iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
   

Microsofts Office-Apps reichen iCloud-Unterstützung nach

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Die inzwischen kostenlos nutzbaren Office-Applikationen Microsofts verstehen sich seit heute auch auf den Datei-Zugriff über Apples iCloud-Infrastruktur. Nach der erst kürzlich integrierten Dropbox-Anbindung lässt sich nun auch der eigene Apple-Account zur Online-Sicherung angefangener Word-, Excel- und Powerpoint-Dokumente nutzen.

verschiebe

Die Office-Apps kommen in ihren Gratis-Versionen mit zahlreichen funktionalen Einschränkungen, die wir im November gelistet haben, können für private Projekte jedoch weitgehend problemlos genutzt werden.

Die jetzt eingeführte iCloud-Option muss aktuell noch händisch ausgewählt werden und bietet sich als Speicher-Option für all jene Dokumente an, die direkt auf dem iPhone (bzw. iPad) gesichert werden. Bereits im OneDrive abgelegte Dateien lassen im Dokumenten-Menü auch nachträglich in Apples iCloud verschieben.

Eine Synchronisation mit Microsoft Office 2011 auf dem Mac ist noch nicht möglich. Die noch aktuelle Desktop-Ausgabe unterstützt Apples iCloud Drive derzeit noch nicht.

App Icon
Microsoft PowerPoin
Microsoft Corporati
Gratis
478.02MB
App Icon
Microsoft Word
Microsoft Corporati
Gratis
458.62MB
App Icon
Microsoft Excel
Microsoft Corporati
Gratis
461.74MB
  • LastPass und 1Password für OneDrive

Neben der iCloud-Aufwertung der Office-Apps hat Microsoft auch am OneDrive Dateimanager geschraubt. Die Applikation zum Zugriff auf Microsofts Cloud-Dienst kann nun zusammen mit den Passwort-Managern LastPass und 1Password genutzt werden:

The security of your OneDrive is really important to us. We’re continually working to make it easier for you to both keep your OneDrive secure while also making it easier for you to access. And that’s why I’m excited to share our latest update with you: OneDrive on iOS now works with your favorite password managers!

App Icon
Microsoft OneDrive
Microsoft Corporati
Gratis
142.65MB
Dienstag, 17. Feb 2015, 9:57 Uhr — Nicolas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das Aktivieren von Google Drive klappt nicht. Obwohl ich es unter Öffnen -> Mehr -> Speicherorte (ganz schön versteckt) aktiviert habe, wird es mir anschließend in der Liste nicht angezeigt. Geht es noch jemandem so?

  • Endlich. Habe deswegen ganze Zeit zweigleisig gearbeitet…
    Hatte mich auch gewundert, dass es noch nicht so weit ist.

  • Microsoft gibt endlich Gas, schön zu sehen.

  • „Aus kürzl. El. entf.“ – Ernsthaft Microsoft?

  • Schade, dass man nicht auf die Pages-Dateien zugreifen kann.

  • Twittelatoruser
  • Die iCloud-Funktion ist lausig in Office integriert. Überzeugt mich nicht. Was ist daran so schwer ?

    • Vll wollen die ihre eigene Cloud und die des Partners Dropbox pushen. Das würde die stiefmütterliche Einbindung erklären. Kann mir durchaus vorstellen, dass das nur Zähne knirschend eingebaut wurde…

  • Hier wie leider auch bei den anderen News-Tickern wird nur vom iCloud Drive gesprochen. Tatsächlich wird aber der Document Picker komplett unterstützt und das heißt, dass aus den MS-Office-Apps nun direkt auf ALLE Cloud-Speicher (auch z. B. Google Drive und Box) und andere Dokumenten-Apps zugreifen kann, die diese Systemfunktion unterstützten. Das wäre ja wohl eine Erwähnung wert gewesen und halte ich für ziemlich erstaunlich. Immerhin hat man die Unterstützung von Dropbox erst riesengroß verkündet und nun werden plötzlich alle anderen Cloud-Speicher auch unterstützt.

  • Dokumente, die ich über den Document Picker aufrufe, sind schreibgeschützt – ich soll ein Konto „von ihrer Arbeit oder ihrer Schule“ angeben. Liegt das an mir oder kennt jemand das Phänomen?

    • Kann man Dokumente nicht nur bearbeiten mit Office365 Abo? Ohne sollten meines Wissens nach doch alle Dokumente schreibgeschützt sein. Der zitierte Text ist in dem Fall natürlich Quatsch

      • Das Bearbeiten ist schon seit einiger Zeit auch ohne Abo möglich – sofern die Dateien auf OneDrive oder in der Dropbox liegen. Das Abo schaltet nur noch zusätzliche Features wie Spalten und WordArt frei. Aber vielleicht gehört der Picker jetzt auch zu diesen Zusatzfeatures.

  • wann kommt endlich eine WebDAV-Anbindung?

  • Irgendwie ist bei mir das speicher in der Cloud nur grau hinterlegt, so dass nix geht… Weiß jemand woran das liegt?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven