iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 492 Artikel
Nur die Video-Macher profitieren

Leere Versprechungen: Die „Super Mario Hacks“-Videos auf YouTube

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Der Programmierer Tommy Callaway geht in einem 7-Minuten-Video auf einen aktuellen Spam-Trend ein. Ihr kennt das vermutlich, man sucht auf YouTube zu einem populären Thema und wird mit einer Menge Videos konfrontiert, die letztendlich nichts oder nur sehr wenig mit der eigentlichen Suche zu tun haben. Ein extremes Beispiel sind derzeit Angebote von „Gratis-Coins“ und „Hacks“ für die iOS-Neuerscheinung Super Mario Run. Die Versprechungen der Video-Titel werden dabei nie erfüllt, jedoch kassieren die Macher solcher Filme ordentlich ab.

Super Mario Gratis Coins

Kopfgeld für App-Installationen

Callaway erklärt in seinem Beitrag ausführlich, worin die wahre Motivation für diese Videos steckt. Anreiz sind die teils extrem hohen Prämien, die spezielle Provisionsprogramme für die Installation ausgewählter Apps bezahlen. Je nach Entwickler und Anwendung fliessen hier Beträge von 3 bis 15 Dollar pro Download und Installation. Damit Prämie ausgeschüttet wird, muss die App nach der Installation allerdings auch geöffnet und eine Weile genutzt werden. Auch dies findet in den „Anleitungen“ Berücksichtigung und wird in der Regel als erforderliche Wartezeit bis zur Coin-Freigabe verkauft.

Eine üble Nummer, die sich scheinbar ausgesprochen bezahlt macht. Somit schadet es sicher nicht, wenn wir Callaways Video mit Hintergrund-Infos weiterverbreiten.

Ein Hinweis noch in eigener Sache: Wir nehmen an keinem solchen Programm teil und beschränken uns auf das offizielle Affiliate-Programm von Apple. Hier wird uns bei kostenpflichtigen Apps ein geringer einstelliger Prozentsatz des Kaufpreises gutgeschrieben.

Donnerstag, 22. Dez 2016, 17:06 Uhr — chris
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und am Amazon Affiliate Programm…

    Und bei …

    Ich find das okay, aber meines Wissens müsstet Ihr Affiliate Links IMMER kennzeichnen.

    • Warum? Das macht doch für dich keinen Unterschied. Abgesehen davon ist es keine Werbung bzw. kein bezahlter Beitrag. Es gibt also keine Kennzeichnungspflicht.

    • Wo ist den das Problem? Wenn einem die Programme/ Hardware etc., die hier vorgeschlagen werden nicht interessieren, klickt man halt nicht drauf…
      Irgendwie müssen die Jungs und Mädels (?) von ifun auch ein wenig verdienen mit dem was sie machen!
      Von daher einfach weiter so!

  • Also Mario Run fand ich persönlich so schlecht, das ich das nach 10min gelöscht habe und nichtmal im Ansatz die Ambitionen hatte da nach Hacks oder dergleichen zu suchen um das Spiel noch länger zocken zu können oder besser gesagt zu müssen

    • Das liegt daran dass ihr das Spielprinzip nicht verstanden habt. Es ist eben ein komplett anderes als am Gameboy

      • Das Spielprinzip ist ein endlosrunner wie die 1.000 anderen im AppStore auch, lediglich mit einem Mario Skin drübergelegt. In 2 Stunden komplett durchgespielt und jetzt nur noch Rallyes für Münzen spielen löst keinerlei Motivation bei mir aus. Somit werde ich es jetzt auch löschen

      • Du hast innerhalb von 2 Stunden alle Münzen eingesammelt? Respekt!

      • Es ist eben nicht das was du beschreibst

      • Dass du das in 2 Stunden komplett durchgespielt hast, zeigt eben genau dass du es falsch verstanden hast.

      • Für blöde: es sind pro Welt 3 Level, und spätestens das 3. ist mehr als herausfordernd.

      • Schön für dich iGon, trotzdem ist es stupide. Nur wegen der Münzen, die, hat man zuvor alle gesammelt, woanders und schwerer zu erreichen platziert sind, opfere ich sicher keine Lebenszeit. Kannst du gerne machen und dir dann auf die Schulter klopfen wenn du ganz oben stehst.
        Wenn das alles ist was einen heutzutage motivieren soll zu spielen, müsste aber auch absolut jedes Spiel auf dem Markt ein absoluter Hit sein.
        Da ich es immer gern vergleiche, bei Run Sackboy Run sammelt man nebenbei auch Kostüme und Sticker, die wiederum unter anderem auch Kostüme in den Konsolen-Little-Big-Planets freischalten. Auch wenn dort nur bestimmte LBPs angegeben sind, kann ich die erworbenen Kostüme auch in weiteren LBPs nutzen.

      • Naja ob ich jetzt Münzen oder Kostüme sammele macht nicht so den Unterschied. Little big planet hat mich zumindest nie begeistert. Mir kommt es auf den Spielspaß an, und der ist für mich durch das kniffelige bei Mario run genau so gegeben wie es bei jeder Mario Version auf Gameboy und co auch der Fall war. Andere, ähnliche Spiele haben das nie geschafft. Das hat auch nichts mit auf die Schulter klopfen zu tun, wenn ich was spiele, dann weil es mir Spaß macht. Rankings interessieren mich überhaupt nicht. Und es ist einfach so, dass man sich auf das Mario run erstmal einlassen muss bevor es Spaß macht. Die erste Stunde war ich auch sehr zwiegespalten.

  • Apropos Affiliate-Links, gibt es eigentlich eine Möglichkeit innerhalb der Amazon iOS-App solche zu hinterlegen?

  • „innerhalb der iOS App“… bin mir nicht ganz sicher wie du das meinst…

    Aber einen Affilate Amazon Link kann man über Amazon.de in der Safari App genieren… und ich meine dass es eine App gibt von Dritten…

    In der Amazon App geht das meines Wissens nicht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21492 Artikel in den vergangenen 3701 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven