iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 468 Artikel
   

Magnetische Lightning-Ladekabel mit Magsafe-Anschluss

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

Als das Kickstarter-Projekt Znaps im Sommer seine Runden durchs Netz drehte, scheinen nicht nur potentielle Unterstützer der Produktidee auf das iPhone-kompatible Magsafe-Kabel aufmerksam geworden zu sein. Auch die Zubehör-Industrie hat mitbekommen, dass eine Nachfrage nach magnetischen Lightning-Kabeln besteht.

magsafe

So bietet der Amazon-Händler PhoneStar jetzt ein erstes iPhone-Ladekabel mit Magnetanschluss an und vertreibt den Adapter sogar unter Nutzung der Apple-Wortmarke „Magsafe“.

Das USB-Ladekabel wird in zwei unterschiedlichen Größen und Farben zu Preisen von je 21 Euro angeboten und kombiniert zwei Komponenten: Ein Lightning-Stecker, der nach dem ersten Anschluss im iPhone verbleibt, sowie ein magnetisches USB-Kabel, das mit einem breiten und einem dünnen Anschluss ausgeliefert wird.

Die Magnetstrippen verzichten auf Apples MFI-Zertifikat und eigenen sich daher leider nicht für den Spontankauf am Donnerstag-Nachmittag. Die Gefahr, dass die Funktionalität der Kabel mit dem nächsten iOS-Update baden geht, ist leider zu hoch.

kabelsalat

Dank Sebastians Zuschrift können wir euch immerhin einen Spar-Tipp zum Thema Lightning-Kabel mit auf den Weg geben. Mit Hilfe des Amazon-Codes „FYYOIVYK“ lassen sich die zertifizierten 1-Meter-Kabel von KabelDirekt für nur 2,49€ ordern. Der Normalpreis der zertifizierten Ladekabel liegt sonst bei 6,49€.

Donnerstag, 05. Nov 2015, 16:54 Uhr — Nicolas
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Albern…und wenn ich eine Hülle bzw bumper benutze ist das Teil sinnlos….

    • das kleine wird wohl trotzdem passen..

    • Wieso auch nicht immer von sich selber ausgehen? Alle anderen haben eh keinen Plan ;)
      Ich finde Hüllen und Folien sind Firlefanz

      • schon „lustig“ … alle kaufen Apple wegen dem tollen Design, und dann werden die stylischen Dinger in (zumeist) hässliche, unförmige, klobige, schwere Hüllen gestopft

      • Deswegen nennst dich auch Bambam und rennst noch mit der Keule durch die Gegend gell? Und du Schmarotzer bist der erste Bengel, der kleinste Kratzer bei gebrauchten iPhones als Meckergrund anführt. iiiiieeeee…2 Jahre alt und hat Gebrauchsspuren….

  • Der Code funktioniert bei mir nicht…

  • Der Sinn des ganzen erschliesst sich mir nicht. Wozu das ganze? Ob ich das originale Ladekabel nun einstecke oder diesen komischen Magnetstecker spielt überhaupt keine Rolle. Zeitgewinn gleich null. Blödsinn wer für sowas Geld investiert.

    Steckt das Geld lieber in sinnvolle Dinge wie z.B. einem Anker Lightning- Kabel mit MFI-Zertifikat.

    • Bei MagSafe geht es auch nicht um Zeit gewinn sondern darum, dass wenn jemand übers Kabel fliegt das iPhone nicht mit durch die Luft geschleudert wird und nur das Kabel weg geht

      • Problem ist nur, dass das Gewicht eines iPhones viel geringer ist als das eines macbooks. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich der magnetische Anschluss sofort löst, wenn ich über das Kabel stolpere, sondern wahrscheinlich doch eher das iPhone durch die Luft fliegt…

    • Es gibt doch von der Firma Anker Lightningkabel mit MFI Zertifikat

  • ZNAPS will das ganze mit MFI Zertifizierung bringen. Ich bin gespannt wann sie liefern.

  • Aber geht das dann auch mit dem MagSafe2 vom MacBook, wahrscheinlich nicht . Ich hau doch dann 19 nochwas Volt auf den Anschluss ?!?

  • Je höher die Spannung umso schneller die Ladung ;-))

    Und schneller ein neues Gerät.

    Bitte nicht wörtlich nehmen. War ein joke

  • Habe Znaps auch unterstützt. Sieht weitaus besser und zuverlässiger aus ganz abgesehen von der Zertifizierung. Ich hoffe sie liefern noch im November. Ich frag mich, warum Apple das nicht gemacht hat als sie den 32 poligen Anschluss verbannt haben. Die Idde und das Patent ist von Apple und die Macbooks haben es seit Jahren. Wozu denn noch was stecken, wenn man ohne Hinsehen den Magneten snappen lassen kann?

  • Stört sich denn niemand daran, das der Adapter aus dem Gerät heraus steht?

  • Reicht ja wenn es bspw in nem Desktopständer ist.
    Geht außerdem auch für iPad und Co + man braucht nur noch ein Kabel am Schreibtisch für MacBook & iPhone

  • Funktioniert der Code noch? Bei mir geht der nicht. :-(

  • Nicht bis zu Ende gedacht. WENN, dann müsste es schon werkseitig so gelöst sein. Denn so sieht das iPhone ja noch hässlicher aus, als es jetzt schon ist…

  • Ist gar nicht häßlich. Schaut euch die Znaps Geschichte mal an. Das ist sehr elegant gelöst und steht nur minimal hervor. Ich persönlich finde es praktisch (und haptisch einfach schön) wenn sich zum Laden ein Kabel einfach ransnappt. Abe es muss ja nicht jedem gefallen.

    Einen echten Vorteil bringt es mir, da unsere beiden Söhne am Wochenende kontrolliert iPad spielen dürfen, habe ich immer Bauchschmerzen wenn das Kabel dran ist. Wenn auch schon größer, sind Kinder halt doch nicht so vorsichtig und biegen am Stecker rum oder legen sich das iPad mit Stecker nach unten gerichtet auf den Bauch. Ich warte immer darauf, dass einer den Stecke oder die Buchse kaputt macht. Mit Magnetanschluss ist alles save.

    Und bevor jetzt jemand kommt: Warum lässt du Kinder mit so teurem Equipment spielen? Warum sind die Geräte nicht einfach geladen? Klar! Aber die Praxis sieht einfach anders aus als die Theorie. Man kann Kindern die heutige Technologie, die man selbst verwendet nicht komplett entziehen. Deshalb kontrollieren wir es ja auch und lassen sie nur am WE spielen. Und in der Praxis ist das iPad einfach nicht immer geladen ;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19468 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven