iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 779 Artikel

Sechs Shortcuts generieren Grafiken

MediaKit: Tolle Kurzbefehl-Sammlung baut Mockups, Banner und mehr

28 Kommentare 28

Die umfangreiche Kurzbefehl-Sammlung MediaKit haben wir euch Anfang des vergangenen Jahres vorgestellt, wollen euch den Download anlässlich der jetzt bereitstehenden, neuen Version für iOS 14 aber noch mal in Erinnerung rufen.

Ropcuts

MediaKit Banners erstellt individuelle App-Banner

Das kostenlose Grafik-Angebot besteht aus mehreren Komponenten, die ihr unter anderem dafür nutzen könnt, Bildschirmfotos in die passenden Geräte-Rahmen zu zwängen. Hier stehen nun auch alle Geräte- und Farbvarianten der neuen iPhone 12-Familie zur Auswahl innerhalb der Kurzbefehl-Sammlung bereit.

Schnell beschrieben, ist MediaKit eine Kurzbefehl-Sammlung für Apples Kurzbefehle-App, die ihrerseits sechs Kurzbefehle zum Erstellen von Grafiken, Badges und Mockups beinhaltet:

  • MediaKit iPhone Mockups – Wird mit einem Screenshot gefüttert und erstellt iPhone-Mockups mit den Geräte-Rahmen von 80 unterschiedlichen iPhone-Modellen.
  • MediaKit iPad Mockups – Wird mit einem Screenshot gefüttert und erstellt iPad-Mockups mit den Geräte-Rahmen von 45 unterschiedlichen iPad-Modellen.
  • MediaKit Collages – Kombiniert mehrere Mockups zu einer Grafik.
  • MediaKit-Badges – Erstellt Badges im Apple-Stil, die mit Icon, Kurzbeschreibung und Namen versehen werden und sich in schwarz und weiß ausgeben lassen.
  • MediaKit Banners – Erstellt farbige Banner, im Stil der Kurzbefehl-App.
  • MediaKit Videoplayers – Erstellt Platzhalter-Bilder für YouTube- und Vimeo-Videos und beinhaltet zudem ein neutrales Design.

Iphone Mockups

Die Kurzbefehle aktualisieren sich bei vorhandenen Updates automatisch und wurden von Routinehub-Anwender @ROP erstellt, der euch auch in den ifun.de-Kommentaren hin und wieder über den Weg laufen wird und in Sachen Shortcuts bereits ein Ausnahme-Portfolio vorweisen kann.

Die MediaKit-Kurzbefehlsammlung stellt sich unten im eigebetteten Video vor – hier allerdings noch in der alten Version vom vergangenen Jahr, die für einen ersten Eindruck allerdings vollkommen ausreicht.

Montag, 16. Nov 2020, 16:29 Uhr — Nicolas
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • @ifun extrem schwach das ihr jetzt auch auf „Dark Patterns“ bei den Cookies setzt. Hätte mir mehr Integrität von euch gewünscht – bin enttäuscht von euch

    • Details? Dachte immer Dark Patterns gäbe es nur im UI.

    • Michelangelo und Huhn Hubert

      Ich auch. Aus Sicht der Betreiber zwar irgendwo verständlich, weil das Manipulieren der Entscheidungsfindung zwar höhere Werbeeinnahmen dank besserem Tracking bedeutet, trotzdem natürlich unschön zu sehen…

    • Leute, ehrlich, nicht überall Böswilligkeiten vermuten.

      Wir haben die Cookie-Richtlinien so fair umgesetzt, dass wir nicht mal Banner anzeigen, wenn sich Besucher dagegen entscheiden, sondern nur Katzenbilder.

      Dann haben wir den schlichten Button zum „speichern des nur essentiellen Cookies“ vorausgewählt anzeigt. Die Folge: 100+ E-Mails, die uns nach den Katzenbildern befragt haben.

      Jetzt ist das schlichte Akzeptieren vorausgewählt kann aber nach belieben angepasst und jederzeit auch nachträglich in den Cookie-Einstellungen editiert werden.

      Das sind keine „Dark Patterns“ sondern ein Versuch der E-Mail-Flut Herr zu werden. Ich rufe euch dazu auf ifun.de mit anderen Seiten aus euren Bookmarks zu vergleichen. Wir haben keine Overlay-Banner, keine Autoplay-Videos und keine auf 20 Seiten aufgeteilten Klickstrecken.

      • Dark Pattern beschreibt die Art seine Grafikoberfläche (User Interface) so zu gestalten, dass der Nutzer ehr dazu neigt auf etwas zu klicken / etwas zu kaufen, was er will will. Quasi unterbewusste Beeinflussung. ZB: „Cookies annehmen“ ist ein roter Button, weil das Hirn mit einem roten Button ehr „Nein“ oder „Abbrechen“ verbindet.

  • die vorherige GESAMTversion funktioniert LEIDER nicht mehr, da ich alle einzelnen kurzbefehle runterladen muss.

    gibt es den GESAMTEN kb nicht?

    • MediaKit selbst ist nur ein Hub-Shortcut, den man verwenden kann, wenn man die einzelnen MediaKit Shortcuts besitzt. MediaKit selbst vereint nicht alle Shortcuts in einem einzigen Shortcut. Es gibt so viele Leute, die sich bspw. ausschließlich für MediaKit iPhone Mockups interessieren. Die müssen dann nicht alle anderen Shortcuts aus der Reihe herunterladen. Darüber hinaus würde es den Rahmen sprengen, alle MediaKit Shortcuts in einen zu packen. Die Zielgruppe von MediaKit sind hauptsächlich Shortcut-Entwickler, die auf RoutineHub ihre Kurzbefehle veröffentlichen und diese ansprechend präsentieren wollen (da RoutineHub Seiten per se erst einmal nur eine weiße Fläche sind, die mit Text und Bildern gefüllt werden kann).

  • Die Shortcuts sind ja schrecklich.
    Bleibe lieber bei „Apple Frames“

  • Ach, wie lieb von euch, dass ihr einen Artikel zum iOS 14 Update von MediaKit veröffentlicht habt. Wirklich! Ganz, ganz herzlichen Dank!!! <3 ^^

    • Und wie immer ganz tolle Arbeit ROP, mit viel Liebe zum Detail *thumbsUp*

      • Vielen lieben Dank Al, das weiß ich wirklich zu schätzen! Es war dieses Mal vor allem eine Menge Arbeit, weil Apple mal wieder seinen Job nicht richtig macht. Seit der ersten Beta von iOS 14 gibt es einen Bug mit der „Show Web Page“ Aktion innerhalb der Kurzbefehle App. Dieser Fehler wurde bis heute nicht behoben und sorgt dafür, dass 90% meiner Kurzbefehle ohne Update unbrauchbar sind. Die „Show Web Page“ Aktion zeigt HTML-Inhalte an und lässt Interaktion zu. Unter iOS 14 wird nur noch eine leere, weiße Seite angezeigt, ganz gleich was man macht. Aus diesem Grunde muss der gesamte Code innerhalb der MediaKit Kurzbefehle enkodiert und dann an Safari weitergegeben werden. Denn in Safari wird alles korrekt angezeigt. Ein unglaublich nerviger Umweg, den ich aber gehen musste, damit zumindest die MediaKit Sammlung wieder funzt. Es ist wirklich ätzend, was Apple mit jedem iOS Update zerstört. Mit jedem Update (von iOS 12 zu 13 zu 14) kamen Bugs hinzu, die dafür sorgten, dass Kurzbefehle unbrauchbar wurden. Ich verliere ehrlich gesagt so langsam die Lust daran, Wege um die Bugs herum zu suchen und zu finden… aber habe mich jetzt mal aufgerafft, weil es so viele Anfragen MediaKit betreffend gab. :)

    • @ROP
      Ein dickes Kompliment mal wieder für das, was Du alles mit Shortcuts auf die Beine stellst. Das ist wirklich bemerkenswert.

      Das Video fand ich allerdings sehr nervig anzuschauen bzw. zu hören. Effekte überdecken Information. Selbst als Teaser ist mir das zu nervig.

      Ich räume jedoch ein, dass genau dieser Stil einem gewissen Teil der momentanen Video-Trends entspricht. Außerdem gehöre ich nicht zur Zielgruppe, und habe nicht wirklich Ahnung in dem Segment.

      Trotzdem: Es gab in der Werbung immer schon effektlastige Trends, die mehr Schein als Sein transportieren. Die waren jedoch (fast) immer kurzlebig und wirkten nicht wirklich seriös. Und ich finde, dass gerade Deine Arbeit viel wertiger ist, als der Eindruck, den solch ein Clip vermittelt.

      Der Kommi ist als als konstruktive Info gedacht, ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg mit Deiner Arbeit …

      • Hey Dr. X, vielen lieben Dank für die ausführliche und konstruktive Kritik. Die nehme ich gerne an. Ich kann deine Argumente total verstehen. Zugegebenermaßen stehe ich persönlich auf Dubstep und wollte einfach mal ein Video dieser Art machen. Es ist vor über einem Jahr entstanden. Auch ich würde es mittlerweile anders machen. Und ja, es ist ein Teaser und soll eigentlich gar nicht groß erklären/informieren. Aber dennoch verstehe ich deine Kritik. Wollte halt einfach ein bißchen mal was progressives machen. Es sollte halt richtig „in die Fresse“ sein. Die Reaktionen waren (vor einem Jahr) entweder „total geil“ oder „was für ein Schrott“. Und das amerikanische Publikum wünschte sich einen Warnhinweis zu Beginn des Videos, da beim Anschauen epileptische Anfälle ausgelöst werden könnten. Sei dir gewiss, dass es so eine Art Umsetzung nicht mehr von mir geben wird. Das war wirklich nur ein Experiment. Und ich kann auch anders. Mein Kurzbefehl 1Backup, zum Beispiel, habe ich ganz anders präsentiert: https://vimeo.com/383278043 Vielleicht gefällt dir das besser. :) Ich danke dir auch, dass du die Arbeit hinter den Kurzbefehlen schätzt. Es ist nämlich tatsächlich nicht ohne. Nochmals vielen herzlichen Dank für dein Worte, die ich mir sehr gern zu Herzen nehme. :)

      • @ROP
        Es ist immer wieder sehr angenehm (aber auch selten), wenn jemand positiv und konstruktiv auf Kritik reagiert. Dafür schon mal vielen Dank :))

        Das Video zu Deinem „1Backup“ ist wirklich super und deckt sich absolut mit der Qualität, die meiner (laienhaften) Meinung nach hinter Deiner Arbeit steckt.

        Dabei geht es mir garnicht so sehr um den grafischen Geschmack (der meinen 100%ig trifft), sondern um die spürbare Professionalität, die sich durch das ganze Video zieht.

        Danke auch für die ausführliche Beschreibung zu dem anderen Video, denn als ich die Absicht dahinter las („… in die Fresse …“), gefiel es mir schon ein Stück besser :))
        Und die Reaktionen, die es hervorrief, haben Deine Absicht ja hervorragend bestätigt.

        Außerdem schätze ich gestalterische Bandbreite, und zusammen mit den anderen Videos hat so ein progressiver Clip schon seine gewisse Berechtigung. Die Zielgruppen sind ja schließlich auch immer heterogen.

        Beste Grüße
        Dr. X

      • Dr. X, ich danke vor allem dir. Noch viel weniger bekommt man nämlich konstruktive Kritik geäußert. Und was wäre ich für ein Mensch, wenn ich das nicht wertschätzen würde. Immerhin hast du dir Zeit für mich genommen, das weiß ich immer zu schätzen (wenn es konstruktiv ist). Darüber hinaus freut es mich umso mehr, dass du dich dafür interessierst, ob ich auch mit einer Antwort reagiere. Viel zu oft brechen hier Konversationen ab (was natürlich auch dem Kommentarsystem geschuldet ist). Es muss kein ellenlanges Gespräch sein, aber zumindest sollte niemand im Regen stehend gelassen werden.

        Ganz herzlichen Dank für die netten und ausführlichen Worte über das Video zu 1Backup! :) Zugegebenermaßen war das Video fast zeitaufwändiger als das Erstellen des Shortcuts. :D

        Es ist wirklich nicht immer so einfach die eigene Intention zu transportieren. Wenn man den Menschen hinter dem Video kennen würde, so würden manches Mal auch die Reaktionen anders ausfallen. Ich bin halt eher ein lustiger Typ, der sich nicht wirklich ernst nimmt. Das MediaKit Video strotzt ja in gewisser Weise nur so vor Testosteron und Übertreibung und widerspiegelt so gar nicht mich. Aber genau in die Kerbe solcher Videos wollte ich mit dem Video schlagen. Es war also tatsächlich eine ganz bewusste Entscheidung. Stimmt, die Reaktionen, die es hervorrufen sollte, sind eingetreten. Haha! :D

        Und wie schön, dass du die gestalterische Bandbreite magst. Das freut mich umso mehr. Überhaupt, danke für die nette Unterhaltung! Selten hier, aber schön! :)

        Alles Gute
        ROP

      • Dito ROP, es hat mich ebenfalls sehr gefreut :))

  • Auch von mir geht wieder ein Dank an ROP raus. Vielen lieben Dank :)

  • Herr Kaffeetrinken

    Ich frage mich warum man sein Produkt unbedingt mit mit ätzender, plärrender Musik und hektischen Bildeffekten präsentieren muss. Das Video nervt einfach nur, egal was präsentiert wird.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28779 Artikel in den vergangenen 4833 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven