iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 572 Artikel

Günstige WLAN-Erweiterung

Laundrify: Push-Mitteilung wenn die Waschmaschine fertig ist

96 Kommentare 96

Ihr habt eine „dumme“ Waschmaschine und wollt auf dem Smartphone sehen, wenn die Wäsche fertig ist? Dann solltet ihr einen Blick auf Laundrify werfen. Der Zwischenstecker verbindet sich über WLAN mit dem Internet und in der zugehörigen App seht ihr dann jederzeit, ob die Waschmaschine noch läuft. Zudem könnt ihr euch per Push-Nachricht über den Abschluss des Waschvorgangs informieren lassen.

Laundrify Wlan Adapter Waschmaschine

Laundrify ist die Bastelarbeit des deutschen Entwicklers Mike Mülhaupt. Die Basis dafür ist eine herkömmliche schaltbare WLAN-Steckdose. In Kooperation mit dem Hersteller der Steckdosen liefert Mülhaupt diese mit einer modifizierten Firmware aus und hat statt der Schaltfunktion eine Leistungsüberwachung integriert.

Die zugehörige Laundrify App zeigt neben grundlegenden Konfigurationsoptionen für die Steckdose auch an, ob bzw. seit wann die Waschmaschine gerade läuft. Die Push-Benachrichtigung zum Ende des Waschvorgangs kann optional aktiviert werden, der Service ist dauerhaft kostenlos. Das Ganze funktioniert auch in Familien und WGs, wenn die Waschmaschine mit anderen Personen gemeinsam genutzt wird, können diese per Linkfreigabe ebenfalls die App-Funktionen nutzen.

Laundrify Steckdose Push Waschmaschine

Laundrify wird vergleichsweise günstig für 25 Euro angeboten. Der Entwickler bittet zudem ausdrücklich um Feedback, sei es zu Fehlern oder mit Blick auf eine Weiterentwicklung des Produkts. Auf seiner To-Do-Liste steht neben der Integration in bestehende Smarthome-Plattformen auch eine Version der Steckdose für Anwender, die keine WLAN-Empfang in ihrer Waschküche haben. Eure Fragen könnt ihr auch hier in den Kommentaren absetzen, sie werden dort nach Möglichkeit zeitnah beantwortet.

Laden im App Store
‎laundrify
‎laundrify
Entwickler: Mad Lab UG
Preis: Kostenlos
Laden
Donnerstag, 16. Jan 2020, 15:43 Uhr — chris
96 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Timer auf dem iPhone einstellen und fertig ist. Zeit liest man von der Maschine ab. Spart viel Geld :-)

      • Meine Waschmaschine ist bei der Berechnung der Restzeit sehr ungenau und der Trockner hat überhaupt keine Ahnung wie lange er brauchen wird.

        Und selbst wenn, meistens laufen beide parallel und mein iPhone kann nur einen Timer…

        Die € 25 bzw. 50 sind mir das wert und ich betrachte diese Beträge nicht als viel Geld.

      • Ich-bin-doch-keine-Maschiiiine

        Alexa stelle Timer 1 … und Timer 2 …. und Timer …
        Dafür muss ich mich nicht mal vom Sofa wälzen
        zack 25€ gespart
        Da man aber eh nicht pünktlich zur Maschine zurückkehrt, warum überhaupt einen Timer stellen? Läuft die sonst weg?
        Wenn mir die eigene Waschmaschine schon Termindruck aufbaut… verrückte Welt

  • Cool. Ich hin letztens schon drüber gestolpert und wollte bestellen. Da waren die nur grade nicht in stock. Ich hatte ein wenig bedenken da ich mir nicht sicher war, wie langfristig die Server laufen werden (weil one man show) und ob das ding sonst nach einem Jahr unbenutzbar in den Müll wandert :)

  • Genau so eine Lösung habe ich seit Jahren in FHEM mit Homematic umgesetzt. Ein Zwischenstecker mit Leistungsmessung überwacht die „Steckdose“ und meldet in Abhängigkeit des aktuellen Verbrauchs den Status der Waschmaschine, bzw. des Trockners zurück und meldet per Push (Telegram) aufs IPhone von mir und meiner Frau.
    Da bei uns die Geräte auf dem Dachboden stehen und sie sich das häufige nach oben Laufen spart, ist der WAF enorm!!! ;)

    • Wie hast du das genau gelöst? Hardware/Software? Wie hast du das Problem mit den Pausen gelöst, in denen die Maschine zb vom waschen und schleudern wechselt?

      • Ich nutze sowas auch seit langem in FHEM, allerdings mit einem Mess-Zwischenstecker auf 433 MHz Basis (von revolt). Gemessen wird alle 30 Sekunden. Ist die Maschine fertig und im Standby bewegt sie sich bei mir zwischen 2-3 Watt, alles was dauerhaft darüber ist, wird als „noch nicht fertig“ definiert.
        Zusätzlich einen Dummyschalter definiert und via Homebridge an HomeKit melden, sobald sich der Zustand ändert. :)
        FHEM und diverse Dienste + Empfänger für versch. Frequenzen laufen auf einem Pi 3B+ mit kleiner SSD. Gehäuse habe ich mir im 3D-Drucker selbst erstellt und steht zentral im Haus.

    • Genau so habe ich des auch, mit dem kleinen Unterschied, das ich billige Steckdosen habe (wie hier benutzt werden), die man schon für unter 10 EUR haben kann.
      Damit ist das ganze auch dank Homebridge im Apple Homekit integriert.

    • Ich mach das mit Popp Z-Wave Steckdosen mit Leistungsüberwachung und Homee Zentrale schon lang. Voll HomeKit integriert.

      • Mache das auch, habe aber 6 Monate gebraucht um herauszufinden, wann die Maschine wirklich fertig ist. Also der Knitterschutz am Ende des Waschvorgangs nicht mehr als in Betrieb gewertet wird und die Pausen zwischen den Programmpunkten nicht als Ende des Waschprogramms gewertet wird.

      • Woman Acceptance Factor

      • WAF = women acceptance factor

        Fast alle Bastler/Technikkauffreaks sind Männer. Fast alle Partner dazu Frauen. Geld will nur die eine Hälfte versenken. Die andere sollte zustimmen…

        Und nein, ich bin kein Chauvy. Ganz im Gegenteil. Aber ich rede hier auch von der Mehrheit. Einer Schublade.

      • Nicht eher Wife Acceptance Factor ?

      • Wife Acceptance Factor erst nach Upgrade von Freundin 7.0 auf Ehefrau 1.0.
        Bis dahin Woman Acceptance Factor :)

      • Das sollte man 2020 aber schon wissen… ;-)

    • Waschmaschine auf dem Dachboden?
      Da wäre ein Wasserschaden am verheerendsten.

    • Sonoff POW mit Tasmota, via MQTT an OpenHAB und dort den Stromverbrauch messen. Wenn der Verbrauch in X Minuten konstant unter Y Watt liegt dann fertig.

    • Ähnliche lösung bei mir im Einsatz mit Fritz!Dect 200 und NodeRed / Slack

  • Hallo Team,

    Habt ihr auch eine Info wo man die WLAN-Steckdose bestellen kann?

    Viele Grüße

  • Bringt genau gar nix wenn die Maschine im Keller steht und das wlan im dritten Stock nicht in den Keller kommt.

    • Lach, leider bei mir das selbe. Vor allem die Brandschutztür zum Keller blockt alles, wirklich alles weg :-)

    • Genau das ist auch mein Problem. Wenn das gelöst ist, kann ich sogar die smarte Funktion der Samsung Maschine nutzen (war bei dem Modell an Board, hatte ich aber erst nach dem kauf gesehen, war daher auch nicht Kaufkriterium)

    • Eventuell ist hier ein Powerline-Netzwerk eine Lösung?

    • Marc Perl-Michel

      Ja, das Problem habe ich möglicherweise auch. Glaube kaum, dass das WLAN 2 Etagen in die Tiefe reicht – doch ich checke das auf jeden Fall noch mal.

      • Mit nur einem Router bestimmt nicht. Wir haben unsere 7490 in der Waschküche (Keller) stehen. Im EG befinden sich 2 Repeater, die einmal den Garten+ Garage und das 1 OG abdecken. Klappt eigentlich ganz gut . Hab bisher noch keine Ecke gefunden, die nicht mit WLAN abgedeckt ist. Haben allerdings die Brandschutztür nur vor der Gastherme.

      • Marc Perl-Michel

        Habe gerade eben einen Powerline-Adapter im Keller getestet. Läuft. Habe mir jetzt einen Adapter mit WLAN und 2 x einen Laundrify-Adapter geordert. Damit müsste es funktionieren und die unnötige Rennerei hat ein Ende – hoffentlich ;-)

      • AVM hatte das mal in nem YouTube Video mit ihrer Schaltsteckdose gemacht. Da gehen sogar Events zum Antriggern. Falls jemand eine gerade übrig hat ;-)
        Sonnst sind die mit 40€ natürlich teurer.

    • Zwar relativ teuer, aber mit D-Link Powerlan WLAN Internet über die Stromleitung ind die Waschküche leiten und dort WLAN ausstrahlen!

      • Das geht aber auch nur, wenn die Waschküche im selben Netzkreis ist, wie die Wohnung. In Mehrfamilienhäusern ist das gern auch mal nicht der Fall, da hat man dann einen zweiten Zähler und schon ist’s Essig mit PowerLAN.

    • Naja, im MFH ist das schwierig. Habe Mesh-Router im Einsatz, aber werde keinen Node in den Keller stellen. Denke mal das reicht auch nicht.

    • Problem hatte ich auch. Seit ich ein Nova Mesh-WLAN habe, komme ich sogar durch Betondecken bis in den Keller.

  • Und gekauft.
    Ich hatte zwar vor, das irgendwie mit Homematic IP oder einer Fritzdect zu lösen, aber wenn es noch simpler geht… Die Frage ist nur, ob erkannt wird, ob Trockner fertig ist, denn er läuft ja dann im Knitterschutz weiter…

    • Hallo Bernardo,

      für den Knitterschutz gibt es eine spezielle Einstellung, die man für jedes Gerät individuell aktivieren kann. Dadurch wird die Benachrichtigung auch dann gesendet, wenn lediglich 50% der gemessenen Werte unter X Watt liegen.

      Lg Mike

      • Super, genau die Frage habe ich gerade über die Web-Seite gestellt … hatte ich hier übersehen ;-) und schon 2x bestellt – Danke an ifun.de für den Tipp.

  • Schöne Sache! :-)
    Da meine Waschmaschine auch dumm ist und mein Wlan auch nicht bis in den Keller reicht, stell ich mir einfach einen Timer am Smartphone! :-) In der BDA stehen ja die Waschzeiten für die einzelnen Waschgänge. Außerdem hört man den letzten Schlendergang sehr gut 3 Stockwerke darüber! :-))

    • Ja, finde das Produkt auch nett aber meine recht günstige Siemens Waschmaschine zeigt sogar an, wie lange das jeweilige Programm dauert. Das stimmt zwar am Ende nicht auf die Minute genau, aber mit einem Timer würde das funktionieren. Bei mir ist auch das nicht nötig weil die Waschmaschine in der Küche steht.

  • Kein WLAN im Keller?
    Na DLAN Adapter mit WLAN machts möglich :)

  • Mach ich schon lang mit Homee Steckdosen. Per Leistungsüberwachung.

  • Kann das Ding auch den Stromverbrauch messen? Ansonsten coole Idee, aber was spricht gegen ein Timer stellen?

  • Ich habe das selbst mittels Homematic und entsprechen Zwischenstecker abgebildet, damit komme ich auch in den Keller, wo bei uns kein WLAN Signal ankommt.

  • Kennt denn jemand eine WaMa die Smart Home Features hat? Beispielsweise eine wirkliche Anzeige wieviele Minuten die WaMa noch läuft nicht nur dass sie läuft?

    Bei mir steht ne Neuanschaffung an und wenn möglich nehm ich direkt eine Smarte statt basteln zu müssen.

    • Also meine – nicht wirklich teure, eher Basismodell – Siemens Waschmaschine zeigt bei jedem Programm die Dauer an wenn man sie einstellt. Und nach dem Start zählt die Zeit nach unten.

      • Und jetzt denkst du einfach mal über den Tellerrand? Bringt mir nix die Anzeige an der WaMa wenn ich nicht weiß wann sie wer angemacht hat und dafür in den Keller rennen muss… In dem Fall bringt’s mir auch nix nur zu wissen dass sie an ist.

  • Bei mir bekomme ich leider kein WLAN in den Keller, schade, das wäre echt cool gewesen.

  • Wenn man nicht den Stromverbrauch damit kontrollieren möchte, kann man auch einfach ein Timer stellen ;)

    • Kann man, ist aber 400x im Jahr evtl. irgendwann auch nervig. Insb. wenn die Dauer jedes Mal anders ist oder die Waschmaschine 90min anzeigt und nach 80min immer bereits fertig ist.

      • Oder einfach mal 20 Minuten länger läuft…

      • Das macht meine auch ständig. Die letzten 7min lt. Anzeige dauern dann schon mal 20-25min. Mit der Zeit habe ich gelernt in welchem Programm ich wieviel Minuten draufrechnen kann, der Timer tut dann sein übriges..

  • Der Stecker an sich kommt mir doch sehr bekannt vor ;)

    Sonoff S20 Smarte Steckdose, WLAN Steckdosen, funktionieren mit Amazon Alexa, Echo, Echo Dot, Google Home und IFTTT, Steuern Sie Ihre Geräte von überall aus (1 Stück) https://www.amazon.de/dp/B07BFZ1Z9D/

  • Coole Sache, hab mir mal eine Steckdose bestellt. :-)

  • Nachher mal messen ob ich unten Empfang habe, wäre super. Hatte mal die Entwickler von Koogeek gefragt bzgl. Push Nachricht bei deren Steckdose, aber das kann die immer noch nicht. Sehr schade.

  • Joah, gute Idee, aber sich die Restlaufzeitanzeige der Maschine zu merken finde ich jetzt nicht sooo unbequem, als dass ich dafür unbedingt eine smartphonelösung bräuchte …

  • Oder, man stellt sich einfach einen Wecker, da beim Start die „dumme“ Waschmaschine die verbleibende Zeit anzeigt.

  • Finde ich sehr nice, offenen Quellcode fände ich für die Lösung aber noch das iTüpfelchen, da das ja schon so nach SonOff-Basis aussieht :)

  • Und richtig interessant wird es wenn sie wirklich sowas wie NBIOT, 5G bzw LoRaWAN implementieren was dann auch in Waschkellern ohne WLAN eher erreichbar sein könnte

  • Funktioniert bei meiner Samsung schon ewig , Grundausstattung wie übrigens alle meine Küchen Geräte , die sind von LG und sind alle im Netzwerk verbunden .

  • Wozu muss man wissen wenn die Waschmaschine fertig ist? So ein blödsinn.

    • Kann niemand ernsthaft fragen der regelmäßig Wäsche wäscht.

      • Was ist denn das für eine Antwort? Wer regelmäßig Wäsche wäscht, weiß auch wie lange die Waschmaschine braucht. Also ist das Teil überflüssig, weil ein Blick auf die Uhr total ausreicht.

    • Habe ich mich auch gefragt. Aber offenbar ist das interessant für Leute, die im Einfamilienhaus wohnen, sich nicht merken können oder wollen, wie lange die Waschmaschine läuft, ständig Zuhause sind, um auf die WM zu warten und mehr als einmal täglich das Ding anstellen (die Rede war von 400 pro Jahr). Wenn man nicht zu dieser Zielgruppe gehört, ist so eine Steckdose vielleicht nicht nötig.

  • So manch einer mag darüber schmunzeln, aber ich finde es ganz angenehm, wenn ich eine Nachricht aufs Handy bekomme wenn Waschmaschine oder Trockner fertig ist.
    Die Beiden stehen im Keller (Keller mit Wlan). Die beiden hängen jeweils an einem Sonoff Pow (mit Tasmota/ mqtt) und senden eine Nachricht wenn sie fertig sind. Ganz ohne Cloud, ganz privat, ganz praktisch. Und das schon seit etwa zwei Jahren.

  • Ich habe eine einfache Indoorkamera der Maschonr gegenübergestellt , über WLAN kann ich dann schauen, ob WM oder Trockner noch laufen….

  • hatte mal vor das über eine ring indoor cam mit liveview zu lösen, die die restzeit abfilmt. :D da meine fritzbox glücklicherweise im keller steht und das wlan im EG über repeater mit lan brücke verteilt wird, greif ich dankenderweise auf diese mir doch mehr zusagende variante zurück. vielen dank ifun team!

  • Man könnte ja am iPhone einen ganz normalen Timer ablaufen lassen, denn die meisten Waschmaschinen zeigen die Dauer an. :)

    • Bei einer Waschmaschine mag das ja noch funktionieren. Aber mein Trockner ist fertig wenn die Wäsche trocken ist, nicht nach einer bestimmten Zeit.
      Das hilft eine Nachricht sehr.

  • Michael Haensch

    Auf dem Foto sieht das Ding einer Sonoff S20 verdöchtig ähnlich.

  • Gibt es auch eine Steckdose, die per Pusch meldet, wenn ein angeschlossenes Gerät Strom zieht, sich al so einschaltet?

    • Hallo Krautrock,

      ich kann mir gut vorstellen, dieses Feature in Zukunft in die laundrify-App zu integrieren. Zunächst stehen jedoch noch andere Themen, wie bspw. die Integration mit Alexa & Co. auf der Agenda.

      Liebe Grüße

      Mike von laundrify

      • Danke für die schnelle Rückmeldung… Dann Bestelle ich mir mal ein Gerät für meine Waschmaschine und hoffe auf ein Update :-)

  • Bei mir hat sich sofort der „Haben wollen Faktor“ eingestellt, hätte auch WLAN am Standort der WM. Jedoch nach reiflicher Überlegung eigentlich überflüssig, die WM braucht etwas um die Restzeit zu ermitteln und nach wenigen Augenblicken zeigt sie mir die Restzeit an. In die AppleWatch eingegeben oder gesprochen (Timer) und dann werde ich auch informiert wenn die WM fertig. Trotzdem eine tolle Idee. In unserer anderen Wohnung könnte ich dies gebrauchen, da steht die WM 2 Stockwerke tiefer, jedoch habe ich da kein WLAN …

  • Das funktioniert auch mit dem Bosch Smarthome Zwischenstecker, welcher demnächst auch HomeKit fähig ist.

  • „Die Waschmaschine ist fertig“ meint „Der Waschvorgang ist beendet“?

  • Warum sollte ich irgendwo sehen wollen, wann meine Waschmaschine fertig ist?: vor dem Verlassen der Wohnung starte ich sie, am Abend, bei der Rückkunft, ist meine Wäsche stets und immer fertig.

  • Wie sieht es denn mit dem Verbrauch der Steckdose aus, was zieht das Ding selber?

  • Piept eure Maschine nicht am Ende?

  • Das gibts schon ewig für €35.- von MyStrom mit dieser wie auch vielen weiteren Funktionen (mit Schoko, so wie auch schweizer Stecker), auch inkl. native HomeKit Unterstützung…
    -> guckst du hier: https://mystrom.com/de/wifi-switch/

    • Schickt das Teil auch Pushmeldungen wenn die Waschmaschine fertig ist?

      • Ja, die MyStrom-App hat 9 verschiedene events die Push-, eMail- oder API Benachrichtigungen erlauben… zB. wenn das Gerät ausschaltet und kein Strom mehr bezieht… bei neueren Waschmaschinen (die auch im Standby hin- wieder Strom beziehen oder zumindest noch nachdem die Wäsche fertig ist), kann eine spezifischer Wert in Watt inkl. Toleranzwert festgelegt werden wann benachrichtigt werden soll. Das funktioniert einwandfrei für meine Waschmaschine wie auch für X andere Geräte im Haushalt.
        Ebenso verfügt der MyStrom-Stecker auch über einen Temp-Sensor (den ich zB. auch dafür verwende das Fenster automatisch zu öffnen/schliessen wenns zu warm wird da mein Wäschetrockner ziemlich übermässig Hitze abgibt (denn diese Geräte stehen bei mir im kleinen Gästeklo).

        Nebenbei kann MyStrom eine komplette Strom und/oder Kostenanalyse generieren… so kann genau geprüft werden wann ein Gerät wieviel Energie zieht, was dies zu welchem Tarif kostet usw. damit lassen sich auch Zeitschalt-Uhren konfigurieren damit gewisse Geräte nur zu Niedertarif-Zeiten anlaufen.
        Natürlich lassen sich die Stecker auch klassisch Räumen + Szenen zuordnen usw..

        Für die Nerds gibts auch eine gut Dokumentierte API um die Dose aus anderen Systemen heraus steuern lassen, sofern gewünscht (zB. gibts bereits eine Homebridge Integration die diese API verwendet).

        Ich besitze inzwischen einige dieser Adapter und bin sehr zufrieden damit. Kann ich jedem nur empfehlen!

    • Hab mir den myStrom wifi Switch jetzt gekauft. Wie musst man den denn einstellen, dass er dir Pushmitteilungen sendet, wenn die Waschmaschine fertig ist? Danke!

  • Habe eine Waschmaschine die von Haus aus WLAN besitzt und muss sagen dass die Pushmeldung beim Ende des Waschvorgangs super ist. Das Ding steht im Keller und das Piepen ist oben nicht zu hören. Der Trockner hat leider kein WLAN, aber dafür ist Laundrify perfekt. Gerade beim Trockner variiert die Laufzeit und nen Timer hilft da nicht viel.

  • Kurzes Feedback: Leider geht das Teil anscheinend nur, wenn man vollen Netzwerkzugriff gestattet. Mein Fritzbox Gastmetz, das ich normal für IOT nutze mochte laundrify nicht.

  • Karl Malfertheiner

    Ich denke mal die schaltet den Strom auf Wunsch durch , meine Siemens kann ich Ohne Strom aber nicht Starten, würde heißen ich kann die Waschmaschine mit der App nicht starten! nur im gestarteten Zustand also nutzen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28572 Artikel in den vergangenen 4804 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven