iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 490 Artikel
Ein Projekt aus Wolfsburg

Navigations-App UMA setzt auf Schwarmalgorithmus

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Die Wolfsburg AG, ein Gemeinschaftsunternehmen der Stadt Wolfsburg und der Volkswagen AG, bietet mit UMA Navigation eine App für iOS und Android an, die ihrem Machern zufolge die Konkurrenz in den Schatten stellen soll. UMA Navigation ist simpel aufgebaut und setzt für die angezeigten Verkehrs- und Parkplatzinformationen auf die anonymisierten Daten anderer Nutzer. Ein Konzept, dass uns ein wenig an Googles Waze erinnert, wenngleich UMA keine aktive Nutzerbeteiligung ermöglicht, sondern lediglich die Hintergrunddaten verarbeitet.

Uma Navi

Die UMA Navigation ist eine vollwertige Navi-App für ganz Deutschland. Ihr intelligente Schwarmalgorithmus stellt im Hintergrund die momentane Situation der Straßen fest und verteilt den Schwarm der UMA Fahrer ideal. Dadurch verringert sich das persönliche Staurisiko und alle kommen schneller ans Ziel.

Die App ist erst seit Ende Juli verfügbar und war in der Anfangsphase besonders auf die Navigation in Wolfsburg und Umgebung ausgelegt. Einzelne Funktionen wie die Parkplatzsuche sind dann auch bis heute lediglich für die Volkswagen-Stadt verfügbar.

Uma Navigation Screens

UMA Navigation ist ein interessantes Projekt, präsentiert sich außerhalb von Wolfsburg allerdings noch recht experimentell. Bundesweit fehlen wohl einfach noch ausreichend Nutzerzahlen, um die App mit entsprechend umfangreichen Zusatzinformationen auszustatten.

Laden im App Store
UMA Navigation
UMA Navigation
Entwickler: Wolfsburg AG
Preis: Kostenlos
Laden
Dienstag, 27. Sep 2016, 21:16 Uhr — chris
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wer hat auch Schwarmal-gorhytmus gelesen?:D

  • Wieso noch einer mehr?
    Wieso nicht die Daten zusammenlegen über eine offene, faire, machtvolle Plattform.
    Nur dann haben wir alle etwas davon.

  • Was wollt ihr uns sagen? Das wir die App, welche uns außerhalb von WOB nix nutzt, probieren sollen?

  • Interessantes Projekt. Werde ich mal ausprobieren, wenn’s keiner macht, gibt’s ja auch keinen „Schwarm“.

  • Machen das nicht alle Navi-Apps inzwischen? Nutzerbewegungsdaten für die Routenberechnung live auswerten und dann die empfohlene Strecke anzeigen?

  • Volkswagen und Wolfsburg sollten sich lieber auf andere Software konzentrieren, da gibt es noch ein paar Baustellen

  • Super…und stimmt

    Erst war da ein tolles Programm namens Waze

    …dann kam Google

    Gute Ideen gehen zu oft in diesem Wirtschaftsmorast unter und werden kaputt optimiert…

  • @SZ: Na klar, das macht Apple auch (anonymisiert). Allerdings hat natürlich die Plattform mit den meisten Geräten auf der Straße einen starken Genauigkeitsvorteil… und da ist Android auf absehbare Zeit leider nicht mehr einzuholen (in etwa 9 von 10 Autos fährt ein Androide herum, wenn man den Statistiken trauen kann).

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19490 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven