iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
   

Navigon: 3D-Paket für Telekom-Kunden kostenlos

Artikel auf Google Plus teilen.
52 Kommentare 52

Im Rahmen des wöchentlich erneuerten Telekom Mega-Deals verschenkt der Bonner Mobilfunkanbieter aktuell ein Zusatzmodul für Garmins „Navigon Select“-Applikation.

Navigon

Von heute bis zum 12. Juli können sich interessierte Anwender das Navigon 3D Paket im Wert von 9,99 Euro ohne zusätzliche Kosten freischalten und beim Blick in die Navigon-App anschließend Gebäude, Fassaden und Straßenbeschaffenheit in 3D erkennen.

Hügel und Täler, kleine Gassen in Städten sowie Steigungen und Engpässe sind nicht erkennbar. Navigon Panorama View 3D macht Schluss damit und zeigt statt eines flachen Bildes auf dem Display Gebäude, Fassaden und Straßenbeschaffenheit in 3D. Das Feature können Kunden der Telekom einfach in der Navigon select App im Rahmen des aktuellen Telekom Mega-Deal kostenlos hinzufügen, sparen damit 9,99 Euro und sind für die nächste Autoreise bestens vorbereitet.

Um die Premium-Funktion freizuschalten geht ihr am besten wie folgt vor:

  • Die kostenlose App Navigon Select aus dem App Store laden
  • Navigon Select starten
  • Hier im Shop die Option 3D-Paket auswählen und den 0€-Kauf tätigen
  • Anschließend kann das 3D-Paket ohne Beschränkungen genutzt werden
App Icon
NAVIGON select Tele
Garmin Wuerzburg Gm
Gratis
129.14MB
Mittwoch, 06. Jul 2016, 11:45 Uhr — Nicolas
52 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Geht das auch für Kunden, die navigon EU haben?

  • Toll, und die Bekloppten, zahlenden Kunden sind ausgenommen!

    Tolles Unternehmen.

  • Das 3D-Paket ist neben LKW das einzige welches ich mir nicht gekauft habe. Ich finde das unübersichtlicher als die normale Ansicht. Lässt sich die 3D Darstellung überhaupt wieder abstellen wenn man das einmal gekauft hat?

  • Funktioniert das auch mit der regulären Version (nicht Navigon Select), wenn man Telekom Kunde ist?

  • Schade nur, dass meine kostenlose 2 Jahre Testversion abgelaufen ist. Ich habe Navigon 4 Jahre lang genutzt und im Winter einen komplett neuen Vertrag mit neuen Handy abgeschlossen. Dann kam das letzte Update und seit dem ist meine 2 Jahres Version abgelaufen, obwohl ich es erst seit 5 Monaten benutzt hatte.
    Von daher kann ich nur abraten.

    PS: Ein In-App-Purchase löst das Problem nicht, auch wenn die App dies vorschlägt.

  • Das ist nur für Täler und Hügel mehr nicht

  • Hat funktioniert. Danke für den Hinweis!

  • Also Gebäude und Fassaden werden definitiv nicht in 3D angezeigt, lediglich die Karte als solches bekommt einen leichten 3D-Look verpasst.
    Schade, da ich schon lange auf eine Gebäude-3D-View in der App warte….

      • Und wo? In der iOS-App nicht. Da gibt es im 3D-Paket nur die 3D-Panoramaview.

    • Meine Güte, dann deinstallier das Paket halt wieder. Egal was es ist, in Deutschland wird erstmal genörgelt.
      Vielen Dank an iFun für den Tipp, ohne den dieses Geschenk an mir vorbei gegangen wäre!

      • Zur werten Info: ich habe mir das Paket vor ca. 1 Jahr regulär für 9,90€ gekauft.

        Habe ich mich in meinem Kommentar etwa darüber beschwert, dass ich dafür Geld ausgegeben habe und es jetzt kostenlos zur Verfügung steht?
        Also von wegen Nörgelei wg. kostenlos geschenkt, so wie Du es jetzt „abgegrast“ hast…
        Es ging mir nur um den Hinweis, dass eben die Gebäude nicht in 3D dargestellt werden.

      • Ich gebe dem @Seelenfaenger recht. Ich bin nicht im D1-Netz, sondern im anderen sehr guten )in meiner Region nesser als D1-Netz) direkt beim Betreiber und habe zudem Navigon EU. Dort hatte ich mir bei einem Osterangebot dieses Panorama-View-3D gekauft, weil ich auch einer besseren und intuitiv leichtere Vergleichsmöglichkeit mit der realen Sicht hoffte. Und da pflichte ich ihm bei, dass es leider enttäuschend ist. Aber ich rate nicht davon ab dieses Geschenk wahrzunehmen, wenn dies einfach ist. Evtl. wird dies irgendwann überarbeitet und so verbessert, dass es nach dem Update nützlich wird. Der Hinweis ist goldrichtig und es nervt, wenn man etwas altruistisch erwähnt, aber andere mit dem Vorschlaghammer kommen und nur mit dem dummen Argument kommen, dass es angeblich typische deutsche Nörgelei sei.

      • @complaciente
        Thanks, you made my day!

      • Ach JD, nörgeln hat doch nichts mit Deutschland zu tun. Wenig sachlich

      • Das ist aber schlimm! Beschweren sich die Leute beim Auto, wenn es neu 30.000 kostet, und nach 5 Jahren nur noch die Hälfte?

    • Wozu will man eigentlich Gebäude in 3D auf einem Navi sehen? Ich komme ganz gut ohne zurecht. Ich hatte mal ein Navi wo Gebäude dargestellt wurden. Ich fand das eher störend weil zum Teil andere wichtige Dinge überlagert wurden.

      • Finde es halt wg. der Orientierung ganz schick so wie es z.B. Sygic anbietet (das übrigens meine Frau nutzt).
        Blicke da manchmal etwas neidisch drauf….

      • In einer Großstadt vereinfacht dies die Navigation, da man dann nach dem Betrachten auf dem Naci intuitiv schneller erfassen kann, wo man sich befindet und man nicht „blind“ (unter Beachtung der Straßenverkehrsordnung natürlich) navigiert wird (und somit dem Navi nicht vollständig vertrauen muss, ob es den richtigen Ort findet bzw. den Zielort korrekt eingegeben hatte).

      • Ganz genau.
        Die Navigation hat eine völlig neue Qualität wenn man z.B. weiß, nach dem Stadtstation rechts abzubiegen anstatt auf eine Ansage á la „In 100 Metern nach dem Kreisverkehr in die rechte Fahrspur einordnen und dann rechts abbiegen“ zu vertrauen….;-)

  • Hat wer Erfahrung mit dieser App. Ich benutze schon seit langem die interne Karten App. auf dem iPhone und komme immer an X-D …was genau kann die Navigon denn so viel besser außer das sie für t-com Kunden um sonst ist?

    • Ich bevorzuge auch Karten. Navigon ist ganz nett in Österreich oder der Schweiz, da es offline ist und man Maut vermeiden kann.

    • Offline Karten. Ansonsten gibt es für mich keinen weiteren Vorteil von Navigon. Deshalb setze ich auf Karten und Google Maps.

      • Kein Kartenmaterial nachladen wärend der Fahrt?

        Ja man kann den Müll offline speichern… aber es wird sich wohl kaum einer ganz Deutschland und die EU offline speichern, noch denkt man immer daran das im heimischen WLAN offline zu speichern, noch ist man immer Zuhause/im WLAN wenn man gerade Kartenmarterial laden muss.

      • Ich finde schon das es noch interessante Vorteile gibt. Den Fahrspurassistenten zum Beispiel. Ist hilfreich vor grossen Kreisverkehren wenn man sich in unbekannter Umgebung befindet. Blitzer Warnungen, Hinweise auf Staus auf Deiner Strecke mit Umfahrungsvorschlägen usw. Karten oder Google Maps ist in keiner Weise mit einer guten Navi Lösung wie Navigon vergleichbar. Ist allenfalls eine rudimentäre Lösung die für wenig Fahrer sicher ausreichend ist.

      • Wieso sollte man denn bitte nicht die Deutschlandkarte aufs iPhone laden ? Oder wieder die kleine Sparversion von Apple ohne RAM gekauft ;)
        Immer noch besser als in schlecht versorgten Gebieten, auch die gibts bei der Telekom, gar keine Karte zu haben.

    • Hässlich aussehen.
      Nein, im Ernst: Du kannst offline navigieren.

  • Hat doch fast jeder. Wäre schöner gewesen wenn man sich ein Feature aussuchen könnte :/

  • Hat 1A geklappt! Wieder Dank ifun Hinweis Geld gespart. Danke

  • Wie sieht das eigentlich mit dem Select aus, wenn man sich Sachen, wie das Frashgmaps und Europa dazu gekauft hat. Dann aber von der Telekom weg wechselt?
    Hat da jemand Erfahrungen mit gemacht?
    Der Support Antwort auf eine Anfrage leider nicht!

    • Ohne Telekom Karte kein navigon select ;)

    • Ist alles weg.
      Hatte 2 Telekom Verträge Inder Familie und beide hatten In-App Käufe. Nach dem Wechsel von D1 zu D2 und Navigon Select zu Navigon EU alles weg. Man muss die In-App Käufe alle erneut tätigen.

    • Hmmmm… Find ich rechtlich sehr bedenklich!
      Wenn sie jetzt sagen würden, das man für das „grundprogramm“ bissel was nachzahlen muss, wenn man von T-Mob. weg geht und Navigon weiter verwenden will, so das man seine InApp Käufe dann weiter nutzen kann, währe die beste Lösung!

      • Sehr bedenklich, wirklich: Es wird vor Vertragsabschluß darauf hingewiesen. Niemand ist gezwungen, den Vertrag abzuschließen. Echt bedenklich.

      • Rechtlich bedenklich ist das nur für Menschen, die das eigene Unrechtsempfinden mit Juristerei verwechseln.

  • Ganz Deutschland offline benötigt bei Navigon 275 MB, was will ich da dauernd nachladen? Bei nur 16 GB Gesamtspeicher muss man eben Prioritäten setzen

  • Viel wichtiger ;-) Ist das auf dem Foto am Jaufenpass?

  • Braucht leider 300 Mb und lässt sich nicht deinstallieren. Das ist der Haken. Zum Glück hab ichs nur bei Navigon Selekt ausprobiert.

  • VIELEN DANK für die Info !!!
    Ihr seid die besten.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven