iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 371 Artikel

Wichtige Produktpflege

Microsoft Remote Desktop für iOS unterstützt jetzt RDP-Dateien

16 Kommentare 16

Microsoft hält sein Versprechen und liefert mit dem aktuellen Update für die Remote-Desktop-App für iOS die Unterstützung von RDP-Dateien nach. Die Funktion wurde nach der umfangreichen Überarbeitung der App Anfang Dezember von vielen Nutzern vermisst, Microsoft hatte allerdings zugesichert, die Erweiterung kurzfristig nachzuliefern.

Microsoft Remote Desktop Ios

Mithilfe der App lässt sich vom iPhone oder iPad aus eine Verbindung zu einem entfernten Windows-Rechner oder zu virtuellen Apps und Desktops aufbauen. Microsoft will auf diese Weise produktives Arbeiten an beliebigen Orten ermöglichen und hat sich dabei ein hohes Ziel gesteckt, so will das Unternehmen mit der App den „besten Remotedesktop-Client für iOS“ anbieten.

In der aktuellen Version 10.0.3 bringt der Microsoft Remote Desktop für iOS folgende Neuerungen und Verbesserungen:

  • Unterstützung für das Starten von Verbindungen über RDP-Dateien und RDP-URIs
  • Arbeitsbereichsheader können nun reduziert werden.
  • Im Mauszeigermodus wird nun gleichzeitiges Zoomen und Verschieben unterstützt.
  • Mit der Geste zum Gedrückthalten im Mauszeigermodus wird nun ein Rechtsklick in der Remotesitzung ausgelöst.
  • Die Force Touch-Geste für einen Rechtsklick im Mauszeigermodus wurde entfernt.
  • Der Bildschirm für die Sitzungsumschaltung unterstützt nun das Trennen von Verbindungen, auch wenn keine Apps verbunden sind.
  • Auf dem Bildschirm für die Sitzungsumschaltung wird jetzt einfaches Ausblenden unterstützt.
  • PCs und Apps werden auf dem Bildschirm für die Sitzungsumschaltung jetzt nicht mehr automatisch neu angeordnet.
  • Der Treffertestbereich für das Menü mit den Auslassungszeichen für die PC-Miniaturansicht wurde vergrößert.
  • Die Seite mit den Einstellungen für Eingabegeräte enthält einen Link zu unterstützten Geräten.
  • Ein Problem wurde behoben, dass dazu führte, dass einigen Benutzern beim Start wiederholt die Benutzeroberfläche für Bluetooth-Berechtigungen angezeigt wurde.
  • In Fehlerberichten angezeigte Abstürze wurden behoben.
Laden im App Store
‎Microsoft-Remotedesktop
‎Microsoft-Remotedesktop
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos
Laden
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
16. Jan 2020 um 16:55 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Arbeitet schon jemand damit? Gibt es Erfahrungen? TeamViewer hat meinen Zugang gesperrt :(

  • Funktioniert mit dem Firmen RDS super. Nutze es täglich mit dem iPad Pro, auch mal einige Stunden am Stück.

  • auf dem ipad funktioniert die floating und die splitting tastatur nicht. wird nach dem ausblenden nicht wieder eingeblendet. nervt.

  • Nutze den für Remoteverbindungen zu meiner Windows 10 VM und meinem Raspberry Pi und bin zufrieden. Funktioniert meist wesentlich besser als VNC :)

  • Ohne SSH-Tunnel wird es nie der beste RDP Client.

  • Beim Remote desktop zum Mac ist es bei mir komplett versetzt, wo ich klicken muss. Ich muss ca „1cm“ über den Schaltflächen klicken. Hat jemand dafür eine Idee.

  • Hallo!

    Jemand eine Idee wie man eine .rdp-Datei auf dem Homescreen des iPad ablegen kann? Oder zumindest in einem extra Ordner der sich auf dem Homescreen befindet? Ich würde gerne mehrere Verbindungen vorbereiten und auf dem iPad Homescreen ablegen (oder einem Ordner), OHNE das der Anwender „mehrfach“ tippen muss, um den Verbindungsaufbau zu starten.

    Gruß, HAL

  • Hallo, unser Aussendienstler arbeitet seit August mit dieser APP. In den letzten Wochen aber passiert es immer öfter das die App die Verbindung kappt, und er Login und Passwort erneut eingeben muss. Kennt jemand auch diese Probleme, und was könnte man tun??

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29371 Artikel in den vergangenen 4927 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven