iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 289 Artikel
Für iPhone X und XS

Lineal-Hintergrund: iPhone-Wallpaper misst Zentimeter und Inch

27 Kommentare 27

Inspiriert vom Unterarm-Tattoo des „Myth Busters“-Moderators Adam Savage hat Derek Kessler ein Hintergrundbild für iPhone X und iPhone XS erstellt, das als Notfall-Lineal eingesetzt werden kann.

Lineal Wallpaper Screen

Nicht 100% exakt aber genau genug, zeigt das Wallpaper Inch auf seiner linken und Zentimeter auf seiner rechten Seite und misst dabei ab dem Geräte-Ende. Zusätzlich auftragende Cases und Schutzhüllen müssen also abgezogen werden.

Beim Setzten der hier abgelegten Grafik muss darauf geachtet werden, dass nicht „Perspektive“ sonder „Standbild“ in den Anzeige-Einstellungen für das Hintergrundbild ausgewählt ist.

Donnerstag, 29. Aug 2019, 7:18 Uhr — Nicolas
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sehr aufgeräumter Bildschirm, nice!

    • Mein Bildschirm ist nur etwas größer…und es wäre noch übersichtlicher wenn Apple endlich (mal wieder) mehr als neun Icons pro Untermenü zulassen würde. Dieses ewige hin und her schieben nervt mich enorm. Das ist bei Android um welten besser gelöst.

      • Wenn ich eine App suche dann über spotlight suche. Da reicht der erste Buchstabe und da ist sie. Empfohlen wenn man viele Apps hat oder mal eine sucht.

      • +1

        Meine 10 am häufigsten genutzten Apps liegen auf dem Home Bildschirm. Alles anderen Apps starte ich über die Spotlight-Suche.

        Auf dem Mac zuhause ebenfalls und auf Arbeit Windows-Startfeld und die ersten 2-3 Buchstaben und dann Enter.

      • Wieso nur 9 pro Unterordner? Zu keinem Zeitpunkt war hier was eingeschränkt. Du kannst zig Apps in einen Unterordner packen. Im Unterordner musst dann natürlich wieder schieben sonst wird es zu winzig

      • Genau das ist aber das Problem

    • Alles möglich, wenn man ein wenig Hand anlegt und nicht einfach nur auswendig lernt, wo die Apps nach dem Laden automatisch platziert werden ;)
      Hab‘ auf meinem Plus „nur“ 8 Apps (u.a. iFun :) auf den Homescreen ;)

    • Gernhardt Reinholzen

      Sieht schick aus, aber wirklich „aufgeräumt“ ist das trotzdem nicht.

      Ich will das hier mal von der etwas radikaleren Seite erläutern…

      Wozu brauch ich nen Ordner voller News Apps, wenns ein einzelner RSS Reader auch tut?
      Warum brauch ich sechs Banking Apps oder fünf verschiedene Clouds?

      Das wäre für mich der Inbegriff von „clutter“ und völlig unnötigem Zeugs, das im Alltag nur ausbremst, anstatt einen effizienten und hilfreichen Workflow zu erlauben.

      Ich hab z.B. laut iOS Info Seite nur 25 zusätzliche Apps installiert.
      Und ich hab trotzdem das Gefühl, sowohl mein Smartphone, als auch das Internet und alles was aktuell so möglich ist und geboten wird vollkommen auszunutzen.
      Nur hab ich für jede Aufgabe nur eine App oder eine App, die mehrere Dinge erledigt.
      Eine App, die das gleiche oder was ähnliches kann, wie ne andere gibts bei mir normalerweise nicht.

      Das Problem ist eben, dass viele ständig sinnlos am Smartphone herumwischen. Da wird einfach aus langeweile aufs Smartphone geschaut (wahrscheinlich schon zum 50. mal an diesem Tag) und dann werden wahllos irgendwelche Apps gestartet und gecheckt obs irgendwo was neues gibt usw.

      Fast jeder, den ich kenne geht es so und irgendwie scheint sich fast keiner bewusst zu sein, wie viel Zeit man damit in Summe eigentlich sinnlos verschwendet. Und solche überfüllten Screens bzw. zu viele Apps sind genau der Grund, warum man diese Verhaltensweise annimmt.

      Anstatt Apps „auf Verdacht“ zu installieren nach dem Motto „sollte nützlich sein“, sollte man am besten mal alle Apps löschen und sich dann mal die Frage stellen, wozu ein Smartphone überhaupt nützlich ist. Welche Dinge gibt es im Leben oder im Alltag zu erledigen, bei denen mir das Smartphone wirklich von nutzen ist. Und ist das Smartphone oder jene App wirklich die beste Möglichkeit das zu tun, gibt es für EINE Aufgabe EINE App, die mir wirklich einen enormen Mehrwert bringt? So installiere ich dann wieder – ganz bewusst und mit vorheriger überlegung – eine App nach der anderen, aber auch nur dann, wenn gerade der Bedarf wirklich da ist. Sprich erst wenn man auf alles verzichtet merkt man mit der Zeit, was man wirklich braucht und auf was manv erzichten kann.

      Wie gesagt, bei mir sind mittlerweile nur noch 25 dirttanbieter Apps installiert. Vor einiger Zeit waren es ca. 150 und ich vermisse nichts! Im Gegenteil. Ich empfinde es als eine enorme Erleichterung, wenn man nicht ständig vor die Wahl gestellt wird und stattdessen alles seine Aufgabe, seinen Platz und seinen eigenen Zweck hat. Macht das leben so viel angenehmer…

      Ein freund hat mich vor einigen Monaten darauf aufmerksam gemacht und ich kanns jedem empfehlen, sich sein „Digitales Leben“ nochmal von grund auf neu zusammenzustellen, nur mit dem, was man wirklich(!) braucht.

  • Was vor allem durch den schwarzen Hintergrund und die dadurch verschwundene Notch verstärkt wird ;)

  • Hallo,
    Der Link funktioniert leider nicht.

  • Kein Durchkommen, probieren gerade wohl zu viele aus ;-)

  • Man kann beim manuellen Skalieren des Hintergrunds einfach ein Lineal daneben legen. (iPhone6s) Schöne Idee.

  • Über den Browser geht der Download.

  • Bei mir bleibt der Hintergrund schwarz. Egal bei welchen Einstellungen. Liegt das an der iOS Beta 13.1?

  • Naja, wenn man das Maßband anhält passt der erste cm aber bei 13 cm stimmt es um 2 mm nicht mehr!

    • Bei mir sind es auf 10 cm laut Zollstock -> 5mm mehr auf dem iPhone (XS). Wie kann das sein? Ist so nicht zu gebrauchen für mich.

    • Das hat ja auch nicht den Anspruch ein Lineal zu ersetzen, bei Pixel basierten Sachen wirds nie aufn mm stimmen. (Maßbänder haben übrigens auch Genauigkeitsklassen). Das AR Maßband ist ja auch nicht aufn mm genau.

      Aber hey … zum messen vom Geschlechtsteil weden die 14cm bei den meisten mehr als ausreichend sein … :D

  • Voll praktisch. Ich frage mich allerdings, wie ernst das Einbrenn-Problem beim X und Xs tatsächlich ist. So ein Wallpaper dürfte ein Kandidat für den SenderLogo Effekt sein. ;-)

    • Naja aber da du ja bei nichtbenutzung den Bildschirm ausschaltest, passiert da denke nichts.
      Du wirst dein Bildschirm ja bestimmt keine 5 Stunden angeschaltet haben.

  • Meine Meinung dazu:
    „…Dinge, die die Welt NICHT braucht…“

  • „Nicht 100% exakt“ kann niemals genau genug sein.

    Bitte künftig auf Widersprüche achten.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26289 Artikel in den vergangenen 4462 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven