iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 475 Artikel
Mac Anwendung für Entwickler

Lokale iPhone-Backups: iMazing Mini versteht sich auf iOS 11

Artikel auf Google Plus teilen.
11 Kommentare 11

Die aktuelle Version der Anfang des Monats neu gestarteten Mac-Applikation „iMazing Mini“ versteht sich nun auch auf das Zusammenspiel mit der ersten Vorschauversion von iOS 11.

Imazing Small

Die jetzt verfügbare Version 2.3.0 steht im Update-Manager der Menüleisten-Anwendung zum Download bereit und stellt eine drahtlose Backup-Lösung für iPhone und iPad zur Verfügung. iMazing Mini lässt kostenlos laden und nutzen und soll zukünftig nicht nur für macOS sondern auch für Anwender mit Windows-Betriebssystemen angeboten werden.

Die deutschsprachige Menüleisten-Anwendung sichert den Inhalt verbundener iOS-Geräte automatisch und (ähnlich wie Apples Time Machine) auch inkrementell, die erstellten Archive lassen sich verschlüsseln und bei Bedarf wieder einspielen. Zudem bietet iMazing Mini eine Handvoll Zusatz-Tools wie etwa eine Akku-Anzeige in der Menüleiste, eine Batteriewarnung und einen iCloud-Abgleich an.

Menuleeiste

iMazing Mini soll auch langfristig komplett kostenlos angeboten werden und so Werbung für die kostenpflichtige All-in-One Applikation iMazing machen, die euch den direkten Zugriff auf iOS-Inhalte gestattet, Musik und Fotos verwalten kann und sich als leichtgewichtige iTunes-Alternative für die Geräte-Verwaltung positioniert.

Optionen

Mittwoch, 14. Jun 2017, 12:05 Uhr — Nicolas
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Also nach meiner Installation habe ich eine DEMO VERSION und werde aufgefordert eine Lizenz zu erwerben für 39,99€ Einzel, 49,99€ Allgemein oder 69,99€ Familie

  • Ist iMazing wirklich eine iTunes Alternative oder beherrscht es nicht alle Möglichkeiten zum Verwalten von iDevices?

  • iOS-Backups auf einer Time Capsule wären endlich mal was.
    iPhones mit 256 GB Speicher und iPads mit 512 GB und dann 5 GB iCloud-Speicher für Backups (und zig andere Sachen) – irgendwie kann Apple nicht rechnen. Selbst mit 2TB kann es noch knapp werden, wenn ein MacBook pro mit 2TB SSD die Dokumente und den Schreibtisch in die Cloud speichert. Ist unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich!

    • Ich hab 5 apple Geräte auf meinen Account laufen, alle speichern da Ihr Backup. Wenn man Fotos und Dokumente ausgrenzt, dazu nicht den ganzen WhatsApp Mist reicht das dicke. Ich hab immer noch 1,4 GB frei von meinen 5 GB. Wie gesagt, es sind 2iphones, 3 iPads. Foto und Dokumente speichert man separat zuhause

    • Man sichert ja nicht den kompletten Inhalt des Speichers, sondern nur z.B. die Information welche Anwendungen gegenwärtig installiert sind. Diese werden beim wiederherstellen nachgeladen.

      • Das ist schon klar, aber wenn ich viele Fotos und Videos mache und diese in Apps bearbeite – bleiben wir mal bei Apples iMovie – werden diese Daten im Gerät gesichert. Sei es über die Fotomediathek oder über den ursprünglichen Weg einfach als Sicherung des Inhaltes. Mache ich dann noch Musik mit Garage Band (o.ä.) oder arbeite viel mit Lightroom Mobile, wird der Speicher der jeweiligen Anwendungen ganz schnell voll.
        Sind ja schließlich „Pro“-Geräte und genau so nutze ich sie.
        Wobei ich als „Pro“ natürlich auch alternative Backup-Strategien verwende – aber davon kann und sollte Apple ja nicht ausgehen.

      • Das stimmt. Aber allein mein iPhone Backup ist 130Gb groß.

  • Es ging um den Schreibtisch eines Mac! Da kann schon einiges zusammenkommen!

  • die Software läuft seit eurem Hinweis kürzlich.
    Fehlerfrei!
    Ich liebe sie!!!!
    Das ist der missing Sync, wo ich schon seit Jahren frage, warum das nicht von Haus aus kommt. Auf die Time capsule am besten noch.
    Danke

  • Und warum genau sollte ich jetzt einen fremden Hersteller meine verschlüsselten Backups machen lassen? Wird die gleiche Methode verwendet wie in iTunes? Vielleicht bin auf ich da einfach zu vorsichtig und jemand kann was dazu sagen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21475 Artikel in den vergangenen 3700 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven