iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 731 Artikel

Bergfest beim Testbetrieb

Nach langer Wartezeit: iOS 16 Beta 4 ist jetzt verfügbar

Artikel auf Mastodon teilen.
50 Kommentare 50

Abgesehen vielleicht von iOS 6, das damals nach nur vier Testversionen direkt freigegeben wurde, haben wir in allen bisherigen Betaphasen noch kein einziges Mal so lange auf die vierte Vorabversion der nächsten großen iPhone-Aktualisierung warten müssen, wie jetzt.

Beta 4 Rounded

Nachdem Beta 1 und Beta 2 zusammen schon 30 Tage beansprucht haben, hat Beta 3 satte 21 Tage auf die Ablösung durch Beta 4 warten müssen.

Bergfest beim Testbetrieb

Diese bietet sich heute nun endlich zur Installation an und dürfte etwa die Hälfte der diesjährigen Testphase markieren. Heute in 50 Tagen befinden wir uns mitten in der 37. Kalenderwoche, diese wäre ein guter Kandidat für die Vorstellung des iPhone 14, der neuen Apple Watch Series 8 und einer neuen Generation der AirPods Pro.

Ios 16 Uebersicht

Live-Untertitel wohl erst im Herbst

Damit dürfte die Suche nach Neuerungen in der 4. Testversion immerhin wieder etwas spannender ausfallen – genug Zeit für sichtbare Verbesserungen hatte Apple ja.

Unter anderem warten wir noch auf die Einführung der Türerkennung und der Live-Untertitel, die Apple schon mehrere Wochen vor der diesjährigen WWDC-Entwicklerkonferenz im Mai ankündigte.

Damals präsentierte Apple die beiden Neuerungen zum weltweiten Aktionstag für digitale Barrierefreiheit und versprach die Einführung von Echtzeit-Untertiteln für nahezu alle Audioinhalte – also etwa auch für Sprachnachrichten und FaceTime-Gespräche.

Sowohl die Live-Untertitel als auch die Tür-Erkennung über die Lupen-Applikation des iPhone-Betriebssystems waren in Beta 3 von iOS 16 noch nicht verfügbar.

Viele neue Einzelfunktionen

Hier auf ifun.de haben wir viele der neuen Funktionen von iOS 16 bereits im Detail berücksichtigt. Zum Nachlesen warten die entsprechenden Einträge jederzeit im Schlagwort-Archiv „Neu in iOS 16“ auf euch:

27. Jul 2022 um 19:04 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    50 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ist diese Beta stabil genug für den alltäglichen Gebrauch?

    • Inzwischen ja, aber viele Apps (gerade Banking etc.) funktionieren dann nicht.

      • Kommt auch auf die Bank an. Netbank und Comdirect haben kein Problem. DKB schafft das teilweise nicht mal bei Release der offiziellen Version mit dem neuen iPhone. Muss bei mir halt immer mit Code anmelden. Face-ID geht erst wieder mit dem offiziellen Release im Sept.

      • Stimmt nicht ganz. Die neue DKB App funktioniert schon seit der 1. Beta ohne Probleme inkl. FaceID

      • Bei mir geht DKB ohne Probleme und mit FaceID. Ich nutzte nur noch die neue DKB App.

      • Wenn ich mir die Liste (Apps und Beta 16) ansehe, dann funktionieren eher wenige Apps nicht. Selbst bei den Banking Apps scheint das so zu sein. Hier Comdirect, N26 und Postbank samt Bestsign ohne Einschränkungen.

      • Es spricht ja eher FÜR die Bank, dass sie ihre Apps erst zum offiziellen Release zur Nutzung mit dem neuen OS freigeben – manche haben echt das Beta noch nicht verstanden

      • Das eine hat doch mit dem anderen nix zu tun.

      • Ich benutze die Public Beta seit dem letzten Release. Hatte es einmal, dass sich die Oberfläche neu gestartet hat. Sonst ist mir nichts aufgefallen. Outbank und Postbank funktioniert auch.
        Akku hält, Handy wird nicht warm, Performance passt.
        Ich nutze allerdings auch nur die Standard Apps. Keine Apps, die zu wild sind oder für Produktivität.

      • @Seibo Du meinst die Sparkassen-Banking-Apps funktionieren nicht!
        Da gab es mal einen Artikel zu, weshalb die Banking-Apps der Sparkassen nicht bei Betas funktionieren.
        Alle anderen funktionieren!

      • Die allermeisten Apps funktionieren problemlos auf dem iPhone. Auf dem iPad mit Stage Manager sieht es wohl anders aus.

      • DKB unterstützt für die Tan App keine Beta Versionen….offizielle Antwort per Email auf Nachfrage warum es unter 16 Beta nicht funktioniert.

        Warum dann 15.X Beta unterstützt wird, keiner weiß es….

    • Es ist eine Beta und Apple sagt ausdrücklich nicht auf produktiv Systemen installieren.
      Es wird seine Gründe haben.

      • Alltag=/=produktiv

      • Wie viele Leute betrifft das? Die wenigsten dürften neben ihrem Produktivgerät ein iPhone rumliegen haben, auf das sie dann die Beta spielen. Und wie will man die ganzen Bugs finden, wenn nicht auf einem Phone, dass man jeden Tag von morgens bis in die Nacht nutze?

      • Ein Zweithandy bringt reichlich wenig, wenn ich mit dem Beta-Handy meine Daten in der iCloud zerschieße. Das ist das eigentliche Risiko.

      • verdammte Axt, nicht der schon wieder

        Hahaha. Wer von den pfeifen fand denn jemals Bugs? Hahaha

      • So sieht es nämlich aus.
        Von den normalen Usern wird kaum jemand Bugs reporten.
        Das einzige positive daran ist, dass das iPhone automatisch Diagnosedaten schickt, die sich auch nicht deaktivieren lassen.

      • Die meisten normalen User wissen auch nicht, wie man einen Bug Report „richtig“ schreibt, so dass der Entwickler den Fehler eingrenzen kann.

      • Nutzt Du/Ihr für die Betas ein Zweitgerät mit einer anderen Apple-ID? Oder wie macht ihr das? Ich habe nämlich auch Angst, mir meine iCloud-Daten zu zerschießen.

      • Ein Zweitgerät nutzt nur etwas, wenn man darauf eine andere AppleID verwendet. Was wohl kaum ein Anwendungsfall für die meisten Public Beta Tester ist. Ich habe alle Familienfotos ja nicht in zwei iClouds. Insofern: Dieses Risiko man man selbst für sich entscheiden.

        Apple ist sich hier aber auch bewusst, dass grobe Fehler, die zur Zerstörung von Daten bei Millionen Beta-Testern führen würden, nicht gerade gut ankommen, auch wenn noch so oft im Beta Programm auf die Risiken hingewiesen wird. Von daher ist die aktuelle Public Beta merkbar von besserer Qualität als dies reine Entwickler-Betas früher mal waren.

        Bei der neuen Familien-Mediathek in Fotos lasse ich aber vorerst noch meine Finger davon. Das ist mir zu heikel. Bei Mail vertraue ich aber darauf, dass die neuen Festures nicht meine Postfächer kaputt machen.

    • Banking App von der ING ging bereits auf der ersten Beta, also das wäre kein Problem.

      Bin glaub von Beta 1 wieder zurück auf ne stable Version.

      Vielleicht wage ich noch einen Versuch!

  • Kann jemand was zur App von IngDiba, Amazon Visa und/oder UniCredit (Hypo) sagen?

  • Für Banking Apps nutze ich in der Zeit der Beta immer ein anderes Gerät. Die iOutbank App hilft dann auf dem Beta Test Gerät den Kontostand sehen zu können.

  • nicht mal Magenta TV geht ….

    habe es wieder runtergeschmissen weil
    ich keine Änderung am system gefunden habe… iPad pro 11 Zoll ohne M1.
    Selbst der Lockscreen war nicht anpassbar … wusste nicht das mein Ipad dafür zu langsam ist

    • Keine News. Habe es aber inzwischen doch selbst gewagt und muss sagen, dass watchOS 9 sehr gut läuft auf meiner Series 5. Nur bei der Farbauswahl im Ziffernblatt habe ich bisher einen Bug bemerkt. Das Risiko bei der Uhr ist aber viel höher, weil es kein Downgrade gibt. Will man ggf seine Uhr verkaufen (z.B. Upgrade auf Series 8) dann steckt man auf der Beta fest. Batterielaufzeit ist ok. Die Series 5 wurde auch neu kalibriert. Ohne Sport ist der Akku am Abend gegen 19 Uhr bei 48%, meine Uhr wird im November 3 Jahre.

      • Wie erfrischend ein relevant sachkundiger Kommentar hier ist. Danke für die Info.

  • Leider immer noch kein Lautstärkeregler für Musik im Sperrbildschirm und der Kalender zeigt immer noch kein Badge Icon bei Ereignissen.

  • Ist echt komisch. Die Beta 3 war ok stabil – nur scheint sich die effektive Refresh Rate auf dem iPhone gegenüber iOS 15.5 verringert zu haben. Ich merke das im Safari-Browser und im Spiel Brawl Stars. Es läuft merklich langsamer beim Scrollen ohne Berührung.
    Die touch sampling rate scheint aber noch gleich zu sein, die Reaktion ist weiter schnell.

    Leider habe ich kein Vergleichsgerät außer meinem iPad Pro 2021 – was in den gleichen Apps keinerlei Verzögerung hat. Allerdings hat das iPad Pro LCD statt OLED und ist prinzipbedingt nicht so einfach vergleichbar.

    Hat das jemand anders auch gemerkt?

  • Abos lassen nur noch unter Apple-ID beenden bzw ändern.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37731 Artikel in den vergangenen 6138 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven