iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 779 Artikel

Neue Funktion knipst 25MB-Bilder

Mit Apple ProRAW: iOS 14.3 Beta 1 stolpert ins Ziel

35 Kommentare 35

Zu sehen war der neue Beta-Download bereits vor der gestrigen Freigabe von macOS Big Sur um kurz nach 19:00 Uhr, verschwand dann jedoch wieder aus Apples Entwickler-Portal. Auf den kommentarlosen Eingriff folgten in Cupertino länger anhaltende Server-Probleme, die Apple zum späten Abend in Griff bekommen sollte. Anschließend legte man den Schalter erneut um.

14.3 Ios

So steht seit Donnerstagnacht nun die erste Beta von iOS 14.3 zum Download bereit und wird von Apple mit der Build-Nummer 18C5044f für iPhone und iPad angeboten.

Betas auch für watchOS, tvOS und Xcode

Darüber hinaus wurden der Entwickler-Community auch die initialen Beta-Ausgaben von watchOS 7.2, tvOS 14.3 und Xcode 12.3 vorgelegt.

iOS 14 verzichtet damit auch die zahlreichen Mini-Aktualisierungen und hangelt sich seit seiner Ausgabe am 16. September recht souverän von einer großen Versionsnummer zur nächsten. Von iOS 14.0.1 abgesehen, brachte es Apples Mobil-Betriebssystem am 20. Oktober auf iOS 14.1, am 5. November aus iOS 14.2 und nimmt jetzt Anlauf auf iOS 14.3.

Das neue Betriebssystem kümmert sich um weitgehend unsichtbare Systempflege hinter den Kulissen und bereitet die Einführung der neuen Foto-Funktion „Apple ProRAW“ vor, die Cupertino zur Vorstellung des iPhone 12 Pro angekündigt hat.

Apple ProRAW im Video

Apple ProRAW knipst 25MB-Bilder

Der neue Foto-Modul lässt sich in der Kamera-App gezielt aktivieren und verbindet die RAW Standard­informationen mit den zusätzlich von Apple bereitgestellten Pipelinedaten, die genauere Eingriffe in Sachen Farbdarstellung und Weiß­abgleich ermöglichen sollen.

Die Nutzung der neuen Foto-Funktion muss in Systemeinstellungen manuell aktiviert werden und sorgt für Bilddateien, die um die ~25MB groß sind. Der Dauereinsatz von „Apple ProRAW“ ist damit nicht unbedingt zu empfehlen und in den Standard-Einstellungen auch erst mal deaktiviert.

Freitag, 13. Nov 2020, 7:15 Uhr — Nicolas
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Es gibt doch noch angeblich Hinweise zu den AirTags in der 14.3.

    • lorem.ipsum [the.original]

      Ja und vieles mehr. Über der Home App lassen sich nun die Geräte aktualisieren, Ecosia als neue Suchmaschine uvm.

    • ja abwarten, die iFun Kollegen sind auch grad erst aufgestanden ;D

    • Bitte, wann hört dieses Thema endlich mal auf?!
      Die kommen oder kommen nicht.
      Und das nur Apple und keine frühe Beta-Version oder Herr Prosser oder ein Quacksalber, der angeblich gute Kontakte zu Apple hat.

      • Du musst den Kaffe am morgen langsam trinken. Fahr doch nicht so hoch. Was erwartest du, wenn du die Kommentare auf einer Apple Seite liest?

  • Schön wäre es, wenn die RAW Funktion mit dem Update auch älteren iPhones zugänglich gemacht werden würde.

    • Ist ja klar kommuniziert, dass Apple das nur den 12 Pro Modellen gönnt.

      • Echt jetzt? Mein iPhone 11 Pro Max bekommt das nicht?

      • Das wundert euch ernsthaft? Apple macht das doch seit Jahren so! HDR, Smart HDR, Night Mode, ProRAW,… insbesondere die Kamera App wird mit den lächerlichsten Argumenten softwareseitig beschnitten von Apple. Als ob ein Jahr alte Prozessoren nicht im Stande sind diese Funktionen zu erledigen.

      • @ Belege? Ich meine, nicht dass es vielleicht nicht so wäre. Aber ich traue hier dem geneignten Anwender nicht zu, dieses in irgendeiner Form empirisch und quantitativ beurteilen zu können. Von daher: Belege doch bitte einmal deine Behauptungen, würden mich mal interessieren.

      • Das ist sicher schwierig, das zu belegen, solange das noch keiner „re-engineered“ hat. Ein Indiz dafür wäre aber, dass es auch möglich ist, auf älteren Maschinen macOS Catalina zu installieren, die eigentlich nicht dafür vorgesehen sind und von Apple gesperrt werden.

        Bei den Kamerafunktionen könnte ich mir schon vorstellen, dass zumindest die letzte Version, also das iPhone 11 in der Lage sein müsste, den Raw-Workflow noch Performance genug durchführen zu können.

      • @PepeThePope : Da hast du sicherlich Recht. Auch im Windows Umfeld kann man ja noch auf alten Rechnern Win10 installieren, die defakto von MS als „ungeeignet“ erklärt wurden. Ich stimme dem zu, dass auf einem iPhone XS Max und die 11’Er Serie sicherlich die Engine das können sollte. Unter Umständen kann man auf eine Nachlieferung der Funktionen rechnen, denn ich kann mir dazu auch vorstellen, dass Apple damit den Verkauf der neuen Generation antreiben will, weil man sich auch erst einmal auf eine Generation Geräte konzentriert und dann nach und nach weitere Generationen dazu nimmt. Das RAW Format können ja einige Generationen bereits …

      • Empirische Nachweise kann ich nicht liefern, aber gehen wir mal von der Leistung des 11 Pro aus, dann sollte man vermutlich damit rechnen können, dass diese ausreichen sollte – insbesondere wenn man Apples jährliche Propaganda wie zukunftssicher und Zoll jede Iteration der A-Serien ist. Auch kann man als „Beleg“ anmerken, dass es Drittanbieterprogramme gibt, die ähnliche Funktionen nachreichen für viele ältere Generationen z.B. ProCamera, die einen sehr ähnlichen Nachtmodus und auch einen eigene Art des ProRAW anbieten. Sollte also Apple nicht im Stande sein, seinen eigenen Prozessor am besten auslasten zu können?

      • Das 11 bzw. 11 pro wird es garantiert nicht bekommen. Selbst das normale 12 bekommt die Funktion nicht. Nur das 12 Pro. Hat Apple so bei der Keynote gesagt und schreibt es auch jetzt in den Technischen Daten der Homepage.

      • Gernhardt Reinholzen

        Was hat das ganze denn mit Leistung zu tun?

        Ob das Foto knipsen jetzt 0,2 sec dauert oder 2 sec wäre doch völlig egal. Vor allem, wenn man die Funktion extra noch aktivieren muss.

        Ich kann mir nicht vorstellen, warum das auf älteren Geräten oder auf den non Pros (die ja den gleichen SoC haben) nicht funktionieren soll. Rechenleistung kann auf jedenfall nicht der Grund sein. Im Zweifel dauerts halt länger-

        Apple behält sich hier einfach neue Features für neue Modelle vor.
        Ganz einfach.

        Aber letzten Endes ist es doch auch irgendwo egal. Ich weiß ja nicht wies euch geht, aber in 99,9% der Fälle öffne ich die Kamera App, drücke den Auslöser und dann wars das auch wieder.

        Die ganzen Features sind ja ganz nett, aber nutzt ihr die auch wirklich?

    • Glaube es ist Apple Strategie das nur für die neuen Modelle freizugeben.
      Aber es gibt ja genug 3rd Party Apps, die RAW/DNG aufnehmen können, seit Apple das via API bereit stellt.

      • Ist doch schon seit Jahren möglich ein Foto im RAW Format auf den iphone zu schießen. Man braucht dazu nur eine 3rd Party App die dies unterstützt, beispielsweise ProCamera. Mit fehlender Leistung hat das nichts im geringsten zu tun. Ganz im Gegenteil, der iPhone 11 chip ist aktuell immer noch einer der schnellsten Chips auf dem Markt und kann so ziemlich mit jedem A Droid Gerät mithalten.

  • Ich hoffe, dass Apple mit der neuen Raw Funktion es auch ermöglicht, die Schärfe selbst zu regulieren. So, wie das eigentlich bei DSLR Kameras und ihren Rohformaten möglich ist.

    Die Bilder, die das iPhone 12pro derzeit erstellt, empfinde ich als deutlich zu überscharf.

    • Das wäre in der Tat interessant.

    • Sehe ich auch so. Habe ein paar Bilder im Herbst gemacht, schrecklich was da das iPhone 12 Pro aufführt. Liegt wahrscheinlich an Deep Fusion oder keine Ahnung, aber man muss die Klarheit der Fotos in Lightroom ordentlich zurückschrauben, damit es gut aussieht. Schade!

    • Ich denke, das ist schon das Maximum, was sich aus diesem kleinen Sensor rausholen lässt. RAW wird hier nur in wenigen Situationen wirklich hilfreich sein. Wenn du die Überschärfung rückgängig machst, wird’s halt eher unscharf und verrauscht.

      • Nein, das stimmt definitiv nicht. Der allgemeine Trend ist es möglichst knackig scharfe, „harte“ Bilder zu haben. Das passt auch in vielen Situation. Vor allem bei Schnappschüssen. Deshalb wird es wahrscheinlich auch so eingestellt.
        Wenn man sich aber intensiv mit den Möglichkeiten der Fotografie beschäftigt findet man sehr viele Situationen wo man häufig genau das nicht möchte. Das hat überhaupt nichts mit der Größe des Chip oder der Auflösung zu tun. Bei „RAW“ Bildern hat man genau diese Option. Die Bilder sehen unbehandelt echt kacke aus aber bieten viel Potential

    • Jupp, zu viel nachgeschärft, auch beim 11pro …
      Deshalb wäre die RAW Funktion (auch beim 11er) super, da läßt es sich beim Konvertieren ins JEPG ändern.
      Oder eine eigene Vorgabe in den Voreinstellungen der KameraApp …

      • Warum nimmst Du nicht einfach ein App, die Raw unterstützt?

        Halide z.B…

        Wenn es dann doch mal nativ für andere iPhones kommt kannst ja wieder umsteigen…wenn Du dann noch möchtest…

  • Hab ich es überlesen oder steht es nicht da. Ab welche iPhone Modelle ist Apple ProRAW verfügbar?

  • Mein iPhone 10 fängt seit dem Update immer mehr an zu spinnen, Karten und Nachrichten App hängen sich ständig auf und nach dem Neustart wird immer ne Erinnerung angezeigt die es nicht gibt.
    Hat vielleicht noch jemand ähnliche Probleme oder sollte ich mir Sorgen machen?

    • Ja bei mir auch.
      iPhone X.
      Starte ca. 4-5x am Tag neu.
      Bei mir fängt es immer in der Foto oder Kamera App an zu spinnen.
      Erinnerungen werden nicht angezeigt.
      Hoffen wir mal die neue Beta kommt demnächst.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28779 Artikel in den vergangenen 4833 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven