iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Langzeitbelichtungen mit dem iPhone: Tipps vom Fotografen

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Alex Wise, ein professioneller Fotograf aus Australien, widmet sich in seinem Blog-Eintrag „Taking Long Exposures with an iPhone“ der Möglichkeit, dass iPhone zur Langzeitbelichtung ausgewählter Motive einzusetzen.

wellen

Bild: Alex Wise

Nach unserem Ausflug in die Produkt-Fotografie mit dem iPhone, eine weitere spannende Abhandlung, die mit Slow Shutter und AvgCamPro nicht nur zwei App-Empfehlungen, sondern darüber hinaus auch eine ganze Handvoll Praxis-Tipps für die Aufnahme von Bildern mit längeren „Verschlusszeiten“ ausspricht.

Der 27-Jährige iPhone-Nutzer unterstreicht dabei: Ohne ein entsprechendes Stativ und eine passende iPhone-Befestigung braucht man den Einsatz von Nachtfoto-Anwendungen gar nicht erst auszuprobieren. Hat man sich jedoch entsprechend vorbereitet – Wise empfiehlt Jobi Gorilla Pod und einen Adapter für Smartphones – lohnen sich experimentelle Natur-Ausflüge.

App Icon
Average Camera Pro
Dominik Seibold
0,99 €
6.13MB
App Icon
Slow Shutter Cam
Cogitap Software
1,99 €
4.26MB
App Icon
Hydra - fuer perfek
Creaceed SPRL
4,99 €
15.8MB

Where Slow Shutter allows you to capture exposures by the seconds, AvgCamPro operates slightly differently by allowing you to define how many pictures you would like to take. The higher the number means the more movement you will capture.

There is no formula here on how many photos you should take. For me it comes down to a lot of different variables including how windy is it? It can be difficult to execute a long shot if there is wind causing potential vibrations/movement to your camera. Alternatively if the movement you are attempting to capture is slow, you may need to capture a lot of pictures.

Slow Shutter: Eine Beispiel-Aufnahme

(Direkt-Link)

Montag, 11. Mai 2015, 11:47 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schöne Idee. Nun muss nur noch das Smartphone während der Langzeitbelichtung absolut ruckelfrei positioniert werden und ausgelöst werden

  • Auf Hydra bin ich auch schon aufmerksam geworden, kein Wunder, ist auch direkt auf der iTunes Startseite. Ich habe schon zig Foto-Apps erworben und jetzt schon wieder € 5 dafür ausgeben, stößt bei mir auf reflexartige Gegenwehr.

    • Ich hab Slow Shutter auf meinem iPhone 6 und finde die auch nicht schlecht. Mit Stativ habe ich es leider noch nicht ausprobieren können aber sie macht auch aus der Hand schön annehmbare weiche Effekte.

  • Cortex Cam kann ich für Aufnahmen bei schlechtem Licht (aber auch bei mehr Licht) empfehlen. Die App verringert das Bildrauschen drastisch. Das sind dann aber Mehrfachaufnahmen. Langzeitbelichtung ist etwas anderes. Im englischen Text wird ja von Mehrfachaufnahmen gesprochen.

  • Kennt jemand eine iPhone-Halterung für Hochkant- oder Portraitfotos?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven