iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
In Deutschland erhältlich

Monowear: Apple Watch-Armbänder in Echtleder und Edelstahl

Artikel auf Google Plus teilen.
37 Kommentare 37

Die alternativen Apple Watch Armbänder des Zubehör-Herstellers Monowear lassen sich seit heute auch in Deutschland erwerben. Darüber informiert der hiesige Distributor Soular und verweist auf das nun auch bei Amazon gelistete Angebot der sieben alternativen Armbänder, die im Vergleich mit Apples Handschlaufen durchaus als „preiswert“ beschrieben werden können.

monow

Lederarmbänder in 5 Farben

So bietet Monowear fünf unterschiedliche Echtleder-Armbänder an, die zu einem Preis von 79,99 Euro in Schwarz, in den Erdtönen Braun und Beige sowie in buntem Blau und Rot angeboten werden.

Dabei verfügen die blauen und roten Armbänder über eine leicht glänzende Oberfläche, die anderen drei Varianten sind hingegen mit einer Velours-Optik versehen. Alle fünf Modelle sind sowohl für die 38 mm, als auch 42 mm Apple Watch mit silbernen Adaptern erhältlich. Das schwarze Lederarmband ist auch mit mattgrauem Adapter, jedoch momentan nur für die kleinere Apple Watch, ab Juli auch für die größere, verfügbar.

leder

Drei Varianten aus Metall

Für Liebhaber metallischer Armbänder bietet Monowear drei unterschiedliche Modelle aus rostfreiem Edelstahl an. Das silberne Gliederarmband ist für beide Apple Watch-Größen zu einem Preis von 99,99 Euro erhältlich und lässt sich dank vier zusätzlicher Glieder im Umfang vergrößern. In der schwarzen Ausführung wird es in wenigen Wochen – ifun.de gegenüber wurde eine geschätzte Wartezeit von rund 14 Tagen angegeben – für 119,99 Euro folgen. Das dritte Modell ist ein Maschenarmband im gewebten Design.

Aktuell nur für die 38 mm, in Kürze aber auch für die 42 mm Apple Watch für 89,99 Euro verfügbar.

Die Monowear-Armbänder starteten im März auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter. 561 Unterstützer haben damals $59.644 zusammengelegt, um die Verwirklichung des Projekts zu ermöglichen.

glieder

groesse

Mittwoch, 24. Jun 2015, 12:30 Uhr — Nicolas
37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und was ist mit den aus Nylon? Die sollen sehr bequem sein und sind eines der Materialien, die Apple selbst nicht anbietet.

  • Sorry, aber ich finde diese Preise einfach unverschämt. Die von Apple natürlich auch.
    Nur weil man unterhalb von Apples Preisen liegt finde ich sie immer noch zu teuer.
    Wenn man so etwas einzeln kauft kommt man besser weg. Klar darf jeder dran verdienen, aber nicht so.
    Ein Milanaise Armband wie auf dem Foto z.B. bekommt man für 25€ + Adapter 25€ = 45€.

    Auch ich habe mir ein 2tes Band bei Apple zu meiner Watch gekauft und liebäugle auch mit einem Adapter für ein schönes Lederarmband.
    Die von Monoware sehen optisch nicht besonders wertig aus für den verlangten Preis.
    Da habe ich für den Preis bei Etsy wesentlich bessere gesehen!

    • Okay war gerade noch mal auf deren Webseite. Leder sieht ganz gut aus.

    • Wer sich eine überflüssige und überteuerte Uhr leistet, sollte über die Zubehörpreise nicht meckern…

      • Was eine schwachsinnige Aussage ist…
        Weil man sich das eine leistet, muss man alles andere auch schlucken?? Quatsch!!
        Überflüssig ist immer im Betracht des Nutzers.

      • überteuerte Mikro-Elektronik ist noch was anderes als überteuertes Stoff-Zubehör was man selbst schneidern kann

      • Wenn man sich ein überteuertes Spielzeug (mehr als das ist es selbst für die meisten eingefleischten Applefanboys ohnehin nicht) leistet, muss sich schon daran messen lassen. Mit den Hunden pinkeln wollen aber das Beinchen…

      • Oha wie hart sinnlos und neidvoll die Kommentare hier wieder sind. Ob es ein Spielzeug ist oder nicht bleibt jeden selber überlassen. Die Gründe sind genauso hirnrissig wie der Schreiber selbst Jo.

      • DenkNN, dir fehlt definitiv Hirnmasse.

      • So ein blödsinn

    • Das sind normale Preise von Apple im vergleich zu anderen Herstellern aus dem Marken-Segment.

      Finde eher die Preise jetzt überzogen- kein Original aber sehr teuer.

      • Natürlich kann das für 20€ nix taugen, aber so sieht das Band auf dem Bild aus, wie eins von Ebay für 20€.

      • Habt ihr eigentlich eine Vorstellung, welche Kaufkraft 25 € weltweit bedeuten?
        Wieviel Prozent der Weltbevölkerung noch nie soviel Kaufkraft auf einmal besessen haben?!
        Und dann denkt doch bitte nochmal nach. Es geht hier nur um ein Armband für eine Uhr!
        Selbstverständlich lässt sich für 25 € Verkaufspreis in Deutschland in Asien ein gutes Produkt herstellen. Unter welchen Arbeitsbedingungen steht allerdings auf einem anderen Blatt.

  • Arktis Adapter und jedes erhältliche Band passt

  • jetzt sieht man mal, wie super gestylt und gefertigt die originalbänder von apple im vergleich sind.
    diese hier sehen an der watch wie billigzubehör aus.

    • Ja, ganz genau so ist es. Ich habe seit gestern die schwarze Edelstahl mit schwarzem Metallarmband. Vergleicht die mal mit anderen schwarzen Metallarmbändern ….

  • Ich empfehle die Armbänder von hoco – relativ preiswert und bei Amazon oder Arktis erhältlich. Ich habe das Metallgliederarmband für ca. 70 EUR sieht gut aus und ist anständig verarbeitet.

    • Das Hoco Armband habe ich auch für 49€ geschossen und netzweit sind die Reviews überwältigend gut.

      Könnt ihr euch ja auch mal ansehen und vor allem sind die Bänder sofort verfügbar und nicht erst in 6-8Wochen aus hinter Hongkong zu erstehen ;-)

  • Alle jammern bei 50 – 100 € für ein wertiges Uhrenarmband…

    …wenn man für seine Omega oder IWC ein vergleichbares Band kaufen will, kann man da gerne noch eine Null dranhängen ;)

    Also so gesehen sind die Bänder sogar billig :)

  • Also ich finde es geht noch …..
    Hatte bei den Ständern auch die Billigversion bei eBay bestellt ……..was ein Schei……
    Dann wollte ich bei Arktis den Nomad kaufen , gab’s nicht .
    Bestellt habe ich den iCeo Stand , der ist den Nomad ähnlich, nur gespiegelt !
    Also wie gesagt die Preise gehen …..man muss nicht immer das Billigste kaufen ……

    Gruß

  • Mal ehrlich, für die Technik und die Software und das Drumherum bin ich ja wirklich bereit sehr viel Geld zu investieren.
    Für ein simples Armband aber 499€ zu bezahlen welches im Grunde nichts „kann“ außer die Uhr am Handgelenk zu halten und ein wenig schön aussehen ist es mir echt nicht wert.
    Das schöne Geld welches dafür investiert werden muss steht in keiner Relation. Vor allem wenn man sich mal die 3rd Party Produkte ansieht die wirklich beeindruckend gut sind. Da zahlt man wortwörtlich ein Zehntel vom Appleband und bekommt gefühlt 80% davon was Apple anbietet. Die letzten 20% sind eben die besagte Qualität mit der sich Apple rühmt. Ich komme damit aber klar. 50€ anstelle von 500€ ist es mir wert. Das Geld spar ich für die 2nd Gen. AppleWatch.

  • Arktis biete die Hoco Armbänder zu völlig überteuerten Preisen an, bei Amazon gibts die z.T. für die Hälfte und trotzdem, egal wie der Preis ist, bzw. wie hoch für die Apple Armbänder, die Drittanbieter Armbänder sehen alle aus wie von Kik! Der Markt dafür wird aber bestimmt bald genauso überschwemmt werden, wie bei den ganzen Cases fürs iPhone!

  • Wenn Ihr nichts über die Watch oder deren Zubehör lesen wollt, dann geht – auch bei diesem Wetter – raus und spielt im Sandkasten.
    Tut mir nur den Gefallen und belästigt uns nicht mit euren dämlichen Kommentaren.
    Ob ich mir diese Uhr leiste oder ob ich sie brauche, ist einzig und allein meine Entscheidung. Und wenn ich Zubehörpreise exorbitant hoch finde, dann darf ich das auch sagen.
    Also geht bitte spielen!

  • Die Preise sind viel zu hoch. Das sind alles Armbänder die mit normalem Anschluss ca 20€(leder) bis 30€(edelstahl) kosten.
    Da möchte wohl jemand ein Stück vom teuren Kuchen ab haben.

  • Die Kopie eines Oyster-Bandes an der Apple Watch?
    Sehr stilsicher!

  • Warum schreit denn keiner auf, dass sich Stahl und Aluminium nicht vertragen?
    Also jeder Adapter der aus Edelstahl lässt bei einer Watch Sport Korrosion entstehen! Ich hab keine Ahnung wie stark und wie schnell, aber es ist so!
    Ich würde mir wahnsinnig gern so ein Gliederarmband kaufen, aber habe Angst, dass meine Sport-Watch dadurch irgendwann beschädigt wird! :(
    Warum gibt es nirgends Aluminiumadapter?!?!?

    • Weils bereits oft genug erwähnt wurde.
      Wahrscheinlich denken sich die Macher einfach „wer geld ausgeben wollte hat sich die normale geholt“ und das reicht denen dann.

      • das hat mit geld evtl. weniger zu tun, als mit persönlichem geschmack. ich finde die matte aluversion deutlich schicker, als die edelstahlwatch. die sieht etwas nach iphone classic aus. alu ist für mich zeitgemässer und deutlich mehr „applelike“.

    • Hallo Lukas, @Lukas

      generell hast du recht jedoch besitzt Aluminium in seinem Fall eine recht schöne Eigenschaft und bildet unter Luft und Wasser (Schweiß etc.) eine Passivschicht. Sollte es im seltenen Fall zu einer Verletzung der ohnehin fest aufgebrachten Eloxalschicht kommen dann tritt der Fall ein, dass das Alu sich passiviert und nicht komplett durchoxidiert und durchfault.
      Dein Bedenken ist absolut berechtigt jedoch in diesem Fall kommt Korrosion an diesem Bauteil nicht zum Tragen.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3380 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven