iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 861 Artikel
iOS 12 deutlich schneller

Leistungsplus für Altgeräte: Schon die erste Beta hält Wort

Artikel auf Google Plus teilen.
74 Kommentare 74

Die Einleitung der WWDC-Keynote, also das Versprechen Apples bei der Entwicklung von iOS 12 besonderen Wert auf die Performance der unterstützen Altgeräte gelegt zu haben, darf als Eingeständnis des Konzerns gewertet werde, die Kommunikation zum Thema iPhone-Bremse ordentlich an die Wand gefahren zu haben.

Gauge

Seit Apples stiller iPhone-Drosselung hat sich in Teilen der Öffentlichkeit eine schon vorher latent vorhandene Vermutung manifestiert: Neue Software-Updates lassen alte Geräte langsamer laufen damit Apple neue Hardware verkaufen kann.

Nun geht Apple in die Offensive: iOS 12 wird nicht nur alle Geräte unterstützen, auf denen sich bereits iOS 11 installieren ließ (dies schließt auch das 2013 ausgegebene iPhone 5s ein), das neue System soll gerade die älteren iPhone-Generation mit einem spürbaren Leistungsplus versorgen, dass Apps schneller starten und System-Aktionen wie die Anzeige des Teilen-Menüs beschleunigen soll.

Ein Versprechen, das Apple bereits in der ersten Beta des neuen Betriebssystems umgesetzt hat. Dies zeigen nicht nur mehrere YouTube-Videos auch der Tenor unter den Testern zeichnet bislang ein einheitlich-positives Bild: Alte Geräte wie das iPad mini 2 und das iPhone 6s zeigen ihre Tastaturen wieder mit einer brauchbaren Geschwindigkeit an und arbeiten spürbar schneller.

Um euch einen ersten Eindruck des Leistungsplus zu verschaffen könnt ihr in eines der eingebetteten Videos klicken. Diese sind zwar langwierig, zeigen jedoch etliche Ecken im System, in denen iOS 12 seine Vorgänger sichtbar aussticht.

Donnerstag, 07. Jun 2018, 8:52 Uhr — Nicolas
74 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ein Schlag ins Gesicht der Apple Watch Gen 0 Besitzer! Alte iPhones und iPads macht man schneller und meine Apple Watch Gen 0 muss in der Elektroschrott. Danke Apple!

    • Scheisse meine Dampfmaschine von 1893 wird auch nicht mehr mit Ersatzteilen versorgt.

    • Deine Watch kann genau das gleiche wie vorher. Sie bekommt nur keine neuen zusätzlichen Funktionen mehr…

      • Ach Philipp du alter Fanboy. Erst sich über die verschwendeten Ressourcen echauffieren wenn ein Nutzer seinen HomePod, nachdem er ihn ausprobiert hatte wieder zurückschickt, aber gleichzeitig diese Praktik von Apple gutheissen. Wo bleibt denn hier dein „grüner“ Daumen?

      • @ardiano: ich glaub das war ein anderer Philipp… Und ich würde mich auch nicht als großen Fanboy bezeichnen.

        Allgemein wird die Uhr sicher noch einige Jahre weiterhin so nutzbar sein wie jetzt auch. Mir fallen zumindest grade keine Updates ein, die Geräte absichtlich unbrauchbar gemacht haben. Sicherheitsrelevante Updates kommen in der Regel ja auch für ältere Geräte.

        Ich finde es ja auch nicht toll wenn Geräte weniger lange als erwartet/erhofft mit Updates versorgt werden, aber insgesamt überrascht es mich in diesem Fall nicht. Die sogenannten Early Adopters sollte diese Problematik mittlerweile auch nicht weiter überraschen. Das erste iPhone und das erste iPad wurden auch nur vergleichsweise kurz mit neuen Updates unterstützt.

    • Hab auch die Apple-Watch der ersten Stunde. Kurios finde ich ebenfalls, daß das 2013 erschienene iPhone 5s das neue iOS bekommt, die erste Ausgabe der Apple Watch aus 2015 hingegen kein watchOS 5 bekommt.
      @Philipp: Es geht nicht nur um Funktionen, die sicherlich auch dort machbar wären. Es geht auch um Sicherheitsfunktionen und generelle Systemfunktionen, die keinen Einzug mehr erhalten. Was ist, wenn Apple etwas in iOS umstellt und die erste Ausgabe der AppleWatch dann plötzlich unbrauchbar wird? Dann hat sie definitiv nicht mehr die Funktionen, mit der sie verkauft wurde.

      Ich hatte mir bis jetzt erhofft, daß demnächst moderne Ziffernblätter kommen werden. Wohl für die alte Watch nicht mehr.

      • prettymofonamedjakob

        Sicherheitsupdates wird es auch weiterhin geben.

      • @prettymofonamedjakob : Immer wenn der Support eingestellt wird, gibt es auch für diese Geräte keine Sicherheitsupdates mehr…

      • ja. entweder nach vorn oder nach hinten blicken: abwärtskompatibilität hemmt den fortschritt. ist zwar ein eingeständnis von apple, dass der erste wurf nicht so gelungen war, aber ehrlich und konsequent.

      • ‚ … daß demnächst moderne Ziffernblätter kommen … ‘

        Wenn man sonst keine Sorgen hat?! ;-)

    • Warum muss die in den Schrott? Funktioniert sie nicht mehr? Ich kann dieses Gejammer nicht nachvollziehen.

    • @Blub Was macht es für einen Sinn Geräte zu unterstützen, wenn die Hardware nicht die notwendige Leistung hergibt. Ja, es mag ärgerlich sein für dich. Ebenso ist für mich ärgerlich, daß das iPad Mini nicht unterstützt wird. Ist leider so. Rumjammern hilft nix!

    • Mein Fernseher von Samsung erhält schon lange keine Updates mehr-soll ich den jetzt wegschmeißen?

  • Interessanter finde ich um wie viel flotter ein X geworden ist. Man hat teils echt den Eindruck das Apps (die noch nie geöffnet waren) schon offen sind. Nicht mal mehr ein Ladebildschirm.

    Ich würde mir zwar immer noch ein konsistentes neues Design wünschen (vor allem sollte endlich mal entschieden werden ob zB. Icons immer noch flat oder wieder 3D sein sollen und nicht dieses Kuddelmuddel – zB. das Icon der Home App auf iOS und MacOS!), aber die Leistung von iOS12 ist wirklich top.

    • Kann ich auch nur bestätigen. Unglaublicher Fortschritt auf dem X, auch Face ID funktioniert nun wie gewünscht.
      Auch viele Neuheiten wie die „Nicht Stören“ Erweiterungen sind sehr nützlich.

    • vor allem können die Symbole rund werden wir haben auch keine eckigen Finger und …! Endliche Symbole sind ja schon rund und andere dafür vorbereitet ! Das sieht man wenn man eine JB App benutz und die Symbole mal rund macht … das sieht sehr gut aus …

    • Und kannst du damit im Alltag schon gut arbeiten? Und wie verhält sich so sehr Akku? Lg

    • Das klingt vielversprechend! Ich war mit iOS 11 auf dem iPhoneX bisher nicht zufrieden weil es so oft hängen bleibt und lange braucht bis Apps öffnen und der Workflow ständig unterbrochen wird. Und das natürlich besonders wenn mans mal eilig hat.

  • Ich hätte gerne mal einen Test ggü. IOS 10. Habe mein mini 2 noch nicht auf 11.

  • Hoffentlich.
    Seit 11.4 hakt mein 7S übel…

  • Hoffe das dieses Leistungsplus nicht zu Lasten des Akkus geht, sonst gibt es das nächste Dilemma.

  • Das zeigt ja dann sehr gut, dass Apple kann aber bisher nicht wollte, nach dem Bekanntwerden der Akku-Bremse aber wohl musste.

    • Vielleicht braucht dieser Prozess einfach seine Zeit. Mit Wollen hat das m. E. nichts zu tun.

      • Glaubst du eigentlich selbst was du da schreibst? Welche Zeit? Dir ist schon klar, dass in deiner besagten „Zeit“ etliche Nutzer sich genau wegen solchen Problemen neue iPhones gekauft haben. Natürlich hat das mit Wollen was zu tun, denn die Akkubremse wurde von Apple entwickelt und bewusst eingesetzt, somit ist es kein Zufall. Somit wurden für solch eine Bremse ebenfalls Ressourcen und Zeit verschwendet!!!

      • @ardiano: wieso verschwendet? Bei vielen älteren Geräten ist die Bremse sehr sinnvoll und wichtig. Besser etwas warten, als das Handy alle 4 Stunden laden zu müssen.

      • Es ist genau anders herum. Je schneller, desto sparsamer. So wird kurz mehr Strom verbraucht, absolut aber weniger. Doppelt solange Ladezeit bedeutet nicht einen halbierten Stromverbrauch. Eine unnötig lange betriebene Internetverbindung braucht auch mehr Strom.

    • prettymofonamedjakob

      Sie haben einfach einen großen Teil hat ihrer Entwicklungskapazitäten da reingesteckt. Dafür gibt es halt weniger neue Funktionen.

    • Endlich einer der es erkannt hat. Das war alles Absicht. Ohne öffentlichen Druck, hätte Apple genauso weitergemacht.

    • Klar, ist wie bei den neuen Konsolen, da werden die frühen Spiele auch immer bewusst schlecht und langsam programmiert, damit man zum Ende hin bessere und schnellere Spiele zeigen kann, damit die Konsole nicht so veraltet aussieht. Und wer den Shice jetzt Ernst nimmt, sollte sich mal mit Softwareentwicklung beschäftigen?

  • Jupp, 5s ist wesentlich schneller geworden.

  • Auch mein iPhone 6 ist deutlich schneller geworden. Freue mich sehr darüber, denn es war teilweise wirklich nicht mehr nutzbar. So bringt es deutlich merh spaß.

    Hoffe auf weitere Verbesserungen.

  • Weiß jemand wann die Public Beta zur Verfügung steht?

  • Dr.Koothrappali

    Einfach nur die Animationen beschleunigt, sieht man doch beim beenden von apps… aber gut wird als Feature verkauft und die leute freuen sich :D

    Ich frage mich bis heute warum apple mich die Animationen nicht einfach deaktivieren lässt dann würde man die wahre Geschwindigkeit merken…

    • Kann man doch?! Einstellungen, Allgemein, Bedienungshilfen, Bewegung reduzieren.

    • Also ich habe bei mir die Animationen deaktiviert.
      (Bedienungshilfen)

      • Einmal eine Diätcola

        Wenn du genau hin schaust, hast du immernoch eine Animation. Es gibt ein Tweak (Jailbreak) wo du den Unterschied deutlich sehen kannst

    • Animationen deaktivieren geht doch? Einstellungen -> Allgemein -> Bedienungshilfen-> Bewegung reduzieren

    • Kannst du doch schon seit iOS 9:

      Anleitung: Animationen auf dem iPhone deaktivieren
      iOS 9: Animationen deaktivieren
      Öffnen Sie die „Einstellungen“-App und wählen Sie dort die Kategorie „Allgemein“ aus.
      Tippen Sie etwa mittig auf die „Bedienungshilfen“ und suchen Sie dort den Punkt „Bewegung reduzieren“.
      Aktivieren Sie hier die Option „Bewegung reduzieren“. So werden die Animationen ausgeschaltet

    • Dr.Koothrappali

      Von 5 Leuten hats nur einer verstanden und sogar erklärt und trotzdem geben die anderen Fehlinformationen weiter. Bitte informirt euch vorher „Bewegung Reduzieren“ hat nichts mit den Animationen zu tun.

  • abwarten. Das bisherige Verfahren hat halt eher den Fokus auf Akku schonen gelegt… das neue setzt auf Performance. Wir werden in den nächsten Betas sehen, ob die Batterielaufzeit gleich bleibt.

  • Ich hoffe das mein altes iPad Air dadurch wesentlich schneller wird.

    Das fühlt sich an wie ein iPhone 3G

  • Da freue ich mich sehr drüber und sehr drauf. Ich bin versucht „geht doch“ zu sagen.

  • Der „Skandal“ bezüglich der iPhone-Bremse war ein echter Wirkungstreffer. Das lässt auf deutlich verbesserte MacBooks hoffen, insbesondere nach den ganzen class action lawsuits wegen der Tastatur.

  • Mich würde interessieren, ob einer der Frühtester etwas sagen kann über die Performance von älteren iPads (iPad Air)?

    • iPad Mini4 ist mit der aktuellen Beta auch deutlich schneller und smooter geworden.
      Keine ruckelnden Animationen mehr wie mit iOS11. Sollte als Vergleich zum Air helfen.

  • Ich lese immer nur iPhone. Aber die iPads muss es doch dann genau so betreffen?!
    Hoffe ja noch für mein altes iPad mini 2

    • Ich kann dir sagen wenn es davor vestockt hat oder nicht so smooth war, meint man jetzt man hätte das neuste Modell. Ich bin sehr erstaunt wie schnell alles jetzt geht, apps öffnen, schließen. Alles gefühlte 50% schneller. Allein das alles so smooth läuft ist es mehr als genial. Ich übertreibe auch nicht, bin nur sehr fasziniert.

  • In iOS 11waren die Betas auch deutlich schneller als iOS 10, siehe youtube

  • So ein Update würde ich mir für mein altes iPad 3 wünsche seit iOS 9 drauf ist liegt es nur noch in der Ecke weil es kaum zu gebrauchen ist nur am lagen das Teil. Ein neues kommt mir nichts ins Haus zu teuer

  • Ich nutze iOS 12 Beta 1 auf meinem alltäglichen Gerät und habe überhaupt keine Beeinträchtigung weder bei der Nutzung von WhatsApp noch Banken usw.. Die Akkulaufzeit und Face ID gefallen mir (jetzt) besonders gut. Mit iOS 11.4 hat mein iPhone X den nächsten Tag schon nicht mehr geschafft. Freu mich schon auf die finale Version von iOS 12.

  • 2. Absatz, was heißt denn „Vermutung“? Das konnte man nach jedem Softwareupdate auf ein neues iOS ganz klar sehen, da muss man (abgesehen von den Fanboys) nicht erst auf ein Eingeständnis von Apple warten. Wer glaubt denn wirklich, dass eine neue iOS Version so viel mehr Hardware Ressourcen braucht, dass ein iPhone nicht mehr ohne Wartesekunden funktionieren kann?

  • Also auf meinem iP 6s spüre ich mit iOS 11 keine Verzögerungen (wie im Artikel bsw. zur Tastatur beschrieben). Wenn Apps dann aber noch schneller starten, Daumen hoch. Dann muss nur noch mal (bis Jahresende) ein neuer Akku rein und das Gerät ist noch für Jahre gut.

  • Wirkt sich die bessere Performance denn auch positiv auf die Akkulaufzeit aus? Kann dazu schon jemand etwas berichten, der die Beta installiert hat?

  • Also auf meinem 6s läuft die Tastatur auch ohne iOS 12 in einer brauchbaren Geschwindigkeit. Ihr schreibt manchmal einen Mist …

    • Da imran sowohl Apples lügerei auf der Keynote und bei ifun aufgedeckt hat, wird es Zeit den Skandal Public zu machen.
      iOS 12 beschleunigt nix – bei imran.

  • habe auf einem alten iPhone 6 ios12 installiert und es is endlich wieder normal verwendbar!

  • Das ist ja echt wunderbar, wie „schnell“ das momentan ist. *Kopfschüttel*
    Lass uns ein paar Versionen von IOS12 abwarten und diesen Test wiederholen. Bin mal gespannt ob es dann noch immer so schnell ist

  • Es ist ein kleiner Schritt für Apple
    aber ein großer für die Menschheit

  • Schrecklich ist iOS11 auf einem iPad Air. Ich bereue es bis heute von iOS10 auf 11 geupdatet zu haben.
    Gefühlt um die Hälfte an Speed verloren :(
    Da bin ich echt mal gespannt ob iOS12 das Air wieder richtig nutzbar machen. Es ist einfach zu schade um es wegzugeben denn es ist im Neuzustand.

  • Habe ebenfalls die iOS 12 Beta auf meinem iPh 6S installiert. Der Performance Boost im Vergleich zu iOS 11.4 ist wirklich beeindruckend, sowohl beim Appstart als auch Appwechsel als auch Tastatureinblendung zum Tippen. Auch sonst sehr stabil, noch keinerlei Abstürze dreieinhalb Tagen testen. Bin total begeistert!

  • Auch wenn mich diese Meldung freut und ich gespannt bin auf die kommende Public Beta.
    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.
    So schnell spürbar mehr Performance?
    Selbst angezogene Handbremse gelockert, bisschen optimiert, 3 neue Features, zusätzliche Emoji, fertig ist iOS 12 Beta?

    Aber ewig für teures Geld angekündigtes Qi Gefrickel nicht fertig kriegen, das einem jede Chinabude für ein paar Euro hinterher schmeißt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23861 Artikel in den vergangenen 4071 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven