iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 083 Artikel
Der Einsatz im Video

Mit iOS 13.1: NFC-Automation legt Wiedergabeziel fest

60 Kommentare 60

Wie berichtet haben wir bereits mit HomeKit- und App-Automationen experimentiert.

Und obwohl die ganze Kurzbefehle-App derzeit noch sehr unzuverlässig arbeitet haben es uns die NFC-Automationen, die unter iOS 13.1 jetzt endlich möglich sind, wirklich angetan.

Buero Wiedergabe Nfc Airplay

Heute wollen wir euch auf einen ganz praktischen Alltags-Einsatz der Automationen hinweisen, den wir allen Lesern mit AirPlay-Geräten empfehlen können.

Legt ihr in deren Nähe ein NFC-Tag ab, wir haben von alten Bastelprojekten noch selbstklebende NFC-Sticker übrig gehabt, dann könnt ihr diese nutzen, um die Audio-Ausgabe des iPhones ohne Gefummel an die AirPlay-Lautsprecher zu übergeben. AirPods-Nutzer können ihre Drahtlos-Kopfhörer so auch schnell zwischen iPhone und iPad wechseln.

Unser Video zeigt den Einsatz im Beispiel.

Produkthinweis
20 NFC Tags Sticker NTAG213 Circus rund 22mm 144Byte 11,90 EUR

Montag, 30. Sep 2019, 12:14 Uhr — Nicolas
60 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Habe ich das richtig verstanden, mein iPhone X kann das nicht?

    • Nein. Leider können nur iPhone XR, XS, XS Max, 11, 11 Pro und 11 Pro Max NFC auslösen ohne eine App zu benötigen.

    • Ja richtig, ab iPhone XS bzw. XR aufwärts.

    • Jailbreak !!!
      Ach so ich vergas, Jailbreak ist ja out. Sorry.

      • Der Jailbreak wird wieder IN sein.
        Da ja eine Schwachstelle (Checkm8) in der Bootrom gefunden wurde (von iPhone 4s bis iPhone X) werden neue Dimensionen möglich.
        Unter anderen das Downgraden von nicht signierten iOS Versionen (ohne shsh2 Bloobs), das aufspielen von gemodeten iOS Version, Dual Boot und sogar Android könnte man sich dann aufspielen (natürlich mit sehr viel basteln -> Treiber)

      • Jailbreak hilft bei fehlender Hardware nicht.

    • ZWEI HOMEPOD’s SOLLEN MUSIK WIEDERGEBEN – wer hat eine Idee?
      Ich habe ein bisschen in Automation gespielt und versucht, dass NACH erkennen eines Bewegungsmelders vor der Wohnungstür IN zwei verschiedenen Räumen zwei verschiedene (nicht gruppierte!) HomePods eine Playlist/Titel abspielen!
      Egal ob ich zu Hause bin, oder nicht!
      Ohhh ohhhhh!!!

  • Und wie verknüpfe ich das mit NFC? Ich war eben mal bei Kurzbefehle. Ich sehe da irgendwie keine Möglichkeit das mit NFC zu verknüpfen

    • Wird dein Gerät unterstützt? Dann einfach unter Kurzbefehle -> Automation -> + -> Persönliche Automation -> NFC (recht weit unten) auswählen und konfigurieren

    • Du brauchst iOS 13.1 und ein iPhone XR/XS oder neuer. In der Kurzbefehle App ist dann ein neuer Tab „Automation“. Hier musst du auf „Private Automation erstellen“ tippen. Im darauf folgenden Fenster musst du einen Trigger für deine Automation auswählen. Der vorletzte Trigger auf dieser Seite ist „NFC“, hier drauf musst du gehen.

  • Funktioniert die Erkennung auch mit einem iPhone7Plus?

    • Die Erkennung läuft wie bei Apple Pay. Jedes Gerät, was Apple Pay unterstützt, ist technisch auch in der Lage, diese Automatisierung zu unterstützen.
      Apple hat das aber als Feature für neuere iPhones auserkoren.

      • @ Peter: Das stimmt so nicht, es liegt tatsächlich an der Hardware!

      • @Markus: Hast du da irgendwelche Informationen zu? Wir hatten hier letztens eine Diskussion dazu und ich hatte mal wieder keine Argumente, warum das nur auf den neuen Geräten geht.

      • @Br41n

        Ich habe leider keine Information, aber habe mir lange darüber den Kopf zerbrochen, warum alle iPhones mit NFC bei Apple Pay auch im Hintergrund reagieren, sobald man das Telefon auf das Lesegerät hält, aber erst die iPhones ab dem XS in der Lage sind auf NFC-Tags zu reagieren. Klingt tatsächlich erst einmal wie eine künstliche Beschränkung.

        Was aber Apple Pay von den NFC-Tags über Automation unterscheidet: bei Apple Pay ist das Kartenterminal der „aktive“ Part und das iPhone verhält sich wie ein passiver NFC-Tag. Im Fall der Automation ist das iPhone das aktive Lesegerät. Ich könnte mir schon vorstellen, dass da im Hintergrund bei den „alten“ iPhones wesentlich mehr Strom verbraucht wird und Apple in den neueren iPhones energiesparendere Technik verbaut hat. Aber das ist nur eine Vermutung

      • Apple Pay funktioniert auch nicht im Hintergrund, sondern muss erst aktiviert werden, z.B. durch das Doppeldrücken der rechten Seitentaste.

      • @yankee das ist quatsch
        du kannst das iphone einfach über das bezahlterminal halten und es erkennt es!

  • Werden diese Automationen auch in der Familie geteilt oder muss diese jeder selbst einrichten?

  • Ja richtig, ab iPhone XS bzw. XR aufwärts.

  • Spannende Frage… Versprecher? Warum nicht iPhone X?

    • Weil Apple mal wieder unnötig ist.
      NFC geht theoretisch schon ab dem iPhone 6….

      • BruderBleistift

        Falsch. NFC geht zwar seit dem iPhone 6, aber der neue NFC Sensor ab dem XS ist stromsparender und somit dauerhaft aktiv. Die älteren werden erst aktiv, wenn man man sie benötigt (z.B. ApplePay)

      • Warum genügt es dann bereits mit Apple Pay das iPhone nur über das Lesegerät zu halten? Ein Doppelklick auf den Homebutton/Standbybutton ist keine Voraussetzung. D.h. Der NFC Chip ist auch bei älteren iPhones immer aktiv….

      • BruderBleistift

        Weil das Terminal/Lesegerät den aktiven Part übernimmt und das iPhone ausliest. Das iPhone ist also in der passiven Rolle. Beim oben genannten Verfahren ist es aber genau andersherum. Hier muss das iPhone den NFC Tag auslesen, wofür der NFC Chip im iPhone dauerhaft mit Strom versorgt werden muss.

      • Weil BruderBleistift einfach irgendeinen Blödsinn labert ohne überhaupt Ahnung zu haben. Wollte wohl wissend rüberkommen, ist voll in die Hose gegangen.

      • BruderBleistift

        Wenn Jon einfach etwas Geduld hätte, oder meine Beiträge nicht jedesmal ewig auf Freigabe warten müssten, hätte er sich seinen beleidigenden Kommentar auch sparen können.

        PS: Warum muss überhaupt jeder Kommentar geprüft werden?!!

      • BruderBleistift

        Wow, der letzte Kommentar musste nicht geprüft werden, die Erklärung auf Fystros Frage hingegen schon. Auf die Gefahr hin, dass es doppelt hier gepostet wird:

        Weil das Terminal/Lesegrät den aktiven Part übernimmt und das iPhone ausliest. Das iPhone ist also in der passiven Rolle. Beim oben genannten Verfahren ist es aber genau andersherum. Hier muss das iPhone den NFC Chip auslesen, wofür der NFC Chip im iPhone dauerhaft mit Strom versorgt werden muss.

      • @BruderBleistift: Wie wird denn bei dem passiven Part etwas aktiviert, wenn es passiv ist? Findet man dazu irgendwo Fakten, oder woher hast du die Informationen?

  • Kann es sein dass ich die Kurzbefehle nicht mehr mit hey Siri verknüpfen kann? Das war sonst (vor iOS 13) in den Einstellungen des jeweiligen Befehls verfügbar. Übersehe ich was?

    • Doch, das geht nach wie vor. Nur jetzt ist es so, dass der Name des Kurzbefehls auch das ist, was Du mit „Hey Siri…“ formulieren musst, um den Kurzbefehle zu starten. Leider kann man keine eigene, vom Namen unabhängige, Phrase nutzen.

  • Hi Leute, lieben Dank für das Video.
    Muss man beim Kauf der NFC Tags auf irgendwas spezielles achten, bzw. wie nah muss das iPhone am Tag dran sein? Ich habe mir 10 NFC Tags bei Amazon für 8 Euro gekauft und irgendwie funktionieren die nur ganz selten.
    Habe den Eindruck die seien „zu schlecht“…gibt es hier eine Kaufempfehlung von Euch?

    • @Lange Wenn du das Video geschaut hast, dann hätte dir die NFC Sticker Empfehlung über dem Video auffallen sollen. Ich vermute mal, daß dies die selben Sticker sind mit den die Redakteure getestet haben. ;-)

    • Du musst wirklich mit der Nodge auf den NFC Tag gehen. Finde ich auch sehr dämlich. Hatte gehofft, dass ich den Tag einfach hinter meine Handyhalterung kleben kann, um dann individuelle KFZ Automationen zu starten… geht aber nicht :(

    • Lies den Artikel mal nochmal in Ruhe ganz durch und beantworte dir deine Frage selbst ;)

  • Kann man das auch für Spotify an der PS4 einstellen?

  • Gibt es eine Möglichkeit die WLAN Einstellungen zu teilen? Also Gast kommt, scannt den Tag und ist dann mit meinem WLAN verbunden?

    • Einfach einen QR code erstellen, dann brauchst du das nicht

    • Hatte das mal mit einem QR-Code realisiert aber viele Androiden-Freunde konnten den nicht nativ scannen und hätten erst eine App laden müssen. Drum habe ich es abgeschafft. Mit NFC wird es ähnlich sein, kann eben nicht jedes Handy.

    • Dafür müsste dein Gast den Kurzbefehl erstmal haben. Der Kurzbefehl steckt ja nicht im NFC-Tag, sondern im iPhone. Der NFC-Tag löst nur etwas aus.
      Das was er auslöst, steht im IPhone.

      Also erstmal deinem Besuch den Kurzbefehl teilen.

      Vielleicht ginge sowas mit einem QR Code?!

      • Nicht richtig. Einige Aktionen können auch auf den Chip geschrieben werden. Ich habe allerdings nur Telefon, SMS und Web-Adressen getestet. Die funktionieren nach der Programmierung auf jedem Gerät.

    • Ich mache das über einen QR-Code. Abspannen und fertig. Gibt auch weniger Einschränkungen bei der Geräteauswahl.

  • es ist ein witz, dass apple das AUTOMATIONEN nennent – man muss jeden furz extra bestätigen über mitteilungen, die erscheinen…. taugt nix.

  • Blöde Frage (vielleicht):
    Kann ich mir so einen Sticker programieren und wenn ich mein iPhone drauflege connected sich dieses automatisch mit deinem Sonos (z.B. nur Küche) und spielt eine Playlist ab?

    Besten Dank

  • NFC-Automationen funktionieren bei meinem XS überhaupt nicht. Tags werden erkannt beim Anlegen, aber dann passiert gar nichts.

  • Wie soll das mit den Airpods gehen?

    • Die meisten kleben den NFC Tag auf das Case. Wenn die Pods mit dem iPad verbunden sind, du aber über das iPhone höre willst, hälst du dein iPhone dran und Zack hörst du mit den Pods alles vom iPhone.

  • Bei meinem XSmax funktioniert der NFC Reader gar nicht erst.
    Eine Stunde mit Support telefoniert danach Werkseinstellungen mit wiederherstellen ohne Erfolg.
    Werd wohl im Shop vorbei fahren und das Gerät zur Reparatur abgeben.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26083 Artikel in den vergangenen 4429 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven