iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 571 Artikel

Auch Telekom-Smart-Speaker integriert

Magenta SmartHome: Mehr kompatible Produkte und neue Funktionen

11 Kommentare 11

Magenta SmartHome ist in letzter Zeit ein wenig unter unserem Radar geflogen. Nutzer der Heimautomatisierungslösung der Telekom dürfen sich aber über einen stetigen Ausbau des Systems freuen – wenngleich die Integration neuer Komponenten teils erstaunlich viel Zeit benötigt. So wurde der seit September erhältliche Smart-Speaker der Telekom jetzt erst mit Magenta SmartHome verkuppelt.

Mit einem durch das Kommando „Hallo Magenta“ eingeleiteten Sprachbefehl können Besitzer des Telekom-Lautsprechers jetzt auch an Magenta SmartHome angebundene Komponenten wie Lampen oder Heizungsregler steuern. Alternativ besteht weiterhin die Möglichkeit, das System über Amazon Alexa oder den Google Assistant per Sprache zu bedienen.

Telekom Smart Speaker Hallo Magenta

Netamo-Kameras und IKEA-Produkte neu dabei

Mit der aktuellen Version 5.6.0 der Magenta SmartHome App werden auch beliebte Komponenten von Drittanbietern Zugang in Magenta SmartHome integriert. Die Telekom nennt beispielsweise die Innen- und Außenkameras von Netatmo, Lautsprecher und Rollos von IKEA sowie den von Logitech selbst inzwischen alledings massiv vernachlässigten Harmony Hub als Neuzugänge. Darüber hinaus wurden weniger bekannte Produkte wie die Roxxter-Saugroboter von Bosch sowie Hausgeräte von Neff und Gaggenau mit eingebunden.

Als neue App-Funktion nennt die Telekom das mit Version 5.6.0 mögliche Ausschalten von Alarmen auch aus der Ferne. Dies gilt aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen allerdings nicht für ausgelöste Rauchmelder.

Magenta Smarthome App

Die Mindestvertragslaufzeit für den Magenta SmartHome Dienst beträgt 24 Monate und ist danach mit einer Frist von einem Monat kündbar. Zudem können die Zustände von Lampen und Dimmern nun bei Automatisierungen als Sensoren und somit Auslöser agieren. Und bei Szenen kann man in der App neuerdings die letzten Schaltzeitpunkte einsehen.

Update soll Probleme mit Heizungssteuerung lösen

Mit Blick auf die von etlichen Nutzern gemeldeten Probleme bei der Heizungssteuerung lässt die Telekom verlauten, dass ein Teil derselben mit Version 5.6.0 bereits behoben sei und man mit Version 5.6.1 zeitnah ein weiteres Update zur Fehlerbehebung nachliefern wolle.

Magenta SmartHome stellt zum Monatspreis von 4,95 Euro die Möglichkeit zur ortsunabhängigen Steuerung von Smarthome-Komponenten bereit. Voraussetzung ist die Basisstation Home Base oder ein Telekom-Router vom Typ Speedport Smart.

Eine Anmerkung noch zum Magenta-Smart-Speaker der Telekom. Während dieser bei der Telekom selbst zum „Aktionspreis“ von 99 Euro erhältlich ist, bekommt ihr den Lautsprecher bei Drittanbietern teils schon deutlich günstiger. Amazon hat das Gerät aktuell bereits für 82,50 Euro im Angebot.

Dienstag, 03. Dez 2019, 19:29 Uhr — chris
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Eine Magenta TV Plus .app für Apple TV wäre mal ganz praktisch von der Telekom.

    • Damit würde die Telekom ihre Media-Reciver überflüssig machen. Daher denke ich eher nich das die kommen wird.

      • Nicht korrekt, gibts schließlich als OTT Produkt schon ohne Receiver, zB für Fire TV.

      • Die bringen jetzt nen eigenen Stick auf den Markt. Dann würde der sich nicht gut verkaufen wenn man jetzt auch noch ne App für AppleTV macht. ;-)

  • Homepilot von Rademacher unterstützt jetzt auch Philips HUE!

  • Eigentlich sollte seit dem 1.9. auch CarConnect der Telekom mit Smart Home verknüpft sein allerdings ist bis heute nicht passiert.

  • Ich habe gerade alles von SmartHome der Telekom auf HomeKit umgestellt. Letztlich fand ich Smart Home absolut nicht überzeugend, zu unzuverlässig, Verbindungsabbrüche – insbesondere bei Indoor Kameras – und zu träge.

  • Super, die IKEA-Rollos jetzt auch integriert!
    Bin sehr zufrieden mit dem SmartHome, nutze es jetzt schon seit 6 Jahren und die Liste der unterstützten Drittanbieter ist mittlerweile unendlich lang. Von Sonos, Hue, Homematic-IP, Osram, Bitron, Doorbird, Miele über IKEA, Siemens, D-Link, Nest, Bosch, Netatmo und Bose und viele, viele Weitere ist fast alles integrier- und vernetzbar. Für mich das ideale, weil herstellerunabhängige System.

  • Finger weg von Gerät der Telekom, die nur mit der Telekom Software funktionieren
    Warum?
    Hier ein Ausschnitt aus den AGB von der Telekom:
    17.1 Die Telekom behält sich vor, den jeweiligen Leistungsumfang an die technische Weiterentwicklung von Magenta SmartHome anzupassen, was auch zu einem Wegfall von nicht mehr zeitgemäßen Leistungsmerkmalen führen kann.
    Die Telekom schaltet die Situationen ab, das hat zur Folge, das man von einen Button mit Statusanzeige auf zwei Button ohne Statusanzeige umsteigen muss. Damit hat man bei den Widgets nur die Möglichkeit 4 Geräte zusteuern. Bis jetzt waren es 8 Geräte mit Zustand. Das soll Fortschritt sein. Für mich ist das Steinzeit. Die meisten User merken das erst wenn es abgeschaltet wird oder wenn sie eine Situation hinzu fügen wollen dann kommt eine Warnmeldung, sonst nicht.
    Wenn man von zwei Button auf einen Button umstellen würde, wäre das ein Fortschritt, aber nicht von einen auf zwei.
    In der Zukunft soll es einen Button für einschalten geben, sowie einen Button für ausschalten. Eine Kontrolle soll es nicht mehr geben.
    Nach dem ich diese Information in der App gelesen habe, man sieht diese nur wenn man etwas einrichten will, habe ich mich an die Hotline der Telekom für Magenta Smarthome gewandt und um Hilfe gebeten. Als Antwort habe ich erhalten das wäre so beschlossen worden und würde auch so kommen.

    • Kannst du das nicht einfach lassen jedesmal das selbe zu schreiben? Du wirkst wie ein renitenter Opa und merkst nicht dass dein „Problem“ niemanden tangiert. Ist ja nicht das erste mal dass du mit diesem Text die Kommentare spamst.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28571 Artikel in den vergangenen 4803 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven