iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 906 Artikel

Spielerei mit magerer Leistung

Microsofts KI-Designer fürs iPhone enttäuscht

Artikel auf Mastodon teilen.
23 Kommentare 23

Microsoft bietet seine KI-Plattform Designer jetzt auch als App für das iPhone an. Die Anwendung lässt sich kostenlos im App Store laden, setzt allerdings ein Benutzerkonto bei Microsoft und für umfassenden Leistungsumfang auch ein aktives Abonnement von Microsoft Copilot voraus.

Wie die Webversion will auch Designer-App von Microsoft das Erstellen von Bildern und Designs durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz erleichtern. Microsoft legt dabei den Schwerpunkt auf für soziale Medien optimierte oder für die persönliche Nutzung in Form von Einladungen, Grußkarten und dergleichen optimierte Grafiken. Auch Sticker für die Verwendung in Chat-Programmen können mithilfe der App generiert werden. Die mithilfe der KI von Microsoft erstellten Grafiken können dann direkt in der App weiter angepasst und bearbeitet werden.

Microsoft Designer Ki App Iphone Screenshots

Beta-Status lässt sich nicht verbergen

Vom Hocker haut uns die neue Microsoft-App bislang nicht. Microsoft sagt allerdings auch selbst, dass es sich um eine Beta-Version handelt, die hier und da ihre Macken haben kann. Für deutschsprachige Nutzer äußert sich dies allem voran daran dadurch, dass die App zum Teil wohl kein Deutsch versteht. Die Eingaben werden dann zwar angenommen, führen aber zu komplett falschen Ergebnissen, während ein englischer Text korrekt umgesetzt wird.

Auch die Geschwindigkeit der Anwendung hat bei unseren Tests massiv zu wünschen übrig gelassen, teilweise wurden die Aufgaben auch ergebnislos abgebrochen.

Nutzung auf Tagesbasis limitiert

Generell arbeitet der Microsoft Designer so, dass man jeden Tag 15 sogenannte „Boots“ zur Verfügung hat, mit deren Hilfe sich das Generieren der KI-Inhalte beschleunigen lässt. Sind diese verbraucht, geht das Ganze deutlich verlangsamt vonstatten. Ein aktives Abonnement von Microsoft Copilot erhöht die Anzahl der täglich verfügbaren Beschleunigungsgutscheine auf 100.

Laden im App Store
‎Microsoft Designer
‎Microsoft Designer
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos+
Laden
14. Jun 2024 um 11:26 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
      • Jan sagt das.

      • Jan! … ist seine Meinung, daher doch ok?
        Meinungsfreiheit stellt man nicht in Frage!!!

      • Eine Meinung Begründet man in der Regel, so ist es einfach nur eine Behauptung und die kann man sehr wohl in Frage stellen.

      • SirHenry19: Die Meinungsfreiheit wird auch nicht in Frage gestellt, wenn man eine Meinung in Frage stellt.

      • @Sirsoundso Darf man denn all die Idioten hinter den Meinungen in Frage stellen?

      • Meinungsfreiheit wird auch gerne für unsachliche bullshit missbraucht….

      • …auch wenn es Bullshit ist.
        Die freie Meinungsäußerung ist zu respektieren.
        Mehr hab ich gar nicht geschrieben und schon gar nicht gewertet!
        Hier sind alle so unendlich unentspannt und immer gegen irgend etwas….
        Bleibt doch alle einfach mal locker :-)…

      • Freie Meinung bedeutet nicht Freiheit vor Widerspruch. Verstehe auch gar nicht, wie du überhaupt dazu kommst, das Thema anzusprechen. Er behauptet, Microsoft KI wäre nicht gut, der nächste fragt, wie er darauf kommt. Niemand hat auch nur im entferntesten eine Meinung unterdrückt, es wurden im Grunde nur Argumente gefordert.

    • Nur wenn du die free Version nutzen musst, ich kann die Corporate Version benutzen , und diese ist sehr gut. Nur GPT4.o ist noch besser, das benutze ich limitiert (in der free Version) wenn Copilot mal doch etwas nicht ganz rafft.
      Aber zur Recherche verschiedenster Themen haben mir diese beiden tools extrem geholfen vs traditionelle Recherche.
      Man muss hier erwähnen dass GPT3.o und bingGPT 4 das web durchsuchen und nicht etwas aus den Trainingsdaten hin halluziniert und, dass man immer skeptisch sein sollte bei den Antworten (quellen prüfen).

    • … na Jan! ;-)

      Aber im Grunde stößt man irgendwie bei jeder KI immer noch an Grenzen, wo man wieder sagen muss: „man ist die blöd!“

    • Vergleichst Du gerade den Schrott :-) mit der Apple KI :-)))

  • Spätestens bei Copilot Abo wurde es komplett uninteressant…

    Antworten moderated
  • Alle reden über den Klimawandel, aber davon, wie Energie hungrig die Sache ist, scheinen viele nicht zu wissen. Und wofür? Erfundene Fakten und semi schöne Grusskartenbilder. (Da ist Apple und OpenAI auch mitgemeint).

  • Müsste mit der Muffe gepufft sein, meine Applegeräte mit irgendwas von Microsoft zu verseuchen.

  • Ich frag nur für einen Freund – aber warum kann kein KI Bildbearbeitungsprogramm nackte ausschneiden? Gibt ja Leute, wie meinen Freund, dem so was gefällt und es ist ja auch legal und moralisch wenig verwerflich, wenn man zb seine Frau im Adamskostüm vor einen KI Hintergrund setzten will. Auch das Bildbearbeiten in apple photos will solche ferkeleien partout nicht freilegen, Microsoft auch nicht. ..?? Warum

  • Klima Wandel gab es schon immer, aber der Mensch trägt dazu bei.Ich zum Beispiel komme aus einer Zeit ohne Handy, Computer,Internet, PlayStation usw. Im Fernsehen gab es nur drei Fernsehsender und um null Uhr war Feierabend auch am Wochenende. Es gab in den meisten Familien nur ein Auto. Heute ist alles anders die Technik hat sich seit dem viel weiter entwickelt und das ist auch gut so. Nur ist das Problem das sich der Mensch sich immer mehr an diese Errungenschaften gewöhnt hat. Das Handy ist allgegenwärtig, leider schon zu viel. Viele schaffen es nicht mal mehr 30 Minuten ohne auszukommen. Vor allen jüngere Generation kleben bei jeder Gelegenheit am Handy. Auch ich nutze all diese Dinge nur nicht ganz so extrem. Und ich liebe Streaming Dienste, um selber entscheiden zu können wann ich was sehen möchte. Nicht wie früher dieses lineare Fernsehprogramm. Und ja es kostet Energie, aber möchte jemand heute noch leben wie vor 200 Jahren. Keine Technik, keine Autos, keine Supermärkte? Aber viel saubere und frische Luft.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37906 Artikel in den vergangenen 6168 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven