iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 494 Artikel
   

Mobile Hotspots für BMW Connected Drive – CarPlay für Kia in den USA

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Die Telekom bietet für Nutzer von BMW ConnectedDrive ab sofort die Möglichkeit an, ihr Fahrzeug um einen mobilen Hotspot zu erweitern. Bis zu 10 WLAN-fähige Geräte lassen sich darüber dann auch ohne eigene SIM-Karte gleichzeitig mit dem Internet verbinden – sofern verfügbar auch mit LTE-Geschwindigkeit.

Die mobilen Hotspots lassen sich der Telekom zufolge in ganz Europa und im außereuropäischen Ausland nutzen. Abhängig vom Bedarf stehen unterschiedliche Datenpläne zur Verfügung und könne nach einmaliger Anmeldung online gebucht werden. Im Rahmen dieses Angebots kommt bei der Telekom erstmals eine eingebaute eSIM-Karte zum Einsatz.

Kia bietet CarPlay-Upgrades an

Kia bietet zunächst in den USA für ausgewählte Fahrzeugmodelle ab Baujahr kostenlose Upgrades auf Apple CarPlay und Android Auto an. Grundvoraussetzung ist das UVO-Entertainmentsystem des Herstellers, konkret kann man auf dieser Webseite überprüfen, welche Fahrzeuge die Voraussetzungen für das Upgrade mit sich bringen. Aktuell sind verschiedene Modelle der Reihen Optima, Sedona, Soul, Sorento und Sportage ab Baujahr 2014 gelistet. Zu einem möglichen Deutschlandstart des Angebots liegen uns bislang keine Informationen vor.

Cia Carplay Uvo

Freitag, 22. Jul 2016, 13:26 Uhr — chris
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wo finde ich Informationen zu den Tarifen zum BMW Hotspot?

    Ich stehe gerade vor einer Bestellung eines BMW und der Hotspot an sich wäre mit meinen gewählten Paketen kostenlos. Ich sehe nur keinen Grund Geld für den Datendienst auszugeben, wenn ich doch einfach mit meinem iPhone einen Hotspot erstellen kann.

    Danke

    • Ja der Hotspot von BMW läuft dann über die SIM die im BMW verbaut ist. Wobei meine Info war das da Vodafone verbaut war. Aber wie auch immer. Der Hotspot vom BMW sagt Dir bei dem ersten einwählen dann welche Buchungsoptionen zur Verfügung stehen und was sie kosten (ausser sie sind bereits für die ersten paar Monate inkl.) Der Hotspot von BMW nutzt die Dachantenne des Fahrzeugs was ein Riesen Vorteil ist. Ich nutze diese über einen SnapIn über mein Smartphone. Und ja, Du kannst einen Hotspot auch damit erstellen. Bei BMW denkt man aber nicht an den Technikaffinen Kunden der das Billigste sucht (und auch findet) sondern eher in den Chauffeur und Business Bereich wo der Komfort für den Fond Bereich im Vordergrund steht. Die Technik wird dann da sie eh entwickelt ist dann aber logischerweise irgendwann auch mal im 1er BMW beim kleinen Kunden Landen.

      • Frage an Dich, hat der SnapIn noch andere Technische Vorteile gegenüber dem einfachen einstecken übers USB? Antennenabgriff mal ausgenommen….
        Habe die Ausstattung im mini mit Vorbereitung, allerdings noch ohne passenden SnapIn Adapter für iPhone, Frage der Investition. Im Herbst möchte ich nicht noch einmal wechseln-da ziemlich teuer!

  • Bitte ergänzen das es nur für den neuen 7er aktuell verfügbar ist. Der Rest folgt bei Neuwagen ab Juli 2016.

  • Citroen rüstet das aktuelle 7 Zoll „Radio“ im Rahmen des Service auf Wunsch auch kostenlos nach.

  • Ketzerische Frage: wieso egtl immer Daten“pläne“. Data Plan ist im Deutschen halt ein Datentarif…;)

  • weiß jemand, warum carPlay bei BMW nur mit dem Navi Professional geordert werden kann ? geschätzer Mehrpreis 3000 EUR, obwohl kein Mensch das eingebaute Navi braucht. das soll es ja gerade ersetzen.
    Hat das politische Gründe, oder auch technische ??

    Gruß !

    • Ist bei Mercedes auch so. Musste auch das Audio 20 plus Garmin bestellen, um das „Smartphone-Integrationspaket“ wählen zu können. So benennt Mercedes CarPlay.

      • zuverlässige Quelle

        Ist so nicht ganz richtig. Du musst das Garmin Navi nicht nehmen, nur die Vorrüstung, die man gar nicht abwählen kann. Die Vorrüstung ist fester Bestandteil des Audio 20 und nur deshalb extra erwähnt, damit der Gebrauchtwagenkäufer schnallt, dass er ohne Aufwand ein Navi installieren kann. Das Navi ist dann lediglich die SD Karte mit der Software.

    •  ut paucis dicam

      Es ist immer noch die gleiche Abzocke der Autofirmen. Mirror link, aber nicht IOS-Compatibel, kein Car play, man soll 1.800-3.000€ für Systeme bezahlen, die man nicht möchte oder die mit dem eigenen iPhone nicht compatibel sind.
      Ich habe gerade aus solchem Grund auf einen Neukauf verzichtet!

      • Da hast Du es ihnen aber gezeigt ;)

      • Das war genau die richtige Ansage. Konsumverzicht ist alles was man als Verbraucher tun kann. Deutsche Hersteller werde noch Jahre brauchen, um etwas anbieten zu können das halbwegs des Erwartungen entspricht und dann auch den Preis wert ist. Was man da so für 3.000 Euro Aufpreis an Uralttechnik angepriesen bekommt, ist schon abstoßend unverschämt. Aber aus den Zulieferverträgen kommen die Autohersteller wohl schlecht raus, zumal die meist alteingesessenen Audio-/Navihersteller die Systeme fahrzeugspezifisch weitestgehend (mit)entwickelt haben. Also bleibt nur CarPlay ausschließlich bei den neuen Fahrzeugen anzubieten und für noch nicht abgeschlossene Modellzyklen den Schrott trotzdem zu verkaufen und CarPlay nur bei den teuren Navis als Optin zu verkaufen. Sonst würde das ja auch keiner mit wachem Verstand kaufen. Somit profitieren die deutschen sog. Premium-Hersteller von der knappen Verfügbarkeit von CarPlay in deren Modellpalette auch noch und können es quasi für nahezu jeden Preis verkaufen. Solange das Geld locker sitzt, macht man eben das Beste daraus. ;-)

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19494 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven