iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 089 Artikel

Mit eingeschränkten Funktionen

Matter für Eve Thermo: Early Access Programm startet

Artikel auf Mastodon teilen.
29 Kommentare 29

Der Smart-Home-Anbieter Eve, unter anderem mit Heizkörper-Thermostaten, Steckdosen und Bewegungsmeldern am Markt aktiv, setzt weiterhin auf die aktive Einbindung seiner Bestandskunden in die Entwicklung und Verbesserung seiner Produkte.

Eve Thermo

Im Rahmen des so genannten Eve Early Access Programms hatten Teilnehmer bereits im vergangenen Jahr die Möglichkeit, vorab mit den Matter-Updates des Unternehmens versorgt zu werden beziehungsweise an der Verbesserung des Update-Vorgangs mitzuwirken.

Wie Eve jetzt mitteilt, wurden durch das Engagement der Community signifikante Fortschritte erzielt, insbesondere was die Weiterentwicklung der Eve-App, die Unterstützung des Matter-Standards und die Firmware-Aktualisierungen für Eve-Geräte angeht.

Matter für Eve Thermo

Nun hat der Anbieter abermals ein Eve Early Access Programm aufgesetzt und lädt seine Bestandskunden diesmal dazu ein, die Heizkörper-Thermostate der Produktreihe Eve Thermo auf die Matter-Technologie umzustellen.

Eve Thermo Matter

Bei Matter handelt es sich um ein herstellerübergreifendes Smart-Home-Protokoll, das entsprechende Geräte nicht mehr exklusiv an die Ökosysteme von Apple, Amazon oder Samsung bindet, sondern ein Miteinander unterschiedlicher Geräte im Verbund ermöglichen soll.

Zur Teilnahme am Eve Early Access Programm wird ein Eve Thermo der vierten Generation vorausgesetzt, zudem müssen Anwender über einen HomePod der zweiten Generation, einen HomePod mini oder ein Apple TV 4K mit der tvOS 17.3 oder neuer verfügen.

Mit eingeschränkten Funktionen

Gehört ihr mit dazu, dann könnt ihr euch auf dieser Webseite für die Teilnahme am Early Access Programm bewerben, solltet aber bedenken, dass einige Funktionen nach der Umstellung auf den Matter Standard noch nicht unterstützt werden. Dazu gehören die Sprachsteuerung mit Siri, der so genannte Urlaubsmodus und das standortbasierte Heizen.

Produkthinweis
Eve Thermo - Smartes Heizkörperthermostat, made in Germany, spart Heizkosten, Heizungssteuerung... 73,00 EUR 79,95 EUR
Produkthinweis
Eve Energy (Matter) – Smarte Steckdose, Matter & Thread, TÜV-zertifiziert, Stiftung Warentest: gut, funktioniert mit... 39,38 EUR
Produkthinweis
Eve Motion (Matter) – Bewegungssensor mit Lichtsensor, Smarte Steuerung von Geräten, Matter & Thread, funktioniert... 44,40 EUR 49,95 EUR

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
01. Feb 2024 um 11:30 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Antworten moderated
    • Ich denke, dass durch Matter die Erreichbarkeit der Thermostate vom Homepod aus optimiert wird.
      So dass man den Homepod da hinstellen kann, wo man möchte und nicht da wo er alle Heizkörper Thermostate in einem 3 Etagenhaus ansprechen/erreichen kann.

      • Aber für homekit-only Haushalte ergeben sich doch keine Vorteile

        Matter update kommt ja nicht mit einem neuen Funkprotokoll für die Geräte. (Frequenzen)

      • Richtig. Es geht ja vor allem darum auch andere Systeme einzubinden wie Z.B. Alexa oder Google Home

      • Der Vorteil sollte a matter liegen. Vorher hat der thread chip wie bluetooth funktioniert und mit matter wie Zigbee

    • Der einzige Grund für HomeKit Haushalte wäre das der angekündigte Thermo Control auf Matter setzt.
      Bei den Door&Window Sensoren hat sich mit dem Matter Update zumindest nichts verändert

  • Jetzt muss mich mal einer abholen wie das ist weil ich es nicht rauskriege. Wie ist das jetzt wenn ich z.b. Philips Hue und Eve im Einsatz habe, beide unterstützen Matter. Kann ich dann die Eve Periphere am Access von Philips Hue auch anmelden und steuern etc. oder brauch man doch wieder von jedem Hersteller das entsprechende Gateway?

    • Nein. Nicht jedes Matter-kompatible Gateway unterstützt alle Geräteklassen. Hue steuert Lampen, Bewegungssensoren und seit kurzem auch ihre eigenen Cams. Mehr nicht.

      • Also manchmal ist es auch nur so, dass das Gateway die Geräte als Matter-Geräte weiterleitet. Die Endgeräte (z.B. Türsensor) an den Gateways selbst unterstützen ohne das Gateway dann kein Matter. Die Endgeräte müssen explizit als Matter Endgerät gekennzeichnet sein.
        (glaube ich zumindest)

  • Sind die Eve Thermos eigentlich wirklich so laut und unzuverlässig? Habe 2 Tado Thermostate der 1. Gen. die laufen ziemlich zuverlässig einzig die Batterie/Akku-Themati nervt dort. Hatte überlegt auf Eve Thermo zu wechseln, aber die Bewertungen bei Amazon haben mich erst einmal abgeschrekt.

    Antworten moderated
    • Ich hatte bisher keine Schwierigkeiten mit den Eve Thermo.
      Laut? Naja das ist subjektiv. Man hört hin und wieder wenn der Motor den Thermostat verstellt aber ich kann mir kaum vorstellen dass das bei anderen Herstellern deutlich leiser ist.

      • Also ich habe hier 5 Eve Thermo der 4. also aktuellsten Generation.

        Zwei wurden schon defekt geliefert. Man konnte sich zwar verbinden aber der Motor hat sich kein Millimeter bewegt. Wurden von Amazon ausgetauscht.

        Obwohl die Geräte alle dieselbe Modell-Nr. haben, sind diese unterschiedlich laut. Manche sind sehr leise, manche extrem laut. Ich dachte erst, dass es an der Montage oder dem jeweiligen Ventil des Heizkörpers liegt. Aber auch das durchtauschen hat nichts gebracht.

        Der Eve-Support ist auch eine Katastrophe. Ich kenne keinen Support der mit so schlechter Rechtschreibung antwortet. Und inhaltlich sind die Antworten auch Käse.

        Ich denke Eve hat ein Problem bei der Qualitätskontrolle. Wenn ich irgendwann mal Zeit und Lust habe, werde das richtig laute Eve-Thermo mal aufmachen & und mit Silikonfett einfetten. Vielleicht bringt das etwas ;)

        Würde ich mir die Geräte nochmal kaufen! Ja, aber nur wenn diese im Angebot sind (Prime Day, Black Friday). Und ich würde die sofort austauschen lassen wenn diese lauter sind als meine leisesten. Denn die Dinger werden mit der Zeit immer lauter!

    • Habe mit den Eve Thermostaten keine Probleme und empfinde sie auch nicht als Laut. Hatte bisher aber auch nur die Eve Thermostate und kann von daher keinen Vergleich zu anderen Herstellern ziehen. Aber Beta-Tester für Eve werde ich nicht spielen, ohne Standort-Basiertes Heizen müsste ich ich ja gut Geld dafür kriegen um nicht drauf zu zahlen. Als reiner iOS Haushalt ist mir Matter aktuell auch Egal, freue mich aber trotzdem auf das Update weil man ja nie weiß was die Zukunft bringt.

      Antworten moderated
    • Ich bin auch mit den Thermostaten sehr zufrieden. Ich habe 2 im Einsatz mit HomeKit. Funktionieren sehr zuverlässig und laut finde ich sie auch nicht. Da ist mein Tedee Lock Go wesentlich lauter.

    • Also ich habe 12 Eve Thermostate (3. und 4. Generation) im Einsatz, davon sind 2 wenn der Motor zum Verstellen läuft relativ laut. Die habe ich im Gäste-WC und in der Dusche installiert.

      • Vielleicht sind die ja nur so laut, weil sie da installiert sind. Sanitärräume sind ja i.d.R. gefliest und wirken dadurch wie ein Echoraum.

      • Nein, liegt nicht an den Räumen. Die waren vorher im Wohnzimmer/Schlafzimmer, habe sie dann (weil so laut) gegen die im Gäste-WC und Dusche getauscht.

    • Unzuverlässig? Nein, laufen seit Jahren bei mir absolut ohne Aussetzer.
      Laut? Manchmal rattern die etwas, aber im Tagesverlauf justieren die immer nur ein bisschen nach und das ist fast unhörbar.
      Tado hatte ich am Anfang auch, hab das aber rausgeschmissen.

      • Unzuverlässig ist lediglich die Software/App, nach einem Batterietausch wird oft noch Stunden später der mangelnde Batteriestand bemängelt. Der Temperaturverlauf von einigen Thermostaten wird z.T. gar nicht angezeigt (z.B. Keine Daten seit 4 Tagen), …. Vielleicht liegt es auch an der Übertragung von den Geräten….

      • Keine Daten seit X Tagen wird mir in der App auch regelmäßig angezeigt. Allerdings werden die Daten dann automatisch nachgeladen. Das dauert dann immer so 10-30 Sek., je nachdem wie viele Tage da geladen werden müssen.

  • Ich habe zwei Eve Energy mit Matter und einige weitere alte Eve Geräte (mit und ohne Threads) über einen HomePod Mini angebunden. Die Matter Geräte laufen sehr schlecht und sind nicht ansprechbar. Der Support kam mir mit alles neu aufsetzen und Private Relay deaktivieren etc. Habt ihr auch Probleme in heterogenen HomeKit Netzwerken? Weil so werde ich kein Matter Gerät mehr von Eve kaufen.

    • Ich habe da andere Erfahrungen gemacht. Nach dem Update auf Thread haben meine Eve Thermostate deutlich schneller auf Befehle reagiert als vorher.

      Ich habe allerdings auch ein sehr einfaches Netzwerk mit einem einzigen HomePod Mini als Border-Router.

    • Hallo Alex,

      wenn Du über einen Mac verfügst, lade Dir einmal ‚Flame‘ herunter.
      Mit diesem Tool kannst Du prüfen ob auf dem HomePod „Matter.tcp und Meshcop.udp“ laufen. Diese beiden Services müssen dort aktiv sein.

      Gruß Ralph

      • Hallo Ralph, danke für den Tipp. Werde ich mal ausprobieren.

      • Hallo Ralph, kannst du das genauer für einen Dulli wie mich erklären? ;-)
        Ich hab Stück für Stück die Eve Energy’s auf Matter geupgradet und mit einmal haben alle mit update nicht mehr funktioniert. Ich kann auch keine neuen Mattergeräte hinzufügen. Nur die Steckdosen ohne Update gehen noch. Als Steuerzentrale verwende ich ein Homepod Mini, zumindest wollt ich das, aktuell geht ja nichts . Dankeschön

  • Würden dann ggf. auch „neue“ Features implementiert? Das Erkennen von offenen Fenstern wurde ja irgendwann einmal „weg-geupdatet“

  • Also verschiebt sich der Eve Thermo Control nicht wegen Lieferproblemen, sondern weil sie die Software nicht zum Laufen bekommen.
    Irgendwie hatte ich es schon vermutet.

  • Etwas Offtopic:
    Ich möchte mir, mit HomeKit kompatible, Steckdosen anschaffen.
    Folgendes sollen sie können: Wenn ein an dieser Steckdose angeschlossenes Gerät eingeschaltet wird (=Stromverbrauch erhöht sich), soll dieses Ereignis als Auslöser für Automationen/Szenen dienen.
    Die Meross-Steckdose hatte ich bereits getestet. Die kann es leider nicht.
    Kann das eventuell die Eve Energy?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37089 Artikel in den vergangenen 6025 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven