iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 472 Artikel
   

Lingvo: Sprachen lernen mit Netflix, iPhone, Chrome und Untertiteln

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Die Lingvo-Erweiterung für Googles Webbrowser Chrome besetzt eine ausgesprochen kleine Nische. Zum einen zielt das kostenlose Angebot auf Anwender, die sich in mehreren Sprachen zu Hause fühlen, hin und wieder jedoch über kleine Lücken im eigenen Wortschatz stolpern. Zum anderen kann die Extension ausschließlich von Abonnenten des Videostreaming-Dienstes Netflix eingesetzt werden.

App

Lässt sich diese Zielgruppen-Beschreibung auch auf euch anwenden, dann solltet ihr euch die hier verfügbare Browser-Erweiterung definitiv anschauen.

Die Idee ist schnell umrissen: Lingvo streamt die vom Videodienst Netflix vorgehaltenen Untertitel des von euch ausgewählten Videos direkt an das eigene Mobilgerät und zeigt hier nicht nur den Echtzeit-Untertitel der laufenden Sendung an, sondern gestattet euch zudem das Übersetzen beliebiger Wörter mit einem Fingertab.

Und jetzt? Angenommen ihr startet die erste Episode der neuen Netflix-Serie Marseille mit Gérard Depardieu, verfügt jedoch über kein hundertprozentig fehlerfreies, sondern eher über ein solides Schulfranzösisch: Hier könnt ihr nun die Chrome-Erweiterung aktivieren, diese mit eurem iPhone koppeln und euch den französischen Untertiteln zur französischen Show auf dem iPhone anzeigen lassen.

Lingvo

Taucht im Dialog ein Wort auf das ihr nicht einordnen könnt, greift ihr kurz zum iPhone, tippt die entsprechende Vokabel an und lasst euch die deutsche Übersetzung anzeigen.

Lingvo läuft im mobilen Safari-Browser des iPhones und setzt keine App-Installation voraus.

Dienstag, 24. Mai 2016, 18:30 Uhr — Nicolas
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Man kann schon froh sein, dass Netflix überhaupt Untertitel im Angebot hat. Woanders ist das immer so ein Krampf. Ich bin Netflix dafür jedenfalls sehr dankbar.

    • Ich versuche es mir gerade vorzustellen: Film schauen UND dabei auf einem Mobilgerät lesen. Danke Netflix…darauf warte ich bereits mein ganzes Leben.

      Übrigens, auch bei anderen Streaming-Anbieter kann man Untertitel einblenden lassen, allerdings ohne eine Ablenkungs-App. Das scheint bislang nur Netflix vorbehalten zu sein.

      • Hast du den Artikel gelesen? Ich glaube nicht…

      • Da schaut wohl jemand durch einen ganz engen Tunnel: Wenn es für mich nicht interessant ist, ist es für niemanden interessant.. Schade.

        Ich finde die Option sehr nützlich und werde sie in den nächsten Tagen mal ausprobieren.

  • Geniale Idee! Ich nutze Netflix liebend gerne, um Sprachen zu lernen, doch das Stoppen und Recherchieren ist mir dann zu mühsam. :)

  • Warum wurde mein Kommentar gelöscht? Ihr schreibt den ganzen Artikel lang das es sich um eine Chrome Erweiterung handelt und im letzten Satz heißt es auf einmal Safari Erweiterung? Ihr löscht jetzt auch freundlich gemeinte Hinweise?

    • Wir haben deinen Kommentar nicht gelöscht, sondern diesen in die Warteschleife gelegt, da wir versucht haben den von dir angekreideten Fehler zu finden. Kurz: Auf dem Mac läuft die Erweiterung in Chrome. Auf dem iPhone reicht der mobile Safari-Browser zum Zugriff auf die Erweiterung. Alles in Ordnung.

  • also sinn würde das nur machen, wenn der film angehalten wird, sobald man ein wort anklickt

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19472 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven