iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 585 Artikel
"Angebot des Tages"

Leistungsfähiger Zusatz-Akku mit Auto-Starthilfe-Funktion

Artikel auf Google Plus teilen.
56 Kommentare 56

Es wird ja schon wieder wärmer, dennoch könnte eines der heutigen Tagesangebote bei Amazon hier und da noch passend kommen. Das Online-Kaufhaus bietet den Anker Starthilfe-Akku für 58,99 statt normalerweise 79,99 Euro an.

Anker Starthilfe Akku Zubehoer

Bei dem Gerät handelt es sich um einen leistungsfähigen Zusatzakku, der nicht nur über USB Mobilgeräte laden kann, sondern zusätzlich als Taschenlampe fungiert und ein Set Klammern für den Anschluss an eine Autobatterie mitbringt. Auf diese Weise kann der Akku dann auch als Notstarthilfe bei Autos benutzt werden: Ihr könnt damit zwar die Batterie des Wagens nicht laden, der Spitzenstrom von 400A genügt aber, um mit entleerter Batterie wieder zu starten.

Das System funktioniert hervorragend, wir haben dies schon vor gut einem Jahr anhand des Konkurrenzprodukts Xlayer Off-Road getestet, der gleiche Akku kam bei uns auch in diesem Winter schon wieder zweimal zum Einsatz.

Produkthinweis
Anker Auto Starthilfe Akku Ladegerät mit 400A Spitzenstrom 10000mAh Höherer Sicherheitsschutz, eingebaute LED... 72,99 EUR 74,99 EUR
Sonntag, 29. Jan 2017, 9:48 Uhr — chris
56 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hallo liebes ifun-Team!

    Vor solchen Angeboten sollte man eher warnen als dafür zu werben.
    Ich habe zufällig eine Firma die sich genau mi solchen Dingen beschäftigt. Eine Zelle mit 40C zu belasten kann nicht gut gehen. Anbieter die solch Systeme Anbieter anbieten gehören verklagt.

    • Ich benutze den Xlayer wie beschrieben nun den zweiten Winter und habe damit schon etliche Menschen glücklich gemacht. Wenn du meinst, der Hersteller gehöre verklagt wäre es konstruktiv, deine Bedenken sachlich zu äußern. Mittlerweile gibt es da x Produkte in dieser Kategorie und ich habe nichts von Problemen damit gehört.

    • Das verstehe ich nicht!
      Wenn du es doch so genau weißt und der Meinung bist das solche Firmen verklagt werden müssen dann mach das doch zum Wohle aller die es nicht wissen.

    • 40C Peak (!) jucken die Zellen überhaupt nicht. Du sollst hier nicht 3x täglich 10 Minuten den großen Diesel orgeln lassen.

  • Habe den Akku auch damals für diesen Preis geordert und seitdem im Auto.
    Als der Wagen der Nachbarin nicht anspring, konnte ich den Akku mal testen: Problemlos, hat sofort funktioniert. Handhabung war auch selbsterklärend.

    Bin froh, den Akku dabei zu haben.
    Ps: Die Sorge, das er sich im Winter im Auto entleert und ich dann im Notfall mit leerem Akku darstelle, ist unbegründet. So schnell entleert er sich.

  • Dann versuche ich meine Frage noch einmal, da es letztes Mal nicht veröffentlicht wurde:

    Ich bin ebenfalls ein Fan von Anker, aber das ist jetzt der 5. „Artikel“, bei dem ihr Anker Produkte anwerbt… Verzeihung: auf ihr wahnsinnig günstigen Preise aufmerksam macht…

    Ist ja alles schön und gut, nur wenn es gesponserte News-Artikel sind, würde ich das gern wissen… denn sonst seid ihr immer so stolz auf eure Unabhängigkeit!?!

    Mit freundlichen Grüßen,

    • Sollen wir jetzt bei jeder Produktempfehlung eine eidesstattliche Versicherung anhängen? Anker ist einer der führenden Zubehörhersteller und sponsert uns ebenso wenig wie Apple, über die wir in jedem zweiten Artikel berichten. Derlei Anfragen kannst du zukünftig aber einfach auch per E-Mail stellen, in den Kommentaren haben sie nichts verloren, außer du willst provozieren?

      • Warum sollte er das nicht in die Kommentare schreiben? Sind kritische Kommentare nicht gewünscht?
        Ich finde eure Reaktion sehr dünnhäutig. Das heute über affiliated links viel Geld verdient wird, ist ja kein Geheimnis – und in diesem Fall auch keine Wertung meinerseits, liebes ifun.de-Team.

      • Irgendwo müsst ihr ja geld verdienen … warum immer gleich so aggressiv.
        Anker bietet sicher viel geld, nicht umsonst sind die überall so stark gepusht.

        Gerade bei den anker produkten gibts mindestens immer drei firmen, welche identes anbieten, von denen hört man selten bis gar nicht.

        Ich fände es auch besser, wenn echte werbeartikel einfach als solche gekennzeichnet würden, macht ja amzon auch mit den vine-artikeln

    • Ich finde es ebenfalls auffällig, wie oft Angebote von Anker redaktionell beworben werden.

      • Was soll daran auffällig sein?!

        Anker ist, wie chris schon schrieb, ein sehr bekannter Hersteller von Apple-Zubehör (und auch für Zubehör anderer Hersteller) und bietet eine breite Produktpalette. Das reicht von Bluetooth-Lautsprechern über Powerbanks wie auch Kabel.

        Vielmehr ist es doch auffällig von AMAZON (!), dass es so gut wie jeden Tag Angebote von Anker gibt. Warum also sollte iFun daran Schuld sein?

        Anker bietet durchaus nützliches und billiges Zubehör. Durch die hohe Frequenz an Angeboten kommt es nun mal öfter vor als bei anderen Zubehörherstellern, dass es hier solche „Produktwerbungen“ gibt.

        Wenn iFun die Produkte selbst getestet hat, dann sehe ich KEINEN Anlass dafür, dass es sich hierbei um eine Werbung seitens Anker handelt.

        Und NEIN, ich stehe in keinerlei Beziehung zu iFun, Amazon oder Anker.

      • Ich schon. Ich nutze sie alle :o)

      • Was soll da von amazon auffällig sein.
        Anker zahlt amazon viel geld dafür gepusht zu werden, und amazon verschweigt das auch nicht.

        Nennt sich übrigens „marge“

    • Ich finde es echt arg wie oft APPLE PRODUKTE auf diese Seite beworben werden!!!!!!111!1!11uno

  • Hat jemand Erfahrung mit Diese-Motoren? Funktioniert das Gerät auch an etwas betagteren Modellen? Ich hab irgendwo mal gelesen, dass der Diese zu lange zum starten braucht..

    • Ein Diesel braucht nicht länger zum starten, aber hat eine höhere Kompression. Deshalb muss der Anlasser beim Diesel mehr Kraft aufbringen um zu starten. Mehr Kraft bedeutet auch mehr Watt. Deshalb wäre hier eine Erfahrung schon interessant dazu.

      • — [] iLexer

        Diesel sind nicht gestattet und dürften den Akku nach 10 Einsätzen killen

      • Hab gerade die Bewertungen und die Anleitung gelesen. Es scheint erlaubt zu sein bis zu 2,5L Maschinen. Kenne mich nicht aus, was das eine mit dem anderen zu tun hat, aber meiner hat eh nur 1,9. Also scheinbar gute Investition.

      • Hab das Teil mit einem 1.6Liter HDI getestet und es hat nicht geklappt. Der Strom des vollen Akkus reichte nicht mal aus, um anständig vorglühen zu lassen, geschweige denn den Wagen dann bei -10 Grad starten zu können.
        Ich denke es hat seine Daseinsberechtigung, wenn die Batterie kurz vor Exitus ist und „gestern noch“ funktionierte. Dann dürfte der Saft ausreichen. Bei zu kalten Temperaturen und/oder längeren Standzeiten klappt es in Verbindung mit einem Diesel nicht mehr.

    • Hallo zusammen,

      ich habe genau mit diesem Angebot hier einen 2.2 Liter Mercedes Benz Vito w638 (also auch schon ein älteres Model, was natürlich keinen Einfluss auf die verbaute Batterie hat) erfolgreich fremdstarten können.. und nach dem Startvorgang war der Akku auch nur um „1“ von „4“ LEDs (Ladezustandsanzeige) erleichtert worden.

      VG

    • Ich habe einen 2,2 Liter Diesel einen Opel vectra der jetzt auch an die 10 Jahre alt ist. Weil ich kein Geld mehr ins Auto investieren wollte habe ich mir im letzen Winter genau diesen Akku gekauft. Seitdem hat er schon etliche Male mein auto gestartet ohne das irgend etwas in Leidenschaft gezogen wurde. Das starten geht innerhalb von Sekunden. Mit einer Akkuladung soll man, soweit ich es richtig in Erinnerung habe, bis zu 12 mal das Auto starten können.

    • Meine Erfahrung mit Diesel ist folgende:
      Nur ewiggestrige Klimaleugner fahren Diesel.

      • Meine Erfahrung mit Cereks ist….Baumschule ist noch zu hoch gegriffen, weil es Ihm deutlich an Bildung und Ahnung fehlt. Er greift jeden Käse aus der Bildzeitung auf um sein Feindbild zu bedienen.

    • Hat bei meinem 4,6 L V8 vom Mustang mehrfach hintereinander perfekt funktioniert.

  • Es ging mir darum festzustellen, das eine Zelle die unheimlich stark belastet wird wie in dem Fall, leider extrem schnell altert und damit unberechenbar ist.
    Da neigt ein System dazu den eingebauten Rauch raus zu lassen.

    • Es handelt sich doch um eine Notfunktion. Du wirst wohl kaum täglich dein Auto damit starten. Und wenn ich mir die Preise vom Pannendienst ansehe dann hat sich der Akku nach dem 2. Starten mehr als gelohnt.

  • Ich als Kfz Mechaniker kann auch nur abraten bzw. die Akkus sind wirklich nur für den Notfall im tiefsten Wald zu gebrauchen.

    Mein Chef hatte sich für ca. 300€ einen Akku gekauft ich über Amazon für 40€ beide ähnliche Leistung beide funktionieren tadellos aber nach 5-6 mal starten und laden fingen die Akkus an aufzuquellen und ich denke dann dauert es nicht mehr lange bis diese am Ende sind.

    • — [] iLexer

      Ohne ein Supercap-Array ist die Belastung der Akkus viel zu hoch und für Diesel raten selbst die Hersteller ab.

      • Deine Dieselbatterie weiß ja nicht woher der Strom kommt, oder?
        …Und wenn du den Hersteller Anker meinst dann (aus Amazon-Beschreibung):
        „Die Starthilfe kann Ihr bis zu 3l Benzin- oder 2.5l Diesel-Motoren (12V Motoren) ca. 15-mal starten bei einem Spitzenstrom von 400A“ und im nächsten Absatz: „18 Monate Garantie“!

  • Ist für Dieselmotoren nicht geeignet. Steht auch iwo in der Amazon Beschreibung des Artikels.
    Des Weiteren hat ein anderer Hersteller ebenfalls angegeben, dass die Produkte nach mehrmaligem Gebrauch als Starthilfe an Kapazität verlieren.

  • @chris finde ich nicht, dass das unangemessen ist, da es ja einen direkten Bezug zum Artikel hat. Ich empfinde deine Reaktion, als jmd. Der anscheinend hier arbeitet, als extrem unprofessionell.

  • @mixmox
    Ich bin „nur“ ein begeisterter Fan von iFun und habe mit iFun direkt nichts zu schaffen.
    Dein Kommentar ist sowas von daneben.
    IFun liefert uns regelmäßig KOSTENLOS Informationen rund um Apple, Samsung und Co.
    Das kostet eine Menge Zeit und bei solchen Kommentaren leider auch Nerven.
    Anker ist mittlerweile einer der größten Hersteller von Zubehör und liefert mit immer neuen Produkten und Aktionen Stoff für Meldungen.
    Also her damit.
    Selbst wenn iFun gesponsert würde, fände ich das vollkommen in Ordnung.

    Und – falls es Dir nicht gefällt – dann lösch die App und überlasse denen, die die Arbeit zu würdigen wissen, das Lesen.

    Lob an das iFun- Team

    • +1!

      Es ist einfach nur lächerlich, dass iFun dafür kritisiert wird, uns KOSTENLOS so gut wie jeden Tag mit i.d.R. 10 Artikeln zu beliefern, in denen teilweise auch gut zu gebrauchende Tipps enthalten sind.

      Meiner Meinung nach betreibt iFun gute Recherche und ist oftmals einer der ersten Blogs, die über ein bestimmtes Thema berichten.

      Dass es hier Leute gibt, die behaupten, die Artikel seien gesponsort oder zu subjektiv, ist traurig.

      Selbst WENN die Artikel bezahlt seien – dann sind es oftmals die Leute, die meckern, die mit einem Adblocker rumsurfen und sich weigern, auch nur eine Ausnahme hinzuzufügen. Es muss ja alles kostenlos sein. Aber wenn sich eine Seite dann auf andere Einnahmequellen stützen muss – ohhh, dann kommt der große Aufschrei. ;-)

      • Ach ja, und noch lächerlicher ist es, wenn die Autoren der Kommentare dann von Zensur o.ä. sprechen, weil solche Kommentare nicht mehr durchgelassen werden.

      • Hihi, meint ihr das ernst?

    • Ich stimm dir voll und ganz zu. Bin auch immer wieder froh darüber wenn hier Vergünstigungen gemeldet werden.

  • Super Starthilfe, gestern wieder genutzt!!

  • Geht das nur bis 3 Liter Benziner ? Leider Nichts für mich….

  • Wir haben das Teil im Herbst gut zwei Wochen lang beinahe täglich benutzt, erst dann die Batterie letztlich getauscht. Großer Diesel (2,7 l v6). Für gelegentliche Starthilfe optimal. Funktioniert einwandfrei. Brauchte aber auch vollen Akku. Meine Erfahrung. Möchte das Teil nicht mehr missen.

  • Hatte das Gerät gekauft da meine Autobatterie im Winter immer wieder mal schwächelte und das Auto nicht starten wollte.1,9 l Diesel. Ersten beiden Male hat es super geklappt. Beim 3 Mal ging nix mehr trotz 100% Ladung. Ging zurück – für den Preis neue AutoBatterie besorgt – Problem behoben.

  • Ich finde es toll! Habe es selbst mehrmals benutzt! Funktioniert Tadellos!!!

  • Dann doch besser frühzeitig eine neue Batterie einbauen. Ich tausche nach 6 Jahren die Batterie aus und habe seither keine Probleme mehr gehabt. Und für die Hilfe Anderer gibt es das Startkabel das bei mir im Auto liegt.

  • Die Dinger funktionieren. Selbst V8 damit gestartet (8.2l) – mehrmals mit einer Ladung. Punkt.

  • Ich hab mir ein solches System von Aukeky besorgt und diesen Winter schon dreimal Starthilfe gegeben damit, völlig problemlos natürlich sollte man nicht ewig orgeln aber wenn das Fahrzeug technisch in Ordnung ist und nur die Batterie leer ist das völlig problemlos möglich. genau genommen konnte ich sogar an drei verschiedenen Fahrzeugen Starthilfe geben ohne das Teil auch nur ein einziges Mal nach laden zu müssen, allerdings keine Diesel.
    was mich viel mehr wundert ist dass die Teile von Anker und Aukey total gleich aussehen: die LED sieht gleich aus, die Anschlüsse sind gleich, Ladestandskontrolle ist gleich, die Aufbewahrungsbox ist gleich, nur die Klemmen unterscheiden sich und die Gehäuseform leicht. Das würde mich schon mal interessieren sind die zwei Unternehmen nun verbandelt oder nicht oder werden die nur vom gleichen Lieferanten beliefert, produzieren die gar nicht selbst?

  • @iphone-ticker, ifun
    Verdient doch Geld damit. Werft affiliate links rein und macht Werbung. Warum nicht?
    Es hätte doch positive Vorteile: ihr würdet für eure Arbeit besser entlohnt werden UND die Affen (welche nichts beitragen, nur motzen) die meinen ihr dürftet nichts verdienen würden verschwinden. Win-Win!
    Die Stammleser bleiben euch weiterhin erhalten nur die Bremser wären endlich weg.

  • Für unterwegs sicher praktisch, wenn mal die Autobatterie schwächelt – insgesamt ist das Geld aber besser in einer neuen Autobatterie angelegt.
    Da ist auch die Brandgefahr so gut wie nicht vorhanden

  • Funktioniert das Teil auch bei Dieselfahrzeugen ?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20585 Artikel in den vergangenen 3558 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven