iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 451 Artikel
   

Mood-Tastatur setzt Geschriebenes grafisch um

Artikel auf Google Plus teilen.
7 Kommentare 7

Von der Vorstellung, die mit iOS 8 eingeführten Drittanbieter-Tastaturen könnten unseren Schreibfluss auf iPhone und iPad beschleunigen, haben wir uns schon lange verabschiedet. So gut es Apple mit den Erweiterungsmöglichkeiten des Keyboards auch gemeint haben mag: Im Alltagseinsatz sind die meisten Zusatz-Tastaturen nicht zu gebrauchen.

tastatur

Davon abgesehen, dass Apples erklärende Sätze für den sogenannten Tastatur-Vollzugriff nach wie vor missverständlich formuliert sind, gibt es keine Drittanbieter-Tastatur deren Performance mit den ab Werk vorinstallierte Apple-Tastaturen mithalten könnten.

Die Konsequenz: Anstatt uns an Schnellschreib-Erweiterungen die Zähne auszubeißen, beschränken wir uns auf eine Handvoll Zusatz-Tastaturen, die den gelegentlichen Kurznachrichten-Chat aufmuntern und mit farbenfrohen Zusätzen versorgen können. Neben unserer Ultratext-Empfehlung vom Sommer 2014 und dem nach wie vor durchaus brauchbaren Penboard – hier in den News – könnte sich auch das MOOD-Keyboard in unserer Tastatur-Auswahl verankern.

Die kostenfreie Zusatztastatur erstellt kleine Grafiken aus eurer Texteingabe und hilft dabei, dem gerade geschriebenen Satz etwas mehr Ausdruckskraft mit auf den Weg zu geben. Das MOOD-Keyboard ist nicht ganz so knallig wie Ultratext, verdient aber einen Probelauf.

App Icon
MOOD Keyboard by No
Notegraphy SL
Gratis
26.4MB

App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB

App Icon
Penboard
Gist LLC
0,99 €
20.35MB

Dienstag, 23. Feb 2016, 11:11 Uhr — Nicolas
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich für meinen Teil muss sagen, dass ich nicht mehr auf „Swype“ verzichten möchte. Das Streichen über die Tastatur geht viel schneller als Tippen, vor allem, wenn man gerade läuft etc., da mann beim Streichen nicht genau die richtigen Buchstaben treffen muss.
    Für mich ein klarer Vorteil!

    • Kann ich nicht bestätigen. Dieses Streichen über den Bildschirm empfinde ich als nicht intuitiv und kann mich daran absolut nicht gewöhnen, obwohl ich 2 Wochen lang versucht habe, zu lernen. Bleibt man einmal am falschen Buchstaben hängen, sind die ganzen Vorschläge für den Arsch. Auch Sonderzeichen etc. (z. B. das @ bei E-Mail Eingaben) sind dermaßen umständlich, dass ich mittlerweile sämtliche Drittanbietertastaturen verbannt habe. Für meine Zwecke reicht mir die Apple Tastatur vollkommen.

    • Da muss ich zustimmen. Ich benutze Swype auch von Anfang an und bin immer noch begeistert.
      Und im Gegensatz zu Swiftkey und anderen ist es eine der wenigen Tastaturen die auch ohne Vollzugriff funktionieren.

  • Sehr schöner und zutreffender Text zu den „Verbesserungen“ durch Zusatztastaturen.

    • Habe leider kein iPhone mehr und kann nicht nachschauen, aber wurde nicht mal die BlackBerry-Tastatur angekündigt? Ich fand die BB OS10-Tastatur die beste virtuelle Tastatur, die ich je benutzt habe

  • Die Zusatztastaturen sind geschmackssache. Schneller oder effektiver wird man dadurch nicht aber ich finde Swiftkey nach wie vor sehr angenehm im Umgang.
    Ach ja, wo bleibt eigentlich die WordFlow Tastatur von Microdoof? Angeblich doch die „schnellste“ Tastatur …

  • die Mood Tastatur lohnt noch nicht einmal die Anstrengung den Daumen zu bewegen um sie aus dem Store zu laden

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19451 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven