iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 234 Artikel
Initiative von Telekom, Telefonica und Vodafone

Mobile Connect: Das Smartphone soll zum Universal-Passwort werden

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Mit „Mobile Connect“ wollen die deutschen Mobilfunkanbieter Telekom, Telefónica und Vodafone die Möglichkeit zur Authentifizierung per Mobiltelefon und damit eine Alternative zu der verbreiteten Möglichkeit, sich bei Online-Angeboten über Facebook oder Google anzumelden bieten. Neben dem damit verbundenen Komfort versprechen die Anbieter auch zusätzliche Sicherheit: Nutzer müssten sich nicht mehr um separate Passwörter für unterschiedliche Internet-Angebote kümmern. Technisch sei eine eindeutige Identifizierung über das Mobilfunknetzwerk möglich.

Hands Coffee Smartphone Technology

Natürlich werden solche Angebote nicht aus reiner Nächstenliebe aus dem Boden gestampft. Mit der Authentifzierungsplattform Verimi haben die Anbieter ein von Unternehmen wie Allianz, Axel Springer, Deutsche Bank, Deutsche Telekom und Lufthansa getragene „Identitäts- und Datenplattform“ mit im Boot, auf der schon bald umfassende persönliche Informationen zentral gespeichert werden sollen:

Wer in Online-Shops etwas bestellen will, braucht Daten wie Lieferadresse und Bankverbindung dann nicht mehr manuell einzugeben. Die Informationen liegen dem Netzbetreiber vor und können auf Wunsch auch gleich in die Bestellmaske des Internet-Shops übertragen werden.

Das Wegfallen der Eingabe von Anmeldedaten beim Besuch ausgewählter Angebote vom Mobiltelefon aus ist zweifelsohne mit großem Komfort verbunden. Als Gegenleistung gewährt der Nutzer – wenngleich wohl anonym – erweiterte Einblicke in sein Surf- und Kaufverhalten. Für die Zukunft ist bei Mobile Connect zudem die Speicherung biometrischer Daten geplant, um das System beispielsweise zur Beantragung von Ausweisdokumenten und dergleichen nutzen zu können. Der Startschuss für „Mobile Connect“ soll noch in diesem Jahr fallen.

Donnerstag, 08. Feb 2018, 10:39 Uhr — chris
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Haha, ja genau. Damit die Mobilfunkanbieter tracken können, was ich wann und wo kaufen.
    Am A*sch! :D Genau aus dem Grund nutze ich den Facebook-Login schon nicht…die wissen so schon zu viel. Lieber überall einen Account erstellen.

  • Thema Social Login. Ebenfalls nein danke. Klingt wie ne Vorstufe zum facebook login für alles mögliche. Man weiß halt nie, wer dann welche Daten für was erhält und weitergibt…gruselig. Dann lieber einen ordentlichen Passwort-Manager und diskrete Logins mit ein paar Klicks mehr ;-)

  • Ich „soll“ überhaupt nichts. Wenn dann „möchte“ ich.
    Nicht persönlich gemeint :-)

  • Naja, mit 15-20 Jahren zuschauen deutscher Großkonzerne, wie es internationale mit ihrer unbürokratischen Sammelleidenschaft treiben, sollte es irgendwann auch mal Zeit sein, sich selber in die Sammelwut mit einzureihen. Hoffentlich plant man bei den Kalkulationen auch die Gerichtskosten mit ein, die sicherlich viele Massen klagen der Verbraucherschutzorganisationen verursachen werden. Wir leben ja schließlich nicht im wilden Westen und unsere Datenschutz Grundsätze sind an sich ganz gut. Was natürlich nicht besser macht, wie sich die Großen der Branche über Jahre daran vorbei schlängeln. Wer ab diesem Zeitpunkt immer noch Angst vom großen Staatstrojaner hat, dem ist leider nicht mehr zu helfen…

  • Wahrscheinlich stecken die meisten online-Käufer immer Geldscheine in einen Umschlag und schicken ihn zur Bezahlung an den Händler. Und den wenigen Irren, die Kreditkarten oder ähnliches verwenden (ich gehöre dazu) kann man nur zurufen: Ihr seid jetzt schon ge-trackt! Aber vielleicht kommt ja doch noch Pontifex Cook aus dem Knick und bringt uns im Namen des Herrn (Jobs) Apple Pay. Dann können wir endlich alle bedenkenlos die Hosen runter lassen.

  • PS.
    Diese ganze Konnektivität kotzt mich so langsam an.

  • Ich finde es zwar eine nette Idee, aber ebenfalls Nein, genauso wie Facebook und Co. macht es zwar schön einfach, weil der Mensch von natur aus faul ist, aber ich bevorzuge generell einen klassischen Account, mit E-Mail…

  • Jaa! Und direkte SMS Werbung, Werbeanrufe, …
    Aber für mich als Verkäufer eine tolle Sache für die Zielgruppenbestimmung. Kaum Streuverlust, gezielte Ansprechmöglichkeit mit gewählten Bildern und Texte, …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23234 Artikel in den vergangenen 3975 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven