iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 890 Artikel

171 Vorfällen und 39 Brände

MagSafe-Akkus von Baseus: Sicherheitsrisiken lösen Rückruf aus

Artikel auf Mastodon teilen.
67 Kommentare 67

Der Zubehör-Anbieter Baseus ruft zwei Modelle seiner MagSafe-Akkus aufgrund von akuten Sicherheitsrisiken zurück. Betroffen sind die Modelle PPCXM06 und PPCXW06, die zwischen April 2022 und April 2024 online bei Amazon, AliExpress und im Hersteller-Shop auf Baseus.com verkauft wurden.

Baseus Magsafe

Die iPhone-Powerbanks (die optisch diesem Modell gleichen) besitzen Leistungswerte von 20 Watt und wurden in verschiedenen Farben verkauft. Die Modellbezeichnungen sind auf der magnetischen Seite notiert, während die Aufschrift “20 Watt” auf der nicht-magnetischen Seite zu finden ist.

171 Vorfällen und 39 Brände

Über die Hintergründe der Rückrufaktion informiert die amerikanische “Consumer Product Safety Commission” (CPSC). Diese berichtet von 171 Vorfällen, bei denen es zu Problemen mit den Akkus der betroffenen Modelle kam. Konkret wurden 132 Fälle von aufgeblähten oder geschwollenen Batterien und 39 Fälle von Bränden registriert. Diese Vorfälle führten zu 13 Verletzungen durch Verbrennungen und verursachten Sachschäden in Höhe von etwa 20.000 US-Dollar. Infolgedessen wird dringend dazu geraten, die Nutzung der betroffenen Powerbanks sofort einzustellen.

Basesus Powerbank Pink Serial Number Png 2000

In den Vereinigten Staaten gilt: Kunden, die eines der betroffenen Modelle besitzen, sollen sich an Baseus wenden, um eine Rückerstattung zu erhalten. Mit einem Kaufbeleg erhalten diese die volle Rückerstattung, ohne Beleg wird ein Pauschalbetrag von 36 US-Dollar erstattet. Für die Rückerstattung müssen Verbraucher ein Foto der betroffenen Powerbank mit sichtbarem Modellnummernaufdruck auf der Rückruf-Webseite des Unternehmens hochladen.

Erste Meldungen aus Deutschland

In Deutschland wurden ebenfalls zahlreiche Modelle der fraglichen Powerbanks verkauft. ifun.de liegen inzwischen erste Berichte von betroffenen Nutzern vor, die ebenfalls mit Problemen zu kämpfen haben.

Amazon Rezension

Ein ifun.de-Leser berichtet über seine im Oktober 2023 erworbenen Baseus Powerbanks, die sich kürzlich ebenfalls aufgebläht hat. Er habe daraufhin die Verbraucherzentrale informiert und auf den in den USA bereits angelaufenen Produktrückruf hingewiesen. Auf Amazon.de häufen sich zudem die negativen Bewertungen, ein vergleichbarer Rückruf ist hierzulande jedoch noch nicht angelaufen.

Wir haben Baseus diesbezüglich kontaktiert und melden uns, sobald eine Stellungnahme des Anbieters vorliegt.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
10. Jul 2024 um 15:15 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    67 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Klasse, ich habe genau eins dieser Modelle.

    Auf der Webseite geht es nur in Amerika.

    Na dann mal abwarten.

    Antworten moderated
  • Danke für die Info, habe so ein Teil.
    Anspruch auf Rückgabe geprüft, Teil ist betroffen.
    Warte bis (hoffentlich) Rückgabe in DE startet.

  • Ja hab meins auch zurückschicken müssen da der nicht mehr geladen hat und dann gesehen das der ordentlich aufgebläht war. Horror Vorstellung wenn das Ding explodiert

  • Kleiner Tip: wer bei Amazon gekauft hat, sollte von dort Bescheid & direkt ein Label für den Rückversand bekommen. Das Geld ist dann recht flott (2-3 Tage) zurück – ging mir erst vor kurzem mit einem Netzteil so.

  • Das Teil wurde ja auch von ifun als Aktion beworben damals. Vllt solltet ihr für diese billig Scheiße keine Werbung mehr machen sondern vllt eher von qualitativ hochwertigeren Sachen.

  • Meines Erachtens können die betroffenen Geräte auch dann sofort an den Verkäufer wegen eines erheblichen Mangels (Gewährleistungsrecht) zurückgegeben werden, auch wenn in Deutschland noch keine offizielle Rückrufaktion gestartet wurde.
    Voraussetzung ist natürlich, dass die Gewährleistungsfrist von 2 Jahren noch nicht abgelaufen ist.

  • Leider kann man sich dort nicht eintragen da es nur für die USA ist aber ich versuche es jetzt mal über Amazon.

  • Erschreckende Bilder in den Rezessionen. Ein Grillanzünder funktioniert nicht so gut….

  • Danke für den Beitrag.
    Nachdem dieser aufgrund meiner heutigen Meldung verfasst wurde, möchte ich nur kurz folgendes ergänzen:

    Meine Baseus Powerbank war heute morgen aufgebläht und ich habe dies dem Amazon Kundenservice mitgeteilt. Die wollten, dass ich sie zurücksende, das habe ich aufgrund der Brandgefahr verweigert. Eine Gutschrift habe ich dann dennoch erhalten. Die defekte Powerbank habe ich nach Rücksprache mit der lokalen Feuerwehrleitstelle zur Entsorgung zum nächstgelegenen Recyclinghof gebracht. Dort habe ich den Mitarbeitern entsprechend Bescheid gegeben, damit sie wissen wie sie damit umgehen sollen.

    • Super Nachtrag, so muss man damit umgehen.

      Und als weitere Ergänzung kann ich noch beisteuern, dass man einen solchen Akku bei Bedenken in einen Eimer mit trockenem Sand deponieren kann – mitten hinein. Der Sand verhindert, dass Sauerstoff in ausreichender Menge an das freigelegte Lithium kommt, was einen Brand unterbinden kann. In Repairrooms von Apple ist je ein Behälter mit Sand Pflichtbestandteil jedes Reparaturplatzes. Die Trainings sagen, dass im Brandfall dieser Behälter komplett über dem Gerät zu entleeren ist (eben um den Brand zu ersticken), bevor der Raum unverzüglich für 30 bis 45 Minuten zu verlassen ist. Danach kehrt man zurück und deponiert das Gerät, sofern es nicht doch noch brennt, mit einem vor Hitze schützenden Handschuh in einem feuerfesten Tresor (der ebenfalls in jedem Repairroom steht) is zum Eintreffen der Feuerwehr. Jetzt sollte auch dringend gelüftet werden, bevor man den Raum wieder verlässt bis zur Freigabe durch die FW.

      • Natürlich braucht es den Sand nur, falls der Akku bereits beschädigt ist. Das sieht man aber nicht unbedingt von außen – so gar nicht als Laie. Das Aufblähen führt aber irgendwann eben zur Öffnung der Versiegelung, daher …

  • Hab auch genau diese Powerbank. Dann lass ich die Mal liegen und schaue was kommt. Leider am 01.01.24 bei Amazon gekauft. Rückgabe daher eher schlecht

  • Hab’s bei Amazon 2022 bestellt, kurzer Chat und Problematik erklärt.
    Rücksende Etikett erhalten und Kaufpreis wird dann erstattet.
    Amazon TOP

  • Habe die betroffene Powerbank 2023 bei Amazon bestellt.
    Nach einem Chat mit dem Kundenservice und der Angabe des Rückrufes in den USA, habe ich direkt ein Label zum zurück senden und Erstattung bekommen.

  • Ich habe dem Amazon Support geschrieben mit dem Hinweis auf Brandgefahr. Daraufhin kann ich es zurückschicken.

  • Bei Amazon im Oktober 23 gekauft, keine Rückgabe möglich.
    Ich habe baseus direkt angeschrieben (mit Foto der Seriennummer und der Rechnung) und nach 2 Tagen den Kaufpreis per Paypal erstattet bekommen.

  • Das erste mal das ich auch von sowas betroffen bin. Der Akku hat sich bei mir nach einigen Monaten leicht aufgebläht. Hab mich dann an den Baseus support gewandt und das Geld ohne Probleme erstattet bekommen.

  • Direkt den Amazon Chat kontaktiert und eine Rücksendung eingeleitet! Soll doch der DHL Truck abfackeln aber nicht meine Bude :-).

  • Toll, man kann keine deutschen Adressen eintragen! Und nu?

  • Mein Beasus Modell ist von gestern auf heute aufgeplatzt… gekauft im Jam 23 … bei amaZonas.
    Da werde ich wohl schlechte Karten haben. Mist

  • Wie geht Mammut so einem Akku um? Entladen und dann nicht mehr verwenden? Oder nicht entladen? Geht nur Gefahr aus, wenn er benutzt wird?

  • Powerpack im Juni 2023 bei Amazon gekauft – gerade auch Mail von Amazon mit Warnung bekommen – Gutschrift erhalten, KEINE RÜCKSENDUNG wegen bereits „dicken Backen“ – Entsorgung bei der Feuerwehr, da Rücknahme am Recyclinghof abgelehnt.

  • Ich bin gerade aktiv von Amazon per Mail auf den Produktrückruf hingewiesen worden. Verlinkt war eine Supportseite vom Hersteller.

  • nun versendet auch Amazon Deutschland den Rückruf offiziell, eine Rückgabe beim Hersteller funktioniert über das Kontaktformular nach wie vor nicht für Deutschland aber über den Amazon Support gab es die Erstattung.

  • Danke ans ifun Team für den Hinweis.
    Heute Morgebn habe ich von Amazon eine Email erhalten, dass ich die Powerbank nicht mehr erhalten soll und es einen Rückruf gibt. Auch über die App habe ich einen entsprechenden Hinweis erhalten.

    Habe danach den Amazon Support kontaktiert und habe sofort einen ein Label für den Rückversand erhalten.
    Was das angeht, ist der Service echt super.

  • Rückabwicklung auch über den Hersteller möglich!

    Habe folgendes Mail erhalten:

    Consumer safety is our primary concern. We are verifying the Amazon related information you received, but we can confirm that the recall link you received is only applicable to the United States. Regarding the recall of two magnetic power banks (20W 6000mAh) (PPCXM06 and PPCXW06) in the EU region, Baseus is working closely with the EU authorities and will release news soon.

    If the product you purchased is a part of the recalled, you can get a refund by sending us the following information: care@baseus.com
    1. Country:
    2. Purchased Platform:
    3. Order Number:
    4. Purchase Date:
    5. Model Number: PPCXM06 or PPCXW06
    6. Quantity: Please indicate how many PPCXM06 and PPCXW06 you purchased respectively
    7. Attachments:
    (1) proof of purchase (such as an order confirmation), or if you purchased second-hand or offline, please upload a photo of the device with your name and date written in permanent marker on it;
    (2) a photo of your device showing either PPCXM06 or PPCXW06 model numbers (displayed on magnetic side)

    Tips:
    1. If you do not have a proof of purchase, please let us know and provide us an alternate form of proof of purchase such as bank account statement or a photo of the product in your possession.
    2. If you have multiple devices that need to be recalled, you need to provide a picture with all these devices included.
    3. Owners of these affected power banks should power them off immediately and store them in a safe place.

    Typically, refunds are issued within 2-4 weeks of your application information submission being approved.

    If you have any additional questions, please contact us via email: care@baseus.com . Our staff will reply to you as soon as possible within 24 hours.

    Best Regards,
    Miley
    Baseus Support Team | SIMPLE FOR MORE

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37890 Artikel in den vergangenen 6164 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven