iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 342 Artikel
"Finde die beste Zeit zum Losfahren"

Navi-Tipp: Waze empfiehlt die beste Zeit für den Reisestart

48 Kommentare 48

Wann ist die beste Zeit um loszufahren? Nutzer der Navigations-App Waze kennen diese Funktion bereits, wer Waze nicht nutzt, will der App vielleicht deswegen mal einen Testlauf gönnen.

Die Funktion „Finde die beste Zeit zum Losfahren“ lässt sich nach Eingabe des Ziels und der Berechnung der Fahrtstrecke über den Hauptbildschirm der App aufrufen. Das Feature macht sich vor allem dann bezahlt, wenn man längere Fahrtstrecken vor sich hat und man beispielsweise mehrere Ballungsräume passieren muss.

Waze Beste Zeit Zum Losfahren

Wenngleich die Vorabberechnung natürlich ohne Gewähr erfolgt, die zugrunde liegenden Erfahrungswerte ermöglichen eine Voraussage mit hoher Wahrscheinlichkeit. Im besten Fall könnt ihr zuhause noch gemütlich einen Kaffee trinken und kommt dennoch nur unwesentlich später am Zielort an.

Waze wurde aktuell mit kleineren Verbesserungen in Version 4.42 veröffentlicht und ist gerade mit Blick auf die oben genannte Funktion eine hervorragende Ergänzung zu den sonst wohl meistgenutzten Navigations-Apps Google Maps und Apple Karten.

Laden im App Store
‎Waze Navigation und Verkehr
‎Waze Navigation und Verkehr
Entwickler: Waze Inc.
Preis: Kostenlos
Laden
Montag, 13. Aug 2018, 10:13 Uhr — chris
48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich nutze Google Maps am liebsten. Super aktuelles Kartenmaterial, zeigt Staus wunderbar an.
    Kann ich das bei Waze auch finden?

  • Ich habe Waze ein paar Mal ausprobiert, weil es ja au Google Maps basieren soll. Aber bisher war ich von der Wegfindung immer etwas enttäuscht. Hat da jemand aktuelle Erfahrungen?

    • Waze hat tatsächlich eine „interessante“ Wegfindung, aber das liegt in der Natur von Waze. Man will ja gerade Leute an vielbefahrenden Stellen vorbeiführen. Nutze Waze aber trotzdem nicht mehr.

  • Wenn ich das alles richtig verstanden habe, nutzt Waze ja genau diesen (Google-)Datenbestand.

    Ich fahre seit bestimmt schon 2 Jahren nur noch mit Waze! Läuft super, TomTom kommt trotz Lizenz nicht mehr zum Einsatz.

  • Direkt mal ausprobiert. Kurze Routen kein Problem, aber bei ner 1.000km Route nach Kroatien steigt die App leider mit ner Fehlermeldung, dass der Routingserver überlastet ist, aus.

  • @Peter. Waze bietet Dir eine Übersicht über verschiedene Routen, sowie den zu erwartenden Zeitverlust in einem Stau. Es zeigt Dir sogar die durchschnittliche Geschwindigkeit in einem Stau an. Gefahrenstellen werden in Echtzeit gemeldet (und Du kannst auch selber melden). So ist der nachfolgende Verkehr gewarnt. Falls nötig, warnt Waze auch vor Blizern ;-). Ich nutze Waze sehr häufig. Einzig das kindliche Design geht mir auf die Nerven. Viel zu verspielt :-/. Ansonsten top!

  • Waze gehört zu Google. Das Kartenmaterial ist vom Grundsatz her fast dasselbe (anderes Design); die Verkehrsdaten für Google Maps stammen Teilweise von Waze. Schade ist das es bei Waze keine Offline-Funktion gibt; Waze ist Online-Only da man sich als Fahrer aktiv an den Verkehrsmeldungen etc. beteiligen kann.

  • Kann man bei Waze das Kartenmaterial herunterladen? (Wie bei Google Maps)

  • An waze stört mich, dass es enorm viel strom schluckt

  • Wenn es endlich beim Carplay verfügbar ist wirds wahrscheinlich Karten ablösen :)

  • WAZE ist super auf viel befahrenen Strecken. Umleitungen über Land sollte man aber meiden. Hier habe ich schon öfters die Erfahrung gemacht, dass gesperrte Ortsdurchfahrten WAZE nicht bekannt waren und im Ergebnis zu einem gigantischen Zickzack-Kurs geführt haben, immer wieder zurück in die Sackgasse.

    • Sperrungen sind aber auch bei Google Maps nicht besonders aktuell. Weder neue Sperrungen noch bereits aufgehobene! Musste ich grade erst letzte Woche erfahren.

  • Auch wenn Waze zu Google gehört bin ich mir nicht sicher Äon das alles die gleichen Daten. Gerade weil man bei Waze Straßen selbst ändern kann. Auch bei der Routenberechnung gibt es bei mir (iPhone X) ab und an Unterschiede.

  • waze taugt nix. hat mich fast mal auf der A8 von Ulm nach Augsburg in eine Vollsperrung gejagt. Apple Maps lief parallel und hat die Ausfahrt empfohlen. mit Waze wär ich stundenlang gestanden.
    von daher sofort gelöscht.

  • Werde ich mal probieren.
    Hab mir schon immer mal gewünscht, bspw. Blitzer.de in Google oder Apple Karten integrieren zu können. Aber das wird es wohl nie geben.

    • Du kannst bei Waze sämtliche Ereignisse unter Meldungen eingeben wie z.B.: Baustelle, Unfall, Stau, Blitzer, Polizeikontrolle und mehr ;)
      Allerdings weißt die Waze während Du fährst daraufhin, dass Du der Fahrer bist. Nur als Passagier ist es möglich aktuelle Verkehrsmeldungen „live“ einzugeben, da Dich der Fahrer ja auf den Verkehr konzentrieren soll.

      Ich würde mich diesbezüglich über ein Update freuen, dass die Kamera als eine Art Dashcam fungiert und solche Ereignisse automatisch erfasst…. falls dies technisch überhaupt Umsetzbar ist ;)

  • Was mich an Waze, Google und Co stört ist die Stimme! Obendrein ist Applemaps hier bei mir sogar aktueller und navigiert mich genau so gut um Staus herum. Hatte zum Test bei mehrstündigen Fahrten Waze und Apple gleichzeitig am laufen. Beide haben exakt die gleiche Umfahrung beim Stau verwendet.

  • Ich benutze Waze schon seit ich es vor vielen Jahren gefunden hatte und bin sehr zufrieden. Ich nutze es immer, auch wenn ich die Strecken, die ich fahre, kenne. Zum einen bekomme ich so rechtzeitig Staus, Umleitungen und Blitzer mit, zum anderen helfe ich durch meine Fahrt anderen Waze (und evtl. Google-Maps) Benutzern.
    Ich bin mir nicht sicher, ob die Karten von Google sind, denn zur Anfangszeit haben sich die Waze-Nutzer ihre Karten selbst erfahren. Auch gibt es immer noch die Möglichkeit, Änderungen im Straßennetz, Geschwindigkeitsbegrenzungen und Baustellen über ein Web-Frontend (läuft nur vernünftig auf Mac und PC) einzupflegen. Ich aktualisiere dementsprechend die Karten in dem Bereich, in dem ich fahre.
    Das Web-Frontend bietet auch die Möglichkeit, sich im Nachhinein gefahrene Strecken anzuschauen

  • Ist, was Sperrungen angeht, genau so blind wie Google Maps.
    Autobahn-Ausfahrt(en) auf meinem Weg seit mehreren Tagen gesperrt: Waze will da aber lang (Google Maps auch). Hauptstraße bei uns in der Nähe auf einer Teilstrecke seit heute Morgen gesperrt: Waze will da aber lang (Google Maps auch). Und so weiter.
    So bringt mir das ganze bunte Bling-Bling leider gar nix.

  • Wenn es nur nicht so unfassbar hässlich wäre…

  • Ah, man kann hier ohne große Anmeldungen schreiben. Toll :)

    Hi,
    ich bin SunnyTeater aka Felix. Bundeslandmanager für Sachsen-Anhalt bei Waze. Alles freiwillig und ohne Bezahlung versteht sich.

    Ich rate eigentlich jeden sich mal das Deutsche Forum anzuschauen, mithilfe ist das A und O bei Waze.
    Was bedeutet, eine fehlende Sperre ist mit einer kurzen Info auch schnell nachgetragen, eine Vollsperrung auf der Autobahn kann schnell eingepflegt werden usw.
    Natürlich dürfen alle auch selbst Hand anlegen und die Karte bearbeiten, Fehler korrigieren oder Baustellen melden. Am besten beim ersten Besuch im Chat Hallo sagen, wir helfen immer gerne weiter :)

    Fragen zur App kann man natürlich auch im Forum stellen, den meisten wird dann so einiges klarer wie alles funktioniert. (z.b. irritierende Routenführung)

    Man sieht sich :)

  • Habe gerade die App runtergeladen und französische Ziele ohne Nutzung von Mautstraßen ausgewählt. Es führte immer zu einer Zeitüberschreitung bei der Suche. Habe ich Mautstraßen erlaubt, funktionierte alles problemlos.

  • Waze ist super, aber was mir fehlt (gerade während der Rush-Hour in Ballungsgebieten) ein Fahrspurassistent, dann wäre Waze noch schicker.

  • Ahoraquiadiósayer

    Habe mit Hilfe von Waze in Bogotá Taxifahrern beim Finden des Ziels ausgeholfen, in Israel hat es quasi jede/r der am Straßenverkehr teilnimmt! Parallel, speziell bei Umleitungen, sehe ich aber auch bei Apples Karten nach..

  • Heute das erste Mal probiert, einfache Strecke Dillingen – Koblenz.
    Weder Baustellen drin, noch Blitzer. Eine Umleitung an der Mosel entlang, um einen Stau zu umfahren, welche ich nicht befolgt habe, prompt eine neue Berechnung mit einer früheren Ankunftszeit und kürzeren Weg. Werde dem ganzen noch eine Chance geben. Sollte das ähnlich laufen, fliegt es wieder raus.

  • Bin in Kroatien,
    und Waze findet einfach keine Route!
    Woran kann das liegen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28342 Artikel in den vergangenen 4769 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven