iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 570 Artikel

Ab Winter erhältlich

Multi-Ladegerät und Autohalterung: Belkin stellt erstes MagSafe-Zubehör vor

57 Kommentare 57

Mit einem Ladeständer für mehrere Geräte und einer Autohalterung hat Belkin nun das erste mit Apples neuer MagSafe-Ladetechnik kompatible Zubehör vorgestellt. Beide Geräte sollen noch vor Jahreswechsel im Winter erscheinen.

Belkin MagSafe 3-in-1 Wireless Charger

Aufmerksame Betrachter haben Belkins MagSafe 3-in-1-Ladegerät bereits im Rahmen von Apples iPhone-12-Vorstellung gesehen. Das Geräte wurde dort als eine von vielen kommenden kommenden Zubehörlösungen für das magnetische Ladeprinzip präsentiert.

Belkin MagSafe 3 In 1 Charger Black

Das Gerät erscheint im Rahmen von Belkins Produktreihe „BOOST↑CHARGE“ und stellt Lademöglichkeiten für bis zu drei kompatible Geräte, also für das iPhone 12, das iPhone 12 Pro, die Apple Watch und die AirPods bereit. Mit einer Maximalleistung von 15 Watt lassen sich aufgelegte Geräte mit optimaler Geschwindigkeit laden. Zudem kann ein iPhone auf dem MagSafe 3-in-1 Wireless Charger von Belkin sowohl im Quer- als auch im Hochformat geladen werden, sodass der Arbeitsfluss oder das Videoschauen nicht unterbrochen werden müssen. Eine in den Gerätefuß integrierte LED-Leuchte zeigt bei aufgelegten Geräten die korrekte Ladefunktion an.

Als Verkaufspreis für den neuen Dreifach-Ladeständer nennt Belkin die stolze Summe von 150 Dollar. Infos zum Preis und der Verfügbarkeit in Deutschland liegen uns noch nicht vor.

Belkin MagSafe Car Vent Mount Pro

Beim MagSafe Car Vent Mount Pro handelt es sich um eine magnetische iPhone-Halterung für die Lüftungsschlitze im Armaturenbrett. Aber aufgepasst: Eine Ladefunktion ist nicht integriert, ihr müsst also bei Bedarf klassisch noch ein Lightning-Kabel ins iPhone stecken.

Belkin Magsafe Autohalterung Iphone

Der Belkin MagSafe Car Vent Mount Pro soll lediglich den Komfort beim Autofahren erhöhen und stellt eine einfach zu verwendende, sichere Halterung dar. Drehbar gelagert lässt sich das Zubehör mitsamt einem angebrachten iPhone sowohl im Hochformat als auch quer gestellt verwenden. Der von Belkin genannten Preis liegt hier bei 40 Dollar.

Mittwoch, 14. Okt 2020, 17:03 Uhr — chris
57 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mach dem Panzerglas ist belkin das letzte was ich kaufen würde….

    • War bisher mit Belkin immer sehr zufrieden. Wegen einem Einweg Produkt die ganze Firma ausschließen… da ist es ja fast sinnvoller kein Apple Produkt mehr zu kaufen, weil die Kabel so schlecht sind ;)

      • Das ist dein Ansicht, mein Problem lief viel interessanter ab. Kein einsehen von belkin! Selbst die 2te Ausgabe enthielt den Fehler… Nach dem großen Ansturm musste belkin dann offiziell nachgeben… Man kauft extra „Premium“ und erhält Wort wörtlich „den letzten Dreck“. Der Rest deines Argumentes ist Blödsinn…

      • +1

    • zumindest bekommst bei Belkin den Displayschutz gratis ersetzt wenn er beschädigt ist, einmal gekauft und nie mehr erneut bezahlt, halte ich persönlich immer für ein Kaufargument bei Belkin

      • Richard Appleby

        Wie sollte das funktionieren?
        Ich habe noch nie einen neuen Displayschutz bekommen?

      • Du musst den Belkin Support anchatten. Dir helfen Dir dann weiter und Du musst nur noch einen Kaufnachweis & ein Foto mit den kaputten Displayschutz hochladen. Ich habe mein Ersatzpanzerglas während des lockdowns innerhalb von 2 Tagen geschickt bekommen. Sonst kann man Die auch im Applestore anbringen lassen. Total simple

      • Auf welcher Basis wird das den ersetzt? Wenn mein Telefon runterfällt und das Ding kaputt ist kann doch Belkin nix für?

      • Bislang kamen immer Blasen…zufälligerweise nach 4-5 Wochen, da tauscht Apple nichts mehr.
        Für 35€ der absolute Nepp.
        Dann lieber Spigen inkl. Montagehilfe 2 Folien für 13-14€

  • Mit integrierter Ladefunktion wäre die Autohalterung schon interessant gewesen. Aber so ist’s dann doch eher uninteressant

    • Ob nun die Halterung oder das iPhone mit Kabel geladen wird ist doch eigentlich egal, oder?

      • Das Kabel kann immer an der Halterung dran bleiben. iPhone muss jedesmal ein-/ausgesteckt werden. Oder?

      • Eine Ladefunktion ist nicht integriert, ihr müsst also bei Bedarf klassisch noch ein Lightning-Kabel ins iPhone stecken.

        Also leider nicht.

      • @Antytheus
        Schon klar. Ich wollte nur den Unterschied erläutern, warum es doch einen Unterschied macht, wo ein Kabel eingesteckt wird ;-)

      • Der Grund bei mit, warum das Kabel ins Telefon sollte, ist CarPlay.
        Bei mir geht das nicht Wireless. Macht also Sinn.

      • „bei mir“

    • Nur ob ich jetzt ein Kabel zu der Halterung oder dem iPhone führe macht in diesem Fall keinen Unterschied.

      • Natürlich macht es einen Unterschied. Das Kabel kann immer an der Halterung dran bleiben. iPhone muss jedesmal ein-/ausgesteckt werden.

      • Das macht schon einen unterschied! Das Kabel in der Halterung bleibt dauerhaft angesteckt, am Handy muss ich es jedes Mal erneut einstecken. Ziemlich sinnloser Umweg…
        Schade Belkin, für mich ein Nicht-Kauf-Argument, das kann jemand anderer sicher besser umsetzen!

      • Aber an der Halterung wird es einmal eingesteckt und am Handy jedes Mal!

      • Das stimmt so nicht ganz. Es ist ein Handgriff mehr. Wenn es einrastet beim MagSafe, ladet es ja schon.

      • Leider nein. Die Halterung besitzt, wie im Artikel zu lesen, keine Ladefunktion.

      • Es geht uns prinzipielle

    • 40€ is schon auch ein gesalzener Preis für nen Magneten oder?

    • ich finde eher diese Lüftungsschlitzteile schauen beknackt aus und behindern den Luftstrom.
      Da gibt es bestimmt bald was von Anker und Co

    • Die Autohalterung benötigt doch keiner.
      Jeder hat ein Auto mit QI Ladeschale.
      Also wo ist dein Problem? ;-)

      • Nein, hat er nicht. Erstens weil gerade die deutschen Premiumhersteller das Thema lange vor sich her geschoben haben, incl. Wireless Carplay. Und dann dafür noch Mondpreise aufrufen, das viele dankend ablehnen. Zumal es auch reichlich Leute gibt, die zwar regelmäßig ein neues iPhone haben, aber ein altes Auto fahren, weils nur Mottel zum Zweck ist. Und deshalb vielleicht auch ganz gern das Handy als Navilösung nutzen möchten.

  • 40€ für ne Lüfterhalterung ???!
    Das gib’s für 10€ in Dutzend verschiedenen Varianten, seit Jahren.

  • Also ich habe seit einem guten Jahr die „Belkin Boost Up“ Ladestation. Bin sehr zufrieden damit. Hat damals 99 € gekostet, und ist das Geld wert !

  • Ich Trau den Magnethalterungen nie. Hätte immer Schiss, dass mir das Gerät durchs Auto fliegt, wenn ich mal über ein Schlagloch oder Bahnübergang fahre. Ganz zu schweigen, was bei einem Unfall passiert. Da ist dann das iPhone 12 Max das letzte, was mir Dir den Kopf geht ;-)
    Wie ist denn da so Eure Erfahrung mit den bereits auf dem Markt existierenden Halterungen?

    • Auch die üblichen Klemmhalterungen dürften bei einem Unfall so ihre Probleme haben, das Gerät zu halten.

      Bzw. rutscht die Halterung selbst aus der Lüftungslamelle, dann ist es eh egal, ob der Magnet hält…

    • Ausgezeichnet! Ich habe unterschiedlichste Magnethalterungen der billigen Kategorie, alle sind absolut komfortabel und halten das Handy Bombenfest. Durch Schlaglöcher, über Sprunghügel (Rallye), auf schlimmen Pisten in Griechenland und Sardinien.

  • Der weiße Ring auf dem Cover sieht besch… aus… Schade…

  • Ich verstehe immer noch nicht warum man sich freiwillig die Lüftungsgitter im Auto kaputt macht…

    • Man sollte halt kein Grobmotoriker sein…

      Ich habe eine solche Klemm-Halterung seit 2013, mittlerweile im vierten Auto, und nie ein Problem.

    • Und die Lüftungsgitter kaputt zu machen, braucht man – weiß Gott – schon mehr, als eine Klemmhalterung. Oder man ist geradezu unglaublich ungeschickt.

      • Das Eine ist so falsch wie das Andere. Habe damit mehrfach Bruch erlebt. OK, vielleicht lag es am Opel und VW. Aber sicher nicht an Grobmotorik.
        Wenn ich so einen Schwachsinn schon lese…

      • Opel kann sein. Aber VW hab ich noch nicht kaputt bekommen. Da muss man wirklich ein Grobmotoriker sein.

      • Vielleicht hast du versucht, es mit den Füßen zu montieren, oder mit einem Hammer :-))?

      • Und schön freundlich bleiben…! Du willst doch nicht zum Gesocks gezählt werden?

  • 150€ ist wirklich ganz schön happig.

    Ohne mich.

    Wird noch andere Hersteller geben die Ähnliches liefern werden.

  • KFZ Halterung im Lüftungsschlitz? Für Gelegenheitsnutzer sicher nett. Aber das m gewerblichen Bereich doch etwas wacklig und instabil.

  • „Belkin MagSafe Car Vent Mount Pro“, nur doof dass es eben doch kein Magsafe ist, weil aufladen geht nicht, richtig? Ok, nochmal, ich gebe 40$ wofür genau aus? Jetzt spinnen die doch total.

  • Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Magneten stark genug sind, um einen schweren Klotz wie das iPhone 12 Pro Max sicher zu halten.

  • 40 Euro für eine fu**ing Magnethalterung am Lüftungsschlitz? Ohne Ladefunktion? Echt jetzt? :D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28570 Artikel in den vergangenen 4802 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven