iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 046 Artikel
Nach zwei Jahren Übergang

Mission erfüllt: Apple spart sich künftig wohl den Ohrhörer-Adapter

Artikel auf Google Plus teilen.
67 Kommentare 67

Im Herbst ist es bereits zwei Jahre her, seit Apple den Ohrhöreranschluss zum alten Eisen geworfen und seine EarPods mit einem Lightning-Stecker ausgestattet hat. Angeblich soll mit der dann neu vorgestellten iPhone-Generation auch der bislang mitgelieferte Lightning-auf-Kopfhöreranschluss-Adapter unter den Tisch fallen. Der Zwischenstecker soll dann nur noch für 9 Euro als Sonderzubehör erhältlich sein.

Lightning Orhoerer Adapter

Diese Prognose eines für das Finanzinstitut Barclays tätigen Analysten sollte eigentlich nicht überraschen. Die Adapter-Beigabe war Kompromiss und Entgegenkommen für die zahlreichen Kritiker des Abschieds vom Ohrhöreranschluss. Auch Apples Option, Ohrhörer über die Lightning-Buchse zu verbinden, darf eher als Übergangslösung denn als neuer Standard gesehen werden. Apple setzt auf die drahtlose Verbindung und hat nicht nur mehrere Beats-Ohr- und Kopfhörer darauf abgestimmt, sondern mit den AirPods hier auch unter eigenem Name ein hervorragendes Pferd im Stall.

Lightning-EarPods mit alten Apple-Geräten

Wusstet ihr, dass sich die mit den neuen iPhones gelieferten Lightning-EarPods auch mit etlichen älteren Apple-Geräten verwenden lassen? Falls ihr die Hörer also noch in der Packung liegen habt, weil ihr selbst ein Bluetooth-Produkt verwendet, freut sich vielleicht ein Familienmitglieder oder Freund darüber.

Die mit den EarPods mit Lightning-Anschluss kompatiblen Produkte findet ihr auf der Produktseite gelistet, beim iPhone geht es beim iPhone 5 los, beim iPad ist das iPad Air oder das iPad mini 2 der Einstieg und beim iPod touch wird die 6. Generation vorausgesetzt.

Montag, 30. Apr 2018, 19:41 Uhr — chris
67 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • AirPods auf 99€ senken wäre mal Hammer…

    • Mich wuerde mal interessieren, weswegen die Kophörer nicht mit dem iPad 4 kompatibel sind, das Ding kam doch kurz nach dem iPhone 5 und hatte auch Lightning!?

  • Meines Erachtens könnten sie auch das usb Kabel, Kopfhörer und usb Kabel sparen. Hab alles in außreicheneder Menge daheim rumfliegen.

  • Leider benötigt man doch noch Kabelgebundene Kopfhörer bzw Adapter, da z.B. In den Meisten Flugzeugen Funk aller Art untersagt ist…

    • Ähm, was? In welchem Flugzeug ist Bt Nutzung untersagt?

    • Kann ich so nicht bestätigen; Die Lufthansa hat neulich ausdrücklich darauf hingewiesen: BT Verbindung seien währen des ganzen Fluges auch Start und Landung erlaubt!

    • Falsch. Bluetooth Ohrhörer dürfen benutzt werden. Sagen viele Airlines sogar ausdrücklich. Auch bei Start und Landung. Schon lange nicht mehr geflogen was?

      • Viele Gesellschaften hatten fies bei meinem letzten Flug 2017 noch untersagt. Letztes Jahr war z.B. Condor mein Flug, im Sommer ebenfalls. Mag sein das einige Gesellschaften dies erlauben, aber noch nicht alle…

      • Naja, Condor war noch nie ein Beispiel an Modernität.

      • Echt fies!

      • War im Winter 16 in der Karibik mit Condor und da waren BT Kopfhörer explizit erlaubt.

      • Bin auch Ende Februar 2018 mit Condor in die Karibik geflogen. Kabellose Köpfhöhrer sind ausdrücklich erlaubt.

    • Hatte letztes Jahr ca. 44 Flüge …. oft Lufthansa aber nicht nur …. tatsächlich hing die Verwendung von BT vom Boardpersonal ab. Mag sein, dass BTgenerell freigegeben ist – aber nicht alle Stewardessen wissen es ;-) …. deswegen für die Böse auch immer Kabel dabei als auch Adapter

      • Ist so nicht korrekt. Die Freigabe wird von LBA (Luftfahrtbundesamt) pro Flugzeug ausgesprochen und nicht genetisch für einen Aircrafttype. Deswegen gibt es auch bei der gleichen Airline Unterschiede von Flug zu Flug.

      • Gruß von einem Lufthansa-Purser:
        Wir haben etwa ein halbes Jahr schon BT auf allen Flugzeugen erlaubt. Die Ansagen dazu sind geändert und sollten auch nur noch so vorgetragen werden. Das Personal ist über die Änderung informiert.
        Es gibt sogar mittlerweile Flugzeuge in der Flotte, die ein Entertainmentsystem haben, mit dem sich das eigene Smartphone via BT als Fernbedienung nutzen lässt.
        Also, offiziell von mir: BT ist erlaubt. Spreche damit allerdings nur für LH, was andere Airlines machen ist ihr Bier…

      • @Lars: Danke für deine Information. Aber ich kann aus eigener Erfahrung berichten, das es Flugbegleiter gibt, die nicht wissen, dass es Kindersitze gibt die in Flugzeugen zugelassen sind und sogar empfohlen werden. In den USA sind Kindersitze meines Wissens sogar Pflicht.

    • Ja das ist tastaechlich ein Problem….

    • Einige Fluggesellschaften untersagen explizit die Nutzung von Bluetooth. So zuletzt Austrian. Und dieses Verbot wurde im offiziellen Video genannt.

  • Also ich trauere dem Klinkenanschluss in keinster Weise nach. Mein 6s Plus hat zwar noch einen, aber den hab ich vielleicht 2 mal verwendet. Danach nur noch Bluetooth bzw. über Spotify Connect Musik gehört.

    • Also ich vermisse den Anschluss schmerzlich. Apple war bei mir bisher v.a. Nummer 1, da auch sinnvolle Apps für Musiker damit laufen – von Gitarren-Effekten bis steuerbare Mehrspur Playbacks für live Performances wenn nicht alle Bandmitglieder verfügbar sind. Und Audio Mischpulte brauchen nun mal eine Verbindung mit dem mobilen Gerät. Bluetooth kommt hier schon alleine schon wegen der Verzögerung plus anderer Eigenschaften nicht in Frage (lediglich für Effektpedale geeignet)! Für kleine Sessions habe ich immer noch mein altes 6s dabei – kann am Strom hängen, braucht keine blöden Adapter an die man immer denken muss und fügt sich problemlos in die PA-Umgebung ein. Zukünftig muss ich wohl extra mein iPad mitnehmen, falls Apple nicht auf die Idee kommt da auch noch die Buchse zu entfernen! Aber dann sehe ich auch keinen Nutzen in Apple Produkten in diesem Bereich für mich mehr.

      • Dafür kannste mit dem iPhone tauchen gehen! Und stolperst dabei mit den Flossen nicht übers Kabel. Das ist toll!

  • Also auf den meisten Flügen wird man nicht mal mehr dazu aufgefordert dass man in den Flugmodus geht sondern nur mehr den Mobilfunk abschaltet.

    • Es ist jedoch ein Unterschied, nur Mobilfunkdaten abzuschalten (Variante 1) oder Flugmodus einzuschalten und anschließend WLAN sowie BT einzuschalten (Variante 2). Bei der ersten Variante bleibt nämlich das Telefon aktiv, welches in regelmäßigen Abständen versucht eine TELEFON-Verbindung zu einem Mobilfunkmast aufzubauen, um sich zu melden („hier bin ich“)..
      Bei Variante 2 wird dies nicht gemacht!

      • Naja du hast ja auch einfach mal zum Mobilfunk (von helmut) die „daten“ dazugedichtet.
        Mobilfunk & Mobilfunkdaten (Mobiles Internet) sind dann wirklich 2 paar Schuhe.

  • Dann können sie doch auch die Kopfhörer gleich weg lassen! Ich meine das wäre ja so als wenn ich ein Auto kaufe und reifen dazu bekomme aber keine Felgen?!

    • Was sollen immer diese damlichen Autovergleiche? Ich hab auch einen ähnlich doofen aus meinem Fachgebiet “ich kaufe meiner Freundin eine Handtasche und kriege keine Riemen dazu”. Toller Vergleich was?

    • Deshalb lassen Sie die Kopfhörer ja auch nicht weg.

    • quatsch. die mitgelieferten kopfhörer passen ja ins gerät.

    • Wenn die Reifen die du bekommst eine 5loch Aufnahme haben, dann ja.
      Die mitgelieferten Kopfhörer haben Lightning Anschluss. Und den Adapter benötigst du um andere Kopfhörer anzuschließen

      • Reifen haben 5 Loch Aufnahme????

        Dann brauchen wir ja gar keine Felgen mehr,wenn das die Reifen schon haben.

        ;-)

      • @Typ181 ich gehe mal ganz stark davon aus das er genau das ausrücken wollte was du jetzt nochmal ausgesprochen hast ;) :D

    • Ach, wie ich die Autovergleiche liebe …
      Ein Auto braucht Reifen, um fahren zu können. Ein Smartphone braucht aber keine zusätzlichen Kopfhörer, da es bereits einen integrierten Hörer und Lautsprecher hat.

    • Nee das stimmt so nicht der Vergleich.
      Wenn, musst du sagen: Das ist so als ob ich ein Auto kaufe mit Reifen und Felgen, befestigt mit Spezialschrauben, aber keinen 2. Standart-Schraubensatz um Felgen anderer Hersteller zu montieren.

  • Sehr gut. Kann von mir aus weg. Falls einer einen möchte, kann er gerne einen von meinen drei haben. Sind alle neu und unbenutzt.

  • Ich glaube, so langsam werde ich zu alt für diese sich immer schneller drehende Welt…

  • Wasistlosmitdir

    Fragst du dich auch immer wozu das Teil mit den Zacken neben dem Messer ist?

  • Fände ich absolut nicht in Ordnung, bin froh, dass mein 6S den Klinkenanschluss noch hat. Die Apple Ohrhörer möchte ich gar nicht nutzen, da ich On-Ear-Kopfhörer bevorzuge und auf Bluetooth möchte ich nicht umsteigen, noch was das man aufladen muss, nein danke. Da bevorzuge ich das Kabel!
    Als Nächstes wird der Lightning-Anschluss abgeschafft, da die Teile dann komplett wasserdicht sind und es gibt keine Möglichkeit mehr ein Backup am Mac zu machen? Ich sehe keinen Vorteil/Fortschritt darin, alles Kabellos zu machen.

  • Was für ein dummes Zeug. Welche Mission?
    Wenn Apple den (Standard-) Klinkenanschluss entfallen lässt, verzichte ich zukünftig auf deren Geräte!
    Übrigens verwende ich auch AirPods, brauche diesen Anschluss ohne Adaptergefrickel trotzdem…

  • Sowas, das iPad 4 ist also trotz Lightning-Anschluss nicht mit Lightning-Kopfhörern kompatibel?

  • Finde ich nicht gut. Ich benutze meinen B&O Kopfhörer nach wie vor sehr gerne am Klinkenadapter.

    • Es gibt bt Empfänger mit klinkenanschluss. So was habe ich in meinem alten Auto weil der nur line in per Klinke, aber kein bt hat. Das kannste auch für deinen Kopfhörer verwenden oder daheim um die alte Stereoanlage bt tauglich zu machen. Kostet 10-20€.

  • Das ist doch immer so: Apple geht einen neuen und durchaus sinnvollen Weg, alle jammern, die Konkurrenz macht sich lustig und paar Jahre später ziehen sie alle nach und tun so, als wären sie richtungsweisend

  • Alle Bluetooth Kopfhörer, die ich bisher hatte, klingen ziemlich schlecht und rauschen. Auch die Beats X.
    Ich weiß nicht, ob ich irgendwas falsch mache, aber für mich ist das kein Ersatz.

  • Ich bin mit Air Canada geflogen im Januar und wurde aufgefordert meine Airpods waehrend des Fluges nicht zu verwenden.. Bluetooth wurde waehrend dem gesamten Flug verboten..

  • Habe immer noch nicht herausgefunden, wie man die Lightning Kopfhörer mit den MacBooks verbindet und damit ohne Adapter unkompliziert wechseln kann. Das ging glaube ich früher mal, bei hervorragendem Klang…

  • Es gab in der Vergangenheit ein paar Probleme mit Handys und manchen Flugzeugtypen, bei denen durch die Geräte der Rauchmelder im Frachtraum ausgelöst wurde. Deswegen ist es teilweise Flugzeugtyp abhängig und wie auch oben geschrieben von der jeweiligen Luftfahrtbehörde abhängig, ob die Airline es erlauben darf oder nicht. Irgendwann wird es überall erlaubt sein.

    Vg ein Condor Pilot;)

  • „Mission erfüllt“? Ich kenne immer noch keinen, der mit dem Lightning-Anschluss in Bezug auf Kopfhörer und mit dem Wegfall der 3,5mm-Buchse zufrieden ist. Bin froh, weiterhin ein iPhone SE mit der Audiobuchse zu haben.

    Der einzige Ort, wo ich lese bzw. höre, dass Leute damit zufrieden sind, sind meist Apple-Foren oder -Blogs wie dieser hier. Da heißt es dann plötzlich von Fanboys, dass Kassetten ja auch obsolet sind usw.

    • Ich habe nur Geräte von Apple mit klinkenstecker nutze meinen Kopfhörer aber trotzdem immer per bt, weil mich Kabel nerven.

      Und ja, es wird immer Situationen geben, in dem die Klinke praktischer wäre (alte Kopfhörer, laden u Musik hören gleichzeitig, alte hardwaretools (kopfhörer Verstärker weiter nutzen usw.)

      Aber ich bin der festen Überzeugung, das das nur einer Minderheit sauer aufstößt.

  • Eigentlich ist es ganz simpel: Die 3,5mm Kopfhörerbuchse wäre eine wunderbare Option, die keiner nutzen muss, der sie nicht braucht. Dass Apple darauf verzichtet ist meiner bescheidenen Meinung nach genau so unsinnig, wie der Verzicht auf den „alten“ USB- oder den MagSafe-Anschluss beim MacBook Pro.

    • 100% ack. Ich habe mir 2017 ein neues Macbook Pro 2015 gekauft wegen magsafe, USB-A und HDMI. Das werde ich mindestens noch 3 Jahre benutzen, bis ich nicht mehr an dem USB-C Kram vorbei komme.

  • Ich trauer dem Klinkenstecker hinterher, da ich täglich kabelgebundene Kopfhörer nutze.
    Habe hochwertige InEar-Stöpsel und innerhalb von 6 Monaten den 2 Adapter verschlissen. Es kommt immer wieder zu Aussetzern. Wenn man den direkten Vergleich an einem alten iPhone mit Klinke und Lightning macht, wird man auch feststellen, dass der Klang mit Lightning erheblich schlechter ist.

  • Bin überrascht das Apple bei der Auslieferung überhaupt noch ein Telefon beilegt. Dachte die wären mittlerweile soweit nur die Schachtel verkaufen zu können.

    Durch Zufall gerade noch eine iPhone 2G Schachtel in der Hand gehabt, da war sogar einen Dockingstation bei, nach heutigen Maßstäben wohl Unglaublich

    Das bei einem Telefon was deutlich über € 1.000,- kostet, quasi nix mehr beigelegt wird ist schon erbärmlich. Aber wir kaufen es ja, inkl. mir !!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24046 Artikel in den vergangenen 4099 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven