iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 432 Artikel
"Geheime" Finder-Funktion

macOS Catalina: Klingeltöne per Drag & Drop aufs iPhone schieben

43 Kommentare 43

Im Zusammenhang mit unseren Artikeln zur Verwendung der Musik-App von macOS Catalina und aktuellen Problemen bei der Übertragung von Fotoalben auf iPhone und iPad kam die Frage auf, wie man unter macOS Catalina Klingeltöne aufs iPhone spielen kann. Das Ganze ist einfacher als ihr denkt.

Apple weist zwar soweit wir wissen nirgendwo auf diese Funktion hin, doch unterstützen iOS 13 und macOS Catalina das einfache Aufspielen von Klingeltönen per Drag & Drop über den Finder.

Macos Catalina Iphone Klingelton Aufspielen

Wir ihr mittlerweile wisst, läuft die Verwaltung von iOS-Geräten am Mac anstelle von iTunes nun direkt über ein Finder-Fenster. Wenn ihr euer iPhone mit dem Mac verbunden habt, könnt ihr einen vorhandenen Klingelton (m4r-Format) hier einfach auf den oberen Bereich ziehen – dorthin, wo der Name des angeschlossenen Geräts und die Infos zu Speicherkapazität und Akku stehen. Ihr bekommt daraufhin zwar kein gesondertes Feedback, doch die so aufgespielten Töne lassen sich im Anschluss direkt in den iPhone-Einstellungen auswählen.

Mittwoch, 16. Okt 2019, 20:53 Uhr — chris
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Aber doch nur m4r dateien mit 39sec länge?

  • Iring kann das auch. Das erstellt auch gleich aus einer mp3 einen Klingelton und speichert diesen auch gleich auf dem iPhone

  • iPhone und Finder geht. iPad Pro nicht. Taucht kurz auf und wird dann beendet.

  • Kein vorheriges Umbenennen mehr in *.m4r ?
    Das wäre tatsächlich eine Vereinfachung.

  • Cool! Hat bei der Gelegenheit zufällig jemand einen Tipp für eine gute und seriöse Klingelton-Quelle?

  • Ok, wie wäre aber der Weg zurück?

    • Auf dem iPhone per Nach-links-Schieben löschen geht zumindest. Kopieren bzw. Verschieben nicht. Zumindest bei mir, weil iCloud-Mediathek aktiviert ist.

  • Warum hat WhatsApp nach 10 Jahren immer noch keine eigenen Töne zulässt werde ich nie verstehen.

  • Wie kann man eigentlich die alten Töne auf dem iPhone sichern, wenn man nicht unbedingt ein Backup einspielen möchte?

  • Wer braucht eigentlich noch Klingeltöne? Mein iPhone steht seit Jahren auf Vibration! Und die Apple Watch vibriert auch! Fertig!

  • Ich danke euch für diese schnelle Reaktion. Es gibt ja leider auch kein aktuelles Hilfesokumwnt von Apple. Ihr seid echt die Besten.

  • Klingelton erstellen ist auch simpel. Aus einer MP3 einfach die 30 sec die man möchte ausschneiden. Dann in m4a umwandeln (dafür gibt es genug Tools). Die m4a einfach in m4r umbenennen. Fertig

  • Kam doch bei der Präsentation im Sommer zur Sprache

  • Das „Wir“ am Anfang des Satzes unter dem Bild in diesem Beitrag deutet stark auf die neue Autokorrektur vom iPhone hin. Hab ich auch oft…

    • Bin ich froh, dass es anderen Leuten auch so geht. Das macht mich ganz fuchsig, wie die Autokorrektur mit iOS 13 arbeitet. Wenn man keine Umlaute schreibt (fur statt für z. B.) wird es seit dem Update stehen gelassen, aber richtig geschriebene Wörter werden in Quatsch geändert.

  • Wow mir fällt gerade auf, dass ich mein iPhone noch nie habe klingen hören :D
    Nutzt heute echt noch jemand eigene Klingeltöne bzw überhaupt Töne?
    Mein iPhone steht seit Jahren immer auf vibration. Und spätestens seit der Apple Watch verpasse ich trotzdem keine Anrufe. Unterwegs reicht Vibration, da das iPhone in der Tasche ist. Wenn es zu Hause mal in nem anderen Raum liegt, bekomme ich Anrufe trotzdem mit, da die Apple Watch sich meldet….ich finde es mittlerweile eher störend wenn irgendwo ein Handy klingelt.

  • entweder bin ich dafür zu blöd.
    Ich bekomme so wie es hier steht mit meinen m4r Dateien nicht hin. Es passiert gar nichts auf meinem iphone. :(

  • Ich hab es im Finder nicht geschafft, auch nicht nach Neustart, aber dafür in iTunes. Importieren klappt nicht, aber die m4r-Datei da in die linke Spalte aufs angeschlossene Telefon schieben klappt. Puh.

  • Danke für den Tip. Hat kurz und schmerzlos funktioniert.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26432 Artikel in den vergangenen 4483 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven