iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 960 Artikel
Ab sofort bundesweit

MediaMarkt: Jetzt terminfreie Sofort-Reparatur für Smartphones

31 Kommentare 31

Die Elektronik-Kette MediaMarkt wird fortan dem „Reparatur-Paule ums Eck“ Konkurrenz machen. Wie der Konzern heute ankündigte, wird die in einzelnen Filialen schon länger angebotene Sofort-Reparatur für Smartphones nun bundesweit ausgerollt. Nach eigenen Angaben berücksichtigt MediaMarkt dabei die Geräte aller „großen Hersteller“.

Mediamarkt

Ohne Termin und ohne Originalteile

Laut der Media-Saturn-Holding GmbH werden die Sofort-Reparaturen „ab sofort bundesweit und ohne Terminvereinbarung“ in den teilnehmenden Media Märkten angeboten. „Versierte Techniker“ sollen defekte Geräte hier in ein bis zwei Stunden wieder auf Vordermann bringen.

iPhone-Nutzer sollten jedoch Vorsicht walten lassen. Auf dem neuen Online-Portal mediamarkt.de/handy-reparatur weist MediaMarkt darauf hin, dass für Apple-Geräte keine Originalersatzteile verwendet werden:

Für die Smartphone Reparatur von Apple Geräten verwenden wir keine Originalersatzteile. Dies kann Einfluss auf die einjährige, freiwillige Herstellergarantie, sowie den Spritzwasserschutz der Geräte haben. Jedoch sind alle von uns verwendeten Ersatzteile geprüft und erfüllen einen sehr hohen Qualitätsstandard. Alle Express Reparaturen werden fachgerecht, schnell und mit äußerster Sorgfalt durchgeführt. Hierauf gewähren wir eine freiwillige Garantie von 12 Monaten.

Laut der Online-Preisauskunft soll der Display-Tausch des iPhone X 299 Euro kosten – Apple selbst verlangt hier „nur“ 22 Euro mehr und tauscht das Display bereits zum Preis von 321,10 Euro aus.

Die weiteren Festpreise lassen sich in dieser Übersicht einsehen.

Neben der schnellen Hilfe für defekte Smartphones hilft MediaMarkt seinen Kunden übrigens auch dabei, neu gekaufte mobile Geräte sofort einsatzbereit zu machen: mit dem Startklar-Service. Diesen gibt es nicht nur für Smartphones, sondern beispielsweise auch für Tablets, PCs und Notebooks. Das Leistungsangebot umfasst neben dem Auftragen von Displayschutzfolien auch Softwareinstallationen und -updates, die Einrichtung von E-Mail-Benutzerkonten und Internet-Zugängen, die Sicherung, Übertragung und Löschung von Daten sowie Gerätechecks. Auch hier sind faire Festpreise selbstverständlich: Je nach gewähltem Servicepaket zahlt man zwischen 19 Euro und 49 Euro.

Montag, 13. Aug 2018, 15:11 Uhr — Nicolas
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Aber Achtung! Viele – gerade die günstigen iPhone X Display Reparaturen auf dem freien Markt sind nur mit LCD-Display – also kein OLED!

    Wir führen selbst Reparaturen durch, empfehlen bei einem iPhone X aber tatsächlich den ganz zu Apple. Ein iPhone X Display in Original Qualität und mit OLED kostet alleine bereits 289 Euro NETTO!

    • Genau das ist der Punkt, zumal die Hersteller bei hochpreisigen Geräten dadurch ja auch verhindern wollen, dass andere die Reparaturen günstiger anbieten. Günstiger ist in diesem Falle dann in der Tat eine schlechtere Qualität. Das aber mit rund 290 € das Display eines iPhone X genau so maßlos überteuert ist, wie das ganze Smartphone selbst, steht dabei ohne hin außer Frage.

      • Preislich pendelt sich das auch noch ein.

        Das iPhone 8 reparieren wir beispielsweise mit Display in Original Qualität – Zwar zum Apple Preis (zumal die Leistung die selbe ist) dafür aber innerhalb wenigen Minuten und mit zwei Jahren Garantie anstatt nur 90 Tage. Auch wird immer die Klebe-Dichtung mit erneuert.

        Generell gibt es aber auch bei den Copy-Displays massive unterschiede. Das ein iPhone 8 Display für 19 Euro nichts taugt, sollte jeder selbst wissen – dennoch wird bei vielen oftmals stillschweigend verbaut.

        Bei uns kann der Kunde selbst entschieden, ob Original Qualität oder Copy-Display. Hier verbauen wir A+++ Qualität – also die höchstmögliche Stufe bei Nachbau-Displays. Damit gibt es auch keinerlei Probleme aber dennoch unterschiede. Ausgestellt haben wir zwei Baugleiche iPhone 7 – eines mit Copy und eines mit Display in Original Qualität. Hier kann der Kunde selbst testen und sieht die unterschiede. Die meisten entscheiden sich bei uns dann für das Originale.

      • Das mit den Reparaturen wäre mal ein spannendes Thema für unseren Podcast… Ganz davon ab, ich würde mein iPhone aus Prinzip nirgends anders reparieren lassen als bei Apple. Mit den 90 Tagen ist auch nur bedingt richtig, Apple muss genauso wie alle anderen zwölf Monate auf die Reparatur gewährleisten, wobei ich mir gar nicht mal sicher bin, ob das nicht sogar zwei Jahre sein müssen. Und bitte nicht falsch verstehen, ich bin davon überzeugt, dass Ihr gute Arbeit macht. Aber wenn es unbedingt ein zu teures Apple Smartphone sein soll, dann möchte ich auch Apple Ersatzteile. Bei einem fünf Jahre alten iPhone 5s sehe ich das natürlich auch anders. Aber ganz ehrlich, ein iPhone X kaufen und mir dann die Reparatur bei selbstverschuldet nicht leisten zu können, dann ist irgendwas im Ungleichgewicht.

      • @Stephan: In Deutschland muss bei Reparaturen die Funktion aller von der Reparatur betroffenen Teile für 90 Tage gewährleistet werden. 1 Jahr gilt erst, wenn es gewerblich wieder verkauft wird. Dies gilt z.B. auch bei Reparaturen über die Telekom, wo man jedes Handy reparieren lassen kann. Das dauert aber 1 bis 2 Tage.

    • Wer seid denn „ihr“? :) hätte bedarf

      • @Stephan

        Gewährleistung und Garantie sind halt zwei paar Schuhe. Die Gewährleistung bringt dir als Endverbraucher nach 6 Monaten (Stichwort: Beweislastumkehr) eigentlich nicht`s mehr. Die 90 Tage Garantie sind Freiwillig vom Hersteller bzw. Dienstleister und schon richtig so angegeben.

        Das „Problem“ ist, dass die Kunden – egal wo – nur sehen: „Glas zersplittert -> Glas ganz“. Die Negativen Eindrücke kommen dann meist nach wenigen Tagen. Punkto Helligkeit, Bedienung, Glashärte, Anti-Fingerprint Beschichtung, Reflexion des Glas, Passgenauigkeit etc. und eben ganz wichtig: Langlebigkeit.

        Du wirst lachen, wenn wir unseren Kunden in Sachen Display beraten und die Unterschiede präsentieren, entscheiden sich selbst bei einem iPhone 5s die meisten für das Original.

        @nick
        Sorry, ich möchte hier keine Werbung machen.

  • Besonders bei dem (nicht vorhandenen) Preisunterschied würde ich das niemals riskieren, keine Originalteile verbauen zu lassen.

  • Habe mein iPhone 7 dort reparieren lassen. War mehr als enttäuscht. Die Farben waren völlig blaustichig. Kein Vergleich mit einem Original Display. Auf Nachfrage würde nur mit dummen Kommentaren reagiert und angeboten, gegen Bezahlung das defekte Display wieder ein zu bauen. Das war ganz schlechte Qualität.
    Nie wieder!

    • Möchte noch ergänzen, weil das hier oft genannt wird. Mir ging bei der Wahl dieses Reparaturservice nicht um die Kosten. Ich hätte da auch ein Originaldisplay genommen. Aber das stand gar nicht zur Auswahl. Vielmehr ging es um den Aufwand (iPhone erst einschicken) und die Zeit ohne Ersatzgerät.

  • Ich habe vor etwa einem Jahr die Reparatur bei MediaMarkt genutzt.
    Das Positive ist: die Jungs (und Mädels?!) sind wirklich schnell. In meinem Fall war das iPhone 6 in 30 Minuten fertig. Leider hatte das erste Display aber auch einen Defekt, wodurch es sporadisch nicht auf Eingaben reagierte und sich langsam ein größer werdender Bereich mit streifen bildete. Nach einem erneuten Tausch hat dann alles wie erhofft geklappt. Wenn man aber sehr genau hinschaut (ich hatte ein vergleichbares Gerät daneben liegen), konnte man schon leichte Unterschiede in der Farbdarstellung erkennen (etwas gelblicher). Und auch die Reaktionszeit des Displays scheint nicht so gut wie bei originalen Ersatzteilen zu sein, da schnelles Scrollen leichte schlieren offenbart hat.
    In Summe okay, weil der Preis auch knapp 30€ günstiger war. Ob ich es nochmal machen würde? Eher nicht.

  • Nur ein Tipp am Rande, repariert mal den Artikel auf Tipp Fehler, das ist nicht schön zu lesen. Unabhängig davon ist das bekannt, die c’t hatte deren Reparaturqualität vor längerer Zeit ausführlich getestet und dabei auch festgestellt, dass diese Ersatzteile in Teilen sogar besser als die originalen sein können. Ganz davon ab, wer freiwillig viel zu viel Geld für ein iPhone ausgibt und dann bei Ersatzteilen, Zubehör und dem Service spart, der braucht sich auch kein iPhone zu kaufen. Wenn ich diese Kosten auf mich nehme, sind mir auch die höheren Folgekosten bewusst und die muss ich mir schon leisten können.

  • teurer als Apple und ohne Original Ersatzteile. Ahja.

    • Weiß nicht wo die teurer als Apple sind, wenn Apple für den Displaytausch 30€ mehr verlangt. Was teurer bedeutet weißt du schon oder?!

      • Kylian, wenn man keine Ahnung hat…… usw.
        iphone 7 Plus Displaytausch bei Apple Händler ums Eck 199 EUR, bei Mediamarkt 209 EUR !
        noch Fragen ?

  • Die bauen nur Lcd ein. Kein OLED.
    Diese billig Kopie Lcd verursachen massive Probleme.

  • Wow. Display- und Akkutausch. Aber wenn ich meinen Lautsprecher im iPhone 7 Plus reparieren will weigern sich alle oder bieten es nicht an…

  • Kann auch es auch nur abraten. Bei meinen iPhone 6s wurde auch mal das Display getauscht und hinter her hat sich mein Handy ständig aufgehangen . Man merkt es hinterher was es für eine schlechte Qualität ist.

  • Wie sieht es aus mit Akkutausch und wird ein originaler Akku von Apple eingebaut?

    • Ich habe gerade durch MediaMarkt den Akku bei meinem 6er tauschen lassen. Das ist kein Original, aber er hält ganz gut durch. Kann bis jetzt keine Probleme nennen.

  • Leute das mit dem Display kann man durchaus mal machen aber ein Fremdakku ist nicht zu empfehlen, weil wenn man danach irgendwann mal mit einem anderen Problem des iPhone zu Apple oder einem Servicepartner möchte, wird jeglicher Service wegen des verbauten Fremdakku abgelehnt! Auch ein bezahlter Austausch des Gerätes ist nicht mehr möglich!!

    • Gleiches gilt wenn ein neuer originalakku nicht durch Apple eingebaut wurde oder das Gerät einfach nur geöffnet wurde und bei Apple nicht als Reparatur im System steht.

  • -Zumindest der Akkutausch ist dieses Jahr bei Apple noch 20€ billiger.

  • Danke für die Hinweise dass die Qualität ohne Originalteile nicht zufriedenstellend ist.

  • @Micha: danke für all die Hinweise!
    Man ist ja schnell verführt, den einen, oder anderen € sparen zu wollen. Dass man aber am Schluss der Gelackmeierte ist, wird hier eindeutig verschwiegen…

    @ifun: das würde ich von euch, als objektiv und journalistisch berichtende Größe eigentlich auch erwarten ;-)

  • Weiss nicht was manche hier erwarten. Altbekannt ist doch schon immer, dass es Original Ersatzteile nur bei Apple gibt.
    Ansonsten z.B. selber machen und Qualität bei den Guten Anbietern besorgen oder von Diesen die Reparatur durchführen lassen.

    • Das ist ja das schlimme. Wenn ich zu Mediamarkt gehe, dann erwarte ich eigentlich, dass es sich um einen „guten Anbieter“ handelt.
      Jetzt bin ich auch schlauer.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24960 Artikel in den vergangenen 4248 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven