iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 119 Artikel
Review Teil 2

Mi Bedside Lamp 2: Wakeup-Light und weitere Funktionen der HomeKit-Lampe

29 Kommentare 29

Letzten Monat haben wir die mit HomeKit kompatible Mi Bedside Lamp 2 von Xiaomi vorgestellt. Unser Fokus lag dabei auf den Grundfunktionen und der HomeKit-Anbindung. Die darüber hinaus führenden, ein Benutzerkonto bei Xiaomi voraussetzenden Möglichkeiten, hatten wir dabei außer Acht gelassen. Diesbezüglich wollen wir hier noch ein paar Ergänzungen liefern. Zudem habe ich noch eine nette Einschlaf-Funktion der Lampe entdeckt.

Einschlaf-Timer per Tastendruck

Die Xiaomi Mijia Mi Bedside Lamp 2 verfügt über einen integrierten Einschlaf-Timer, der sich per Tastendruck starten lässt und das Licht automatisch nach 15 Minuten ausknipst. Um diese Funktion zu aktivieren, müsst ihr lediglich in angeschaltetem Zustand den Finger eine lange Sekunde auf die Ein-Aus-Taste legen, bis das Licht kurz hell aufblinkt.

Xiaomi Mi Bedside Lamp 2 Reset

Auf die Funktion bin ich bei dem Versuch gestoßen, die Lampe auf Werkseinstellungen zurückzusetzen. Wer dies einmal tun muss, beispielsweise um sie erneut in HomeKit oder auch die App des Herstellers einzubinden, muss gleichzeitig die Ein-Aus-Taste und die Modustaste halten, bis die Lampe einen Farbwechsel startet.

Die Funktionen der Hersteller-App

Um den vollen Funktionsumfang der Lampe zu genießen, müsst ihr euch die Yeelight-App laden. Für die Benutzung ist allerdings ein Benutzerkonto bei Xiaomi erforderlich. Falls ihr bereits einen Staubsauger oder sonst ein Produkt von Xiaomi habt und die Mi-Home-App benutzt, kann sich die Yeelight-App automatisch über eine Verbindung zur Mi-Home-App anmelden.

Yeelight App Grundfunktionen

Die Mi-Home-App selbst bietet zwar auch die Möglichkeit zur Verwaltung von Lampen und weiterem Zubehör. Die neue Bedside Lamp steht darüber jedoch noch nicht zur Verfügung, solange man über einen europäischen Server registriert ist. Ohnehin ist hier aber die Yeelight-App als auf die Beleuchtungsprodukte des Herstellers spezialisierte App zu empfehlen.

Die Yeelight-App bietet neben einer Geräteübersicht auch die Möglichkeit, die vorhandenen Lampen auf Räume zu verteilen sowie eine eigene Szenen-Verwaltung. Beides haben wir bereits in HomeKit integriert, somit beschränken wir uns auf die für die einzelnen Geräte verfügbaren Optionen.

Yeelight App Mi Bedside Lamp

Hier gibt es zunächst vier Grundfunktionen für die Lichtsteuerung. Ihr könnt schnell ausgewählte Lichtstimmungen wie Nachtlicht, Party-, Film- oder die stimmige Beleuchtung für ein Date aktivieren. Dazu zählen auch animierte Szenen wie farbwechselnde Party-Beleuchtung oder ein nachempfundener Sonnenauf- oder untergang. Im Bereich „Sonne“ lassen sich die Farbtemperatur und Helligkeit für Weißlicht anpassen. Im Bereich Farbe finden sich vergleichbare Optionen für buntes Licht. Der Bereich Farbflussmodus lässt euch animierte Lichtsequenzen erstellen und abspielen.

Erweiterte Optionen: Nachtlicht, Lichtorgel und Timer

Aber das war längst nicht alles. Die interessantesten Optionen verstecken sich hinter der Dreiecks-Taste ganz rechts im unteren Menü der App:

Yeelight App Erweiterte Funktionen

  • Favoriten: Ihr könnt Lampeneinstellungen als Favorit speichern und über diesen Menüpunkt schnell darauf zugreifen.
  • Farbauswahl: Mithilfe der Kamera könnt ihr die Farbe eines Gegenstands „scannen“ um die Lichtfarbe danach einzustellen.
  • Timer: Hier lässt sich ein Ausschalttimer mit einer Zeitspanne von einer bis 60 Minuten aktivieren.
  • Zeitpläne: Die Lampe kann abhängig von der Uhrzeit geschaltet werden, über diese Funktion lässt sich auch ein Lichtwecker realisieren (mehr dazu unten).
  • Musikfluss: Wenn ihr der App den Zugriff auf das Mikrofon genehmigt, kann die Lampe als „Lichtorgel“ verwendet werden. Die App muss dazu allerdings aktiv bleiben.
  • Standardlicht: Hier legt man eine Grundeinstellung für die Lampe fest, oder aktiviert die Option, stets den letzten Status automatisch zu speichern.
  • Nachtmodus: Die Lampe während bestimmter Zeitspannen automatisch in den Nachtmodus wechseln und liefert dann ein sehr dezentes Nacht- oder Notlicht.
  • Firmwareaktualisierung: Im Moment ist Version 1.2.8 aktuell, Updates für die Lampe lassen sich nur über die Hersteller-App installieren.
  • LAN-Steuerung: Eine Option, mit deren Hilfe Entwickler eigene Anwendungen zur Steuerung der Lampe realisieren können.

Mi Bedside Lamp als Lichtwecker

Die meisten der im erweiterten Menü der App vorhandenen Optionen sollten oben ausreichend erklärt sein. Auf die für mich interessanteste Funktion der Yeelight-App will ich hier noch gesondert eingehen: Die Möglichkeit, die Lampe auch als Lichtwecker zu benutzen. Die Einstellung ist nämlich nicht ganz selbsterklärend, die an sich in der App recht gute deutsche Übersetzung ist in diesem Fall vielleicht nicht ganz so gut gelungen.

Zunächst müsst ihr einen neuen Zeitplan erstellen. Hier habt ihr nicht nur die Möglichkeit, eine Uhrzeit vorzugeben, sondern könnt die Aktion bei Bedarf auch automatisch wiederholen lassen. Dies ist wahlweise täglich, Montag bis Freitag oder an benutzerdefinierten Wochentagen möglich. Ergänzend kann jeder Zeitplan für sich durch einen Schalter manuell aktiviert oder deaktiviert werden.

Mi Beside Lamp Dunkel

Der Trick beim Einrichten eines Lichtweckers besteht darin, dass ihr im Bereich Szene die Option „Gespeicherter Zustand“ auswählt. Daraufhin habt ihr die Möglichkeit, den Wecker mit der „Sunrise“-Szene zu verknüpfen. Zur festgelegten Zeit wird diese dann automatisch gestartet.

Mi Bedside Lamp Wakeup Light Lichtwecker

Denkt daran, dass die Szene wie das Einschlaflicht auch 15 Minuten lang läuft. Wenn ihr also den Wecker bzw. die maximale Helligkeit auf 6 Uhr stellen wollt, müsst ihr als Startzeit für den Zeitplan 5.45 Uhr aktivieren. Die Lampe startet dann mit einem dunklen, rötlichen Ton und arbeitet sich über eine Viertelstunde hinweg sanft zu gelblichem „Sonnenlicht“ vor.

Wie schon im ersten Artikel gesagt. Mit Blick auf ihr Preis-Leistungs-Verhältnis findet sich mit HomeKit-Anbindung eigentlich nichts Vergleichbares. Leider ist die Lampe trotz vollständig lokalisierter App-Einbindung immer noch nicht offiziell in Europa erhältlich. Die China-Version setzt für den Betrieb hierzulande einen Steckdosen-Adapter voraus. Bei Gearbest ist die Lampe gerade für 50 Dollar erhältlich, Aliexpress listet das Gerät bei diversen Händlern erstaunlich günstig, im Moment teils bereits ab etwas über 30 Euro.

Produkthinweis
Original Yeelight MIJIA Nachttischlampe, Wanfei 2nd Generation WIFI & Bluetooh Smart Nachtlicht mit Touch... 52,99 EUR
Dienstag, 12. Feb 2019, 20:29 Uhr — chris
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Lichteecker gibt es schon seit 10 Jahren von Philips, läuft super und sanft und benötigt weder wifi noch ein Benutzerkonto.

    • Autos gibt es auch schon seit Jahrzehnten. Und nun?

    • Schon klar und kostet derzeit schlappe smarte 96€uronen zwar als Preis-Leistungssieger aber ein Schnäppchen ist es trotzdem nicht.

    • Ja, der kann aber auch nichts anderes.
      Autos gibt es auch schon ewig, also wozu weiterentwickeln?

    • Und wirklich brauchen tut das keiner.

    • Toll. Hier geht es aber um ein Produkt, dass eben genau diese Funktionen bietet und zwar für Leute, die sowas gerne hätten.

    • Auch wenn die Lichtwecker von Philips wirklich super sind, sie sind nie mit der Zeit gegangen. Uhrzeit via Bluetooth wäre z.B. was. Ansonsten muss man halt aller 1-2 Monate die Zeit neu stellen. Oder wenigstens eine Funkuhr. Weckzeit via Smartphone festlegen ist auch sinnvoll wenn man nicht immer zur gleichen Zeit aufsteht.

      • Warum sollte wine Smartphone Anbindung sinnvoll sein? Ich stelle meinen Wecker am Wecker. Ich starte ja auch nicht mein Auto vom iPad aus – Technik sollte das Leben vereinfachen, nicht unnötig verkomplizieren.

      • Unregistrierter Nutzer

        Alle 1-2 Monate die Zeit neu stellen? Warum das? Ist mir noch nie vorgekommen. Außer natürlich bei der Zeitumstellung oder bei Stromausfall.

        Weckzeit per Smartphone gebe ich dir recht, was mir persönlich aber schon ausreicht: 2-4 verschiedene Weckzeiten, die man separat voneinander um- und ein-/ausstellen kann.

      • Also ich kann mein Wagen mit App starten bzw fernsteuern :/ dein Argument geht auch nicht mit der Zeit

      • Und meinen Wecker stelle ich per Sprachbefehl, sowie meine Beleuchtung zuhause

      • Du kannst dein auto mit denn smartphone starten, super. Es gibt eben viele Sachen die komplett unnütz sind. Genau so wie das Licht per Smartphone zu steuern ;) in 10 Jahren wird jeder über den Käse lachen. Genau wie jetzt schon gebogene Fernseher wieder out sind. Es setzen sich auf Dauer nur sinnvolle Sachen durch. Die unsinnigen werden nur kurzfristig von Spielkindern (war auch mal so) gekauft ;)

  • Die Philips Dinger sind aber zu teuer.

  • Bei mir haben die Philips Lampen immer geflimmert. Hätte eine auf Garantie getauscht und wieder das gleiche Galama. Das Nachfolgemodell ebenfalls. Aber eine WIFi Lampe ins Schlafzimmer.. man muss sich schon fragen ob das alles sein muss. Ein normalen Wecker gibt wohl nicht mehr.

  • Mr. Heidelberger

    Chinesisches Mikrofon direkt im Schlafzimmer?

  • Kann es sein, dass unter beinahe jedem Artikel nur noch gemeckert wird?
    Wer es kaufen will, soll es machen. Wenn wer Erfahrungen damit hat und diese kundtut, auch gut.
    Aber eure persönlich Frustration interessiert dich wirklich keinen.

  • Was noch wichtig ist, man erreicht die volle Helligkeit nur im „Sonne“ Modus und nicht im „Farb“ Modus.
    Kann gewechselt werden, wenn man auf dem obersten Knopf drauf bleibt oder direkt in der App.

  • Ich hab die Lampe auch schon seit ein paar Wochen bei mir. Auf die Nutzung der yeelight app bin ich gar nicht gekommen, da ich sie in der Mi Home hatte und eigentlich alles über Homekit organisiert hab. Aber so könnte man die Verbindung zu Alexa realisieren nehme ich an?

    Der Sonnenaufgang Wecker sieht mir aber sogar besser aus als die Philips Variante. Von dunkel rot bis hell orange fühlt sich entspannter an, als das einfache hochdimmen von den Hue Lampen.

    In der AliExpress Beschreibung stand sogar was von Radio, aber ich glaube das war fake :D

    Ich finde die Lampe in der hellsten Einstellung etwas zu dunkel zum Lesen, aber das mag an der Sonne/Farbe Einstellung wie es zeromg beschrieben hat.

    Auch der Adapter (von AliExpress) wirkt hochwertiger als so mancher von Gearbest. Bei dem habe ich kein schlechtes Gefühl. Man kann natürlich auch einfach ein DC 1A 5.5/2.1 auf USB kaufen und einen der zig USB Trafos nutzen, die zuhause eh rumfliegen.

    Für 32€ bin ich total zufrieden mit dieser HomeKit Lampe, die auch noch echte Schalter hat! Meines Erachtens die USP im Vergleich zu Philips oÄ.

  • Lampe gibt es schon lange ….;)
    Aber bei gearbest würde ich niemals absolut niemals mehr etwas bestellen – ich warte heute noch auf meine yeelight led Strips Verlängerung !! Und werde ständig nur vertröstet und soll doch was anderes bestellen , aber ich kann ja nur die led Verlängerung von yeelight nehmen weil ja nichts anderes passen tut !!!

  • Also mein Chinawecker reagiert auf Schnarchgeräusche. Es wird sofort Taghell.
    Die Spracherkennung sagt das es jetzt eine Minute später ist als vor einer Minute!

  • Ist noch jmd. aufgefallen, dass die Lampe in der Kogeek App angezeigt wird, wenn man es per HomeKit eingebunden hat und nicht in der Yeelight oder Mi App??? Verrückt;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26119 Artikel in den vergangenen 4435 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven