iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 408 Artikel
Produktplfege

MagentaService-App der Telekom mit kleinen Verbesserungen

Artikel auf Google Plus teilen.
35 Kommentare 35

Die Telekom hat ihre Vertragsinfo-App MagentaSERVICE überarbeitet. In der neuen Version wird das verbleibende Datenvolumen sinnvoller dargestellt, die unschöne App-Bezeichnung bleibt allerdings weiterhin bestehen.

Magentaservice App

Zunächst den positiven Neuerungen: Beim Aufruf der App sieht man nun auf den ersten Blick, wieviel verbleibendes Datenvolumen in der aktuellen Abrechnungsperiode noch zu Verfügung steht. Zuvor hatte die Telekom diese Anzeige nicht nur anders gestaltet, sondern umgekehrt auch den Fokus auf das bereits verbrauchte Volumen gelegt. Eine Kleinigkeit, aber genau solche Details entscheiden am Ende über die Benutzerfreundlichkeit der gesamten App.

Weitere Neuerungen sind verbesserte Ladezeiten (davon haben wir noch nichts bemerkt) sowie die Integration eines Telekom-Shop-Finders und die Möglichkeit, über die App einen Umzugswunsch anzumelden. Alles in allem macht man als Telekom-Kunde sicher nichts falsch, wenn man sich die App aufs iPhone holt.

Nochmal zum App-Name, die Telekom liest hier ja fleißig mit und vielleicht bewirkt diese Erwähnung ja eine kleine Schönheitskorrektur: MagentaSERVICE ist wie auch die Bezeichnung anderer Telekom-Apps zu lang und macht sich auf dem Home-Bildschirm als „MagentaSE…“ angezeigt einfach nicht gut. Wie wäre es mit T-Service oder dergleichen?

Laden im App Store
MagentaSERVICE
MagentaSERVICE
Entwickler: Telekom Deutschland GmbH
Preis: Kostenlos
Laden
Freitag, 17. Feb 2017, 10:31 Uhr — chris
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Leider schafft die Telekom es seit Jahren nicht, dass die App auch für die Verträge ihrer Geschäftskunden funktioniert. Schade…

  • Es ist nur traurig, daß die für Telekom-Kunden so wichtige App
    für Blinde Nutzer von Update zu Update immer schlechter bedienbar wird.
    Aktuell ist sie für meine Zwecke gar unbrauchbar geworden.

    In erster Linie bin ich an meinem Datenverbrauch – Magenta Start Mobil
    (150 MB) – interessiert.
    Genau den liest mir VoiceOver (Screenreader für blinde iPhone-User)
    aber nicht mehr vor.
    Schon seit Oktober schreibe und schreibe ich an die Telekom.
    Ich bekomme zwar nichtssagende Antworten, aber es wird, wie schon gesagt,
    eher immer schlimmer.

    Starte ich die App mit VoiceOver, so wird gar nichts angesagt.
    VoiceOver hängt in der Statusleiste fest.
    Ich muß VoiceOver ausschalten, Siri bitten MagentaService zu öffnen,
    Und dann VoiceOver wieder einschalten. Erst jetzt kann ich hören, was
    auf dem Display angezeigt wird.
    Jede Menge Symbole sind überhaupt nicht beschriftet.

    Das Ganze ist für mich ein echtes Trauerspiel.

    • Hallo Kurt,

      Den Datenverbrauch kannst du auch auf

      pass.telekom.de

      Einsehen. Vielleicht ist diese Seite vorlesbar?

      • Hallo Karl,

        danke, die Seite kenne ich.

        Vorteil der App: Ich sehe auf einen Schlag meine und die Daten meiner Frau – Verbrauch und restliches Guthaben auf den Karten. Da brauche ich nur umzuschalten.

        Ich habe mir die 6.1 wieder aus iTunes zurückgeholt.

  • Kann man da auch irgendwie mehrere Verträge hinterlegen? Entweder als Gesamtblick oder mit Möglichkeit zum schnellen Wechseln?

    • Ja das geht, dafür musst du die Verträge aber alle auf deinem Namen laufen haben. Bei mir sind dort meine Hauptkarte, eine FamilyCard und der Festnetzanschluss aufgelistet.

    • Wahrscheinlich müssen verschiedene Verträge vorher im Online-Servicecenter Mobilfunk unter einer Kundennummer zusammengeführt werden. Ich habe das mal mit einer Congstar Karte gemacht, hat funktioniert.
      Mehrere Verträge, die schon unter einer Kundennummer laufen (Hauptvertrag, FamilyCard, FamilyCardStart) werden automatisch alle hinterlegt.

    • Ich habe 4 Verträge in der App: 2 Magenta Start Mobil und 2 Telefonanschlüsse.
      Für die Verträge lassen sich in der App Namen eintragen.

  • Wenn der bunte Balken das verbleibende Volumen darstellt, müsste er doch rechtsbündig sein und nach rechts schrumpfen. Die jetzige Darstellung ist irgendwie widersinnig.

    • Eine Frage der Darstellung. Beides macht Sinn finde ich. Ihre Idee ist mehr wie eine Tankanzeige im Auto. Man startet mit einem vollen Tank der sich leert.

      Die Darstellung in der App ist links=0%, rechts=100% verbraucht.

      Hat auch ein bischen was von „Das Glas ist halb voll“ und „Das Glas ist halbe leer“

  • Und zu den Ladezeiten: Bei mir wird jetzt der Mobilfunk-Verbrauch schon angezeigt, während die Daten für Festnetz noch geladen werden. Insofern schon eine gewisse Beschleunigung, wenn auch nicht umwerfend.

  • Leider stürzt die App bei mir direkt nach dem Start ab

    • Ist bei mir heute auch passiert, als die App versuchte, neue Informationen nachzuladen. Ich musste die App aus dem Taskmanager schmeißen und es ein paar Mal probieren, irgendwann klappte es dann wieder. Dann ist auch ein neuer Login fällig :-/

  • Ich konnte eine Leistungssteigerung feststellen. Daher korrekt auch in der Updatebeschreibung.

    Zu Geschäftskunden: War auch mal Wochenthema in der Community – hier ist der Plan Q2/17

    Zum Name: einfach Service reicht aus, da das App Icon selbsterklärend ist.

  • @ifun: Ist schon witzig, wie unterschiedlich die Wahrnehmung sein kann. Als ich gestern das Update geladen hatte, habe ich umgehend (!) eine Bewertung verfasst, in der ich mich heftig über die neue Verbrauchsanzeige beschwert habe. Die war IMHO nämlich vorher um Welten klarer, übersichtlicher und vor allem auch logischer. Schon allein dass man jetzt immer erst mal lesen muss, ob hier nun das bereits verbrauchte Datenvolumen oder das noch zur Verfügung stehende Volumen angezeigt wird, geht m.E. gar nicht. Totaler Design failure in meinen Augen…. VG

    • P.S. Ich habe mir – in Ermangelung der neuen Rezessionen der App – mal gerade die Bewertungen der „alten“ Version durchgelesen. Es ist schon auffällig, wie oft bei den Bewertungen der Vorgängerversion die Übersichtlichkeit, speziell des Datenverbrauchs, erwähnt wird. Es scheint also, als wäre ich nicht allein mit meiner Sicht der Dinge…. ;) VG

    • Ich finde die Übersicht des aktuellen Datenverbrauchs auch sehr unübersichtlich. Der Kreis, und die animierte Anzeige wahren auf den ersten Blick klar verständlich.
      Allgemein ist die Übersicht schlechter geworden. Mit nur einem Vertrag wird sehr viel Platz leer gelassen und verschwendet. Ich sehe nur in einem Bruchteil meines Displays Informationen über meinen Vertrag. Hätte man auch besser lösen müssen.
      Schon erstaunlich wie solche Designentscheidungen gefällt werden.

    • Ich sehe das genauso und nutze daher die pass.telekom.de
      Da sehe ich auf den ersten Blick was ich suche und verstehe es auch richtig rum

  • Ich verstehe nicht, warum in der APP seit beginn Anrufumleitungen für das Festentz nur per Sofort eingerichtet werden können. Nicht aber bei Besetzt oder Nicht erreichbar. Bekommen die Drei Mützen ( Wie Bitte ?! ) das nicht hin ?

  • Warum beinhaltet die App nach wie vor kein Widget für den Datenverbrauch?

    • Du kannst den OnlineManager installieren, der hat ein Widget für den Datenverbrauch. Allerdings darf man dafür nicht über WLAN online sein.

      • Die App kannte ich bislang nicht, danke.

        Hot Spots sind zwar in meinem Tatif enthalten, aber für mich unnötig.

        Eine gute und kostenpflichtige App mit Widget habe ich, fände es allerdings gut wenn T-Mobile den Datenverbrauch und das Widget auch in die Service App einbauen würde.

  • Das war nötig! Sehe jetzt endlich wieder die Einzelheiten zu meinem Mobilfunkvertrag

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20408 Artikel in den vergangenen 3529 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven