iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
   

Microsoft OneNote: Gute Noten und IFTTT-Aktionen für den Notiz-Dienst

Artikel auf Google Plus teilen.
35 Kommentare 35

Seit gestern lässt sich Microsofts Evernote-Konkurrent, OneNote, nicht nur auf dem Mac installieren, das Software-Paket für Desktop- und Mobilgeräte kann zukünftig auch komplett kostenlos eingesetzt werden. Microsofts gibt unter dem neuen CEO Satya Nadella Vollgas und verstärkt seine Anstrengungen, wieder einen Fuß in die Tür zur jungen Generation zu bekommen.

note

Aktuell sieht es sogar danach aus, als würde Microsoft sein Office Paket noch im laufenden Monat auf das iPad schubsen, die Vorfreude hier wird jedoch durch ähnliche Gerüchte gedämpft, die nun schon seit über einem Jahr kursieren. Also zurück zu OneNote und damit zu etwas Handfestem.

Der seit gestern verfügbare Mac-Download ergänzt die OneNote-Apps für iPhone und iPad und lässt sich erstmals auch ohne Zahlung der bislang veranschlagten Monatsgebühr einsetzen.

Zwar ist für die Verwendung des Dienstes nach wie vor ein Microsoft-Konto erforderlich, die 7 GB nutzbaren Speicher in der Microsoft-Cloud und die mobilen Apps müssen jedoch nicht gesondert bezahlt werden.

(Direkt-Link)

Um den Einsatz des OneNote-Paketes als Notiz-Ablage zumindest teilweise zu automatisieren bietet sich der Abstecher zu IFTTT an. Der Web-Dienst, der die unterschiedlichsten Online-Angebote miteinander verknüpfen kann, stellt mehrere IFTTT-Aktionen für die Datenweitergabe an OneNote bereit. Je nach Gusto könnt ihr eure favorisierten Tweets, gespeicherte Pocket-Artikel und iOS-Screenshots an OneNote übergeben.

ifttt

Uns liegen bislang ausschließlich positive Rückmeldungen zu Microsofts Evernote-Konkurrenten vor. Wir sind an eurer Kritik interessiert. Habt ihr die Notiz-Ablage bereits ausprobiert? Welchen Ersteindruck habt ihr von dem neuen Paket?

App Icon
Microsoft OneNote
Microsoft Corporati
Gratis
320.12MB
App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB
Dienstag, 18. Mrz 2014, 10:58 Uhr — Nicolas
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Leider lässt sich die Mac-Anwendung nicht unter OSX< 10.9 installieren!

  • War fürs ipad und iphone doch schon immer kostenlos

  • Ich habe alle drei Versionen am Start unter iOS 7.1 und OSX 10.9.2
    Funktioniert prächtig und die Sync-Unterschiede im Layout meiner Notizen bei Evernote sind für mich damit Geschichte. Werde wohl umsteigen. Erinnerungen habe ich anders organisiert, daher stört mich das fehlende Feature nicht.

  • Was diese Apps so derart speicherintensiv macht, ist mir ein Rätsel.

    • Gesamtgrösse (Mac): ca. 475 MB
      davon
      * eigentliches Programm ca. 19 MB
      * Fonts ca. 180 MB
      *Frameworks ca. 200 MB

      Es bleibt natürlich zu fragen, warum so viele neue (?) Fonts notwendig sind. Ausserdem verstehe ich den Umfang der Frameworks nicht. Andere Apps nutzen hier doch auch Systemkomponenten,warum benötigt OneNote diese separat ?

      • Weil Microsoft das Entwickelt hat , und die nicht die Frameworks von Apple nutzen wollen.

      • ja, und das ist leider bei allen office-produkten von ms so. macht sie langsam, speicherhungrig und instabil. wird bei uns im büro nicht mehr benutzt (ausnahme: excel).

    • das ist auch das einzige was mich noch abhält. Habe vorher onenote benutzt aber nach dem Wechsel auf den Mac habe ich evernote benutzt.

  • Ich schaffe es nicht eine PDF in OneNote zu importieren! Stell ich mich nur doof an oder kann es das nicht?
    Wenn das nicht geht dann ist es für mich keine Evernote alternative.

    • Same Thing here. Teste es gerade unter Windows.

      OneNote 2010 -> geht
      OneNote 2013 aus Office Suite -> geht
      OneNote 2013 kostenlos -> geht nicht

      „Dieses Feature ist in dieser Version nicht verfügbar“

      • „Alle Kernfunktionen des Programms sind in der Gratisversion enthalten, betont der Software-Konzern. Office-365- und Office-2013-Nutzer erhalten zusätzliche Funktionen, darunter SharePoint-Unterstützung, Outlook-Integration und Versionsverwaltung.“

    • bei mir genauso. anfangs fehlte mir bei evernote die hierarchische struktur. inzwischen möchte ich nicht mehr zurück zu onenote: kein mensch braucht diese klein-klein-aufteilung. da sind die tags von evernote die schlauere lösung.

  • One Note am Mac unterstützt noch nicht mal Drag and Drop (bspw. Um Bilder in Notizen zu ziehen). Sowas kann ich nicht ernst nehmen! Microsoft macht sich Tag für Tag lächerlich.

    Außerdem ist der Download über 250 MB groß, Evernote gerade mal 50 MB.

  • Kennt jemand von euch vielleicht einen Weg, wie man Dateien in dem Tool ablegen kann, die dann synchronisiert werden? Würde gerne PDFs etc. wie mit Evernote verwalten.

  • OneNote hat’s bei mir auf die erste App Seite geschafft. Die Erscheinung passt zu meinen aktuell zu erledigenden Dinge perfekt. Evernote habe ich aussortiert, Syncronisation ist perfekt. Läuft unter 10.9 ebenfalls wie auch schon auf iPhone und iPad perfekt.

    Daumen hoch ❗️

  • Auf der Suche nach einer Alternative, bin ich für das iPad bei Outline+ (~70MB) fündig geworden. Schreibt und liest OneNote 2010-2013, Sync mit SkyDrive, Dropbox, Box.net. Es gibt eine kostenlose Version zum ausprobieren. Warum die OneNote App so aufgeblasen daher kommt, ist auch mir schleierhaft. Auf dem iPhone würde mir die 1.2 Version der App, mit schlanken 7MB reichen. Leider funktioniert der Sync in dieser Version nicht mehr.
    Genau das was mich an diesen Sync-Tools nervt. Mit jedem Update Schrauben die Entwickler am Content-Zugriff, siehe auch Dropbox. Als die ihre API umgestellt haben, mussten alle 3.Apps ebenfalls upgedatet werden. Beispiellos wie die eine Heerschar von App Entwicklern mit DB-Anbindung vor sich her getrieben haben. Drum prüfe wer sich ewig bindet, ob….

  • Wenn so das kommende Office für Mac aussiehst, freu ich mich schon!

  • Eine kurze Frage.
    Wenn ich die Liste Freigegeben habe zu Bearbeitung ,bekommt man eine Nachricht (Push) wenn z.b meine Frau unterwegs etwas in der z.b Einkaufsliste ändert oder abhakt wenn sie schon was gekauft hat? Danke

  • Zwei Fragen zu OneNote:
    1. gibt es die Möglichkeit per E-Mail eine Notiz in OneNote anzulegen?
    2. gibt es ein BrowserPlugIn (vorzugsweise Chrome)?

  • OneNote könnte seit jahren DIE TopApp auf allen Tablets sein. Ist es aber immer noch nicht, und wird es auch nicht, da für das Ipad Handschriftnotizen immer noch fehlen, bzw. ganz bewusst weggelassen werden. Die gibts für WinTablets schon fast seit 10 Jahren. Geht gar nicht!

  • Und app night iOS 7 tauglich ;(

    Ist euch das noch nicht aufgefallen ?

  • Entweder bin ich zu dusselig oder mit der iPhone-App kann ich weder neue Notizbücher, noch neue Abschnitte in einem Notizbuch anlegen. Lediglich Schnellnotizen sind möglich.
    Wenn dem tatsächlich so ist, ist zumindest auf dem iPhone ein Vergleich mit Evernote ein Witz und die ObeNote-App doch nicht ernsthaft zu gebrauchen.

  • OneNote am Mac kann eine der Grundfunktionen nicht: Screenshots

    Somit taugt es als Dokumentationswerkzeug leider noch nicht. Ich hoffe sie reichen diese Funktionen nach…

    Evernote ist hierfür leider auch nicht soo toll.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven