iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
   

Kalender-App miCal komplett neu und für iOS 7 optimiert erhältlich

Artikel auf Google Plus teilen.
85 Kommentare 85

Die Kalender-App miCal ist von Grund auf überarbeitet in einer komplett neuen Version im App Store verfügbar. Um etliche nützliche Funktionen aufgewertet ist die Anwendung momentan nur für das iPhone optimiert erhältlich, die Entwickler wollen die iPad-Kompatibilität durch ein späteres Update zur Universal-App nachreichen.

500

Viele Anwender werden sich, schon rein aus Bequemlichkeit, mit dem Standard-Kalender des iPhone zufrieden geben. Die meisten Poweruser suchen Alternativen, die Ihnen einen besseren Überblick verschaffen und einfachere Eingaben ermöglichen. miCal war da eine geeignete App, die jedoch im Laufe der Zeit gegenüber guten Mitbewerbern, wie Fantastical 2 oder Calendars 5 deutlich an Boden verloren hatte. Hier hat miCal inzwischen aufgeholt und die Mitbewerber ein- oder sogar überholt. Auf Grund der zahlreichen Änderungen haben sich die Entwickler im Übrigen entschlossen, die Version 7 von miCal als neue Software im AppStore anzubieten. Das heißt für bisherige Käufer jedoch auch, dass diese den Preis von 1,79 € ebenfalls zahlen müssen, wollen sie auf die neueste Version umsteigen.

miCal 7 kommt in völlig neuen Design daher, das komplett an iOS 7 angepasst wurde und sich von daher extrem vom Vorgänger unterscheidet, aber auch noch einmal deutlich schlanker wirkt, als Fantastical 2. Die Entwickler sprechen von einer größeren Übersichtlichkeit – zumindest passt in dem flachen Design deutlich mehr auf eine Seite. Besonders im Dashboard wäre etwas mehr Farbe zur Unterscheidung jedoch eventuell angebracht.

miCal Monatsansicht

Unterhalb des Dahsboard könnt ihr in sechs verschiedene Kalender-Ansichten umschalten, von einer Tages-Ansicht bis hin zur Jahresübersicht. Auch die Erinnerungen aus der iCloud integriert miCal jetzt endlich, so dass kein Termin verloren gehen sollte. Außerdem greift miCal auf Wunsch noch auf Daten aus Google, Outlook oder sogar Facebook zu. Das App-Icon zeigt im Übrigen stets die Anzahl der für den Tag anliegenden Termine und Erinnerungen an.

miCal gibt sich sehr konfigurationsfreudig. In den Einstellungen könnt ihr den Kalender für eure Zwecke passend konfigurieren, ob die Anzeige im App-Icon, Benachrichtigungen, Zeiten, Ansichten, Geburtstage, alles lässt sich in Maßen individuell anpassen.

Ebenfalls verbessert wurde die Eingabe von Terminen, die sich jetzt auch auf die Kurzform „morgen training 14 uhr“ versteht und diese Eintragung gerne auch mit Hilfe von Siri entgegen nimmt.

Das Fazit für miCal lautet von unserer Seite: sehr empfehlenswert. Wer bisher mit Fantastical 2 oder Calendars 5 zufrieden ist, für den gibt es wenig Gründe umzusteigen. Wer noch auf der Suche nach einer geeigneten Kalender-Anwendung ist, sollte miCal in die engere Auswahl einbeziehen. miCal 7 setzt iOS 7 voraus, kostet 1,79 € und ist ab sofort verfügbar.

App Icon
miCal - der Kalende
entwicklungsschmied
1,99 €
30.66MB
Freitag, 07. Mrz 2014, 17:26 Uhr — Andreas Reitmeier
85 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Eine App die ich fast jeden Tag benutze ist mir auch ein zweites ml 1,80€ Wert. Zumal sie komplett überarbeitet würde und sich endlich in das ios7 Design einfügt!

    • Dito. Und auch die vorher kostenpflichtige Aufgabenverwaltung ist hier schon enthalten. Wenn die App tatsächlich Universal wird, ist miCal geradezu ein Schnäppchen. Wirklich, die Entwickler haben m.E. ganz hervorragende Arbeit geleistet.

      • miCal war lange mein Standard und ich war echt zufrieden damit. Wenn das Update jetzt umsonst gewesen wäre, wäre er wohl wieder mein Standard geworden. Aber wenn die Entwickler so lange für die Anpassung an iOS7 brauchen ist es mir das einfach nicht wert. Bald kommt iOS8 oder vielleicht eine neue Auflösung beim neuen iPhone. Dauert dann die Anpassung wieder ein halbes Jahr?

    • Ich kenne keinen häßlicheren Kalender!
      Da war die alte Version fast schon besser. Unglaublich

      • Das sehe ich genauso, kann in der Version die Termine kaum erkennen. Die 1,79 € hätte ich auch in den Gully werfen können. Bleibe bei der ersten Version! Das ist schlicht und einfach nur Geldschneiderei und das unter dem Deckmantel „Design iOS7“ … traurig!

    • vielleicht kann jemand helfen: habe den mical Kalender mit Facebook sync. und bin verdammt glücklich darüber nun alles in einem Kalender zu haben.

      Allerdings kann ich die „abgesagten“ Termine von Facebook nicht mehr aus diesem Kalender löschen! warum nicht? oder kann mir jemand sagen wie?

      ich habe schon den IOS Kalender und auch den mical Kalender so eingestellt, das sie abgesagte Termine nicht anzeigen sollen… aber er behält trotzdem alle drin! grrrrrrrrr

      Danke für eure hilfe.

  • Gibt es auch wieder eine Kooperation mit der telekom?

    • Dir ist bewusst das 7.1 ne Beta ist?!?! Also weine nicht rum und warte ab, bis 7.1 offiziell ist, DANN kannst du weinen!

      • Marc weint nicht, er hat eine Tatsache geäussert, dass bei ihm unter 7.1. diese neue Version von miCal abstürzt – nicht mehr, nicht weniger. Es ist Freitag …
        … Vllt. ja gut zu wissen für die, die auch die 7.1 installiert haben.

    • Bitte schreib doch (falls noch nicht geschehen) eine 1-Stern Bewertung im Store. Was denken sich die Entwickler nur dabei noch im Betastadium befindliche Betriebssysteme nicht zu unterstützen? (Ironie aus)

    • bei mir stürzt nix ab mit iOS 7.1 beta 5, für die dies es interessiert

  • Diskrimierung, als ich damals miCal 5.x für 1,79 Euro gezahlt habe, jetzt verlangt sie von zufriedene Kunden wieder Betrag!

    • Nein, diese utopischen Summen. Ist echt doof, ärger mich auch jedesmal wenn ich Sprit zahle. Ist doch auch immer der gleiche!

    • Oh ja, wie unverschämt. Dann sind es jetzt bereits 3,58 € die du bezahlt hast, für Entwicklungsarbeit, Design, Gehälter, Büroräume, regelmäßige Updates usw. Echt krass wie die drauf sind…

      • ja echt… 179 ct 2x bezahlen für die optimierte Verwaltung täglicher wichtiger Termine – Leute, worüber wird hier gejammert? nicht zu fassen.

    • Völliger Quatsch was du da von dir gibts. Das ist ne neue App, mit neuen Funktionen – da haben die Entwickler Monate lang dran gearbeitet. Und die Arbeit muss bezahlt werden. PUNKT.

      Du gehts ja sicherlich auch nicht kostenfrei arbeiten …

    • Klasse, dass immer wieder gleichen Diskussionen aufkommen. Na, wann kommen die Vergleiche mit Autos usw?!

      • Das sagst du auch jedes Mal ;) Das ist aber nunmal FAKT.

      • Quatsch, Martin – stimmt gar nicht, das erste mal nun!

      • Ausserdem – ist es nicht üblich, dass man für Updates auf neue „Versionsnummern“ auch bezahlt? Stell dir vor, das ist bei ganz vielen Programmen so – das ist nun mal FAKT. Dass es kein Update-Preis gibt liegt wohl eher an Apples-Preispolitik. Und, … € 1,79 – ja, das ist viel, sehr viel ….

    • Musst ja nicht kaufen. Bleib (zufrieden) bei deiner Version…

    • Hier ist kein politisches Forum!

      Was der Putin an der Krim macht (diskrimieren) gehört nicht in ein iPhone Forum!

      Manches mal diskreditiert man sich aber selbst, wenn man eine solch schlechte Grammatik an den Tag legt, das man fast schon geneigt ist, einen diskriminierenden Beitrag über Pisa oder Schulversager zu schreiben!

    • @Coofy;
      Der Betrag wird ja bloß fällig wenn du die neue Version laden möchtest. Da du schreibst du seist bisher zufrieden – was drängt dich dazu das neue miCal zu laden?
      Ein neues Programm will neu bezahlt werden.
      Wenn du ein neues Auto brauchst bezahlst du auch dafür.
      Seitdem Apple sein Betriebssystem kostenlos vertreibt will so gut wie keiner mehr für neue Software etwas bezahlen.
      Von nichts kommt eben auch rein gar nichts ;)
      Ein schönes Wochenende wünsche ich

  • Na super, hab auch 7.1 beta 5…..dann lass ich auch die finger davon und bleib bei pocketinformant

    • Das ist immerhin BETA und Beta-Versionen müssen vom Entwickler nicht zwangsläufig unterstützt werden. Am besten gleich in den App Store und eine 1-Sterne-Bewertung abgeben ;)

  • Weiß einer ob man da Erinnerungen an Termine mit benutzerdefinierten Zeiten erstellen kann? Also nicht das übliche aus dem iOS Kalender: 2 Tage, 1 Woche etc. Sondern auch 3 Tage 5 Stunden. In Calendar+ ging das. Calendar5 hat’s nicht und Readdle hat mir mal geschrieben es käm per Update. Bisher nix mehr passiert. Mails dazu beantwortet Readdle mir auch nicht mehr. Daher bin ich sehr enttäuscht von Readdle. Danke schonmal

  • Ich persönliche favorisiere Pocket Informant Premium. Keine App ist so umfangreich und detailliert wie diese, aber auch teuer. MiCal ist auch eine Spitzenapp, zumal aus Deutschland. Die App wurde 3 Jahre kostenlos mit Updates versorgt.
    Da sie komplett erneuert wurde, ist der kleine Preis von 1,79 € völlig gerechtfertigt. Die Kooperation mit der Telekom ist wohl auch hinfällig, da die Vorhergehenden Features nun integriert sind.
    Wer die Kalendar Abos vermisst, kann sie jeder mit Safari bei ecoline kostenlos abonnieren.
    Also, eine rundum erneuerte App die das Geld wert ist.

  • Hallo. Hat jemand Erfahrungen sammeln können, ob die Einstellungen (also z.B. Erinnerungen etc.) übernommen werden?

  • Startet die App jetzt besser als die alte Version? Die brauchte bei mir ewig.

  • Weiß jemand warum die App nicht mehr unter Mitteilungen zu finden ist ?

  • Und mal wieder wird „Pocket Informant“ – DAS Monster unter den Kalender-Apps – im Artikel gar nicht erwähnt. Teuer, aber mächtig. Und keine reine Glaubensfrage; ich nutze miCal neben PI, aber PI ist einfacher viel tiefer konfigurierbar.

  • Installiert man die neue Version separat, bzw. Ist das Betreiben beider Versionen nebeneinander möglich ?

    • Die neue Version läuft separat, d.h. Du hast dann beide Bersionen parallel auf dem iPhone. Gerade getestet, funktioniert prima.

      • Und falls jemand die Alt-Version als Backup (oder wegen 7.1Beta) behalten will:
        Termine, die in einer Version angelegt werden, tauchen auch in der jeweils anderen auf!

      • Logisch…stehen ja auch im selben Kalender…

  • Lässt sich schön bedienen!
    Hoffentlich dann bald mit Universal-iPad-Version!

  • Ist miCal systemübergreifend, d.h. Kann ich einstellen das eingehende lockscreen Benachrichtigungen direkt mit miCal angezeigt werden anstatt mit dem stock Kalender? Bei fantastical klappt das nicht afaik…

  • Die beste Kalender-App ist nach wie vor Calengoo. Diese hat auch gerade ein Update zu iOS 7 erhalten hat.

  • Behalte die alte, den die iOS7 häßlichkeit muß ich nicht in jeder APP haben *grrr*

  • Gleich geladen und muss sagen sieht wirklich gut aus. Endlich passt sich der Kalender den anderen Apps an! :-) Und weil ich auch jeden Tag damit arbeite ist es auch nicht so schlimm das man dafür nochmal bezahlen muss.

    • Taucht das im sperrbildschirm nicht auf? Hab kein Banner und kein Hinweis?

    • Genau die gleiche Frage habe ich auch. Wie kann man so etwas nur vergessen. Sehr ärgerlich. Es kann ja nicht Sinn und Zweck sein, dass man gezwungen ist den ios Kalender und Erinnerungen wieder im Sperrbildschirm zu aktivieren. Gibt es hierzu schon etwas Neues?

  • Für eine App die das iOS 7 Design einsetzt müßte man MIR was zahlen damit ich sie installiere – aber selbst dann würde ich dankend verzichten.

  • Ich nutze miCal schon immer. Was ist mit meinen ganzen bisherigen Terminen wenn ich die neue Version kaufe?

  • Alter mical user. Neues gekauft und mit altem verglichen. Zu dünne Schrift, Augenkrebs wegen der weissen Hintergründe, unübersichtlich weil keine Kontraste – gelöscht. Altes = besser, selbst wenn es an der einen oder anderen Stelle tatsächlich etwas altmodisch aussieht.

  • adieu mical ¡! so kann man auch bestandskunden „pflegen“. ich war bis auf einige ungereimtheiten und nervige einstellungen zum ortungsdienst zufrieden mit der app, finde es allerdings frech, die „alte“ app so sang und klanglos sterben zu lassen, nicht weiter zu pflegen. habe mical auf ipad und iphone gesondert gekauft und werde nun wohl auf eine alternative umsteigen – zum beispiel „calendars 5“ von readell – schade eigentlich, vielleicht war es so von den entwicklern nicht gedacht aber es hat einen bitteren beigeschmack.

  • Klarer Vorteil: miCal ist quasi ein Frontend und kommt daher auch mit Exchange-Kalendern zurecht. Darum meine absolute Lieblings-App!
    * * * * *

  • TOP!
    Habe bisher immer mit miCal gearbeitet und habe mir eben sofort die neue Version gekauft.
    Danke für den Hinweis!
    Läuft auch unter 7.1 (beta)

  • Ich finde es auch nicht unbedingt nen Brüller, da ich mir vor 2..3 Tagen zwei IApps-Erweiterungen geholt habe. Sind zwar „nur“ 1,78 EUR, aber auch dafür muss ich arbeiten. Über Design kann man sich ja streiten (oder auch nicht), ich finde das an iOS 7 angepasste Design gruselig. Das alte hat mir persönlich deutlich besser gefallen

  • Um ehrlich zu sein, bleibe ich lieber bei Week Cal. Diese App wird hier leider eher am Rande erwähnt, erfüllt aber voll meine Wünsche an eine Kalender-App. Schaut sie euch mal an ;-)

  • Kann man mit mical auch mit einem Partner den Kalender synchron halten?

  • Super!
    Gestern die fehlende Download-Verlinkung kritisiert, heute ist sie da! :-)

  • Ihr könnt sagen was Ihr wollt,aber ich finde den alten mical um Längen übersichtlichen

  • Die App gefällt mir deutlich besser als die ältere Version. Damit sie sich aber wirklich durchsetzt muss umgehend die iPad Version her. Was dann auf keinen Fall fehlen darf wäre das sich beide App untereinander synchronisieren- dann bleibe ich dabei!

  • Ich suche eine ios Kalender App, mit der ich ein Foto eines Dokuments (Einladung, Traktandenliste, etc) machen kann das man einem Kalendereintrag zuweisen kann – wie im Webbrowser auf iCloud. Gibts so was?

  • Tja, geladen, getestet, legt Termine im Jahr 2001 an und überhäuft mich mit „fehlenden Berechtigungen“ Meldungen, gelöscht.
    Ich war lange Zeit miCal User, auch unter ios 5 schon, leider gab es damals schon Probleme beim Anlegen von Ganztagesterminen, daher musste ich immer noch den Standardkalender mit nutzen. Hatte eigentlich die Hoffnung miCal wieder komplett nutzen zu können, so leider nicht.

  • Also ich habe bisher keine Probleme mit Mical.
    Egal ob ich Termin per Hand oder Siri anlege….alles funktioniert….auch Ganztagstermin oder Aufgaben.

  • Kann mir jemand sagen, wie die Aufgaben aus der Zusatz Applikation übernommen werden können. Und wenn man die neue Version löscht bleiben die Daten der alten Version erhalten??

  • Ich war immer mit dem Kalender zufrieden – aber nicht mit der neuen Version. Warum gehen die Ferientermine nicht zu speichern (Ferienkalender ist angehakt)? Warum übernimmt der neue Kalender nicht die Termine für die Bundesliga? In stundenlanger Arbeit habe ich die Termine eingetragen, die vorher automatisch drin waren. Sehr schade!

  • Kann ich eine „ics“ Datei von einem vCalender direkt importieren?
    Wie geht das? Hat das schon jemand einmal gemacht?

    Vielen Dank für die Hilfe!

  • leider kann der Kalender auch keinen Termine als „privat“ markieren :-(

    • Das man Termin nicht „privat“ markieren kann, ist die absolute Killerargumentation gegen mical, denn ich verwende meinen Kalender sowohl geschäftlich als auch privat. Der iPhone Kalender kann das mittlerweile!

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3380 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven