iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 934 Artikel

Auch Offline und mit CarPlay

Magic Earth: Freie Navi-App jetzt auf der Apple Watch

Artikel auf Mastodon teilen.
52 Kommentare 52

Magic Earth, die auf dem freien Kartenmaterial der OpenStreetMaps basierende Navi-Applikation, ist nun auch für die Apple Watch verfügbar. Diese Erweiterung der beliebten App ermöglicht es Nutzern, Navigationsanweisungen direkt am Handgelenk zu empfangen und zu nutzen.

Apple Watch Magic

Komplett kostenfreies Angebot

Bekannt für ihre ansprechende Aufbereitung des OSM-Kartenmaterials auf dem iPhone, bietet Magic Earth eine vollwertige Turn-by-Turn-Navigation, 3D- und Offline-Karten sowie aktuelle Verkehrsinformationen. Die Anwendung, die komplett kostenfrei angeboten wird, unterstützt zudem Apples Fahrzeug-Integration CarPlay, verfügt über eine integrierte Dashcam-Funktion und kann Navigationsanweisungen optional auf die Windschutzscheibe projizieren.

Die vor wenigen Tagen neu veröffentlichte Version 8.0.8 soll die Nutzung der App laut den Entwicklern nun noch einen Zacken komfortabler gestalten. Mit einem kurzen Blick auf die Apple Watch können Nutzer eine Live-Routenübersicht einsehen, bekommen den bereits zurückgelegten Weg, die verbleibende Strecke und eventuelle Zwischenziele anzeigt.

Magic App

Auch Offline und mit CarPlay

Magic Earth für iOS wurde erst im vergangenen Juli von Grund auf neu entwickelt und auch optisch vollständig überarbeitet. Seit dem damaligen Sprung auf Version 7.8 unterstützt der Organic-Maps-Konkurrent eine umfangreiche Routenplanung mit Zwischenzielen, bietet inzwischen eine komplett deutschsprachige Oberfläche an und liefert eine verlässliche Sprachausgabe. Nutzer können ausgewählte Regionen auf ihr Gerät laden und zwischen regulären 2D-Karten, einer 3D-Ansicht und Satellitenbildern wählen.

In den Einstellungen der App können verschiedene Kartenstile ausgewählt, der Datenverbrauch überwacht und die Größe des Offline-Cache angepasst werden. Zudem bietet Magic Earth einen Spurassistenten, kann gesperrte Straßen umgehen und Fußgängernavigation anzeigen.

Carplay Magic Earth

Mit der neuen Apple Watch-Integration erweitert Magic Earth die gebotene Funktionalität, ohne den bestehenden Funktionsumfang zu beeinträchtigen.

Laden im App Store
‎Magic Earth Navigation & Maps
‎Magic Earth Navigation & Maps
Entwickler: General Magic GmbH
Preis: Kostenlos
Laden

12. Jun 2024 um 19:29 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    52 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Oh, super, genau das was ich bald brauchen werde, vielen Dank!

    Bis zum 14. Juni gibt es übrigens auch die deutsche hash.cloud App mit 100GB in der Lifetime-Version umsonst…

  • Sehr gut. Der Entwickler hat auch sehr viel Ahnung, die Ursprünge der app gehen bis in die frühen 2000er zurück (Damals als Navigate von Route66 für Palm, später dann die App mit TomTom-Karten, irgendwann OSM). Cool.

    Antworten moderated
  • Es gibt noch einen großen Vorteil für Wohnmobilfahrer und größere Fahrzeuge, man kann die Maße hinterlegen.

  • Wo sind denn die Datenschutzschreier? Ist ja kostenlos..

  • Mann kann mehrere Fahrzeug-Profile anlegen. Ich habe „LKW“ auf PKW-Maße und „Autobahn vermeiden“ eingestellt. So kann ich schnell und unkompliziert bei der Routenauswahl je nach Laune oder Begebenheiten auswählen.

  • Danke für den Hinweis.
    War ja in der alten App schon mal.
    Bin mit Magic Earth seit Jahren unterwegs.

  • Nur leider anscheinend keinen Routen-Import. Oder geht das irgendwie?

  • Wo kann ich denn die „bunte“ 3D-Ansicht (Satellitenansicht) aktivieren, wie ich sie hier in dem Bericht auf den Bildern auch sehe? Kann ich der App nix finden.

  • Ich frage mich gerade, was man bei einer Autonavigation mit Fahranweisungen auf der Uhr macht. Oder auch beim Fahrradfahren.
    Soll man da ständig auf die Uhr sehen?
    Das lenkt ja gar nicht ab!

    Antworten moderated
    • Es gibt zumindest bei Apple Karten auf der Uhr einen haptischen Hinweis. Nutze ich z.B. auf dem Moped. Zur Sicherheit kann man natürlich auf die Uhr sehen, aber mir reicht das Kling-Klang am Handgelenk ;-)

    • Bei Apple Karten habe ich die Anweisungen auch am Handgelenk. Zusätzlich vibriert die Uhr bei Anweisungen. Das finde ich super, da ich die akustischen Hinweise ausgeschaltet habe. Die nerven immer bei Musik. So bekomme ich trotzdem die Hinweise und verpasse meine Ausfahrt nicht.
      Ich hoffe, Magic Earth nutzt auch Vibration bei der AppleWatch.

  • Dankeschön. Gibt’s da ne Einschätzung über deren Zuverlässigkeit?

  • Dankeschön! Gibt’s da Einschätzungen, wie zuverlässig die sind?

  • Wie schaut’s denn bei Magic Earth mit aktuellen Traffic-Informationen bei der Navigation aus? Sind diese verlässlich? Oder sind die von Google-Maps, der Karten-App von Apple oder gar TomTom besser?

    • Morten Rasmussen

      Die FAQ sagt nicht viel:

      Woher stammen die Informationen zu Verkehr und Straßensperrungen?
      Wir beziehen sie von einem Drittanbieter; sie werden nicht von uns erstellt.

      Antworten moderated

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37934 Artikel in den vergangenen 6172 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven