iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 695 Artikel
   

Mac: iPhoneDrive heißt jetzt Twix MegaPhone

11 Kommentare 11

megaphone.pngSchon relativ früh, um genau zu sein am 11. Juli, war iPhoneDrive das erste mal bei uns in den News. Auf den Punkt gebracht, erlaubt die $20 teure Software für den Mac, die Nutzung des iPhones als externe Festplatte und bringt dafür ein buntes GUI mit. Jetzt umbenannt, heißt iPhoneDrive nun MegaPhone, kostet immer noch $20 und kommt mit einem netten neuen Feature.

MegaPhone ist in der Lage (ungeschützte) PDF-Dateien, Word-Dokumente und Texte an das Notiz-Programm des iPhone zu schicken. Ansonsten bleibt alles beim Alten: Die auf dem iPhone abgelegte Musik lässt sich auf dem Mac spielen, SMS-Konversationen und die Anruf-History lassen sich exportieren. Eine 2MB große Demo steht hier zum Download bereit.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
20. Feb 2008 um 09:53 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    11 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33695 Artikel in den vergangenen 5464 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven