iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 093 Artikel
   

Lesen hilft: Teures Apple-Watch-Armband und ergaunerte iCloud-Zugangsdaten

50 Kommentare 50

Es ist immer wieder verblüffend, wie oberflächlich Ebay-Käufer teils die Angebote lesen. Aktuelles Beispiel ist ein am Wochenende versteigertes Armband für die Apple Watch, das für sage und schreibe 361 Euro den Besitzer gewechselt hat.

apple-watch-armband-teuer

Dem Verkäufer ist hier eigentlich kein Vorwurf zu machen. Im Angebot ist klar beschrieben, dass es sich um ein zu viel bestelltes Armband handelt. Dass den Höchstbietern bewusst war, dass sie lediglich das Armband aber keine Apple Watch erhalten, ist mit Blick auf den Auktionspreis jedoch eher unwahrscheinlich.

In der Vergangenheit fanden sich oft genug aber auch Angebote, bei denen die Verkäufer bewusst auf solche Fehlinterpretationen aus waren. Wir erinnern uns hier beispielsweise an Auktionen mit Titeln wie „iPhone 5 Originalverpackung“, bei denen klärende Hinweise wie „sie bieten nur auf die Verpackung“ in einem Kauderwelsch an unnützem und wenig hilfreichem Beschreibungstext versteckt waren. Somit gilt wie immer: Gerade wenn ihr denkt, es handelt sich um ein Schnäppchen, lest den Text aufmerksam am besten zweimal durch. (Danke Bruno)

iPhone gestohlen und Zugangsdaten ergaunert

Lesen hilft auch beim schnellen Klick auf einen Link. Diese Erfahrung musste ein ifun-Leser machen, dessen iPhone gestohlen wurde. Das Gerät konnte über die iPhone-Suche nicht gefunden werden, daher wurde es gesperrt und mit einem Hinweis auf eine Kontakt-Telefonnummer für den Dieb bzw. Finder versehen. An diese Nummer wurde wenig später eine SMS mit dem Link zu einer Webseite geschickt, die Apples-Original-iCloud-Portal täuschend ähnlich sah. An der Internetadresse hätte man aber schnell erkennen können, dass es sich hier um einen Fehler handelt. Jedenfalls hat der Bestohlene dort seine iCloud-Nutzerdaten eingegeben und wenig später schon hatte der Dieb das Gerät mit diesen Informationen komplett abgemeldet und zurückgesetzt.

icloud-anmeldung-fake

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
27. Jul 2015 um 10:13 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    50 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    50 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30093 Artikel in den vergangenen 5045 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven