iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 31 100 Artikel

Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Mi Smart Air Fryer: Heißluftfritteuse mit App-Anbindung ausprobiert

76 Kommentare 76

Mit dem Mi Smart Air Fryer hat Xiaomi hierzulande eine preislich attraktive Heißluftfritteuse auf den Markt gebracht. Die optionale App-Unterstützung für das Gerät hat uns neugierig gemacht und wir haben einen Blick auf das für 99 Euro erhältliche Zubehör geworfen.

Mi Smart Air Fryer 3.5L 06

Der Xiaomi Mi Smart Air Fryer präsentiert sich als Allrounder, dessen Leistungsumfang deutlich über das Zubereiten von Pommes hinausgeht. Das Gerät lässt sich in einem Temperaturbereich zwischen 40 und 200 Grad Celsius verwenden und bietet somit deutlich mehr Einsatzmöglichkeiten, als Heißluftfritteusen-Klassiker wie das Zubereiten von Pommes. So kann man darin beispielsweise auch Früchte und Obst trocknen, Gefrorenes Auftauen oder auch Yoghurt zubereiten.

Schlichtes Design und flexible Optionen

Werfen wir zunächst einen Blick auf das Gerät selbst. Der Mi Smart Air Fryer kommt in schlichtem Design, an dessen Front ein Bedienrad mit integriertem LED-Display sicherstellt, dass sich die Fritteuse auch manuell bedienen lässt. Die spülmaschinenfeste und beschichtete Garschublade wird mit 3,5 Litern Fassungsvermögen angegeben, als Zubehör liegt ein Gitterrost für das Garen auf zwei Etagen bei.

Als Neuling beim Thema Heißluftfritteusen muss ich gestehen, dass mich die damit verbundenen Möglichkeiten schon unabhängig von der App-Anbindung begeistern. Wir hatten die klassische Fritteuse zuletzt eigentlich nur noch Freien genutzt, ganz abgesehen von der Notwendigkeit, stets ausreichende Mengen an Öl oder Fett vorzuhalten.

Pommes Im Mi Smart Fryer

Das Gerät liefert hier bei stark reduzierten Fettmengen und entsprechend minimaler Geruchsbelästigung tatsächlich sehr gute Ergebnisse. Unter anderem haben wir absolut taugliche Pommes und Wedges hinbekommen, was nun natürlich nicht am Xiaomi-Fryer im Speziellen, sondern generell an der Garmethode liegt.

Unterm Strich konkurriert der Mi Smart Air Fryer mit klassischen Heißluftfritteusen und präsentiert sich in diesem Vergleich mit gelungener Umsetzung und respektablen Produktdaten, wie etwa die Maximalleistung von 1.500 Watt.

Einfache manuelle Bedienung

Die Bedienung am Gerät selbst erfolgt über einen zentralen Drehknopf mit integriertem Display. Hier könnt hier zwischen verschiedenen Vorgaben wählen oder auch komplett frei einstellen, mit welcher Temperatur die Fritteuse wie lange arbeiten soll. Bei dem Bildschirm im Bedienknopf handelt es sich übrigens nicht um einen Touchscreen, sondern der Knopf wird leichtgängig, aber mechanisch ausgelöst. Dies ist in zahlreichen Produktbeschreibungen falsch angegeben.

Mi Smart Fryer Drehknopf Mit Display

Bedienknopf mit Laufschriftanzeige

Per Touch lässt sich die Fritteuse dagegen einschalten. Der dezente „Hauptschalter“ findet sich direkt über dem Bedienrad in der Gerätefront.

App-Anbindung als Bonus-Option

Von besonderem Interesse für uns war natürlich die optionale App-Anbindung der Fritteuse. Dies wird wie bei Xiaomi üblich mithilfe der Mi-Home-App realisiert. Der Mi Smart Air Fryer muss dazu mit dem WLAN verbunden werden und lässt sich in der Folge auch aus der Ferne bedienen. Ein kostenloses Benutzerkonto bei Xiaomi wird für diese Funktion allerdings vorausgesetzt.

Mi Smart Fryer App Screenshots

Natürlich könnt ihr die Fritteuse nicht schon vom Heimweg aus befüllen, somit ist die Online-Anbindung eher als Unterstützungs- und Komfortfunktion zu sehen. So lässt sich jederzeit den Status der Fritteuse abrufen, was natürlich insbesondere bei längeren Koch- oder Garjobs der Fall ist. Auch schickt euch das Gerät eine Push-Mitteilung aufs Sofa, wenn die Pommes oder das frittierte Gemüse soweit sind. Ebenso könnt ihr die aktuellen Einstellungen bei Bedarf ändern.

Rezeptbereich ausbaufähig

Eine gute Idee – leider aktuell noch schlecht umgesetzt – sind die in der App verfügbaren Rezepte. Xiaomi stellt hier aktuell rund 100 Kochanlanleitungen bereit, die hervorragend belegen, dass sich mit dem Gerät deutlich mehr machen lässt, als nur Pommes zuzubereiten. Die Rezepte kommen mit Zutaten und Zubereitungstipps, zudem könnt ihr den Kochvorgang auch direkt von der App aus starten. Dabei werden die korrekte Temperatur, Garzeit und wenn gewünscht auch der Befehl zum Vorheizen an den Smart Fryer geschickt.

Mi Smart Fryer Rezept Ansicht App

Ein Fehler nervt uns in diesem Zusammenhang allerdings noch gewaltig. So können wir, wenn die Fritteuse offline ist, weder in der Rezeptliste scrollen, noch eines der Rezepte öffnen. Die App zeigt damit verbunden eine Art Fehlermeldung zum Status der Fritteuse an. Das stört natürlich besonders, wenn man beim Einkaufen mal eben die Zutaten nachschlagen oder auf dem Sofa was zum Kochen auswählen will, ohne extra in die Küche zu laufen. Sobald man den Mi Smart Air Fryer anschaltet und dieser mit dem WLAN verbunden ist, funktioniert das alles prima. Wir haben das Problem bei Xiaomi gemeldet und hoffen darauf, dass dies gemeinsam mit ein paar Übersetzungsfehlern bald per Update adressiert wird.*
*Update: Das Problem wurde mittlerweile behoben.

Wenn ihr euch unabhängig von den Bereits von Xiaomi angebotenen Rezepten zusätzliche Inspiration holen wollt, ist auf jeden Fall auch die NutriU-App von Philips einen Blick wert. Die dort verfügbaren Rezepte lassen sich in der Regel auch mit der Xiaomi-Fritteuse zubereiten.

Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Unterm Strich scheint uns der Mi Smart Air Fryer ohne Einschränkung empfehlenswert, wenn ihr über den Kauf einer Heißluftfritteuse nachdenkt. Das Gerät kommt im angenehm schlichten Xiaomi-Design und kann sich in Sachen Leistungsdaten und Preis problemlos mit der Konkurrenz messen. Die App-Anbindung gibt es -wenn man konkurrierende Angebote vergleicht – dann quasi als „kostenlose“ Zusatzoption.

Produkthinweis
Xiaomi Mi Smart Air Fryer Heißluftfritteuse mit OLED Display & optionaler iOS/Android Mi Home App (1.500 W, 3,5 Liter,... 99,00 EUR
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
23. Okt 2021 um 11:54 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    76 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    76 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31100 Artikel in den vergangenen 5204 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven