iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 384 Artikel

143 Zentimeter hoch

Lite Bulb Moments: LED-Eckleuchte mit App-Steuerung und Lichtorgel

Artikel auf Mastodon teilen.
17 Kommentare 17

Mit Lite Bulb Moments sucht ein vergleichsweise junger Anbieter von smarten Beleuchtungslösungen seinen Platz auf dem Markt. Das in Dänemark ansäßige Unternehmen vertreibt neben Leuchtmitteln auch verschiedene LED-Leuchten, die sich zusätzlich zu einem Schalter am Gerät auch per App schalten und programmieren lassen. Eine Anbindung an Apple Home fehlt bislang allerdings, zusätzlich zur eigenen App sind die Produkte von Lite Bulb Moments bislang mit Amazon Alexa und Google Home kompatibel.

Light Bulb Moments 1 Led Eckleuchte

Ganz neu hat Lite Bulb Moments verschiedene Lichterketten sowie zwei Lampen vorgestellt. Die Cherry Blossom Tree Tischleuchte sowie verschiedenen Lichterketten hauen uns allerdings weniger vom Hocker. Interessant finden wir dagegen die neue Lite Bulb Moments Eckleuchte.

Die 143 Zentimeter hohe Farb-LED-Leuchte wird ein eine Raumecke gestellt und soll dort für indirekte und stimmungsvolle Beleuchtung sorgen. Ergänzend zu dem Ein-Aus-Schalter im Anschlusskabel lassen sich mithilfe der App des Herstellers beliebige Dimmstufen, Farbtöne sowie statische oder dynamische Szenen einstellen – ab Werk sind hier bereits 20 Funktionen vorprogrammiert. Durch die Option zur Automatisierung innerhalb der App ist es auch möglich, auf diesen Elementen basierende individuelle Abläufe zu generieren.

Light Bulb Moments Led Eckleuchte

Als besonderes Bonbon ist die Eckleuchte von Lite Bulb Moments mit einer Funktion zur Musik-Licht-Synchronisation ausgestattet. Dank eines integrierten Mikrofons ist die Visualisierung von Tönen möglich und es können beispielsweise mit einer Lichtorgel vergleichbare rhythmische Farbspiele in Echtzeit erzeugt werden.

Die Netzwerkanbindung der Eckleuchte von Lite Bulb Moments erfolgt über 2,4-GHz-WLAN. Der maximale Stromverbrauch wird mit 22 Watt angegeben. Das für die Stromversorgung nötige Netzteil ist im Lieferumfang enthalten.

Lite Bulb Momtents Led Leuchten

Die neue Eckleuchte von Lite Bulb Moments ist in Deutschland für 129,99 Euro erhältlich. Die an einen japanischen Kirschblütenbaum erinnernde Tischleuchte gibt es bereits für 79,99 Euro. Die Lichterketten des Herstellers werden in verschiedenen Ausführungen für 89,99 Euro angeboten.

Produkthinweis
LITE BULB MOMENTS Smart Corner Lamp | Smarte Stehlampe | Über 16 Millionen Farben | Steuerung per App | Kompatibel mit... 129,99 EUR
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
05. Okt 2022 um 15:24 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Immer etwas überrascht was für Preise da aufgerufen werden, zumal es keine Optionen for der Sockel gibt

  • Könnte man sich hinter einem über Eck Gaming Schreibtisch vorstellen.

  • Mich würde der Vergleich zu der ähnlichen Lampe von Philips Hue interessieren!

  • 130€ ;-) Habe ich mir genauso für gerade mal 30€ selber gebaut. Als hätten sie es kopiert. ;-)

  • Ich finde es gar nicht so schlecht kalkuliert. Ich habe mir vor einem Jahr aus Mangel an Produkten so etwas selbst gebaut. Zuerst einen 2m Treppenhandlauf mit einer Nut exakt in der Größe wie die Aluschiene bestellt, die Schiene mit dem mattiertem Deckel eingepresst. Den homekit-fähigen Lightstrip eingeklebt. In die nach unten abgewandte Stirnseite ein Loch gefräßt in der Größe des LED treibers, diesen dort mit Klebepunkten eingepasst. Heraus schaut nur noch das Stromkabel zum 12V Steckernetzteil. Alles zusammen mit 2 Schrauben auf einen Abstand von ca. 6-10mm an der Wand befestigt. Sieht jetzt so aus, als ob die Lampe an der Wand schwebt und diese beleuchtet. Hat aber am Ende ähnliche Kosten gehabt.

  • „Die neue Light Bulbs Moments Eckleuchte“ ist seit November 2021, also seit fast einem Jahr, bei Amazon gelistet…
    also kein wirklich neu vorgestelltes Produkt.

  • Preis zu hoch. Habe eine ähnliche Lösung von einem Deutschen Anbieter. Name vergessen – ist auch egal. Habe den Schalter aus dem Zulaufkabel entfernt und einen Shelly RGBW dazwischen geklemmt. Voila – in HomeAssistent eingebunden, voll steuerbar und in HomeKit drin. Hätte den Mist auch selbst bauen können – allein, es fehlt die Zeit.
    Warum das nicht von Anfang an verbaut wurde, erschließt sich mir nicht. Dann könnte man über 60-80 Eier reden :-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37384 Artikel in den vergangenen 6078 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven