iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 372 Artikel
Neuer Mobile-Launch-Trailer verfügbar

Mystery-Adventure „Trüberbrook“ startet auf dem iPhone

42 Kommentare 42

Schon länger angekündigt, ist die iOS-Version von Trüberbrook jetzt im App Store erhältlich. Das Adventure steht mit knapp zwei Gigabyte Größe als Premium-Spiel zum Preis von 5,49 Euro zum Download bereit.

Trueber Klein

Die Desktop-Version des Spiels wurde im vergangenen Jahr mit dem Deutschen Computerspielpreis ausgezeichnet. Für die Entwicklung zeichnet das deutsche Produktionsstudio btf verantwortlich, das unter anderem sämtliche Spielszenen zuerst aufwändig als detaillierte, reale Miniatur-Modelle erstellt und mit echten Lichtquellen versehen hat, um die verschiedenen Stimmungen möglichst realistisch wiederzugeben. Besonders auf mobilen Geräten stellt der spezielle Look des Spiels den Entwicklern zufolge eine absolute Ausnahme dar.

Trüberbrook präsentiert sich als modernes, mit bekannten Sprechern komplett deutschsprachig synchronisiertes Adventure, mit einer mysteriösen Story, die Anleihen an Serien wie Twin Peaks und Akte X offenbart. Den Schauplatz haben die Entwickler in die deutsche Provinz gelegt, Trüberbrook stellt einen abgelegenen Luftkurort im Deutschland der 1960er-Jahre dar. In Zeiten des Kalten Krieges muss der Physikstudent Hans Tannhauser hier letztendlich die Welt retten.

Wir schreiben das Jahr 1967. Während die Weltpolitik vom Kalten Krieg bestimmt wird, liefern sich Russland und Amerika ein Wettrennen zum Mond. In Westdeutschland führt die Ermordung von Benno Ohnesorg zu Protesten gegen die Staatsgewalt durch eine aufkeimende Studentenbewegung.

In der großen Welt ist also einiges in Bewegung – aber von den meisten unbemerkt, passieren auch in der verträumten deutschen Provinz weltbewegende Dinge: Hans Tannhauser, ein amerikanischer Physikstudent Ende Zwanzig, wundert sich: In einem Preisausschreiben gewinnt er eine Reise ans Ende der Welt, in das kleine deutsche Luftkurörtchen Trüberbrook. Truber-what? No Idea! Und dass er an einem Gewinnspiel teilgenommen hat, daran kann er sich auch nicht wirklich erinnern … Aber da es ihm gerade ganz gut passt, etwas Abstand von seiner Dissertation in Quantenphysik zu bekommen, macht er sich voller Neugier auf nach Trüberbrook, Germany.

Laden im App Store
‎Truberbrook
‎Truberbrook
Entwickler: Headup GmbH
Preis: 5,49 €
Laden
Donnerstag, 03. Sep 2020, 11:03 Uhr — chris
42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Erkenne nur ich da auch starke Parallelen zu „Dark“?

  • OK, Adventure Games sind nicht so meins und das Setting spricht mich jetzt auch nicht sofort an, aber ich informiere mich trotzdem mal genauer. Ein deutsches Spiel möchte ich schon unterstützen und als Premium App ohne Abo und blödsinn ist es vorbildlich. Hat der Emtwickler mal erwähnt, wie lange er das Spiel unterstützt? Nicht das es bei iOS 14 nächstes Jahr direkt wieder unbrauchbar ist. Leider Gang und gäbe bei Apple

    • PS: ich wünsche mir eine Umsetzung des Klassikers Penny Arcade Adventures: On the Rain-Slick Precipice of Darkness

    • @KONTO…: Phuu … Zudem iOS 14 kommt dieses Jahr und, du kannst schon davon ausgehen, dass es funktionieren wird bzw. angepasst wird.
      Warum stellt Du das in Frage bzw. bei welchen Apps ist das normal so? Zudem ist das nicht unbedingt Apples Baustelle sondern die der Entwickler!

      • Weil ich sehr viele Spielre gekauft habe, die schon kurz danach nicht mehr funktionierten. Spiele die ich gern mochte, wie:
        Colin MacRae Rally
        Bioshock
        die komplette Sammlung Skylanders Spiele, wo ich auch reichlich Hardware gekauft hatte
        Dead Space usw.
        Oft kam ich nicht weiter zu spielen und wollte eine irgend wann mal angehen.
        Skylanders sind zwar noch zu laden, aber ohne Server die Content zum nachladen lieferten, welcher nötig ist, unbrauchbar. Viele andere selbst auf alten Geräten mit alter iOS Version auf denen es mal lief, nicht mehr auffindbar.

  • Fairer Preis, coole Idee…gekauft

  • 5,49€ sind viel zu teuer! so 99 cent wäre okay.
    es macht keinen sinn spiele für handys zu kaufen, man spielt sie 2x dann wird die hard oder software nicht mehr unterstützt? dann lieber auf pc oder konsole spiele kaufen

    • Da soll noch einmal mir jemand sagen das die lieber mehr zahlen als Abo.

    • Nur einmalig 0,99€ für diese Arbeit wären eine Frechheit.

    • Also ich kenne noch die Zeiten als die meisten aktuellen Spiele 50Euro+ gekostet haben. Das waren die Zeiten als mobile Gaming noch ausschließlich auf dem Laptop stattgefunden hat. Ich frage mich immer wie gering die Leute die Arbeit von Programmierern, Designer und co. bewerten… 99 Cent für ein Spiel dieser Größe wäre eine Frechheit, gegenüber den Machern! Es scheint oft nicht klar zu sein wieviel Arbeit da drin steckt.

      • So sieht es aus !

      • Spiele kosten heute auch noch immer so viel. Leider hatte es sich damals so durchgesetzt, dass die kleinen Mini-Games im Store 99ct gekostet haben. Das ist aber nicht mit so einem Spiel hier zu vergleichen. Umfang und technisch ist das viel aufwendiger. 99ct dafür ausgeben zu wollen, zeigt eher vom Unverständnis der Branche und der nicht Wertschätzung kreativer Arbeit.

    • Also ich finde 5,49 € für ein Spiel spottbillig – 99 Cent wäre eine absolute Frechheit und völlig realitätsfremd.

  • So, gekauft, geladen, gestartet, Sofortabsturz (iPad 2018) komme nicht über den Ladebildschirm hinaus. Schade. Entwickler ist informiert.

  • Gakauft auf einem iPad Pro 9,7 Zoll mit iOS 13.7. Leider stürzt das Spiel direkt nach dem Start wieder ab, auch nach einem Neustart des Geräts. Hat das sonst noch jemand?

    • Habe folgende Antwort vom Support erhalten:

      Bitte beachte, dass wir nur auf Geräten mit mindestens 3GB Arbeitsspeicher eine stabile Performance garantieren können.

      Die folgenden Apple-Geräte haben mindestens 3 GB Arbeisspeicher und unterstützen das Spiel:
      Ipad Air 3
      iPad mini 5
      iPad (7th Generation)
      iPad Pro (all except iPad Pro 9.7-Zoll from March 2016*)
      iPhone 7 Plus
      iPhone 8 Plus
      iPhone SE (2nd Generation)
      iPhone X, iPhone XR, iPhone XS, iPhone XS Max
      iPhone 11, iPhone 11 Pro, iPhone 11 Pro Max

      *Leider scheinst du genau dieses eine iPad Pro Modell zu haben, welches nicht unterstützt wird.

      Wir schauen uns das Problem gerade auch genauer an, um die Performance des Spiels zu verbessern.

      • Super danke für den Post, also erstmal abwarten bis auch Geräte mit 2GB RAM unterstützt werden.

      • OK, das geht eigentlich gar nicht – da müssen die dringend nachbessern!

      • Danke, ist aber nicht ok. Aus den Kompabilitätsanforderungen geht es nicht hervor.

      • Hätte ich das vor dem Kauf gewusst hätte ich es nicht gekauft, ist mir auf dem iPhone zu klein. In den Anforderungen im App Store steht schlicht „iPad“.

      • Danke für die Info. Dann sollen die das reinschreiben oder – was mir lieber wäre – die Performance verbessern, damit es läuft!

      • Gleiche eMail hab ich auch erhalten. Da ich das iPad 6. Generation habe, seh ich jetzt dumm aus. Leider stand das so nicht in der AppStore Beschreibung drinnen.

  • Läuft hier problemlos auf einem aktuellen iPad Pro 12.9. Der Preis ist absolut OK, auf der Switch z.B. kostet das Spiel 20€!

  • Was mich am meisten stört sind die Rollenbilder: der verstörte ältere Mann auf der einen Seite, und die respektlose besserwissende Nerdin auf der anderen Seite. Fällt das nur mir (alter Sack, 54 Jahre aufm Buckel) auf ? Ist das heute normal ??

    Ich möchte es halt verstehen…

  • Bei mir stürzt das Spiel immer an der gleichen Stelle ab (Relativ zu Beginn des Spiels, nachdem man die Seilbahn das erste mal gesehen hat und danach wieder in das Gasthaus gehen möchte, vor dem der alte Mann im Rollstuhl sitzt). Spiele das Spiel auf dem 2019er iPad. Da das 3GB Ram hat, sollte das nicht das Problem sein.
    Hat jemand an der gleichen Stelle dieses Problem?

  • Schönes Adventure. Rätsel sind nicht allzu schwer und ja für mich war der eigentliche Kaufgrund, dass Dirk von Lowtzow einem Charakter seine Stimme gegeben hat. Ich spiele es auf Eng, da der Akzent Wahnnsinn ist und irgendwie passt. Gilt für alle Charaktere. Finde es ist für den Preis absolut in Ordnung.

  • albrecht lutter

    Endlich zeigt sich ein kleines bisschen Geschmack in der Entwicklerwelt

  • Das Spiel hat im AppStore angeblich 1 Bewertung und im Schnitt 5 Sterne. Zu finden sind aber 2 Bewertungen (egal wie man sortiert), beide mit 1 Stern. Ehrlich gesagt, habe ich bisher dem Bewertungssystem immer vertraut. Bin jetzt etwas verwirrt. So was stimmt schon nachdenklich, oder hat jemand eine Erklärung?

    (Mein Kommentar hat nichts mit dem Spiel zu tun. Ich glaube, dass das ein tolles Spiel ist und ich werde es mir wahrscheinlich selbst auch kaufen)

  • Habe ein aktuelles iPad Pro. Hier läuft das Spiel. Für einen User der keine Erfahrung mit Spielen hat, gut zu spielen. Gebe allerdings zu, dass ich in diversen Situationen Tips brauchte.
    Der Preis ist im Vergleich, was sonst noch so im App Store angeboten wird, mehr als in Ordnung.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28372 Artikel in den vergangenen 4773 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven