iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 470 Artikel
Massive Kritik aus Nutzerkreisen

Kurzbefehle unter iOS 13: Implementierung unvollständig und fehlerbehaftet

88 Kommentare 88

iOS 13 und Apples Kurzbefehle-App sind wahrlich kein Dream-Team. Apple hat ja wohlweislich einen Teil des versprochenen Funktionsumfangs bis zur Freigabe von iOS 13.1 zurückgestellt, doch selbst in der mittlerweile verfügbaren Version iOS 13.1.1 müssen sich Anwender mit einer Vielzahl von Fehlern und Einschränkungen abfinden. Nicht alles, aber vieles ist kaputt. So hapert es nicht nur im Zusammenspiel mit neuen Funktionen, auch lassen sich viele Automationen, die unter iOS 12 noch einwandfrei liefen, mittlerweile nicht mehr nutzen.

Ios 13 1 Automatisierung In Kurzbefehle App

ifun-Leser Bernd hat die aktuellen Schwachstellen der Kurzbefehle-App aufgelistet und zeigt sich gefrustet. So bestehen die Probleme teils seit der ersten Beta-Version von iOS 13 und wurden frühzeitig an Apple gemeldet. Apple selbst zeigt sich allerdings eher desinteressiert, Anrufe beim Apple-Support sind Leserberichten zufolge vergeudete Zeit.

Leserbericht: Probleme mit Apples Kurzbefehle-App unter iOS 13

  • Über Siri an der Apple Watch ist keiner der Kurzbefehle ausführbar, es kommt immer nur der Fehler „currently unavailable“ – somit sind Shortcuts von der AW gerade generell nicht mehr nutzbar.
  • Die neuen, tollen und angepriesenen Automationen werden nicht automatisch ausgeführt. Lediglich der NFC und CarPlay Trigger, nicht aber andere wie Tageszeit, Erreichen eines Ortes, BT oder W-LAN. Hier kommt nur eine Push Benachrichtigung die man aufklappen muss und dann das Ausführen manuell per Button bestätigen muss – dies ist hier nicht deaktivierbar. Absolut indiskutabel da dies mit einer Automation rein gar nichts zu tun hat.
  • Es gibt Kurzbefehle die nur innerhalb der Kurzbefehle App selbst laufen. Also weder vom Widget noch per Siri (vom iPhone, AW geht ja eh nicht) – z.B. Bild von einer URL laden und Text sprechen.
  • Kleinigkeit im Vergleich dazu, aber trotzdem: Rufe ich per Siri am iPhone erst einen auf der funktioniert und danach einen der nicht funktioniert, wird einfach nochmal der vorherige ausgeführt.
  • NFC-Automationen laufen ebenfalls nicht stabil, einmal gehts, das nächste Mal passiert nichts. Nach ein paar Minuten kommt dann eine Timeout-Fehlermeldung.
  • Push-Benachrichtigungen der Kurzbefehle App sind nirgends konfigurierbar oder abschaltbar. NFC-Auslösungen erzeugen z.B. immer eine Push Nachricht die man danach löschen muss. So kann man sich selbst zuspammen.

Es mag sein, dass ein Teil der beschriebenen Probleme nicht auf alle Konfigurationen zutrifft, im Tenor bestätigen aber weitere Leserzuschriften sowie jede Menge Einträge in Apples Support-Foren und bei anderen Online-Plattformen den aktuell unbefriedigenden Status in Sachen Kurzbefehle.

Montag, 30. Sep 2019, 14:11 Uhr — chris
88 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bin auch enttäuscht. Wollte einen Job, der immer um 00:01 Uhr läuft, tut es nicht, damit hat sich der ganze Zweck erübrigt.

  • Bei mir funktioniert auch das auslösen einer Automation beim verbinden mit einem WLAN nicht. Ich wollte damit umsetzen, dass das Licht angeht wenn ich nach Hause komme (ohne Akku-fressende Ortungsdienste). Funktioniert aber einfach garnicht.

    • By the way… wenn das dann irgendwann funktioniert, geht dann auch Licht an wenn du dich in einem fremden WLAN einloggst? (Sofern das Licht fernsteuerbar auch funktioniert natürlich)

      • Das geht nur mit deinen Home-Szenen. Da man das WLAN nicht explizit definieren muss kann man aber andere Kurzbefehle durchaus triggern beim verbinden (sofern es denn mal geht)

      • Man kann die SSID mit in die Anfrage einbinden. Wenn SSID ist “Name” dann ausführen, ansonsten Shorcut Aktion beenden. Oder man nimmt gleich die MAC Adresse.

      • Cool danke für Antwort, hatte nämlich auch schon den Gedanken

    • Die „Akkufressenfen Ortungsdienste“ sind dann Geofencying überhaupt nicht Akkufressend. Einfach mal ausprobieren, wir haben nicht mehr 2010 …

    • Ist euch schon aufgefallen, dass egal welches App man öffnet, das iPhone geortet wird!
      Oben links erscheint die Standortanzeige. Bsp Safari Ortung ist bei mir deaktiviert, dennoch wird es geortet wenn gesamt Ortung aktive ist für bestimmte Apps.
      Finde nichts drüber im Netz.

      • @Bülent
        Wenn es nur ein Pfeilumriss ist, signalisiert das lediglich, dass diese App grundsätzlich mit GPS-Infos arbeitet und diese unter bestimmten Bedingungen abfragen kann. Verbreitest du dies jedoch in den Einstellungen wird sie das nicht tun. Nur wenn der Pfeil ausgefüllt ist, wurde der Standort tatsächlich abgerufen (siehe Einstellungen —> Ortungsdienste). Wäre das tatsächlich so wie du beschrieben hast, wäre dieser Skandal bereits anderen aufgefallen und publiziert worden.

  • Ich habe das Problem, dass der Kurzbefehl „eine sms an den heutigen Kontakt der Geburtstag hat senden“ . Er zeigt keinen Kontakt an … :(

  • Mit dem HomePod geht es auch nicht. Ist laut Apple Support angeblich bekannt und soll mit einem Update gefixt werden…

  • Ich habe keine Probleme mit Shortcuts auf meinem iPhone X unter iOS 13.1.1

    • Dann starte mal einen automatisierten Shortcut der dir beim beenden des Weckers das Wetter vorliest, den tv anschaltet und dir deine Termine im Kalender nennt. Kommt ein Fehler mit XDschlagmichtot.
      Vermutlich hast du einfach zu wenig komplexe Shortcuts.

  • Wollte im Appstore gerade einen Stern vergeben, aber nicht mal das klappt…

  • Ich vermisse z.B. in den Einstellungen die Übersicht über alle meine Siri Shortcuts die ich hatte. Unter ios12 war das wunderbar übersichtlich und man konnte es direkt dort bearbeiten (z.B. einen neuen Sprachbefehl einsprechen)
    Diese Übersicht gibt es gar nicht mehr-oder ist sie nur woanders versteckt…?

  • Ebenfalls enttäuscht. Wollte einen ganz einfachen Kurzbefehl, dass immer wenn Carplay startet, eine bestimmte Playlist gestartet wird. Macht er zwar, aber er beginnt mit iiirgendeinem Lied. Und ja, Shuffle ist aus! Er schaffts einfach nicht, mit Lied 1 zu starten und dann der Reihe nach abzuspielen.

  • Meine alten Automationen funktionieren alle nicht.

    • Anderer Fehler was nicht zum Thema gehört. Mein Apple TV 4K ist mit 2 HomePod verbunden. Wenn ich Spiele spielen möchte dann kommt der Ton nicht über HomePod sondern nur über TV.

      • Das ist irgendwie schon immer so. Nur bei Serien und Filmen kommt es über den HomePod. Systemsound und Spiele nur über den Fernseher. Finde ich sogar ok aber wie man es ändern könnte, weiß ich nicht.

      • Oh, ist mir damals nicht aufgefallen. Hoffe das es per Update kommt für den HomePod. Dafür sind ja meine HomePod gedacht.

      • Kannst du auf der Apple TV unter Einstellungen/Audio den Homepod auswählen.

        leider springt die Einstellung manchmal wieder auf dem Fernseher zurück. muss man dann wieder manuell HomePod auswählen.
        so ist es zumindest bei mir

  • Automation „beim beenden des Weckers den Flugmodus auf AUS setzen“ klappt ebenfalls nicht …

  • Apple wie man es kennt und liebt :)

  • Was bitte ist die, der oder das AW?

  • Finde echt unglaublich was Apple hier abliefert. Und ich kann nicht fassen dass es hier viele gibt die schreiben dass iOS 13 sozusagen empfehlenswert ist.
    Ich habe noch keine so schlechte/unzuverlässige IOS Version gesehen

  • Und vor allem funktioniert eins nicht: man kann einstellen was passieren soll, wenn etwas Eintritt, wie z.B. WLAN, Bluetooth, Stromsparmodus, aber man kann nichts einstellen, um es wieder rückgängig zu machen, wenn man aus der jeweiligen Situation in die Ursprüngliche switcht.
    WLAN wäre ein gutes Beispiel: bei Eintritt soll etwas passieren und bei Austritt des WLAN’s soll was passieren. Geht aber nicht.
    (Hat nicht mit verlassen des Ortes zu tun)

    • Leider sind die Aufgeführten Fehler nur die Spitze des Eisbergs. Viele weiter Fehler sind ebenfalls versteckt …nur ein Beispiel:: man kann nach dem Auslösen einer Aktion keiner Texte vorlesen lassen.

      Sehr schade ist es auch das die AW außen vor bleibt…zB das Auslösen einer Aktion durch NFC mit der Watch .

  • Top, das ihr mal darauf hinweist (vor allem Punkt 2 hab ich schon oft bemängelt, da kann man gleich einen Knopf drücken), das Ganze ist schon seit Beginn der Beta eigentlich unausgegorenes halbautomatisches Zeug, sehr viel Potential, aber leider im Moment verschenkt.

    • Kurzbefehle sollten ganz einfach nicht vom Handy aus starten sondern aus der icloud heraus, wo sie auch so liegen.
      Und der Auslöser soll dann das appleTV geben.
      Ist ja ein Unding, dass ich mein Gerät immer entsperren muss, damit etwas passiert.
      Beim
      Wecker tu ich doch mein Finger nicht von „beenden“ auf den „Homebutton“, oder schau mit einem Auge in die faceID.

  • Einige Kurzbefehle funktionieren wieder wenn man in Einstellungen/Bedienungshilfen/gesprochene Inhalte /die Stimme auf Siri deutsch weiblich stellt! Dan kann man auch Siri wieder sagen das sie ein xxx mobil anrufen soll und muss nicht geschwollen daherreden!

  • Teilweise fehlen auch Befehle, die in den Beispielen der Galerie vorhanden sind.
    Die Automation für Verbunden mit CarPlay funktioniert ohne Nachfrage, bei Verbunden mit WLAN wird vorher nachgefragt, ob der Kurzbefehl ausgeführt werden soll. Bei Wege – „wenn CarPlay verbunden wird …“ gibt es einen Schalter für „vor Ausführen bestätigen“, Einstellungen – „Wenn mein iPhone sich mit WLAN „xy“ verbindet“ gibt es diesen Schalter nicht, und fragt deshalb immer nach – welch ein Blödsinn.

  • Auch die Ortungsdienste der home App, funktionieren bei mir nicht.

    Unter Datenschutz>Ortungsdienste fehtlt das „immer“. Vollig sinnlos was Apple da abliefert. Was soll ich mit „beim verwenden der App“???

    Selbst IConnectHue hat ein „immer“ in diesen Einstellungen. Muss ja auch, damit die trigger „beim verlassen/ankommen “ funktionieren

  • Das kommt davon, wenn man immer jede Menge Gimmicks und Spielereien haben muss.
    Je mehr dran ist, desto mehr geht auch kaputt.
    Pflegte schon meine Oma immer zu sagen….

  • Das mit der Watch, welche nicht funktioniert, stört mich am meisten.

  • kann ich so bestätigen den artikel.

    ios 13 ist, von ein paar ausnahmen abgesehen, eine einzige fehlerhafte verschlimmbesserung.

  • ANTWORTEN
    Seven 30.09.2019, 15:14 Uhr
    Leider sind die Aufgeführten Fehler nur die Spitze des Eisbergs. Viele weiter Fehler sind ebenfalls versteckt …nur ein Beispiel:: man kann nach dem Auslösen einer Aktion keiner Texte vorlesen lassen.
    Sehr schade ist es auch das die AW außen vor bleibt…zB das Auslösen einer Aktion durch NFC mit der Watch .

  • T. Cook ist z. Zt. in München auf dem Oktoberfest. Vllt trifft ihn jemand und kann’s ihm stecken.

  • Funktioniert eigentlich bei Apple noch irgendwas, wie es eigentlich vorgesehen ist oder gibt es nur noch Amateurprogrammierer dort und der User ist nur noch der Betatester???

    • Leider frage ich mich das auch die ganze Zeit. Ich war immer ein grosser Fan von Apple, aber es wird wirklich immer schlimmer. Warum hatte man während der Betaphase immer nur ein gutes Gefühl und jetzt wo ich es selbst einsetze geht gar nichts richtig. Das verstehe ich einfach nicht…

    • Habe keine Probleme mit iOS 13.1.1 und bin insgesamt zufrieden. Nutze allerdings auch keine Shortcuts.

  • Bei mir funktioniert auch keine meiner Automationen wie gewünscht…

  • So ist das mit hoch dotierten companies.
    Keine Zeit und Lust mehr auf Benutzerwünsche einzugehen.

  • Ich hatte mir eine Automation in den Kurzbefehlen neu eingerichtet (iOS 13.1.1, iPhone 11 Pro).

    Die Automation startet automatisch ohne Rückfrage, wie gewünscht, sobald mein iPhone mit CarPlay verbunden ist und schaltet WLAN aus, im Umkehrschluss bei Trennung von CarPlay schaltet WLAN wieder ein.

    Funktioniert bei mir tadellos!

    Wer wissen will warum:
    CarConnect von Telekom stellt über einen OBD-II Stecker ein WLAN im Auto zur Verfügung.
    Dieses soll als WLAN von meinem iPhone NICHT genutzt werden, da ich mit StreamOn Musik etc über meinen Vertrag ohne Anrechnung auf das Datenvolumen inklusive habe (meine Partnerin und CarConnect hingegen nicht), ich spare also Datenvolumen des OBD-II ein

  • Was leider auch nicht mehr funktioniert sind SIM-Karten Kurzbefehle. Z.B. Umstellen der Hauptsimkarte durch Anruf *222# oder Ausschalten aller Umleitungen (#21#) (T-Mobile). Das war bei Verwendung multipler SIM Karten wahnsinnig praktisch um z.B. mit einem einzigen Kurzbefehl WhatsApp auf einem anderen Telefon zu aktivieren.

  • Bei mir funktioniert leider die Synchronisierung von Kurzbefehlen (keine Automation) zwischen zwei iPhones des selben Accounts über die iCloud nicht.

  • Tja und ich habe eine Automation erstellt. Sie hat mir nicht gefallen. Ich habe sie wieder gelöscht. Leider wird sie noch immer ausgeführt, obwohl nicht mehr vorhanden. Nun weiß ich nicht, wie ich sie wieder endgültig loswerden kann.

  • Bei mir funktioniert kein einziger NFC Kurzbefehl. Einrichtung ist möglich, danach passiert aber leider gar nichts, wenn man den NFC Tag scannt. iPhone XS Max.
    Was mache ich falsch?

  • Hat einer eine Idee, ich wollte eine bestehende Rufumleitung deaktivieren wenn ich das Haus verlasse oder auch Montag früh um 07:00.
    Leider für die Funktion den Anruf nicht durch… von Hand geht es ##21#

  • Hatte im Vorfeld gar nichts von diesen Automationen mitbekommen und war dann, als ich sie entdeckt habe, einigermaßen irritiert, ob das alles so komisch soll. Aber nö, nur kaputt. Dass ich keinen bestehenden Kurzbefehl auswählen kann, war schon schräg. Richtig geil find ich auch, dass ich keinen eigenen Namen vergeben kann, weswegen eine Automation jetzt absolut vielsagend „Zum 21:30, So., Mo., Di., Mi. und Do.“ heißt. WTF, Apple.

  • Bei meinem iPhone XSmax funktioniert der NFC Reader nicht….
    Nach einer Stunde Kontakt mit dem Support wurde ich dazu überredet auf Werkseinstellungen zurückzusetzen mittels Backup wiederherzustellen, leider ohne Erfolg.

  • Kann ich absolut bestätigen. Neulich unter iOS 12 noch einen halben Tag tolle Kurzbefehle eingerichtet und mit Freude verwendet, heute funktionieren viele davon außerhalb der Kurzbefehle App nicht mehr. Dabei sind die Meisten wenig Komplex, wie zum Beispiel: Nicht stören aktivieren, Helligkeit 0%, Wecker einstellen, Text und Weckerstatus abrufen und sprechen, Home Kit Szene ausführen (Stecker und Bodenlampe aus) und Stromsparmodus einschalten. Die ersten zwei Tasks werden ausgeführt, der Rest bleibt hängen.

  • Ich habe kein Carplay und habe eine Automation, die eigentlich laufen soll, wenn sich mein iPhone mit dem Auto-BT verbindet. Ich habe auch eingestellt, dass das iPhone auf nicht stören gehen soll, wenn es sich mit dem Auto verbindet. Und was passiert nun? Ich bekomme von Kurzbefehle die Nachricht, aber da das iPhone auf nicht stören steht, bekomme ich es nicht mit. Wenn ich dann den Shortcut auslösen will, muss ich erst auf „ich fahre nicht“ drücken, die Nachricht suchen, drauftippen und dann noch auf „ausführen“.

    Da bin ich mit Siri schneller am Ziel, was aber auch nicht immer geht, denn Apps kann sie während ich fahre nicht starten.. Manchmal frage ich wirklich, ob Apple eigentlich noch weiß, was sie da machen..

    Auch dass Apple kein Interesse an Fehlermeldungen hat kann ich bestätigen. Trotz Entwickleraccount habe ich mir mit iOS12 die Arbeit gemacht und einige Fehler gemeldet – 90% Duplicates, die man ja vorher nicht einsehen kann und später auch nicht weiß, ob gefixt. Der Rest dümpelt monatelang rum und 6 Monate später kommt eine Anfrage, was denn das Problem wäre. Bei einem Fehler waren Screenshots, Bildschirmaufnahmen und eine ausführliche Beschreibung des Problems. Dann kann ich es auch bleiben lassen. Meine Antwort war dann auch dementsprechend und das Ticket wurde postwendend von Apple geschlossen.

    Warum soll man sich da noch Mühe geben? Selbst wenn man in der Feedback-App in den Betas Fehler meldet, bekommt man dann zu hören, da haben die Fehler nichts verloren, schauen sich die Entwickler nicht an. Danke fürs Gespräch.

  • Habe so eine Playlist gemacht und wollte dann dass sie zu als nächstes hinzugefügt wird aber auch wenn Siri ok habe ich gemacht sagt hat Siri ein scheiss gemacht … wollte die Funktionen eigentlich nur austesten bin bislang aber enttäuscht

  • Sowas schafft nur Apple, „Automationen“ die man manuell ausführen muss…. you are using it wrong, wahrscheinlich. Das dusselige: ich bin mir sicher, dass die Dinger bei mir ein oder zwei Tage nach Release tatsächlich funktioniert haben, Dann hörten sie spontan auf und stattdessen begann der Notification-Blödsinn…..

    Ah ja, anfangs funktionierten bei mir: Nicht stören zu bestimmten Uhrzeiten, Lautstärke einstellen bei Ort erreichen/verlassen sowie WLAN-Toggle bei erreichen/verlassen von Orten.

  • PDF aus Fotos erstellen funktioniert auch nicht mehr.
    Hatte mir eine kleine Anwendung gebastelt, welche z.B. Fotos von Typenschildern etc. auf gut 20% der Originalgröße des Fotos verkleinert und als pdf speichert.
    Das geht jetzt leider nicht mehr.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26470 Artikel in den vergangenen 4487 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven