne Hauptstraße (= da wo ganz viele Autos langfahren) gesperrt.
        Wird ebenfalls nicht berücksichtigt.

      • Expertenmeinung

        Besserwisser (auch hier seit geraumer Zeit als „passender“ nick bekannt) … wir wollten hier sicher nicht „ich sehe was, was du nicht siehst“ spielen!

        Bist du tatsächlich so naiv zu glauben, dass die Software 100% aller Baustellen, Staumeldungen, Schlaglöcher und überfahrene Hasen kennt bzw per Traffic Live eingespielt bekommt? Ich hoffe doch nicht… sicher kannst du dir vorstellen, dass diese ganzen Software-Geschichten für das iPhone mehr oder weniger noch am Anfang stehen und eben noch nicht perfekt „gefüttert“ werden.

        Zudem – brauchst du echt ein Navi, um wieder den Heimweg zu finden? Du kennst doch deine Baustelle! :)

        PS: Blutdruck unten lassen, alles easy!

      • Kleine Baustellen ok, aber wenn eine Straße teilweise monatelang gesperrt ist, dann erwarte ich eigentlich, dass das in Navigon Live Traffic aufgenommen wird und mir nicht solche gesperrten Straßen als Route vorgeschlagen werden. Zumal es in den größeren Städten Internetseiten gibt, wo diese Sperrungen aufgeführt werden. Einmal in die Datenbank aufgenommen und mit Enddatum versehen und gut ist. Kann ja wohl nicht so schwer sein und das sollte ein solches Programm eigentlich leisten können!

    • Wer sagt den da, das die Schweiz funktioniert? CH gleich Schweiz. Nicht S 

  • Das Warten hat ein Ende… :)

    Jetzt bin ich gespannt, wie’s funktioniert.

  • Ist das „Sandbox-Problem“ bei den App-In-Käufen à la Traffic Live damit behoben? Oder nach wie vor auf iPhones mit JB problematisch? Bin da nicht (mehr) up-to-date…

    Und wie sieht es aus betreffend Installation des Traffic Live-Zusatzes auf mehreren Geräten? Kann ich das gleiche Traffic Abo auch auf den Geräten meiner Familienmitglieder, welche ihre iPhones mit demselben iTunes-Account angemeldet haben (was ja legal ist), verwenden oder ist es gerätespezifisch?

    Danke für die Auskunft!

    • Expertenmeinung

      Richtig, immer schön vollposten – auf keinen Fall bei Navigon melden und seinen Fragenkatalog aus erster Hand beantworten lassen. Wäre ja auch zu einfach…

      • Navigon habe ich schon zwei mal angeschrieben, und keinerlei Rückmeldung erhalten. Von daher ist dieser Weg effizienter, und vlt hilft es ja auch anderen, die die gleiche Frage haben.

      • Warum auch wenn hier schon die Antwort gegeben werden kann. 1. Sandbox ist immer nocn nen Problem 2. ja kannste, ist nicht gerätespezifisch

      • Expertenmeinung

        „Nen“ Problem… soso…

        Dampfplaudern kann ich auch…

      • der Experte hier fällt schon seit geraumer Zeit mit ausgesprochener Unhöflichkeit auf. Sind das bereits Auswirkungen der bescheuerten Ego-Shooter ?

      • Expertenmeinung

        Es sind eher die Auswirkungen der bescheuerten Vor-Kommentare! :)

        (Außer Moorhuhn habe ich keine Erfahrungen mit den Zeugs!) ;)

    • Das „Sandbox-Problem“ hat erstmal mit dem Jailbreak an sich gar nichts zu tun. Erst wenn man zusätzliche Software installiert, die das DRM von Applikationen aufhebt und die Installation von nicht für dieses iPhone gekaufter Software ermöglicht, gibt es Schwierigkeiten. Und das ist auch gut so!
      Ich habe jedenfalls einen Jailbreak und bisher keinerlei Probleme mit In-App-Käufen gehabt.

    • Moin,

      das „Sandbox-Problem“ entsteht durch die Cydia-App „AppSync“ … deswegen kannste das InApp nicht kaufen …
      Vorgehensweise:

      Appsync deinstallieren
      iPhone neustarten
      Navigon deinstallieren
      iPhone neu starten
      Navigon wieder installieren
      Navigon aufrufen und unter Extras Traffic Live kaufen
      Danach kannste wenn notwendig das Appsync wieder draufhauen :)

      Viel Spass beim Navigieren ^^

  • :) :) :) *latte* *latte* *latte*, läuft perfekt, gerade im Hamburger Raum getestet.

    Wer ein paar Euronen sparen will, kann eine iTunes- Karte bei MediMax diese Woche für 30 Euronen haben (iTuneswert 50 Euronen)

    • echt ??? 50€ für 30€???

      Das wusstich ja noch gar nicht !

      Das wurde ja erst 28048304583405348 mal erwähnt !

      Boah DANKE für den InsiderTipp!

      Jetzt fahr ich erstmal schnell zu Medimax !

      • Ich sag auch Danke für den Insidertipp! Bin auch schon unterwegs zu Medimax.
        Vielen Dank-„Dödelidö“ (Pst.: Warum lässt Du bei deinem Nick nicht die letzten 3 Buchstaben weg?? *bling*

  • In den Staumeldungen sind oben rechts anklickbare Symbole vorhanden (zwei Zahnräder, eine geradeaus Pfeil und ein Pfeil mit einer Ausbuchtung).
    -Weiß jemand, was dieses bedeuten? Und werden je nach Einstellung die Routen irgendwie beeinflußt?

    -Dann gibt es im Menue die Einstellungen: „sortieren nach Entfernung, Straße und Zeitverlust“. Was beudeuten diese genau, bzw. was sollte man hier einstellen?

    -Im Navigationsmodus (dort wo die Route gezeigt wird) ist oben links das Symbol für Staumeldungen. Werden die Staumeldungen denn nicht automatisch angezeigt, muss man da immer „von Hand“ drauf klicken?

    Ich danke für Erklärungen

    • Expertenmeinung

      Frag mal chris, der kann dir sicher „ner“ Rat geben! :)

      Die beiden Pfeile stehen natürlich für „keine Umleitung berechnen“ und „Umleitung berechnen“.

    • also was die Pfeile bedeuten hat EXPERTENMEINUNG ja gesagt, die Zahnräder stehn glaub ich für Einstellungen (bin mir aber nich sicher). Bei der Sortierung würde ich nach Zeitverlust einstellen, da dass ja genau das ist was man verhindern will. Das Symbol im Navimodus dient nur dazu sich eine Meldung nochmal anzugucken( soweit ich weiß). Nachrichten werden, wenn du es standard mäßig eingestellt hast ,automatisch angezeigt

  • Seit ich 1.3 installiert habe, speichert Navigon nicht mehr die neuesten Routen in „Letzte Ziele“ ab. Sondern bleibt bei der letzten Route VOR dem Update.

  • Hat schon jemand einen Weg entdeckt, die riesigen Navigon-Updates zu installieren ohne vorher mehrere Gigabytes an Speicher auf dem Gerät freizuschaufeln? Ich weiß nicht was passiert, wenn ich die vorherige Navigon Version lösche und die neue Version aufspiele – verschwinden dann meine Einstellungen?

  • kann man denn eigentlich mittlerweile auch gps daten eigeben und wird zum ort gelotst?
    Hab im Iphone app nix gefunden, wo man’s eingeben könnte und die seite von navigon hat mir auch nicht weitergeholfen..

  • Warum navigon kein Handbuch zur Verfügung stellt ist mir ein Rätsel… Abzocke?

  • In-App-Kauf von NAVIGOn Traffic Live und Aktivierung hat auf iPhone 3GS mit OS 3.1 (factory unlocked + Jailbreak mit Pwnage) einwandfrei funktioniert. Es erscheint unter „… Mehr“ ein neuer Menüeintrag „Verkehr“, in dem Staus, Baustellen, gesperrte Autobahnausfahrten, Schwertransporte etc. aufgelistet werden. Detailinformationen erhält man bei Auswahl des jeweiligen Eintrags. Alles weitere teste ich jetzt während der Fahrt.

  • Traffic Live steht gemäss Navigon-Homepage für die Schweiz NICHT zur Verfügung.

    • Expertenmeinung

      Verfügbar in Deutschland, Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Norwegen, den Niederlanden und Schweden!

      In der Schweiz hat es eben nicht so oft ein Stäuli, odr? :)

  • Ludwig Hüttner

    Die sollten die App lieber mal wieder für den Touch freigeben, statt irgendwelche kostenpflichtige mini-Updates nachzuschieben!

    Richtig Geld verdienen die mit den Komplettversionen, nicht mit kostenpflichtigen Erweiterungen …

    • Ich denke aber, nachdem hier alle nach TMC geschrien haben, wird Navigon mit den Live Services ordentlich Geld machen. Eine Version für den Touch hingegen, könnte Problematisch werden, da Kunden auch das TT Car Kit kaufen müssten bzw einen andern Weg finden müssten um GPS Signale zu empfangen.

      • Expertenmeinung

        Ich motze ja viel – aber diesmal gute Antwort! :)

      • @chris: hmm… dann erklär mir doch bitte mal, wie der Touch dann ohne Mobilfunk die Verkehrsmeldungen empfangen soll?
        @“Expertenmeinung“: Du hast wieder mal überhaupt keine Ahnung…

      • Dann eben eine Navigationslösung ohne Live-Traffic wie vor der Version 1.3 (TMC ist übrigens in der iPhone-Version auch nicht implementiert, ich gehe davon aus du meintest Live-Traffic)

      • Ludwig Hüttner

        Wie man GPS an den iPod bringt is ja erstmal das Problem des Käufers …

        Und die Demo ließ sich damals auch auf dem Touch installieren! Hab jetzt G-Map Deutschland drauf, wobei mir Navigon oder TomTom lieber wäre.

      • Expertenmeinung

        Lieber McDonald,

        auch hier hat dir Mutti schlecht vorgelesen.

        Der User möchte auf seinem Touch zumindest eine Navi-Software. Es geht im nicht um Traffic Live. Dann braucht man auch keinen Mobilfunk.

        Denk doch erst mal nach, Mädchen. Jeder Beitrag von dir ist nur eine dumme Peinlichkeit…

  • Maaaaaaaaaaaan ! Wie viel Platz brauch ich denn um Navigon zu installieren ?
    Ich hab 4 GB frei und immer heißt es das nicht genug Platz für das App da ist.
    Ich hab kein Bock jedes mal mein iPhone zu löschen, nur damit ich Navigon updaten kann, was eh schon ewig dauert !
    Kennt einer vielleicht ne Lösung für das Problem ?

      • Danke !
        Gleich die nächste Frage wie lösche ich einzelne Länder ?

      • – Navigon aus iTunes auf das Desktop ziehen
        – Die neue Datei mit WinRAR o.ä. öffnen
        – In den Unterordner „Payload“ gehen
        – Alle Dateien *.map (z.B. Greece.map) nach Bedarf löschen. Wer also für gewöhnlich z.B. nur D braucht kommt so auf unter 500MB.
        – in WinRAR speichern
        – Datei wieder zurück in iTunes ziehen, bisherige überschreiben, synch

        Anmerkung: Die Version mit allen Ländern bekommt man wieder durch vorheriges Anlegen einer Save-Datei oder per Re-Update aus dem Appstore. Nach jedem Navigon-Update sind die Änderungen also erneut durchzuführen, da man wieder den Ursprungsumfang erhält.

      • Danke für die Erklärung! *bling*

      • Man muss die Datei übrigens nicht extra auf den Desktop ziehen. Funktioniert auch direkt in dem Ordner, wo iTunes die Datei speichert. Selbst wenn iTunes parallel läuft.

      • Aber wie genau mache ich das wenn ich die Maps gelöscht habe? Kriege dann eine „.app“ datei, die ich ja so nicht wieder installieren kann.
        Könnt ihr nochmal eine kurze Anleitungschreiben (ich nutze einen MAc, falls das relevant ist)

        Danke

  • Hab die Version auch installiert, allerdings funktioniert der In-App Kauf der Traffic Live Dienste nicht.
    Jedesmal, wenn ich bei Extras den Traffic Live Dienst kaufen will, dann fragt er mich, ob ich das wirklich machen will und wenn ich das bestätige, dann leitet er mich auf die Seite, auf der ich meinen iTunes Account bestätigen soll.
    Hat das noch jemand? (3.1.2, Jaibreak via blackrain, Navigon Europe legal gekauft, keine illegalen Apps installiert)

  • Wobei Traffic-Live im Ausland doch dank der hohen Kosten für das Datenroaming sauteuer wird. :-(

  • @JCBM
    Cool, dank Dir vielmals !
    Das werde ich gleich mal ausprobieren, brauche nicht mal die hälfte der Karten. Wäre schön wenn sich das ganze schon von vorn herein in iTunes einstellen lassen würde, naja mal abwarten, vielleicht gibt´s diesbezüglich ja auch irgendwann mal ein Update !

  • wenn man die software kauft, schiebt navigon dann automatisch gratis die aktualisierten karten nach? so wie fresh maps?

    und wieviel mb brauch der Live Dienst? habt ihr da schon erfahrungen?

    • Das Update hat im vollem Umfang ca. 1,84GB. Nach der Aktivierung des Live-Traffics wird (meines Wissens) nichts neues heruntergeladen, sondern quasi die erweiterten Funktionen nur freigeschaltet und in Navigon sichtbar. Denke es bleibt bei der Größe des Grundprogrammes.
      Wenn du die Frage auf den entstehenden Traffic bezogen hast, kommt es wohl auf die Anzahl der Staus an, sollte sich aber nicht allzu groß auswirken…

      • generell: und die karten aktualisieren sich mit den updates auch? oder muss man nach einem jahr wieder die 100euro bezahlen?

        und bei euch gibs viele staus…..
        de is für mi ausland und desshalb fallen roaming kosten an. wieviel grob geschätzt?

      • Meines Wissens aktualisieren sich die Karten nicht kostnefrei mit jedem Update, das ist bei einer Stand-alone-Navilösung ja auch nicht der Fall. Ob für die Bestandskunden irgendwann mal eine verbilligte Upgrade-Möglichkeit seitens Navigon eingeräumt mit weiß ich nicht, aufgrund der kurzen Produktlebenszeit/Akutalität der Karten ist dies auch m.W. momentan noch nicht vom Unternehmen kommuniziert. Und ob du nach genau einem Jahr deine Karten als „zu veraltet“ erklärst und es für 100€ neu kaufen musst mag ich auch nicht beurteilen.
        Ich arbeite aber auch nicht bei Navigon :)

        Die Einzelabfragen des Live-Dienstes bewegen sich mit Sicherheit im ein- oder zweistelligen KB Bereich. Wie oft diese während einer Fahrt aktualsiert werden und wie sich das dann auf deine Roamingkosten auswirkt, vermag ich leider nicht zu prophezeien.

  • An alle Kommentatoren, insbes. @Besserwisser und @Experte…: You make my day ***lach***, ***Tränen wegwischend***, ***Heul****
    So schön kann Comedy sein – wenn interessiert eigentlich die Software? Trotzdem Danke für den Tipp zum Deinstallieren von einzelnen Länderkarten.

  • Kann es nicht installieren! Lädt etwas mehr als die Hälfte, bricht dann aber ab und fängt an wieder neu zu laden! Wtf???!!
    Jemand ne Idee was da los ist?
    Gruß
    Djoggi

  • Viel wichtiger: Wann kommt Google Turn by Turn?

    • Ich denke das Apple es mit der Einführung nicht sooo eilig haben wird *latte*, warum kostenlos implementieren wenn bis Dato an den Navilösungen richtig verdient werden kann?!
      Wenn der Navi-hype auf dem Iphone zurück geht, wird wohl auch Apple das erst als Standart implementieren!

  • Bevor in der Beschreibung „und die Schweiz“ durchgestrichen wurde, habe ich mir Traffic Live gekauft. Da ich viel in der Schweiz unterwegs bin, habe ich nun die A….-Karte gezogen. Vielen Dank :(

  • Kann man das TMC auch ausstellen damit man im Ausland keine Roaming Gebühren hat????
    Weisst das jemand???

    DANKE

  • Also ich habe in den oben genannten Posts nichts gefunden, wo erklärt wird, wie man ungenutzte Lände löschen kann. Könnt ihr das noch mal schreiben?

    • dann würd ich nochmal gründlich suchen….!

      Tip: 13.1.2!

    • Expertenmeinung

      …ich würde ja mal ab Kommentar 13 lesen/vorlesen lassen!

      :)

    • Sollen wir es dir nicht doch besser vorlesen?
      :P

    • naja, nachdem noch alle Karten in der APP sind, versuche die Eingabe doch mal mit dem Navi. Vielleicht findet der den Beitrag!

    • OT: Weiß jemand, der TomTom nutzt, ob das löschen einzelner Länder dort auch möglich ist? Die Westeuropa-Version kommt ja auch mit immerhin 1,4GB daher…
      Für jemanden mit einem 8GB-iPhone könnte das ja durchaus ein Kaufkriterium sein… (ca. 20% des Speichers für die Navisoftware belegt)

      • Probier es aus. Öffne die .ipa mit WinRar und schau einfach mal was passiert. Ist doch einfacher, als ewig auf irgend jemanden zu warten, der es für dich ausprobiert.

      • 1. Du hast Recht, einfacher wäre es.
        2. Die Lösung kostet mit 99,99€ auch nur satte 99,99€ mehr, als wenn mir jemand sein Wissen zur Verfügung stellt, der sich das Produkt bereits gekauft hat. Wieso sollte ich das also neben der Investition von 79,99€ für Navigon tun, nur um dieses Wissen „über-den-„Navigon“-Tellerrand-hinaus“ zu erlangen? Habe die Frage eher gestellt um Unentschiedenen eine Entschiedungshilfe zu geben. Das hättest du rausfinden können, wenn du die Posts verfolgt hättest.
        3. Keine Angst, ich kann auch noch schlafen wenn es mir niemand sagt

      • Hab’s gerade probiert, es funktioniert definitiv nicht. Die größte Datei cline.dat kann man nicht weiter verändern… Das ist wohl weniger modular aufgebaut als bei Navigon, ich denke mal, die haben sich die Möglichkeit offen gelassen, per in-App Purchase bei einer „Standard“-Edition einzelne Länder hinzuzukaufen. Sehr schlau!

      • kuck Term, war doch gar nicht so schlimm

  • Ich wünsche mir noch so etwas wie „Vorsicht Igelzone“, oder „Kinder ums Auto möglich“, oder „Achtung Gangster-Ghetto“

    • Expertenmeinung

      Im Namen von „Besserwisser“ fordere ich aber auch die Anzeige, wieviele Igel, deren Alter und Geschlecht und alle Infos zum Ziel der einzelnen Igelwanderungen. :)

  • „Traffic Live“:
    Konnte schon jemand feststellen, wieviele Daten bei welchen Bedingungen so übertragen werden?
    Sendet das iphone automatisch bei Unterschreitung bestimmter Geschwindigkeiten oder sendet es automatisch in bestimmten Intervallen Infos an den Server? gibt es eine „Stautaste“ mit der man manuell Staus oder Strassensperrungen meldet oder wie funktioniert das ganze?

  • ->Expertenmeinung:
    Wenn ich hier eine vernünftige Frage stelle, kann ich auch eine vernünftige Antwort erwarten, oder!?

    • Expertenmeinung

      Wie vernünftig soll man dir denn noch sagen, dass deine gesuchte und offenbar von dir mehrfach übersehene Lösung bei Kommentar 13 steht, Kleiner?! Soll man es singen oder vortanzen!? :)

      • Ich lese gerne den iPhone-Ticker zwecks Information. Deine bescheuerten und selbstherrlichen Kommentare zu jeden Beitrag dienen nur Deiner Selbstdarstellung und braucht hier niemand.

      • Expertenmeinung

        McDonald, schön zu sehen, wie sorgfältig du meinen Kommentaren folgst.
        Das du nicht alles verstehst/magst, was ich schreibe, musst du aber nicht 10x am Tag rausblöcken, mein kleiner Fan!

    • nicht von unserem „Experten“-Smart. Der kann nur sinnfrei und überheblich daher reden, hat aber von nix eine Ahnung…

      • Expertenmeinung

        Old McDonald had a farm… aber sonst auch nix…

        Mein lieber, kleiner Freund,

        da du nach wie vor nahezu jeden meiner Kommentare – die durchaus einfach auch nur humorvoll gemeint sein können – seit Wochen mit deinen Stänkereien verzierst – und das zu 100% deinerseits, beizutragen hast du ja nichts – oder kannst du auch nur EIN Beispiel liefern – spiele ich das Spiel nun mit:

        JA – ICH BIN MEINETWEGEN DIESER SMART – so, was nun?

        Wie du siehst, interessiert sich NIEMAND für dein Gestänkereien – und alle normalen Leser hier können längst unterscheiden, was eine humorvoll-freche Antwort sein soll – und was eine hilfreiche Antwort ist. Und die Mischung machts bekanntlich.

        Ich hoffe, du hast nun einen schönen Abend – weiterhin viel Erfolg auf der Suche nach jeden einzelnen Kommentar von mir – scheinst ja schwerst verliebt in mich zu sein, Junge… tststs…

      • @Expertenmeinung

        Man merkt auch überhaupt nicht wie du mit protziger Grammatik und Rechtschreibung hier vor den „Kleinen“ (Dieses Wort benutzt du offenbar gerne, weil du „Großer“ ja viel intelligenter bist) die Nase rümpfst.

      • Expertenmeinung

        Genau, Kim! :)

  • Da WinRar laut Versiontracker nicht für den Mac zur Verfügung steht,
    wäre es sehr freundlich,
    wenn jemand eine Lösung für den Mac beschreiben könnte,
    mit der man ebenfalls die Navigon-Datei „verkleinern“ kann.

    Vielen Dank im Voraus.

    Mac-User

    • Wundert mich nicht, dass WinRar – wie der Name schon andeutet – nicht für den Mac zur Verfügung steht.
      Irgendein beliebiger Entpacker, wie z.B. The Unarchiver sollte es aber auch tun, wenn die Endung von .ipa in .rar geändert wird.

  • Meint ihr das wir irgendwann die software bekommen wie es beim neuesten Modell von Navigon ist wo die gebäude in 3d zu sehen sind also vielleicht als zusatz was man als in app zukaufen könnte . Oder würde es das iphone nicht gebacken kriegen?

    • schon möglich. die hardware des iphones ist auf jeden fall stärker als diese eigentlichen navis. Und die nächsten iphone generationen werden schnellere chips und mehr speicher haben.

  • Startet die 1.3 bei Euch auch langsamer, als die 1.2???

  • Wer Probleme mit dem Platz hat, kann ja mein 3GS 32 GB schwarz kaufen. Bei interesse einfach mailen. :) Ist ernst gemeint.

  • Was ist denn das für ein MIST es will einfach nicht klappen mir den Traffic Live zu kaufen…
    Verbindung mit iTunes nicht möglich, was soll denn das jetzt !!!
    Hat jemand einen Tip wie ich das hinbekomme ?

  • So werde mein iPhone neu wiederherstellen und dann mal nicht AppSync benutzen und schauen ob ich es dann kaufen kann :P
    Hallte euch hier die mit lesen auf dem laufenden damit die Leute Wissen ob es an AppSync liegt…

  • Hi. Hat jemand von Euch auch diese Fehlermeldung: “ Transaktion ausstehend – Es konnte keine Verbidung ….Beim nächsten Programmstart wird die Reg. ausgeführt “ und zwar nach dem InApp-Kauf der Traffic-Services? Scheinbar wollen sich die noch registrieren am Server ?!

  • ist bei euch auch der verkehrsfunk offline?

  • Moin :D

    Bin seid heute erst Navigon Kunde und muss sagen, ich bin Begeistert!

    Nur eine Frage habe ich… Wo befindet sich den der In-App Purchase wo man den Traffic Live Service nachkaufen kann? Ich finde es einfach nicht…

  • Also ich hab mir jetzt ein TOM TOM XL IQ Routes für 145€ gekauft.

    Wenn ich überlege dass ich zum regulären Preis von Navigon entweder 79€ (3 Länder) oder 100€(ganz EUR)
    kaufe und die Staudaten plus 20€

    mit eingerechnet die bei einem Handy GPS einfach zwangsläufig nicht so schnelle GPS fixierung – sorry aber mein Hans Hans machts innerhalb von 3-6 sekunden nach Knopfdruck

    + dem doch im Vergleich kleiner Display

    Dann rechnet sich für mich dieses Stand-Alone Gerät mehr.

    Und ganz großer Faktor.
    Ich schaff im Rettungsdienst und hab mal mit dem Navigon geschaut – der kennt kaum Krankenhäuser?!!??!

    … also dass erwarte ich von einem Navi!

    gruß

    • Milchmädchenrechnung da Du derzeit eben wenig zahlst, alles auf einem Gerät hast, die Kontakte integriert sind und … noch Dinge kommen werden die der XL IQ eben dann nicht kann.

      • Ja OK derzeit zahlt man weniger, aber das wiegt die Nachteile ja nicht auf.

        Kontakte, kann ich auch im Hans Hans integrieren.

        Und dass dinge kommen können die mein aktuelles Gerät nich kann ist ja auch kein Argument, da ich ja auch bei einem Autokauf nicht abschrecke nur weil in einiger Zeit etwas neues kommen kann. Ich suche dass was ich brauche.

    • Naja, dafür musst Du aber auch ein paar Nachteile in Kauf nehmen.
      Dein Gerät hat wahrscheinlich bloss halb so viele Länder integriert (19?) und es hat auch bloss TMC, was nicht vergleichbar mit Traffic live ist (vielleicht verkleinert IQ Routes den Nachteil).
      Das Display des iphone finde ich übrigens um Welten besser als das XL Display – von der Bedienung des touch screens ganz zu schweigen.
      Der GPS-Fix am iphone ist in der gleichen Grössenordnung. In der Regel ist dieser in max. 3 sec. erledigt (nicht verwechseln mit dem Starten des Programms).
      Eine „Hilfe“ Funktion fehlt Navigon aber in der Tat. Das gehört wirklich integriert.

      • Ja 19 Länder , dafür aber besser als die 3 Länder Version (das ist mir zu wenig)
        49 mir aber zuviel – mit 19 fahr ich also sehr gut.

        TMC + Mapshare + IQ routes – 3 Faktoren welche das Navi aktuell halten

        Und Display, ja da mag das Iphone sich „weicher“ Bedienen.

        Mit dem GPS fix am Iphone hab ich nicht so gute Erfahrungen gemacht wie du sie hier beschreibst. Abgesehn davon das mein 3G kein Kompass besitzt.

        Aber die Hauptpunkte gegen Navigon App waren:
        miserable POI´s
        im Iphone betrieb sehr träge (hochfahren, daten eingeben)

        da läuft das Hans Hans mit Linux etwas flotter – ist ja auch nur auf Navigation ausgelegt..

        Naja wie dem sei für mich überwiegen die Vorteile, aber dass muss ja jeder selber wissen.

        gruß

  • mir mir gings vorhon auch nicht – jetzt gehts aber.

    @manuel: Version 1.3? Dann „mehr“ und auf den Einkaufswagen klicken.

    • Jup, ist Version 1.3. Ja genau da habe ich es auch vermutet.

      Sobald ich auf den Einkaufswagen klicke kommt nach einer kurzen Ladezeit aber immer die Meldung „Keine weiteren Produkte verfügbar“.

      Oder muss ich im iPhone OS oder in iTunes noch irgendwo bestätigen das ich In-App Purchases erlaube?

  • Hallo :)
    Habe auf Version 1.3 aktualisiert.
    Dann Traffic Live gekauft.
    Kam auch die Meldung „Kauf erfolgreich“.
    Nun läuft aber seid etwas 40 min das Zahnrad.
    War das bei euch auch so?
    Wenn nicht was soll ich machen?

    Danke für eine Antwort.
    Gruß Jens

  • Hab das Navigon 1.3 App heute getestet mit dem Tomtom Car Kit:

    a) Ich glaube die Filterroutine, die die Durchschnittsgeschwindigkeit berechnet wurde fuer 1.3 angepasst an die hoehere Genauigkeit des externen GPS. So sieht man nun im Display sich veraendernde, niedrige km/h Werte (bei langsamer Fahrt natuerlich).

    b) Abbiegehinweise kommen jetzt absolut puenktlich.

    c) Karte wandert „sanfter“ wenn man faehrt. Kein Ruckeln, Springen mehr wie mit A-GPS.

    d) Navigon Server waren heute ueberlastet fuer die In-App purchase.

    e) Bzgl. Staus sind diese hier in M ca 100km weit weg (laut Live Traffic). Erlaubt man die Uebermittlung der eigenen Position, so ist mein Eindruck bislang, dass bei jeder Roten Ampel Daten herumgeschickt werden. Das ist mir zuviel des Guten. Hab die Option erstmal wieder deaktiviert.

    f) Der USB Charger fuer das Car Kit liefert 1.2A. Der iPhone Akku laedt deutlich flotter als bei meinem 800mA USB Adapter von Ebay.

    g) Die Navigon App mit dem Tomtom Car Kit steht einer Standalone Loesung bzgl. Navigation in nichts nach und bietet einige Vorteile, auch wenn der Spass insgesamt derzeit ca 180EUR kostet.

    h) Tomtom Car Kit wurde stark und zu Recht kritisiert (zu spaet, zu teuer). Andererseits ist das Ding auch deutlich mehr als eine simple Plastikhalterung. 100EUR finde ich der Qualitaet des Produktes angemessen. Verbesserungsmoeglichkeit waere hoechstens ein durchgeschleifter Dock-Connector fuer Autoradio (falls technisch moeglich).

    • Erstmal, du hast genau recht mit dem was du gesagt hast, aber ich wüsste noch eine Verbesserung für das Car Kit… Entweder ein FM-Transmitter in der Halterung oder ein etwas lauterer Lautsprecher (dieser ist wirklich nicht das gelbe vom Ei)

    • @Alfons
      danke für dein Review.
      Unser Auto hat leider eine irgendwie GPS einschränkende Beschichtung. Ich habe noch keine Halterung. Mit dem Auto meiner Arbeitsstelle klappt es sogar auf dem Beifahrersitz liegend mitten in Köln. Da kann ich privat leider nur von träumen…

      Mich hindern noch zwei Dinge vor dem Kauf des Car kit:

      nächstes Jahr werde ich mir sicher das neue iPhone“ 4g „kaufen. Es fallt doch in den Bereich des möglichen, dass dieses hier nicht mehr passen wird. Dann war der 100€ invest etwas unnötig. Andererseits kann es sein, dass das neue iPhone eine verfeinerte GPS Technik bekommt und einen lauteren speaker. Dann wären die Vorteile dieser Halterung deutlich reduziert.

      Zweitens: was wenn Apple mittels sw update verhindert das Accessoires eines bestimmten Herstellers mit sw eines anderen Herstellers funktioniert? Man kennt das ja bei Apple bei den eigenen Macs. Ich bin auf den navigon Zug aufgesprungen… Eine offizielle Aussage tomtoms gibt es hierzu nicht.

      Die tomtom Halterung ist echt geil. Ich zögere aber vor dem Kauf aus oben genannten gründen.

      Schlecht für tomtom…:-)

  • Einmal ging Traffic heute, jetzt aber nicht mehr. Bei euch auch

    • Nach den Erfahrungen gestern Abend wurde ich vermuten dass navigon die Masse an Traffic völlig falsch eingeschätzt hat. Der eine? Server pfeift auf dem letzten Loch unter Flut der Anfragen.
      Erinnert mich an t- mobiles mobile tv.

      Navigon: für Premium Kunden wie uns bitte klotzen – nicht kleckern! Ihr stellt für und ja sonst keine Hardware her. Dann bitte steckt’s schnell in die eigene serverfarm…

  • Bin nicht wirklich begeistert von der neuen Version (1.3). Seit dem Donwload gestern Nacht, hatte ich heute Morgen auf dem Weg von 80km bereits 3 Abstürze des Programms.

    1. Immer noch keine Lösung für das Hören von Hörbüchern, obwohl seit 1.1 bemängelt

    2. Regelmäßige Blackscreens oder Abstürze bei der iPod Funktion

    3. Sprach-Hoppler wenn auf dem 3G auf dieses RealityView geschaltet wird, während eine Ansage läuft. Kann man RealityView abschalten? Finde es eh wenig sinnvoll!

    4. Dafür ist aber die Verkehrsinformation sehr übersichtlich. „Offline – Es sind keine Verkehrsmeldungen vorhanden“: http://img530.imageshack.us/im.....otoams.jpg

    WICHTIG: Kann man einen Downgrade auf Version 1.0 durchführen? Dort kann man wenigstens Hörbücher sinnvoll hören. Zudem scheint es auch die stabilste Version zu sein.

  • Sobald das Programm in die Navigation übergeht stürzt bei mir das Programm ab (seid ich Traffic drauf habe)! Weiß jemand ‘ne Lösung?

  • auch ich habe nun über Nacht das fast 2 GB Update via HSDPA geladen und den Live-Traffic aktivert.

    Sehr schön finde ich das wir selbst mit der Nutzung der Navigon Software zum Datenspender für Staus werden. Das war mir neu. Gleichzeitig scheinen auch Bewegungsdaten aus dem T-Mobile Netz von allen Nutzern anonymisiert benutzt zu werden. Kann das jemand bestätigen (Quelle)? Tomtom macht das ja mit Daten aller Vodafone Kunden.

    Leider bin ich enttäuscht über die Quantität der Meldungen. Bei Tomtom Live im Gerät bzw. auf der Homepage finden sich für meine Region deutlich mehr Meldungen, vor allem auf Bundes- und Landstrassen. Könnt ihr das mal für Euch vergleichen? Also am iPhone Navion- Mehr- Verkehr aufrufen und diese Seite am Mac/PC:

    http://www.tomtom.com/hdtraffi.....on=Sachsen

    Natürlich noch die Region im Pulldown anpassen ;-)

    Leider läuft die Tomtom Seit auf dem iPhone nicht gut. Region Dresden geht, Region Sachsen geht nicht auf.

    Bsp was ich jetzt auf Tomtom sehe und wovon Navgion nix weiss:

    B80 Lutherstadt Eisleben → Halle
    stockender Verkehr verursacht durch störungen durch Ölspur zwischen Bennstedt und Nietleben 1min 1km
    B174 Reitzenhain → Chemnitz
    dichter Verkehr zwischen Zschopau und Südring 1min 4km
    B170 Dresden zwischen Fritz-Foerster-Platz und Stauffenbergallee
    dichter Verkehr 4min 6km
    B173 Dresden → Chemnitz
    dichter Verkehr zwischen Halsbach und Oberschöna 4min 2km
    B107 Chemnitz → Rochlitz
    dichter Verkehr zwischen Thomas-Mann-Platz und Bornaer Straße 2min 2km

  • Also, ich möcht auch mal meinen Sempf dazu geben … ^^

    Hab ein 3G mit JB und AppSync (ja, sandbox problem)

    Nun AppSync deinstalliert, Navigon neu installiert und schon geht der Kauf von Traffic Live! :D

    Wenig Meldungen hatte ich auch, aber da Navigon ja die Daten eines jeden Users nimmt der die Funktion an hat und sonst nichts denke ich wird da immer weniger angezeigt

    Kann aber sonst nicht von Abstürzen etc berichten!

    Aber die bringen bestimmt bald wieder was! ;)

  • Kleines Update bzgl. Traffic Live:

    Ich habe den Eindruck, die Software stellt ca alle 2 Minuten eine Verbindung zum Server her. Das Raedchen oben in der Statusleiste dreht sich „ewig“. Entweder weil so viele Daten uebermittlelt werden oder die Navigon Server sind total ueberlastet.

    Wieviele Daten taetsachlich uebermittelt werden weiss ich nicht. Auf jeden Fall ist es derzeit so, dass das Modem quasi die ganze Zeit an ist.

    Wenn das kein Server Problem ist, dann ist der Live Traffic nicht vernuenftig implementiert. Was interessieren mich Daten von Staus die 200km weg sind? Relevante Staumeldungen aendern sich jedenfalls nicht im 2 Min Takt!

    Ansonsten zeigt die Software tatsaechlich Staus hier in M am Mittleren Ring.

  • Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut.
    Navigon ist vor 2 Wochen auch mit den PNAs ins Live Business eingestiegen.
    Die werden das noch in den Griff bekommen und schon bald wird Navigon mit Tomtom gleich stehn.

  • …Navigon is watching you !

    Die GPS Daten (Ort, Richung, Geschwindigkeit, Datum) werden vermutlich erfasst und weitergeleitet (so ähnlich wie http://www.instamapper.com/) und dann irgendwie Verkehrsnachrichten generiert

    …..damit werden wir vermutlich ganz schön sichtbar ..ein Thema des Datenschutz *fuck* *hae* *fuck* *hae* *fuck*

    …die App frag zwar nach der ‚Zustimmung‘ aber wie lange werden z.B. die persönlichen Daten gespeichert ? und vermutet nicht, dass ihr nicht schon lange bekannt seit !

    http://de.wikipedia.org/wiki/I.....r_Identity

  • Uuuu! Hat da wer zu viel Colombo geschaut?

  • Weiß nicht was ich noch machen soll: bekomme immer noch die Meldung „In App Käufe sind nicht erlaubt“ „Verbindung mit Itunes nicht möglich“
    ich habe keinen JB drauf und die aktuelle FW

  • hallo,
    haben dieses WE Vollsperrung der A3 wegen Bauarbeiten. Navigon lädt diese Sperrung auch brav und zeigt sie an. bei neuen Routen führt er mich aber prompt über das gesperrte Stück A3. Habe beide Einstellungen (automatisch und auf Anfrage) getestet. Navigon kennt die Sperrung , berücksichtigt sie aber nicht. oder klappt das nur bei Staus? wär ja nicht so sinnvoll. hat jemand Ähnliches bemerkt oder ne Idee?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20361 Artikel in den vergangenen 3523 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven